Ai Weiwei News

Liebe Freunde,
Ai Weiwei_Martin Winter
(Basler Zeitung Di., 27. Juli 2011)
Ai Weiweis Gedicht "Wir sprechen uns später" ist in der aktuellen Ausgabe der Zeit (7.-14. Juli). Kam am Donnerstag
heraus, nach China kommt die aktuelle Ausgabe immer erst am Montag, wenn sie kommt. Dann kostet sie 120 Volkstaler,
dreimal so viel wie in Deutschland. Die Übersetzung ist von Angelika Burgsteiner und mir. In den Tagen nach Ai Weiweis
Freilassung war dazu ein Artikel von Bei Ling, den ich übersetzt habe, in der FAZ, in der Presse und auf derstandard.at.
Das Gedicht erschien 1987 in der von Yan Li herausgegebenen chinesischsprachigen Zeitschrift Yi Hang (oder Yi Xing, d.h.
Eine Zeile/ Eine Gruppe) in New York. Ai Weiwei erinnert sich an das Gedicht, weil es das einzige ist, das er je geschrieben
hat, sagt er.
Zeit_2011_7.Juli_AiWeiwei
Wir haben Ai Weiwei am Freitag in der Früh besucht. Er wirkte noch ziemlich mitgenommen. Ich bekam den Eindruck, er wurde
eher zu von der Staatssicherheit vermuteten politischen Hintergründen von alten Fotos aus New York befragt als zu steuerlichen
Vorwürfen gegen ihn. Aber wir haben nicht viel gefragt. Für die Aktionen zu seiner Unterstützung war er sehr dankbar, obwohl
er bei manchen Sachen auch etwas skeptisch ist. Die aktuelle Ausstellung in Winterthur kommt bald nach Graz, und die Sache in
Bregenz fängt auch in diesem Monat an. Aber er kann ja leider nirgends selbst hinfahren. Manche Projekte, die er vorher begonnen
hat, scheinen ihm jetzt fast fremd geworden zu sein. Er möchte gerne gastfreundlich sein und frei reden wir früher. Aber wie er
selbst sagt, jetzt geht es ihm eben wie vielen anderen, und eher wie vielen gewöhnlichen Leuten, die auch nicht zuviel
den Mund aufmachen dürfen. Als Wegzehrung für den Rückweg haben wir ein paar Sonnenblumenkerne mitbekommen.
Herzliche Grüße, mw
http://www.newyorker.com/online/blogs/newsdesk/2011/07/liao-yiwu-leaves-china.html

Silence of the dissidents
The Ancient Roots of Chinese Liberalism 
台灣自由時報副刊全版刊〈草泥馬時代的艾未未〉文,照竟也全刊出了 
Yan Li's Chinese magazine in New York, 1987

The source for Ai Weiwei’s poem

严力:说说艾未未(之二) (2011.5)

严  力:说说艾未未(之三)

严力:说说艾未未(之四)

Hu Jia released after years in Chinese prison 

@faz_net Weit hinter der chinesischen Firewall http://t.co/LIbIuTv 貝嶺 Bei Ling (June 25). http://derstandard.at/1308679661187/Die-Freilassung-Ai-Weiweis-Ai-Weiweis-Zukunft Ai Weiwei mit Maulkorb: Wie lange wird er das aushalten? Der Aktionskünstler ist wieder auf freiem Fuß, aber unter scharfen Auflagen: Gibt es echte Freiheit für ihn nur um den Preis des Exils?

中文刊於6月24日台灣蘋果日報

英譯刊於6月25日台北時報(Taipei Times): What will be the price of Ai Weiwei’s freedom? By Bei Ling 貝嶺

Berliners for Ai Weiwei (He lost a lot of weight in prison, so he might as well have some!)

See also Berlin’s Tagesspiegel from June 23rd  柏林《每日鏡報》6月24日文化版

About these ads

标签: , , , , , , , , , , , ,

发表评论

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / 更改 )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / 更改 )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / 更改 )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / 更改 )

Connecting to %s


关注

每发布一篇新博文的同时向您的邮箱发送备份。

Join 785 other followers

%d bloggers like this: