SEHNSUCHT IM WIND – Han Dong

Han Dong Sinian ru feng

Han Dong
SEHNSUCHT IM WIND

meine eltern waren nie hier,
sie sind nie so weit gekommen.
herrlich und einsam ist diese brise,
doch auch dieser wind rührt nicht an ungreifbare gestalten.

sie sind gestorben, nicht in meiner heimat,
aber die heimat mag ihnen nah sein,
von mir hier sind sie sehr, sehr weit weg.
die leeren plätze sind in den sternen.

heut auf dem balkon an der mündung der loire
zeig ich mit den zehen am meer in die nacht.
sehnsucht im wind weht durch mich durch,
nach ihrem tod war die welt auch so fremd.

Übersetzt von MW im Juli 2014

标签: , , , , , , ,

3条回应 to “SEHNSUCHT IM WIND – Han Dong”

  1. wolkenbeobachterin Says:

    das ist be-rührend traurig-schön.

  2. 中国大好き Says:

    Danke! Han Dong schreibt seit 1982 anti-intellektuelle Gedichte in Alltagssprache. Dieser Text hier ist eine Ausnahme in seinem Werk. “Ungreifbar” in der vierten Zeile ist recht nahe am Original. “Gestaltlose Koerper” waere noch naeher. “Doch auch dieser Wind kann sie nicht beruehren” so waere es freier.

  3. VERGEWALTIGER, REISSNAGEL UND FAHHRAD | 中国大好き Says:

    […] Mehr von Han Dong […]

发表评论

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com 徽标

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out /  更改 )

Google photo

You are commenting using your Google account. Log Out /  更改 )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out /  更改 )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out /  更改 )

Connecting to %s

这个站点使用 Akismet 来减少垃圾评论。了解你的评论数据如何被处理


%d 博主赞过: