Posts Tagged ‘land’

CEMETERY – 万靈節在維也納

十一月 2, 2016

CAM0023310653786_10152436622532227_1708246038709692228_n 10665745_10152436622022227_148454450982332380_n 10603317_10152436621572227_5219310067266008007_n 1530510_10152436621017227_4849343312568463797_n

CEMETERY

The cemetery is up on the hill
not far from the madhouse and worse
in the war but a beautiful park.
The cemetery has a beautiful view
on western Vienna, where I grew up
and half of the city.
Cemeteries are beautiful places
cultures of memory. Beautiful stones;
what happens if no-one pays?
Who has a flag, who has an eagle;
which fatherland did he fly and die for
in 1938?
We have two graves, with my mother or father
we visit three. Two years ago my grandmother died,
we were very close.
Who is and who isn’t down in our grave?
The one with our name,
every family has several names;
places and sites, countries and questions.
Up on the hill close to the entrance,
down and secluded not very far.
Vienna has many beautiful hills
and a beautiful river
and many waters and many souls.
Rest in peace. Thank you.

MW November 2016

Advertisements

WHY – 馬非

九月 23, 2016

mafei

Ma Fei
WHY?

Every time
I see an animal
no matter if
it flies in the sky
swims in the water
runs on the land
small like an ant
big as a tiger
first thing I think of
would be
can it be eaten?

Tr. MW, Sept. 2016

islam

Ma Fei
WARUM?

seh ich ein tier
egal ob es nun
am himmel fliegt
im wasser schwimmt
rennt auf der erd
ameisenklein
groß wie ein tiger
woran ich denk
ist zuerst:
kann man es essen?

Übersetzt von MW im September 2016

mafeitieressen

STRESA 《意大利斯切薩镇》

七月 14, 2016

CAM01161

STRESA

today i wish i was an artist
should have brought paper
maybe a pencil
peaks in the mist
across the lake
boats, one or two
and the islands.
the postcard island and the two real ones
and in the distance
only a sail

then come back to the beach
with the ducks
and the kids.

by the way
this hand- painted postcard
costs twenty euros.

MW July 2016

 

《意大利斯切萨镇》

今天我觉得应该当画家
应该带纸
带只铅笔
雾中山顶
湖泊对面
船一两三
还有岛屿
明信片的和两个真的

遥遥一帆

回到海滩
鸭子
孩子

跟你说
这张手画明信片
只要二十欧元

2017/7

THE SUN NEEDS A WHILE – DIE SONNE BRAUCHT EIN BISSCHEN ZEIT

十二月 17, 2015

THE SUN NEEDS A LITTLE TIME

the sun needs a little time
I have always loved you
I shouted and cursed
fog and frost
everything hidden in fog in the morning
kids are in school
my bicycle’s gone
my mother’s bicycle, blue, rather old
my father’s bike disappeared also
when I was small you brought me on your bike
I haven’t written much about you
my father my mother
I am a writer
I wrote many poems
most of the time
we could not stand each other
I and my father most of the time
I rode a bicycle
austria taiwan china the cities
sometimes the mountains
along the danube when I was small
with my father
it was very good
in romania I drove a car
it was a vw looked rather broken
like an old bicycle ran rather well
the sun needs a while
I should be translating
should be writing letters
call one or two people
take care go on working
chongqing has fog every day
no-one rides a bicycle
there are lots of stairs
nowadays there are highways
nato bombed serbia
it was on tv
the land and the roofs
I come from austria
I loved yugoslavia as a small child
I watched and I cried
then I rode my bicycle
up and down chongqing
nato bombed the chinese embassy
no-one knew why
you can try to explain
maybe if they had bombed them in bosnia
the yugoslav army not the chinese
no srebrenica no war in kosovo
I only knew this is where I come from
and now there is war
you can try to explain
come you masters of war
I hope I can write a little more
the sun needs a while

MW December 2015

Chengdu_Chongqing

DIE SONNE BRAUCHT EIN BISSCHEN ZEIT

die sonne braucht ein bisschen zeit
ich hab dich immer geliebt
ich hab dich beschimpft und angeschrien
raureif und nebel
in der früh liegt alles im nebel
die kinder sind in der schule
mein fahrrad ist weg
das blaue fahrrad von meiner mutter
auch das fahrrad von meinem vater
auf dem blauen fahrrad bin ich als kind
warum hab ich nicht von euch geschrieben
von meinem vater von meiner mutter
ich kann doch schreiben
ich hab so viele gedichte geschrieben
ich hab mich nicht vertragen
mit meinem vater
fast immer haben wir uns nicht vertragen
ich bin viel rad gefahren
in österreich in taiwan in china
in rumänien mit einem wagen
der wagen sah aus wie ein altes fahrrad
es war ein vw sie ist gut gefahren
autos sind weiblich in vielen sprachen
die sonne braucht ein bisschen zeit
ich sollt übersetzen
sollt korrespondieren
sollt leute anrufen
sollt mich kümmern
in chongqing ist immer viel nebel
fast niemand hat in chongqing ein fahrrad
es gibt viele stufen
jetzt gibt es auch viele stadtautobahnen
die nato hat serbien bombardiert
ich hab es im fernsehen gesehen
das land und die dächer
ich komme aus österreich
und war als kind in jugoslawien
ich hab geweint
dann bin ich mit dem fahrrad
in den straßen gefahren
hinauf und hinunter
die nato hat die chinesische botschaft
niemand wusste warum
ausländer waren auf einmal verdächtig
man kann versuchen den krieg zu erklären
vielleicht hätten bomben zur rechten zeit
srebrenica verhindert
und damit auch den kosovokrieg
man kann versuchen den krieg zu erklären
es gibt viele erklärungen über die jahre
ich wusste nur ich komm von dort
dort ist jetzt krieg
come you masters of war
ich hoffe ich kann noch etwas schreiben
die sonne braucht ein bisschen zeit

MW Dezember 2015

EIN ALTER HERR – 吴雨伦

七月 30, 2015

grandfather

Wu Yulun
EIN ALTER HERR

er ist zoologe
zuerst war er soldat
mit 15 log er über sein alter, kam in die armee der republik
bis heute ist sein alter ein rätsel

er kämpfte in vietnam gegen franzosen
damals gab es die ganze zeit krieg
durch die kanonen bei dien bien phu
hörte er nichts mehr, obwohl sie dann siegten

später wurde er forscher
durchs qinling-gebirge, auf die hochebene
erforschte die yaks und moschushirsche der republik
durchquerte alaska mit amerikanischen imperialisten
obwohl er jetzt nicht mehr weiß ob der nordpol im meer ist

im alter betrogen ihn die betrüger der republik um den familienbesitz
leider zweifelt er noch an der polizei

Übersetzt von MW im Juli 2015

HUANG HUA 黄華 – 鄭小瓊 Zheng Xiaoqiong

五月 24, 2015

Screen-Shot-2014-04-12-at-12.50.36-PM-e1397321033362-300x269

Zheng Xiaoqiong 郑小琼: 《女工记》100 Arbeiterinnen
HUANG HUA 黄华

dein baumelnder ärmel reden und lachen
dein dunkles gesicht voller staub aus der betonziegelfabrik
du sitzt auf einem schemel deine kleider schmutzig
von sand und getrocknetem zement dein fettes haar
strohhut und schäbige plastikschuhe …
dein mann arbeitet in einer werkstatt nicht weit von hier
ich wollte deine trauer um deinen arm suchen in wirklichkeit
hast du gar keine du wählst mit einer hand zutaten schneidest gemüse
kochst essen du hast dich gewöhnt dass dir die maschine den halben arm
abgebissen hat du erzählst mir den ganzen vorgang deine gelassenheit
irritiert mich ein bisschen ich kenn das gesetz und die entschädigung
aber du redest von menschlichkeit und gewissen “der chef ist ein guter mensch
außer den ganzen arztkosten hat er noch vierzigtausend gezahlt”
“ich war unvorsichtig der chef ist nicht schuld” du schlitterst
immer weiter in selbstbeschuldigung hörst nicht auf zu plappern
wie jemand in einem film der weiß gott was getan hat ich hatte vor
dich zu trösten dich erzählen zu lassen von deinem unglück
in deiner erzählung war es für dich nicht so schlimm wie für deinen chef
du redest davon was dir vierzigtausend gebracht haben
zum beispiel dein haus auf dem land in sichuan deine tochter an der uni
bist dankbar für die vierzigtausend für die situation in deiner familie
ich war sehr ungeduldig über die ganze gesellschaft
ich war müde und feindselig muss ab jetzt von dir lernen
freundlichkeit und liebe
dein baumelnder ärmel ich habe noch etwas verstanden
ich wollte dir erzählen vom kampf um dein recht von der art zu leben
die ich verstehe aber dann hab ich nichts zu sagen
ich sitz nur und hör dir zu du malst dir die zukunft
ein schöner ausblick eine vierzigjährige arbeiterin
froh dass es der linke arm war froh dass es sie war
– ein frauenarm – wär es ein männerarm –
von deinem mann wär es schwieriger ….

2012
Übersetzt von MW, 2015

Huang Hua

想象 IMAGINE

一月 23, 2014

IMAGINE
you might as well give up the ghost
of a chance for change in this land
change has been very fast in this land for a while
you won’t recognize a road or a house
or a street is gone that you knew very well
a decade ago or maybe a week.
sometimes the wind clears up the smog
and you can see the sky, or even the hills
and the ranges farther afield with the walls.
there are no wars. this land is peaceful.
the army is the largest by far. there are no tanks.
a tank was burnt and some soldiers were killed.
imagine there’s no heavenly peace
and no rulers above us.
there is only sky and a kite and the doves.
it’s easy if you try.
imagine all the people …
MW January 2014

《想象》

你不妨放弃在这片土地上
寻机改变什么的梦魇
在这片土地上,变化如此之快
你会不辨旧路或老屋
或一条你所熟悉的街道已经消失
十年前,或许是一周前。
偶尔,清风吹散了雾霾
你能够看见蓝天,甚至山峦
以及更加辽远的长城。
并无战争。这片土地宁静和平。
军队是最庞大的怪物。没有坦克。
坦克被烧毁,士兵被杀戮。
想象没有天安……
没有统治者骑在我们头上。
只有天空、风筝和鸽子。
这很容易,你不妨试试。
想像众生……

2014.1
(伊沙 译)


%d 博主赞过: