Archive for the ‘January 2015’ Category

SONNTAG IN DER KIRCHE

八月 31, 2016
photo by David Howard

photo by David Howard

SONNTAG IN DER KIRCHE

ich war am sonntag nicht in der kirche
die kirche war am ballhausplatz
nicht heldenplatz aber auch dort
gegen die mit dem ball

weiß nicht wieviele waren
vielleicht auch niemand von unseren freunden
obwohl niemand deutschdümmler wählt
der bei trost ist

aber der glanze heldenplatz zirka
ist lang nicht gewonnen
wieviele waren
bei trost oder was

wieviele waren am sonntag
wahrscheinlich ist es auch nicht entscheidend
im stadtpark wär ich auch gern gewesen
josef hader paul gulda

es war heiß
vielleicht der letzte heiße sonntag im sommer
also stadionbad

alte bäume
manche zweihundert jahre
wie alt ist das stadion
wie alt ist das bad
das bad schaut ein bisschen aus wie die stadthalle
obwohl alles im freien

es ist genug platz
irgendwo hinten kannst fussballspielen
auch wennst im wasser fast nicht mehr durchkannst
aber irgendwie gehts

gott hat geruht am siebten tag
wir haben geruht ins wasser zu gehen
geruht uns zu sonnen

14 euro zwei große zwei kinder
das essen dort natürlich nicht billig
am ende bist müde

der platz bei der u-bahn hinter dem stadion
da steht ein container schon einige jahre
wiener schachverein oder so
der platz ist nach einem meister benannt
der starb in der emigration

das straßenschild ist überklebt
vielleicht fußballfans
die vielleicht nichts verstehen

ich war am sonntag nicht in der kirche

MW 31. August 2016

Photo by Ronnie Niedermeyer, rn.co.at

Photo by Ronnie Niedermeyer, rn.co.at

Advertisements

FLOWERS – FLEURS – BLUMEN – 花

十一月 24, 2015

Blumen

FLOWERS

I am still praying for Paris
ten days later
I pray for Vienna
next to the French consulate
is the Soviet monument
I pass it in streetcar D
there are wreaths at the monument every year
there are flowers all around the consulate
second time this year
every time it gets cold
mass graves detected again in Iraq
this time elderly women

who could not be sold easily
according to Facebook
probably accurate
the Soviet monument to peace in Europe
lots of Greek columns
inscribed by Stalin
and a big fountain
with water straight from the alps
the architect of the aqueduct
that keeps Vienna alive
lets it bloom again and again
was a Jew

MW November 2015

Sara_Paris1

Picture by Sara Bernal

BLUMEN

ich bete auch heute noch für paris
zehn tage später
ich bete für wien
neben dem französischen konsulat
liegt das russendenkmal
ich fahre im d-wagen vorbei
am denkmal gibt es jedes jahr kränze
am konsulat sind rundherum blumen
zum zweiten mal in diesem jahr
jedesmal wenn es kalt wird
wieder massengräber entdeckt im irak
diesmal ältere frauen
jedenfalls laut facebook
es wird schon stimmen
das russendenkmal ist sehr pathetisch
in griechischen formen
mit texten von stalin
und einem brunnen
der kommt aus den alpen
der architekt der wasserleitung
die wien am leben erhält
und immer wieder zum blühen bringt
war ein jude

MW November 2015

Sara_pont

Picture by Sara Bernal

4 POEMS – 鬼石

十月 6, 2015

Gui Shi 1

Gui Shi
SMOKING

I smoke a cigarette
under a street light
and the cigarette
is smoking me.
We are two smokers
don’t need any language
we are connected
just in this way.
Smoking each other
smoke curling up
in strands and spirals
glistering, swaying
sparkling grey whips.
I am smiling
standing
at the same time
I connect
with the next cigarette
fish out my lighter
and
have a cold
shudder.

12/19/11
Tr. MW, Oct. 2015

Gui Shi 2

Gui Shi
LONELY BEER BOTTLES

every hot night watching the Europe cup
I need a few beers in the fridge
let them get chilled
later when the time is ripe
I take them out
and open their caps.
They heave a sigh like they do every time.
Then I watch the game
and finish the beer all the way.
At intermission
I go to the bathroom.
At this time, there are only
these few empty bottles
left standing.
Through the glass
they watch commercials.

6/22/12
Tr. MW, Oct. 2015

Gui Shi 3

Gui Shi
IN THE MIRROR

ax watching
his face
skinny, dried up
all his life
waiting to chop
people who part their hair in the middle

5/26/13
Tr. MW, Oct. 2015

Gui Shi 4

Gui Shi
RIDER’S INN

he sees in his dream
a few merry thieves
jumping out of himself
and some hired thugs
they each have a smoke
they buy some provisions and pickled vegetables
they make it back into his body
before he wakes up

1/13/15
Tr. MW, Oct. 2015

Gui Shi cn-en

WIEN, HELDENPLATZ

八月 28, 2015

reading in china

WIEN, HELDENPLATZ

ich war in einer funktion hier
als demonstrant
und als konzertgeher
am tag der befreiung
dürfen die rechten
nicht mehr marschieren
am abend spielen symphoniker
noch nicht so lang
unfertig, verloren
vom heldenplatz sieht man den flakturm.
so endet simon winders danubia
das beste buch über europa
und über österreich
sie wollten ihn kleiden
ein flakturm in italienischem marmor
weiß nicht ob das stimmt. aus dem inneren tor
bevor du hinauskommst, siehst du den turm
wenn du aufblickst, vielleicht auf dem fahrrad. jedenfalls auf der straße.
nicht wenn du auf dem platz bist. war winder auf dem balkon?

er hat leider recht. am turm erkennt man uns.

ebenso hässlich wie mao in peking

hoch auf dem turm hoch über dem platz.

nur viel viel schlimmer.

hässlich ist alles was toleriert wird

oder nur übersehen

obwohl es terror repräsentiert.
der platz ist ok. kinder spielen.
der platz ist verloren. wie tiananmen.
ball der verbindungen. rechte studenten.
gebt ihnen allen ganz schnelle wagen. einsame landstraßen.
die polizei darf alles absperren. die ganze innenstadt.
jedenfalls wo protestiert werden könnte.
einkesseln. jagen. mitnehmen. anklagen.
landfriedensbruch. auch wenn li peng kommt.
kroch hitler aus den ruinen von habsburg?
welche ruinen? besuchszeiten sind
alles ist wunderbar renoviert
das völkerkundemuseum
heißt jetzt irgendwie anders. etwas von welt.
der glanze heldenplatz zirka.

MW August 2015

Picture by Thomas Wong

Picture by Thomas Wong

MÄDCHEN, WAS IST MIT DIR? 魚浪

八月 19, 2015

GASVERGIFTUNG

Yu Lang
MÄDCHEN, WAS IST MIT DIR?

eigentlich kenn ich dich nicht
aber
in dem büro bei meinem studentenheim
war deine tanzgruppe mit welchen von meinem jahrgang

im jahr 15 ganz früh alles liegt noch im frost
eine dünne schicht schnee
am tag 10 nach dem frühlingsfest
plötzlich
viele leute wuseln in panik in eine gasse
brandneue werkstatt, beschichtetes blech
erstickender rauch im engen raum
dein körper ganz klein auf einer tragbahre

ein paar schneeflocken treiben
ein treibendes nieseln
ununterbrochen fahren die wagen
hin und her auf den straßen
alter kerl aus sichuan
pflegt ein grab eines kanzlers der song-dynastie
abgesehen davon dringt keine nachricht heraus
in huichuan an der kreuzung
weint jemand
andere flüstern
noch jemand schreibt für dich:
mädchen — was ist mit dir?

2015.4.4
Übersetzt von MW Im Sommer 2015

Yu Lang

VIETNAM LANDSCAPE – 伊沙 Yi Sha

四月 7, 2015

Yi Sha Vietnam

Yi Sha
VIETNAM LANDSCAPE

the ones who brought rice and cannons
didn’t leave anything

the ones who brought bombs
didn’t change anything either

only
the ones who brought writing, coffee and churches
left behind writing, coffee and churches

2015
Tr. MW, 2015

KATERFRÜHSTÜCK – 王有尾

三月 26, 2015

Katerfruehstueck

Wang Youwei
KATERFRÜHSTÜCK

3 uhr in der früh
ich geh durch den torkelnden wohnblock
und seh einen hund
den schwanz eingezogen
die nase am boden
ich werf ihm einen fleischfladen hin
aber er saust davon!
“Hund beisst Lü Dongbin!”
schimpf ich ihm nach
bück mich und heb
den fleischfladen auf
werf ihn in eine tonne
dann fällt mir ein
das war mein
frühstück

2015/1
Übers. v. MW, March 2015

SON WRITING POETRY – 伊沙 Yi Sha

三月 7, 2015

Yi Sha
MY SON WRITING POETRY

after my son wrote his first poem
after I went through six poems
he wrote in one month
with the most critical eye
I think I could muster
when I firmly believed
he had what it takes
I sighed with relief
raised my head
discovered this world
had improved very much
in this very moment
I lost my anger, my fighting spirit
no angry words deep down in my heart
I was loosing my balance
stretched out my hands
for something to grab
something to hold onto

January 2015
Tr. MW, Feb. 2015

CHOPCHOPCURRYPOK IS CHARLIE HEBDO

二月 4, 2015

Chopchopcurrypok_is_Charlie_HebdoPlease click on the picture!

This is a very good article. One of the few very inspiring responses to these horrible attacks in Paris. I was involved in another response – I translated a text by Liao Yiwu 廖亦武, a Chinese writer in exile in Germany. I put it in a blog post here some two weeks ago, along with words by “Charb” from Charlie Hebdo and others. Liao Yiwu’s text first appeared in German in the Neue Zürcher Zeitung. It is also available in English, on the website of the German Book Trade Organization. This response should equally be read by as many people as possible! Thank you very much, Soh Wee Ling! I went demonstrating in Vienna on January 11, and again on Friday, January 30, when the xenophobe Neo-Nazis had their ball in the historic halls of the Hofburg in Vienna, overlooking the Heldenplatz where Hitler spoke to eradicate Austria in 1938, cheered by thousands. We were around 5000-6000 at least all over the centre of Vienna, although the police had cordoned off a large area and many people had been arrested and criminalized last year. No windows broken this time, and hardly anyone injured. Some people always get angry, and there are Neo-Nazi sympathizers in the police and in parliament. And they have been tolerated and cosseted, and they were in government 2000-2006. Recently an editor of the newspaper Der Standard, which has been very much against the fascists, has actually suggested that the Social Democrats should consider working with the F-Party. In Germany, their slogans would not be allowed, and some of their leaders would be in prison. On the other hand, we have a cherished tradition of fierce satire in Austria. I read an article by the Jewish French-German writer Gina Lustiger, published in Die Welt. She also said, just like you Soh Wee Ling, that the Charlie Hebdo cartoons were aimed at the average French citizens, including the cartoonists themselves. She said she missed them very much, missed their incisive humour. And she emphasized that unless the French Jewish victims were equally respected, even if their relatives had them buried abroad, people had not understood what this was about. Unless you can imagine Charlie as a Turkish woman in a head scarf at a funeral in Jerusalem, she said. Thank you very much again!

2 FIGURES (literature & politics)

一月 29, 2015

2 FIGURES
(literature & politics)

HANDKE

anyone who is for
masters of war
what should u do with them?
I’d rather not
give him a prize.

MW 2015/1

 

KUBIN

anyone who is for
the chinese government
against ai weiwei
anyone who pretends
no-one gets disappeared
there is justice in china
what should u do with them?
I’d start with naming one.

MW 2015/1

LUCKY WORDS – 路攸宁 Lu Youning

一月 28, 2015

Lucky Words

Lu Youning 路攸宁
LUCKY WORDS

nine thirty at night walking on dongguan road
third-floor balcony on an old building
middle-aged woman coming up half of her
then
a dozen empty boxes falling, thundering
“hey sir, good fortune”,
she says to the person picking up trash

2015-01-06
Tr. MW, Jan. 2015

IF THOSE YEARS WERE NOT THERE – 杨艳 Yang Yan – WENN DIE JAHRE NICHT WÄREN

一月 26, 2015

wenn nicht

Yang Yan
IF THOSE YEARS WERE NOT THERE

those years she was there
he was there if
if they took a turn
arrived at those years
she didn’t like it if
he didn’t like those years
she was always there those years
he was always there what if
he was hoping so much
what if those years
weren’t there

11/4/14

Yang Yan 杨艳
WENN DIE JAHRE NICHT WÄREN

die jahre war sie da
war er da wenn
wenn ums eck
gleich die jahre wären
sie mag es nicht wenn
er sie nicht mag die jahre
wo sie immer da war die jahre
und er immer da war wenn
er so gern hätte
wenn sie nicht wären
die jahre

2014-11-04
Übers. v. MW, Jan. 2015

ZHAO LIHONG – 赵立宏 Zhao Lihong

一月 22, 2015

Zhao Lihong - Zhao Lihong

Zhao Lihong
ZHAO LIHONG

Went to a search engine,
searched for my name.
Found out on renren.com,
there are 53 people
called Zhao Lihong.
16.67% of them are from the north.
22.22% are born in the nineties,
62.22% are male.
I want all these people,
these Zhao Lihongs
to come together,
to hear us shout it together,
our own name,
Zhao Lihong,
Zhao Lihong.
To hear us calling each other,
each calling the name
Zhao Lihong;
to hear one Zhao Lihong
call another Zhao Lihong;
to hear an old Zhao Lihong
call for a young Zhao Lihong.
Hear a boy Zhao Lihong
call a girl Zhao Lihong,
hear a north Zhao Lihong
call for a south
Zhao Lihong.
To hear a
public security guy Zhao Lihong
call a teacher
Zhao Lihong.

2015-01-08

Tr. MW, Jan. 2015

BAUMAUGEN – 唐果 Tang Guo

一月 22, 2015

Tang Guo Baumaugen

Tang Guo
BAUMAUGEN

baumaugen
wachsen nicht nur unter der stirn
(es ist nicht kulturell festgelegt
wieviele ein baum haben darf
also hat er ebenso viele
wie er grad mag)

sie passen auch nicht zueinander
(es gibt keine muster
sie stellen sich nicht in ein rechteck)
und strahlen auch nicht
(sie blinzeln eher
wie alte hündinnen
ihnen rinnen die tränen)

sie haben wimpern
(ein kurzer vorhang,
kauf nicht soviel stoff)
und schlaf in den augen
warten auf käfer, die machen sauber
(vögel oben am nasenrücken
putzen die käfer weg)

baumaugen
größer als kuhaugen
deshalb erschrecken sie
kinder, die spielen
in bäumen verstecken

Erschienen in
Yi Shas Gedichte des Neuen Jahrhunderts
am 19. 1. 2015
Übersetzt von MW im Jänner 2015

NUR DIE HANDYS SIND NOCH IN BEWEGUNG – 苏不归 Su Bugui

一月 21, 2015

Su Bugui Neujahr 2015

Su Bugui
NUR DIE HANDYS SIND NOCH IN BEWEGUNG

Am Neujahrsmorgen
mach ich die Augen auf
und hör die Nachrichten.
35 Menschen am Bund getötet
im Gedränge um Mitternacht.

Im Schreck
weck ich gleich die Frau an meiner Seite,
sag ihr was passiert ist.
Was mich wirklich traurig macht
ist der Live-Bericht nachher:

In der Halle der Notaufnahme
liegt groß und klein.
Sie haben eines gemeinsam,
sie atmen nicht mehr.
Bei vielen sind Handys in ihren Taschen noch in Bewegung.
Man sieht, sie empfangen
Neujahrsgrüße.

2015-01-06
Übersetzt von MW im Jänner 2015

KNITTING MILL – 君儿 JUN‘ER

一月 14, 2015

Jun Er

Jun’er
KNITTING MILL

I was in second year junior high
mother sent father to our country high school
to take me straight to the village-run knitting mill

they promised me
if elder sister wouldn’t make it to college
she’d come to work at the mill so I could

go on and study
it meant only one sister
could go to school

fate didn’t favor my sister
fell short a few points at the entrance exam
I went back to school, made it to Jinan in Shandong

sister worked and got married
had a stillbirth, got poisoned from pesticides
she killed herself

raising the past for the nth time at dinner table
mother says you all don’t have it worst
it’s the truth who had it worst vanished in smoke

Tr. MW, Jan. 2015

EIN MÄDCHEN – 张明宇 Zhang Mingyu

一月 14, 2015

Zhang Mingyu

Zhang Mingyu
EIN MÄDCHEN

am ersten tag auf der uni
traf ich ein mädchen
sie nahm mir den platz weg
ich sagte ich sehe schlecht
sie sagte sie auch
doch ihre augen glänzten ganz groß
wir waren einander bös
redeten einen monat nichts mehr

nachher
wurde sie meine erste liebe

Übersetzt von MW im Dezember 2014

张明宇
《一个女孩》

师范第一天
我碰到一个女孩
和我抢座位
我说我的眼睛不好
她说她的也不好
可她明明眼睛大大亮亮的
我们都生对方的气
一个月没说过话

后来
她成了我的初恋

 

WRITING, AT THE SUPERMARKET – 游若昕 You Ruoxin

一月 14, 2015

You RuoxinYou Ruoxin
WRITING

I write
not compared to grown-ups
or kids
but compared to
my shadow

2014-12-15
Tr. MW, 1/7/15

《比》

我写诗
不和大人比
不和小孩比
只和自己的
影子

2014.12.15

You Ruoxin
AT THE SUPERMARKET

supermarket, papa and I
I see something to wear
beautiful
I want to buy it
papa agrees
but from the rack
he takes out the hanger
to beat me
I’m standing stiff
then
I wake up

2014-11-24
Tr. MW, 1/7/15

《在超市》

我和爸爸去超市
我看见一件衣服
很美
我要买
爸爸答应了
可他却从衣服里
抽出衣架
要打我
我呆住了
然后
我就醒了
原来是梦

2014.11.24

You Ruoxin

Rire, bordel de Dieu ! par Charb

一月 13, 2015

“Ne perdons pas notre temps en vains discours. (Un temps. Avec véhémence.) Faisons quelque chose, pendant que l’occasion se présente! Ce n’est pas tout les jours que l’on a besoin de nous. Non pas a vrai dire qu’on ait précisément besoin de nous. D’autres feraient aussi bien l’affaire, sinon mieux. L’appel que nous venons d’entendre, c’est plutôt à l’humanité tout entière qu’il s’adresse. Mais à cet endroit, en ce moment, l’humanité c’est nous, que ça nous plaise ou non. Profitons-en, avant qu’il soit trop tard. Représentons dignement pour une fois l’engeance où le malheur nous a fourrés. Qu’en dis-tu? (Estragon n’en dit rien.) Il est vrai qu’en pesant, les bras croisés, le pour et le contre, nous faisons également honneur à notre condition. Le tigre se précipite au secours de ses congénères sans la moindre réflexion. Ou bien il se sauve au plus profond des taillis. Mais la question n’est pas là. Que faisons-nous ici, voilà ce qu’il faut se demander. Nous avons la chance de le savoir. Oui, dans cette immense confusion, une seule chose est claire : nous attendons que Godot vienne.”

Je suis Charlie cn

taube

鸽子

Liao Yiwu Charlie Hebdo

La Griotte

PARIS: Event dedicated to the fight against racism

Voici un texte publié par Charb, directeur de la rédaction de Charlie Hebdo tué ce matin. Il l’avait publié en octobre 2012. Il s’intitule “Rire, bordel de Dieu”

View original post 132 more words

BRATISLAVA (Pressburg, Poszony, Little Big City)

一月 6, 2015

CAM00484BRATISLAVA

Morgensonne, noch nicht stark.
Licht, ausgegossen über der Stadt.
Ein bisschen Schnee.

Die Stadt ist gebrochen, auf eine Art.
Die Stadt ist noch da.
Auf den Hügeln singen die Vögel.

Eine Messe auf Latein.
Beethoven aufgeführt alle zwei Jahr.
Judengasse über der Autobahn.

Man tut was man kann.
Gerichte mit Brimsen sind wirklich nicht schlecht.
Das Hotel ist sehr schön.

MW 2014-01-04

CAM00483

BRATISLAVA (Pressburg, Poszony, Little Big City)

morning sun not yet strong –
light spilled over the town.
a little snow.

the city’s broken, somehow.
the town is still there.
birds alive on the hills –

a mass read in latin.
beethoven sung here every two years –
jewish museum across the highway.

you do what you can.
very nice dishes with cheese –
the hotel’s rather good.

MW January 2015


CAM00485

CAM00482CAM00499

IMAGINE ONE DAY – 2014 in review

一月 2, 2015

CAM00471

MOON

a slice of lemon
a slice of tangerine
a ginger cake
finally we have snow

MW Dec. 28, 2014

WANBAO

Yi Sha
DREAM #203

I am on an iron ladder
on the side of a tall building
I’m facing outside
stepping down slowly
outside of my dreams
I’m not at all afraid of heights
but in this dream
my hands and feet are cold with fear
I’m risking a look
down to what I call
mother earth in my poems
getting dizzy
wanting to fall, headlong
gingerly feeling my way
step by step
finally
losing my feet
but – I’m still okay
because by now
it’s not more than a man’s height to the ground
lightly and softly
my feet touching down

2012
Tr. MW, 1/1/15

伊沙
《梦(203)》

我从一座大楼
外墙的铁梯上
面朝外面
拾级而下
梦之外
绝不恐高的我
梦之内
被吓得手脚冰凉
我望了一眼
我在诗中
称之为大地的东西
头晕目眩
很想一头栽下去
举步维艰
缓缓而下
终于
还是失足坠落
但是——没事儿
因为此时的高度
只剩一人来高
我的双足
轻柔触地

photo by Howard Romero

photo by Howard Romero

Li Bai
ANSWER FROM THE MOUNTAINS

why do I live in green peaks?
I laugh, my heart is at ease.
blossoms floating far adrift –
earth and sky not from this world.

8th century AD
Tr. MW, 2014

BildDanshuiHHCAM00260

GEBETCAM00373WordPress.com Stats Helper Monkey 为此博客制作了一份 2014 年度报告。

下面是一段摘要:

纽约一辆地铁可以搭载 1,200 名乘客。2014 年,此博客的浏览量约为 5,200 次。若用纽约地铁来运载这些乘客,差不多要运 4 趟。

点击此处查看完整报告。


%d 博主赞过: