Posts Tagged ‘farming’

OPAS GEWOHNHEIT – 王若南 Wang Ruonan

5月 14, 2021

Wang Ruonan
OPAS GEWOHNHEIT

Feuer machen und Wasser kochen,
seit Opa am Feld nicht mehr arbeiten kann
macht er das jeden Tag.
Auch im Sommer,
der große Herd auf dem Hof
muss ordentlich brennen,
dann sitzt er am Tor, wo es kühl ist.
Ich frage Opa,
so ein heißer Tag,
wieso machst Du Feuer?
Opa lacht und sagt,
er ist es gewohnt.

Übersetzt von MW im Mai 2021

新世纪诗典作品联展#王若南#(1.0)

伊沙推荐:与昨天推荐的诗,正好相反:初读时我以为是小朋友写的,刚刚打开小档案才知是大朋友,并且老如60后。作者千万不要以为我的话贬低了你,俗话说:孩子眼尖,孩子耳聪一一孩子发现细节的能力强于大人,并且他们的视角一般没有被文化污染一一本诗也正是如此。至于60后老跑出来抢占"新人"名额的现象,正是客观公正地反映了60后诗歌队伍之兵强马壮,为什么在《新诗典》显得尤其突出?因为本典不是"坛选"、"江湖选",而是"自然来稿蒙眼海选"。

况禹点评《新诗典》王若南《爷爷的习惯》:本诗反映的也是一个大主题,而且是极具中国特色的——上两辈劳作一声、闲不下来,中间一辈在时代的变幻中拼力辗转适应,年幼一代被学校应试教育和课外补习捆得紧紧的,稍有压力就直奔出走和寻死而去。本诗着力于表现老辈人的生态,却让人读罢联想起当下的两代。滋味复杂。

黎雪梅读《新世纪诗典》之王若南《爷爷的习惯》:生活的烟火气挟着浓浓的亲情扑面而来。一个老人在“干不动农活”之后,只能把生火烧水这样的轻活,当成自己力所能及为家人所做的事情,并且乐此不疲。即便夏天也是如此,也许爷爷只是认为他做了自己该做的事情,并没有什么不妥,所谓的“习惯成自然”便是如此吧。隐藏在诗歌背后的还有爷爷淡淡的苦涩和对命运的妥协,这是作者从平简朴素的农村生活中挖掘出的、别人无法模仿的、真正的诗意,读来百感交集五味杂陈。

马金山|读王若南的诗《爷爷的习惯》的十一条:
1、生活,即可为诗;
2、构成鲜活画面的,除了行为,还有心理状态,以及文字留下的诗意的想象空间;
3、王若南,男,1968年生,农民,家住甘肃省康县阳坝镇龙潭村,在《飞天》、《百花园》、《诗词百家》`《心潮诗词》、《陇南日报》发过小小说、诗歌和诗词;
4、新诗典之伟大,不只是在于对于老诗人的一再擦亮,还在于对于新人的挖掘与发现,这是它最珍贵的价值,还是源源流长的生命力;
5、回到本诗,以朴实的语言,毫无杂念的状态,在场的情景瞬间,呈现出最佳的本真生活,个中滋味,耐品;
6、诗中的动静极其式微,甚至于微不足道,然而,在一位老人这里,在一个诗人心里,却是生而续命的重要内容,这个细节不仅动人心魄,还隐含着鲜为人知的一面;
7、此诗由一个点,以一贯之,一气呵成,构成百般滋味,真可谓干净整洁,纯澈而自然,而正是这种不易察觉,才让本诗的境界更胜一筹;
8、第四行“即是夏天”,一个新的场面的建构,使得整个过程更加充满丰富的色彩,让一个习惯,达成了广泛的程度,尤显精彩;
9、这还不算,在“爷爷”的进一步行为中,把生活的状态融入到了血液里,最终形成了他的“习惯”;
10、本诗给予诗人的启示:“把一个点,绽放成一朵花,也是一种至高的境界”;
11、纯粹之诗,生活之诗,现场之诗。

黄平子读王若南《爷爷的习惯》

——《新世纪诗典》3694

爷爷的习惯

王若南

生火烧水
是爷爷干不动农活后
每天必做的事情
即是夏天
也要把堂屋的炉火
烧得很旺
然后坐到门口歇凉
我们问爷爷
这么热的天
生火干啥
爷爷笑笑说
习惯了

黄平子读诗:“干不动农活”,说明爷爷年纪大了。“生火烧水”,这是爷爷的另一份工作。农民没有退休,干不了这个,就干那个。农村里有的是杂七杂八的事。“即是夏天/也要把堂屋的炉火/烧得很旺”,在堂屋里烧炉火,是甘肃农村的习俗吗?王若南的简介说他是康县阳坝镇人。我是江西人,没听过有在堂屋里烧炉火事。王若南是68年的,他写的显然是小时候的事情了。“把堂屋的炉火/烧得很旺/然后坐到门口歇凉”,这是非常奇怪的事情。冬天烧炉火,估计是为了御寒。夏天这么热,为什么还烧得这么旺?不仅“我们”要问,谁看了都要问。“爷爷”的回答,绝了:“习惯了”!是真习惯了吗?怕不是,估计是“爷爷”老得有点糊涂了。

2021年5月14日20点40分

 

 

OUTSIDE THE WINDOW – 李大 Li Da

9月 13, 2020



Li Da
OUTSIDE THE WINDOW

Whole days of rain,
mountains in clouds.
Over the slopes up on the range
figures in raincoats
appear,
back and forth between the hillsides,
picking and gathering,
crawling all over the earth,
to feed their families.
They are all called the same,
they are
farmers.

Translated by MW, September 2020

 

GANS – 里所

5月 17, 2019

Li Suo
GANS

Die Gans streckt den Hals und sticht nach vorn,
sperrt die Flügel auf
schreit und verfolgt mich, sie will mich beißen.
Ich fang vor Schreck an zu weinen.
Die weiße Gans hat ein Sarkom, einen ganz angeschwollenen Kamm,
kleine scharfe Augen
die funkeln stur
sie ist wie ein Hubschrauber und eine Schlange
zusammen.

Mein Vater gibt der Gans einen Tritt, dass sie fliegt.
Er packt mich am Kragen
und hebt mich aufs Fahrrad.
“Weißt du, warum eine Gans es wagt,
einen Mensch zu verfolgen, der viele Male größer ist?”
Ich schüttle den Kopf.
Vater sagt, die Augen der Gans
sind wie konvexe Linsen.
Alles, was sie sieht
ist immer verkleinert
deshalb hat sie ein riesiges Selbstvertrauen.

Viele Jahre später denk ich an die Szene,
ich hab Vater gesehen wie er seinen Mut sammelt
und sich überschätzt immer wieder
und wie er verloren hat
am Ende weiß ich
Vater ist diese Gans

2018
Übersetzt von MW im Mai 2019

 

 

 

ST. ANTON, FAVORITEN

10月 3, 2016

cam01218

ST. ANTON, FAVORITEN

was ist gott?
was ist eine seele?

guten morgen

was ist gott?
was ist eine seele?

lasst uns singen

was ist gott?
was ist eine seele?

lasset uns beten

was ist gott?
was ist eine seele?

lasset uns danken.

was ist gott?
was ist eine seele?

danket den kindern
danket den eltern
danket den pfadfindern

was ist gott?
was ist eine seele?

heute ist erntedank
nach dem gottesdienst
gibt es draußen ein kleines buffet
um 14h
gibts tiere-segen
alles andere
steht auf dem zettel
hinten am eingang

was ist gott?
was ist eine seele?

ein bauer hatte sehr viel gearbeitet
ein anderer hatte alles verloren
zuerst will der erste
nur noch ins wirtshaus
auf dem weg trifft er
die arme familie
die will das letzte
was ihr geschenkt wurde
noch mit ihm teilen

was ist gott?
was ist eine seele?

am ende lud der bauer die flüchtlinge
zum gemeinsamen mahl

was ist gott?
was ist eine seele?

gehet hin in frieden
amen

MW 2. Oktober 2016

14463197_10210204196839319_2649548310037072399_n 14470529_10210204197519336_7397193578489219760_n 14479543_10210204198039349_7288520738197100055_n 14516564_10210204193599238_2365718465297361280_n 14523155_10210204194399258_3516874556944419005_n 14462778_10210204194599263_5441608752169693908_n 14479570_10210204194119251_4726648232509807481_n

Photos by Jacqueline Winter

FEAR – 李异

9月 15, 2016

li_yi

Li Yi
FEAR

In 1950
on the eve of the liberation of Hainan Island
grandpa was still in Wenchang
as a fisherman.
One time
he was out on the sea,
three days and two nights,
without any catch;
hanging his head, going back.
Suddenly
he hauled up
a sea creature just like a human.
Black everywhere all over the body,
darker than Africans,
eyes full of tears.
Grandpa
loosened the net,
let him go.
Coming home,
he told the village what happened;
everyone thought it was a bad omen.
On the same day they beat drums and gongs,
called a meeting,
banishing
grandpa.
He went back to Qiongshan, working the soil.
When I was small,
he told me this story;
he said on this world,
there were not only mer-cows and sea hogs,
there were also mer-people;
everything that lived on the land,
the sea had it all.
In 1966
grandpa was dragged up on the stage;
head smashed, a dozen shovels;
sank into the mud,
could never be found.
15 years ago
I was on the boat
leaving the island.
Stood at the railing,
stared into endless surge all around;
thinking of grandpa,
there was this idea
spinning round in my head.
Under the sea,
do they have also
a tribe of people,
living in fear?

Tr. MW, September 2016

li_yi_meereswesen


%d 博主赞过: