MEINE MUTTER – 林长芯

Lin Changxin
MEINE MUTTER

Sie versteht nichts von Gedichten, weiß nicht warum ich nach Shicheng fahre.
Sie plappert gern und ist ein bisschen schlampig,
wenn sie Teller wäscht, bleiben Flecken.
Sie sieht uns übrig gebliebenes Essen wegwerfen und sagt sofort
das sei eine Sünde, so schade.
Seit sie über 50 ist, hat sie angefangen
auf mich zu hören,
nimmt Medikamente wenn nötig, ruht sich aus wenn sie müd ist.
Manchmal ist sie wieder kindisch und plappert,
sagt mir bring Wäsche mit und eine Zahnbürste
und dieses Buch, das du gern hast.
Dann hält sie Yiyi und sagt, wünsch Papa gute Reise.
Ich winke, mach die Tür zu und geh.
In Shicheng kauf ich Trinkwasser,
dann merk ich erst in meiner Geldbörse
hat sie kleine Scheine hineingesteckt
die nach Sauerkraut riechen
und einen Anhänger, glitzernd und fein,
ein bisschen wie Tränen.

2019-04-18

 

 

Advertisements

标签: , , , , , , , , , , , , ,

发表评论

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com 徽标

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out /  更改 )

Google photo

You are commenting using your Google account. Log Out /  更改 )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out /  更改 )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out /  更改 )

Connecting to %s

这个站点使用 Akismet 来减少垃圾评论。了解你的评论数据如何被处理


%d 博主赞过: