Archive for the ‘January 2014’ Category

SONNTAG IN DER KIRCHE

八月 31, 2016
photo by David Howard

photo by David Howard

SONNTAG IN DER KIRCHE

ich war am sonntag nicht in der kirche
die kirche war am ballhausplatz
nicht heldenplatz aber auch dort
gegen die mit dem ball

weiß nicht wieviele waren
vielleicht auch niemand von unseren freunden
obwohl niemand deutschdümmler wählt
der bei trost ist

aber der glanze heldenplatz zirka
ist lang nicht gewonnen
wieviele waren
bei trost oder was

wieviele waren am sonntag
wahrscheinlich ist es auch nicht entscheidend
im stadtpark wär ich auch gern gewesen
josef hader paul gulda

es war heiß
vielleicht der letzte heiße sonntag im sommer
also stadionbad

alte bäume
manche zweihundert jahre
wie alt ist das stadion
wie alt ist das bad
das bad schaut ein bisschen aus wie die stadthalle
obwohl alles im freien

es ist genug platz
irgendwo hinten kannst fussballspielen
auch wennst im wasser fast nicht mehr durchkannst
aber irgendwie gehts

gott hat geruht am siebten tag
wir haben geruht ins wasser zu gehen
geruht uns zu sonnen

14 euro zwei große zwei kinder
das essen dort natürlich nicht billig
am ende bist müde

der platz bei der u-bahn hinter dem stadion
da steht ein container schon einige jahre
wiener schachverein oder so
der platz ist nach einem meister benannt
der starb in der emigration

das straßenschild ist überklebt
vielleicht fußballfans
die vielleicht nichts verstehen

ich war am sonntag nicht in der kirche

MW 31. August 2016

Photo by Ronnie Niedermeyer, rn.co.at

Photo by Ronnie Niedermeyer, rn.co.at

Advertisements

WIEN, HELDENPLATZ

八月 28, 2015

reading in china

WIEN, HELDENPLATZ

ich war in einer funktion hier
als demonstrant
und als konzertgeher
am tag der befreiung
dürfen die rechten
nicht mehr marschieren
am abend spielen symphoniker
noch nicht so lang
unfertig, verloren
vom heldenplatz sieht man den flakturm.
so endet simon winders danubia
das beste buch über europa
und über österreich
sie wollten ihn kleiden
ein flakturm in italienischem marmor
weiß nicht ob das stimmt. aus dem inneren tor
bevor du hinauskommst, siehst du den turm
wenn du aufblickst, vielleicht auf dem fahrrad. jedenfalls auf der straße.
nicht wenn du auf dem platz bist. war winder auf dem balkon?

er hat leider recht. am turm erkennt man uns.

ebenso hässlich wie mao in peking

hoch auf dem turm hoch über dem platz.

nur viel viel schlimmer.

hässlich ist alles was toleriert wird

oder nur übersehen

obwohl es terror repräsentiert.
der platz ist ok. kinder spielen.
der platz ist verloren. wie tiananmen.
ball der verbindungen. rechte studenten.
gebt ihnen allen ganz schnelle wagen. einsame landstraßen.
die polizei darf alles absperren. die ganze innenstadt.
jedenfalls wo protestiert werden könnte.
einkesseln. jagen. mitnehmen. anklagen.
landfriedensbruch. auch wenn li peng kommt.
kroch hitler aus den ruinen von habsburg?
welche ruinen? besuchszeiten sind
alles ist wunderbar renoviert
das völkerkundemuseum
heißt jetzt irgendwie anders. etwas von welt.
der glanze heldenplatz zirka.

MW August 2015

Picture by Thomas Wong

Picture by Thomas Wong

YI SHA: TRÄUME 伊沙:做梦

二月 18, 2014

Yi Sha

Yi Sha TRÄUME

TRAUM 362

ich gebe meine stimme ab

bei einem poesiewettbewerb

ich bin eifrig dabei

auf einmal wird es eine stimme in einer wahl des präsidenten

auf dem großen bildschirm redet live

martin luther king:

“ich habe einen traum …”

2014-01

Übersetzt von MW 2014-02

《梦(362)》

我在投一项 诗歌奖的选票

投着投着

就投成了

选举总统的一票

现场的大屏幕上

马丁·路德·金

在演讲: “我有一个梦……”

TRAUM 1

ich hab einen brief an den onkel geschrieben
und will den brief zum postamt tragen
die mutter erinnert mich:
“du schreibst unsere telefonnummer
hinten aufs kuvert”

“auf das kuvert darf nur die adresse”
geb ich der mutter genervt zurück
auf dem weg zum postamt
denk ich hin und her:
“gibt es eigentlich diese vorschrift?”

auf dem einzigen weg zum postamt
straße der kämpfe aus meiner kindheit
kommt mir die frau vom onkel entgegen
ich rufe: “tante! tante!”

sie ignoriert mich
schaut als ob sie mich nicht kennt
da fällt mir erst ein: sie ist schon gestorben
im katastrophenjahr der familie 1997

ich habe kalten schweiß auf der stirn
nimm das handy heraus und ruf daheim an
“mama, jetzt glaub ich an geister!
ich hab auf der straße die tante gesehen!”

aus dem telefon kommt über-echt die stimme der mutter:
“kind! wie kannst du das vergessen?
mama ist auch schon längst tot —
im selben jahr wie die tante gestorben!”

2012/1
Übersetzt von MW 2014/2

《梦(1)》

我给舅舅写好了一封信
准备去邮局投寄这封信
母亲叮嘱:‘你把咱家的/电话号码写在信封背面’

‘信封上不许乱涂乱画’
我很不耐烦地回应母亲
走在去邮局的路上
我还在想着此事:到底有无这项规定?

通往邮局的惟一的路
是我儿时常打巷战的那条小巷
迎面看见了我的舅婆
我叫她:‘舅婆!舅婆!’
她不理我
看我的表情就像不认识我似的
我这才恍然想起:她已经死了
死在我们家族多灾多难的1997年

我惊出了一头冷汗
赶紧掏出手机拨通家里的电话
对着母亲嚷道:‘妈,我现在相信有鬼了
我在街上看见死去的舅婆了!’

手机里传出母亲的声音十二分保真:
‘儿子啊!你怎么忘了呢?
妈也早死了——/跟舅婆同一年死的呀!’

TRAUM 368

ich schlafe in
einem riesigen zelt
wie das von 1976
von der einheit meiner eltern
wegen des erdbebens
wir erfuhren fast einen monat
den kommunismus
das kollektiv
nach dem aufstehen
ist von meinen schuhen
nur einer übrig
mit nacktem fuß
such ich im zelt
such überall
am ende
find ich unter irgendeinem feldbett
einen fuchs
mit einem schuh
in seinem maul

2014-01
Übersetzt von MW 2014-02

《梦(368)》
我睡在一个
硕大的帐篷里
好像1976年
父母单位搭建的
公共防震棚
让我们体验了
个把月的共产主义
集体生活
起床后
我发现我的鞋
仅剩下一只
便光着脚
在帐篷里
到处寻找
最后
在谁家的行军床下
找到一只狐狸
它的嘴里
叼着一只鞋

TRAUM 371

im sportfest meiner volksschule
gab es einen bewerb
handgranaten werfen
ich war der erste
gestern im traum
die ganze szene des werfens
worum es ging bei der bewegung
und meine damaligen gedanken:
“ich bin besser als sie,
aber setze ich nicht meine ganze kraft ein
kann es auch sein
dass ich nicht gewinne …

2014-01
Übersetzt von MW 2014-02

《梦(371)》
我所经历的
小学运动会
还有手榴弹一项
我得了第一
昨夜,我当年
投弹的场面
重现在我梦中
还有动作要领
和我当时的
所思所想
全都回来了:
“我是比他们强
但如果未尽全力
也有可能
拿不到第一……”

TRAUM 372

nebel und dunst auch im traum
ich will es wissen
bemerke betrübt
es ist kein nebel

2014-01
Übersetzt von MW 2014-02

《梦(372)》
梦中也有雾霾天
我仔细分辨着
沮丧地发现
不是雾
而是霾

Yi Sha New Work essay

1/27/14: Hashem Shaabani executed

二月 10, 2014

Hashem Shaabani

This is the first news of the day. They killed a poet and civil rights activist. By order of the president, along with some others. It happened two weeks ago already. Now we have Olympics in Russia. Austrian skiers are winning, along with Putin, who is drinking Schnapps with the Austrian team. No, they didn’t kill that poet in Russia. It was in Iran. By order of the president, supposedly a reformer. I was just reading Marjane Satrapi and Guy Delisle. Iran and Jerusalem. Gaza. Nothing on China. My children are watching Teenage Mutant Ninja Turtles with breakfast. Beijing suspended up in the stratosphere. Michealangelo, Donatello, Leonardo and Raphael have to reach Tian’anmen Square on a tricycle, before it’s too late.

Lyrikzeitung & Poetry News

Die US-amerikanische Poetry Foundation teilt mit, daß am 27.1. auf Anweisung des iranischen Präsidenten Hassan Rohani der Dichter und Aktivist Hashem Shaabani hingerichtet wurde. Laut Radio Free Europe habe ein Islamisches Revolutionstribunal ihn und 14 weitere Personen im vergangenen Juli zum Tode verurteilt, u.a. weil sie einen “Krieg gegen Gott” führten. Nach Presseberichten sei die Todesstrafe durch Hängen vollstreckt worden.

Shaabani war während seiner dreijährigen Haft schwer gefoltert worden. Human Rights Voices schreibt:

Seine Freunde kannten ihn als einen Mann des Friedens und der Verständigung, der innerhalb des despotischen Khomeinisystems dafür kämpfte,  individuelle Freiheitsräume auszuweiten. In einem Brief aus dem Gefängnis, den seine Familie zugänglich gemacht hat, schrieb er, er habe nicht schweigen können, wenn Menschen willkürlich und unrechtsmäßig verurteilt und hingerichtet wurden. Er habe versucht, das Recht jeden Volkes auf ein freies Leben mit vollen Bürgerrechten zu verteidigen. “Die einzige Waffe, die ich in meinem Kampf gegen diese…

View original post 8 more words

新年好!Happy Year of the Horse!

二月 1, 2014

 

Photo0113 Photo0114 Photo0115

Photo0107 Photo0108 Photo0112

And one more Happy New Year of the Horse

一月 31, 2014

yanli_horse

YAN LI! Yesterday I posted his THREE POEMS FROM THE 1980s. Prominent words and themes in GIVE IT BACK (1986), YOU (1987) and YOU (1989) are “love” and “citizen”. The most prominent news story from China in January 2014 was the trial and sentencing of XU ZHIYONG 许志永, a legal scholar and leading activist of the New Citizen movement. Trials, everything connected with rule of law has been very much in the news for a long time in China. See Han Zongbao’s poem 韩宗宝 from fall 2013, for example.

Xu’s statement in court was titled “FOR FREEDOM, JUSTICE AND LOVE“. I was rather surprised at “love” being evoked as a core political value like “freedom” and “justice”. Liberté, Egalité, Amour? Xu’s statement and the accompanying account of how authorities had tried to warn and intimidate him before he was arrested make it clear that he is not only an activist for the rights of migrant workers and for greater openness about public servants’ financial assets. “Can you explain what you mean by Socialism?”, he asks. This is certainly a very important question. China is a Socialist country, at least by name, just like Vietnam, North Korea and Laos. Are there any others? Socialism for China is like Shiite Islam for Iran. But what does Socialism mean, apart from one-party-rule? I think it’s something to believe in, and to practice, to change the fates of working people through actions of solidarity. Isn’t that what the New Citizen movement was trying to do? But Xu has all but dismissed Socialism and has not tried to invoke it as something originally worth believing in. This is understandable, under the circumstances. But can you imagine someone standing up in court in Iran and asking “Can you explain what Islam entails?” Maybe people do it, I don’t know. They probably wouldn’t dismiss religion.

Actually, it is more complicated. I think Xu is testing what is possible. how far the system will go to crush opposition. In his obstinacy he could be compared to Shi Mingde (Shih Ming-te) 施明德 in Taiwan in the 1980s. But Xu is much younger than Shi was in the late 1980s, he was only 15 in 1989.

Xu Zhiyong

“Me:  Aren’t the communist party and socialism western products? May I ask, what is socialism? If a market economy is socialist, why is democracy and the rule of law, which we are pursuing, not socialist? Does socialism necessarily exclude democracy and the rule of law?”

C:你的一系列文章,比如《人民的国家》,整个照搬西方体制,反党反社会主义,你们的组织活动,几个月发展到几千人,你的行为已经构成犯罪,而且不止一个罪名。
我:共产党、社会主义难道不是西方的吗?请问什么是社会主义?市场经济如果是社会主义,我们追求的民主法治为什么就不是社会主义?社会主义必然和民主法治对立吗?关于反党,这个概念太极端,方针政策对的就支持,错误的就反对,而且,我对任何人都心怀善意,如果共产党经过大选继续执政,我支持。[…] 我可能比你更爱中国!你有空可以看看我写的《回到中国去》,看一个中国人在美国的经历和感想。而你们,多少贪官污吏把财产转移到了国外?

C:爱党,爱国,爱人民,三位一体,你不爱党,怎么爱国爱人民?
我:我的祖国五千年了,来自西方的党还不到百年,将来共产党不会千秋万世永远统治,怎么可能三位一体?我爱中国,我爱13亿同胞,但我不爱党。一个原因是历史上它给我的祖国带来的太残酷的伤害,数千万人饿死,文化大革命彻底摧残了中华民族的精神文化,还有就是今天这个党太肮脏,大量贪官污吏,从申请书到入党宣誓都是在公然撒谎——有几个真的要为共产主义奋斗终身?我厌恶谎言,我厌恶为了私欲不择手段,我厌恶一个人在宣誓的时刻也撒谎。

C:敢说不爱党,算你是好汉。考虑到你的主张自由、公义、爱还不错,目的是好的,本着教育的方针,还是希望爱党,放弃公民活动,多和社会各界接触,看问题更客观些。
我:谢谢提醒,我会努力更加客观理性,既看社会问题,也看新闻联播。具体活动如果有不当之处,我可以听取建议,有些行为如果超前了,可以停下来,都可以协商,但是别说什么犯罪。

C:我知道一时半会改变不了你的观点。看过你的档案,你这个人多年来就像一根针一样那么恒定,立场就在那里一动不动。下次接着谈吧。明天后天下午什么时候你觉得合适?
我:明天吧。[words marked by me, see below]

This dialogue between Xu and Beijing State Security official C is very interesting. There is a measure of mutual respect. Xu has spunk, he is brave and obstinate. He mentions “数千万人饿死”, tens of millions died of hunger, as one of the main reasons for not “loving the party” 爱党, as suggested by his interrogator. This dialogue should be very good material for studying Chinese. This section is from the end of the first day (June 25) of Xu’s interrogations in June 2013. You can compare the original to the translation on http://Chinachange.org.  In the translation, I could not access the link to Xu’s patriotic article Go Back To China 《回到中国去》, written in New York a few years ago, but it seems to be available on several blogs readily accessible in China.

I Don’t Want You to Give Up’ – a public letter by Xu Zhiyong’s wife.

Words like “citizen” and “love”, and any other words or means of expressions, actually, become something remarkably different in a work of art, different from every-day-usage, and usage in political statements. I find Xu’s use of “love” baffling. “Love” strikes me as rather imprecise, compared to “justice”, for example. Love, simply love, not compassion or caritas. Not bo’ai 博爱, just  aì 愛, as in Wo ai ni 我愛你。Imprecise, but endearing, as something obviously non-political. And thus closer to poetry, literature, art? Ubi caritas et amor, deus ibi est. All You Need is Love. And so on.

“If I had a hammer I’d hammer in the morning/  I’d hammer in the evening all over this land/  I’d hammer out danger, I’d hammer out warning/  I’d hammer out love between my brothers and my sisters/ All over this land …” Pete Seeger  (May 3, 1919 – January 27, 2014)

The International Federation of Journalists has issued a report on press freedom in China in 2013. Here are two small excerpts:

“On May 3, a woman named Yuan Liya was found dead

outside Jingwen shopping centre in Beijing. Police said

Yuan had jumped from the shopping centre, but her

parents suspected she was killed after she was raped

by several security guards during the night. On May

8 the media was instructed to republish a statement

issued by the Beijing Police and further ordered that

no information could be gathered from independent

sources. All online news sites were told to downplay the

case and social microblogs were required to remove all

related news items.”

This immediately reminds me of SHENG XUE’s 盛雪 poem YOUR RED LIPS, A WORDLESS HOLE, from early 2007. The original is titled NI KONGDONG WU SHENG DE YU YAN HONG CHUN 你空洞无声的欲言红唇. The poem was translated into German by Angelika Burgsteiner and recited in early March 2013 at TIME TO SAY NO, the PEN Austria event for International Women’s Day, in cooperation with PEN Brazil.

“On May 14, media outlets disclosed that several

primary school principals were involved in scandals

involving sexual exploitation of minors. All of the alleged

victims were primary school students. Some bloggers

initiated a campaign aimed at protecting children, but

the authorities demanded that the media downplay

both the scandal and the campaign.”

Cf. Lily’s Story 丽丽传 by Zhao Siyun 赵思云, from 2012.

In China, a Young Feminist Battles Sexual Violence Step by Step

China Avantgarde

 

 

 

This painting courtesy of Yan Li

 

YanLi_horse

View original post

YAN LI: Three poems 公民、爱的空间:严力上世纪八十年代三首

一月 31, 2014

Yan Li Huangei Wo

Yan Li, *1954 in Beijing. Lived in New York from 1985 till the mid-1990s. Founded First Line 一行 magazine.

GIVE IT BACK

please give me back that door without locks

even if it doesn’t lead to a room please give it back

please give me back the rooster that wakes me up in the morning

even if you ate him please give me the bones

please give me back that herding song from halfway up

even if you recorded it on cassette please give it back

please give me back

my relationships with my brothers and sisters

even it is just for half a year please give them back

please give me back my place for love

even if you wore it out please give it back

please give me back the whole earth

even if you have cut it up into

one thousand countries

one hundred million villages

please give it back

1986

Tr. MW, 2014/1

Yan Li

GIB MIR ZURÜCK

bitte gib mir zurück die tür ohne schloss

auch wenn da kein zimmer ist gib sie mir bitte

bitte gib mir das vogelmännchen das mich morgens aufweckt

auch wenn du es aufgegessen hast bitte gib mir die knochen

bitte gib mir zurück das hirtenlied auf halber höhe

auch wenn du es aufgenommen hast auf kassette gib es mir bitte

bitte gib mir zurück

meine beziehungen zu meinen geschwistern

auch nur für ein halbes jahr gib sie mir bitte

bitte gib mir zurück den platz für die liebe

auch wenn du ihn lange benutzt hast gib ihn mir bitte

bitte gib mir zurück die ganze erde

auch wenn du sie bereits

in tausend länder

in hundert millionen dörfer

geteilt hast gib sie mir bitte

1986

Übersetzt von MW im Jänner 2014

YOU

You clasped my hand

Loosening the hatred inside

When I grasped it again

The rock had changed into mud

Then

You clasped my hand once more

And held it

In silence for a long time

Till grass grew out between the fingers

1987

Tr. MW, 2014/1

DU

du ergreifst meine hand

und löst den hass

wenn ich ihn wieder halte

ist der stein zu lehm geworden

und so

greifst du nochmals nach meiner hand

und

hältst sie lange schweigend

bis gras heraus wächst

1987

Übersetzt von MW im Jänner 2014

 

你握了我的手

松开了我手里面的仇恨

当我再把它握起来的时候

它已从石头变成了泥土

于是

你又握了我的手

并且

长久而默默无言地

直到指缝里长出了青草也不松手

1987年

Yan Li

YOU

you

are a citizen of the universe

you live where there’s air

you

are a citizen of the Milky Way

you live where there’s sunlight

you

are a citizen of the earth

you live where there’s freedom

you

are a citizen of love

you live where there’s song

you

are your own citizen

you live where you exist

1989

Tr. MW, 2014

Yan Li

DU

du

bist ein bürger des universums

lebst wo es luft gibt

du

bist ein bürger der milchstrasse

lebst wo es sonne gibt

du

bist ein bürger der erde

lebst wo es freiheit gibt

du

bist ein bürger der liebe

lebst wo es lieder gibt

du

bist dein eigener bürger

lebst wo’s dich gibt

1989

Übersetzt von MW im Jänner 2014

是宇宙的公民

哪儿有空气你就住在哪里

是银河系的公民

哪儿有阳光你就住在哪里

是地球的公民

哪儿有自由你就住在哪里

是爱情的公民

哪儿有歌唱你就住在哪里

是你的公民

哪儿有自己你就住在哪里

1989

FOR FREEDOM, JUSTICE AND LOVE

I Don’t Want You to Give Up’

想象 IMAGINE

一月 23, 2014

IMAGINE
you might as well give up the ghost
of a chance for change in this land
change has been very fast in this land for a while
you won’t recognize a road or a house
or a street is gone that you knew very well
a decade ago or maybe a week.
sometimes the wind clears up the smog
and you can see the sky, or even the hills
and the ranges farther afield with the walls.
there are no wars. this land is peaceful.
the army is the largest by far. there are no tanks.
a tank was burnt and some soldiers were killed.
imagine there’s no heavenly peace
and no rulers above us.
there is only sky and a kite and the doves.
it’s easy if you try.
imagine all the people …
MW January 2014

《想象》

你不妨放弃在这片土地上
寻机改变什么的梦魇
在这片土地上,变化如此之快
你会不辨旧路或老屋
或一条你所熟悉的街道已经消失
十年前,或许是一周前。
偶尔,清风吹散了雾霾
你能够看见蓝天,甚至山峦
以及更加辽远的长城。
并无战争。这片土地宁静和平。
军队是最庞大的怪物。没有坦克。
坦克被烧毁,士兵被杀戮。
想象没有天安……
没有统治者骑在我们头上。
只有天空、风筝和鸽子。
这很容易,你不妨试试。
想像众生……

2014.1
(伊沙 译)

LIU XIA

一月 11, 2014

Link to video: Nobel peace prize winner Liu Xiaobo’s wife reads poem from house arrest – videoLiu Xia Article

法蘭克福匯報FAZ劉霞文


%d 博主赞过: