Posts Tagged ‘love’

BERG DER SEELE – 伊沙 Yi Sha

五月 8, 2017

Yi Sha 《灵山岛》
BERG DER SEELE AUF DER INSEL

es gibt einen berg der seele
in der mitte einer insel
meer und himmel, oben und unten
dasselbe blau
viel zuviel blau
wir sind auf dem gipfel gestanden
rund um die insel gewandert
und in die feenwelt eingetreten
ganz wie im sprichwort
damals war ich jung und feurig
hab den mund vollgenommen wie nur ein student
ich hab zu dir gesagt: wenn ich
in dem was mir vorschwebt
am ende verliere
dann komm ich hierher
für den rest meines lebens
du hast gelächelt
und geschwiegen
ah! damals im sommer
war ich zweiundzwanzig
zehn jahre danach
war ich ein verlierer auch schon zehn jahre
und hab ganz ruhig als verlierer gelebt
und wollt gar nirgends hingehen
in diesem jahr zehn jahre später
hat dieser verlierer beschlossen
durch und durch als verlierer zu leben
wenn er jetzt zurückdenkt
an diese reise
an den wunderschönen berg auf der insel
bereut er nur eines
warum haben wirs nicht getan
du und ich
in der feenwelt
soviel wir nur konnten

2000
Übersetzt von MW im Mai 2017

 

《灵山岛》

伊沙

有座灵山
在岛中间
上下是海天一色的蓝
太多的蓝
我们站在山顶
然后环岛而行
用句俗话说
那叫步入仙境
那时少年轻狂的我
满嘴的学生腔
我对你说:如果
我设想的人生
最终失败了
我就上这儿来
度过余生
你笑了
什么也没说
唉!那年夏天
二十二岁的我
无法设想
十年后的我
已做了十年的失败者
安心地做
也没想过去哪儿
也是在十年后的这一年
他已做出决定
做一个彻头彻尾的失败者
关于那次旅行
关于美丽的灵山岛
他现在回想起来
只是有些遗憾
为什么不做爱呢
在仙境里
和你做
更多的爱

(2000)

UNAUTHORIZED 刘一君 EIGENMÄCHTIG

四月 26, 2017

Liu Yijun
UNAUTHORIZED

unauthorized falling in love
unauthorized thinking
later
losing your love, unauthorized

4/15/17
Translated by Martin Winter, April 2017

 

 

Liu Yijun
EIGENMÄCHTIG

eigenmächtig sich verlieben
eigenmächtig verbotenes denken
nachher
eigenmächtiger liebeskummer

15. April 2017
Übersetzt von MW im April 2017

擅自
刘一君

擅自喜欢上人家
擅自想入非非
然后
擅自失恋

2017.4.15

 

 

제멋대로
유일군

제멋대로 한 사람을 좋아하고
제멋대로 망상에 빠지고
그러고나선
제멋대로 실연 당한다

2017.4.15

( 韓)郭美蘭 译

SECHZEHN ZEILEN AUS DER HEIMAT – 黄翔

三月 5, 2017

huang_xiang

Huang Xiang
SECHZEHN ZEILEN AUS DER HEIMAT

Ein Flecken Schnee geht nicht weg.
Ein Zaun wird nass und bleibt doch stehen.

Ein Sonnenball rollt nicht zur Seite.
Ein Gebirgsklang bläst sich nicht aus.

Ein Becher Tee bleibt immer stark.
Eine Kanne Wein wird niemals leer.

Ein Grabstein wo immer geweint wird.
Ein trockener Brunnen der nie verdurstet.

Ein Teich mit Geschichten wird niemals trocken.
Ein Strauch Kinderlieder hört nicht auf zu wachsen.

Ein Gallenstein wird niemals kleiner.
Ein Tintenfleck wird nicht blass.

Ein Gefühl wird nicht verpflanzt.
Eine Liebe wird nicht verschickt.

Ein Fieber geht nicht hinunter.
Ein Blutdruck geht nicht zurück.

Übersetzt von MW im März 2017

 

huangxiangheimat

故園十六行
——中國之戀
黄翔

一片化不掉的積雪
一段淋不壞的木柵

一團融不散的日暉
一陣吹不熄的山籟

一杯沖不淡的釅茶
一壺倒不光的醇酒

一塊哭不完的碑銘
一口渴不死的枯井

一池舀不盡的軼事
一叢長不大的童謠

一粒擊不碎的結石
一滴洗不褪的墨迹

一份載不動的眷戀
一種郵不走的情感

一世退不去的高燒
一生降不下的血壓

고향 16행
—중국을 그리워하다
황상

녹을 수 없는 한 무더기 쌓인 눈
젖어도 썩지 않는 나무울타리

녹아버리지 않는 한 덩어리 일휘
불어도 꺼지지 않는 한 줄기 산뢰

아무리 담궈도 연해지지 않는 한 잔의 염차
아무리 부어도 끝이 없는 한 주전자 맑은 술

울어도 끝이 없는 비명
아무리 마셔도 죽지 않는 마른 우물 하나

아무리 말해도 끝이 없는 일화
영원히 자라지 않는 동요 하나

깨지지 않는 결석 한 알
씻어버릴 수 없는 한 방울의 잉크

실을 수 없는 권련
부쳐보낼 수 없는 한 가지 정감

평생 끓고 있는 고열
평생 내려가지 않는 혈압

(美) 文超尘

POETRY (晚报!)

二月 25, 2017
Picture by Andreas Luf, inspired by Thelonious Monk's "Underground"

Picture by Andreas Luf, inspired by Thelonious Monk’s “Underground”

REPORT

every report
every detailed incisive report
kind that makes powerful people squirm
is just as important
as any art
any poem
any church, temple
that makes you pause
think
feel
every report

MW February 2017

buchengasse100

POETRY

poetry
is impo
rtant
truth
is impo
tent
or is it
or are you

MW February 2017

AUS ALTEN LIEBESBRIEFEN – 伊沙 Yi Sha 《當年的情書残片》

二月 14, 2017

 

489db097jw1f8ipju7k9zj20qo0zkk1e

faz-yi_sha_feb_2017

《当年的情书残片》
伊沙

1. 咱们是
同一战壕里的战友
我亲爱的女同志

2. 在祖国上下一派
莺歌燕舞的大好形势下
你的江山如此多娇
引无数英雄竞折腰

3. 我怀着朴素的阶级感情
怀揣一颗红亮的心
想与你交流交流思想

4. 向毛主席保证
我爱你海枯石烂心不变
比爱毛主席还要爱你

5. 东风吹着你的小辫儿
你红扑扑的小脸
比红旗还鲜艳

6. 我心中潮水般汹涌
翻腾着一股小资情调
我已经等不及了

7. 亲爱的女同志
我想犯回错误
就一次

8. 此致
无产阶级文化大革命的
崇高敬礼

(1993)

yi_sha_faz_feb_2017Aus dem Buch ÜBERQUERUNG DES GELBEN FLUSSES, erschienen bei Edition FabrikTransit.

img_0170

img_0284

Yi Sha_Cover_Web

fabrik_logo

KLAGE – 怎麼說

一月 28, 2017

img_20170105_084210

怎麼說

怎麼說, 怎麼說
有朋友死了
其他的很好
奥地利真的
其他很好
極右風頭
暫時感覺不到
我們幾個人而已
有朋友死了
有妈妈死了
有妻子死了
有孩子死了
任何地區国家人群都有
怎麼說, 怎麼說
其實也不是幾個人而已
英語老師, 拉丁語老師
一共有幾百個學生
五十嵗, 几乎三十年經驗
几千個學生吧。
告别典禮通訊
也就是死訊
有她一首詩
1990年寫的
“眨眼裏感到
薄薄的霜
失去、恐惧ͺ 无限地痛
在維也納 Burgring
電車站。
你將繼續存在嗎?
你還為我活着?”

2017/1

 

她去了

他们嘻嘻哈哈
他们嘻嘻哈哈
他们嘻嘻哈哈
他们嘻嘻哈哈
他们都不知道
不是他们的错

2017/1

 

KLAGE

so eine große
so eine schöne
so eine großzügige Frau
so eine große Lehrerin
so viel Geduld
so viel Liebe
so offen
für Neues
so ernsthaft
so warm
so eine große
so eine gute
so ein großer Mensch
sie sieht so jugendlich aus

MW Januar 2017

 

 

SCHÖNE TIERE

tiere sind wir, schön wie die tiere
bäume sind wir, schön wie das licht
hänge sind wir, stark wie der wind
tiere sind wir, froh wie die tiere
tiere sind wir, erbärmliche tiere

MW Januar 2017

 

漂亮动物

我们是动物,漂亮的动物
我们是树,漂亮的光
我们是山丘,風一样强壮
我们是动物,快乐的动物
我们是動物,可憐的動物

2017/1

WARME GENOSSINNEN UND GENOSSEN 鴻鴻/同志

十二月 22, 2016

cam01266

Hung Hung
WARME GENOSSINNEN UND GENOSSEN

 

Sie sagen sie liegen nicht falsch
falsch liegst nur du

sie sagen du liegst nicht falsch
so wie sie sich dich vorstellen
falsch liegst du nur so wie du bist

sie sagen sie haben die richtige richtung
die, die dir helfen deine zu finden
die haben die falsche

alles was sie lieben das ist der glaube
alles worauf sie neidig sind ist versuchung

du willst sagen
sie liegen nicht falsch
du liegst auch nicht falsch
du bringst es nicht über die lippen

du willst sagen
liebe sei nicht falsch
nicht zu lieben sei auch nicht falsch
sie sagen falsch!

sie sagen falsch!
falsch falsch falsch falsch falsch falsch falsch

falsch liegen der regenwald der nebelparder das sumatra-nashorn
alle die friedlich leben und dennoch aussterben
falsch liegt jedes erschöpfte rentier das flieht und den schlitten des weihnachtstmanns nicht mehr zieht
falsch liegt die weiße schlange, liebt einen menschen und gilt als pervers
falsch liegt die welt wie sie ist

du willst fragen
heißt kultur dass die welt nicht sein darf wie sie ist
oder dass du sie verstehst

du willst fragen
dürfen nur rote bohnen mit grünen bohnen zusammen
oder braucht es liebe damit jemand zusammen kommt

du willst fragen
ist glaube ein fotofilter
eine lochkamera
oder doch ein regenbogen
du willst fragen
du willst noch fragen

aber bevor du den mund aufmachst
sagen sie du liegst falsch
also liegst du halt falsch
jedenfalls liegt die erde sowieso schief
sonst gäb es gar keine jahreszeiten
lasst uns friedlich und hoffnungsvoll leben
auf einer erde die falsch liegt

lass die leute die richtig liegen
leben in ihrer hölle in ihrer vorstellung
von ihrem himmel

 

Dezember 2016
Publiziert auf Chinesisch in United Daily News, Taiwan
(siehe http://udn.com/news/story/7048/2177348)
Übersetzt von MW im Dezember 2016

 

 

【慢慢讀,詩】鴻鴻/同志

 

他們說他們沒有錯
錯的是你

他們說他們想像的你沒有錯
錯的是你真正的樣子

他們說他們的方向沒有錯
錯的是幫你找到自己方向的人

所有他們喜愛的,都鑄成信仰
所有他們嫉妒的,都叫做誘惑

你想說
他們沒有錯
你也沒有錯
你說不出口

你想說
愛沒有錯
不愛也沒有錯
他們說錯

他們說錯
錯錯錯錯錯錯錯

錯的是雨林、雲豹、蘇門答臘犀牛
所有自在生長、卻瀕臨絕種的生物
錯的是從聖誕老人雪橇上
不堪負荷而逃走的麋鹿
錯的是愛上一個人
卻被指為變態、噁心、邪魔附體的白娘娘
錯的是世界本來的模樣

你想問
文明是改變本來的世界
還是理解本來的世界

你想問
紅豆綠豆才能配成一對
還是有愛才能配成一對
你想問
信仰是一面濾鏡
一眼針孔
還是一道彩虹
你想問
你還想問

但你在開口之前

他們已經說你錯
那就錯吧
畢竟地球原本就是傾斜的
否則也不會出現四季
讓我們平靜地、樂觀地活在一個錯的地球上

讓那些對的人
活在自己想像的地獄
他們稱之為天堂

Published on Dec. 19, 2016 in United Daily News, Taiwan
(see http://udn.com/news/story/7048/2177348)

ALTES SCHIFF IM BLICK – 易巧军

十一月 14, 2016

yi_qiaojun

Yi Qiaojun
ALTES_SCHIFF_IM_BLICK

den ganzen nachmittag
unten am fluss
halt ich es im blick
ein gestrandetes
aufgegebenes altes schiff

es steht über die hälfte im wasser
wird im fluss verschwinden
aber da sind zwei weiße reiher
schulter an schulter vorn auf dem bug

ich muss länger hinschauen
aus keinem anderen grund
nur weil dieses tote und kalte ding
vor dem versinken
eine stätte wird für die liebe

Übersetzt von Martin Winter im November 2016

altes_schiff_im_blick

WRITING POETRY – 老刀 – SCHREIBEN

九月 29, 2016

lao_dao

Lao Dao
WRITING

I don’t write poetry
cause of some need of a soul,
cause I reveal love naturally;
cause I record my true feelings.
I’m not that grand.
I simply write
to give myself courage.

7/30/16
Tr. MW, Sept. 2016

 

Lao Dao
SCHREIBEN

ich schreibe nicht
weil eine seele es braucht
weil eine liebe von selbst offenbart wird
um wahre gefühle zu dokumentieren
ich bin nicht so großartig
ich schreib ein gedicht
um mir mut zu machen

30. Juli 2016
Übersetzt von MW im September 2016

lao_dao_poetry

SEIT MEINE FREUNDIN, DAMALS NOCH MEINE FRAU, VOR ÜBER ZEHN JAHREN DAS LETZTE MAL FÜR MICH GEKOCHT HAT – 沈浩波

九月 20, 2016

shb

Shen Haobo
SEIT MEINE FREUNDIN, DAMALS NOCH MEINE FRAU,
VOR ÜBER ZEHN JAHREN DAS LETZTE MAL FÜR MICH GEKOCHT HAT

hab ich nicht mehr die liebe durch den magen gehabt.

Übersetzt von MW im September 2016

shen-haobo-essen

DER MOND MUSS PERFEKT SEIN 《不敢不完美》 SHE HAS TO BE PERFECT

九月 6, 2016

Martin Winter_Cover_Web

fabrik_logo

Martin Winter 維馬丁:

DER MOND MUSS PERFEKT SEIN 《不敢不完美》 SHE HAS TO BE PERFECT

POEMS IN ENGLISH, CHINESE AND GERMAN.

包括維馬丁寫的中文詩歌,英語詩歌被詩人伊沙譯成中文.

READING IN VIENNA ON OCTOBER 15, 2016!

Martin Winter & Juliane Adler lesen aus: Der Mond muss perfekt sein/ Yi Sha: Die Überquerung des gelben Flusses

 

Martin Winter, born 1966. Poet, translator. Studied in Vienna, Taipei etc. Worked in China etc. Writes in English, Chinese, German

Martin Winter, Dichter und Übersetzer. Studierte Germanistik und Sinologie, verbrachte 15 Jahre in China und Taiwan. Schreibt Gedichte auf Deutsch, Englisch, Chinesisch.

Mit einer Grafik der chinesischen Künstlerin Wang Qi 王琦画

Format: 14 x 20,4 cm
Seiten: 332
Fertigung: 1 s/w-Abbildung, Broschur
Preis/€: 15,00

TEXTPROBE   SAMPLE PAGES

 

 

NIGHT LIKE AN ILLUSION – 游若昕

九月 1, 2016

You+Ruoxin

You Ruoxin
NIGHT LIKE AN ILLUSION

Deep in the night
I turn out the light
lie down on my bed
pitch black all around me
as if I’d been dragged into a church
can’t see anything
I stretch out my hand to touch the night
but can’t feel her skin
I kick her
but she doesn’t cry
I kiss her
but she doesn’t kiss me
I hug her
but she doesn’t hug me
I guess the night is an illusion
I love the night

Tr. MW, Sept. 2016

You Ruosi_bUCH1991

MÜNSTER

七月 27, 2016

CAM01167

MÜNSTER

münster hat mit glauben zu tun.
ich hatte nicht genug glauben
an mich selbst
während unserer lesung.

hatten sie zuviel glauben
im krieg?

im mittelalter
in der sogenannten neuzeit
oder vor siebzig jahren?

münster steckt
im tiefsten frieden
hasen hoppeln
unter der uni
schwäne verlieben sich
in große tretboote
an der großen aa
am großen see

im westfälischen frieden

MW Juli 2016

AUS MÜNCHEN

六月 24, 2016

Muenchen

DURCH MÜNCHEN ROLLEN

durch münchen rollen
und dann chinesisch
auf dem turm der tu.
oben im freien
dachauer straße,
brienner straße
sind doch drei silben?
wie erkennt man gedichte?
dachauer straße,
ankunft in münchen.
vogelgezwitscher.
vögelgezwitscher?
was kann man sagen?
das haus der kunst
der englische garten
der kunst ihre freiheit
die surfer im bach
durch münchen rollen
die junisonne
vollmond, fast vollmond.
sinologie.
eine veranstaltung zur poesie.
ich bin der einzige mann in der runde.
sinologie und sdi.
forschen und dolmetschen.
wie erkenn ich den rhythmus?
wie mach ich meine eigene sprache?
auf dem balkon steht ein hirsch
dort oben hinten steht eine frau
oder was ist das?
tot wie die sonne
die warme sonne
eine lebendige kommt jetzt heraus
hebt etwas auf
auf dem balkon.
dachauer straße.
brienner straße
wieviele silben?
muss ich etwas erklären?
vögel üben den ganzen tag.
vögelgezwitscher
sinologie
der kunst ihre freiheit.
dachauer straße
kindertheater
julia radelt mit mir durch münchen
das war ludwig der erste
das waren die nazis
die musikhochschule
was macht ein gedicht aus?
ich heiße fiona. ich heiße anna.
ich arianna. ich heiße helga.
bei uns auf spanisch.
das ist ganz neu
zur nationalsozialistischen herrschaft
ein schöner kubus
mit vielen fenstern
ich bin der heiße mann der gedichte
angerollt aus der ferne.
ich bin aus wien.
danke, Rebecca!
danke Armin und Julia.
Danke Euch allen.

MW Juni 2016

 

LANGE JENSEITS 

ich sitze im zug 
zwei alte frauen reden von kleidern 
sind die nicht lange jenseits 
schießt mir durch den kopf 
lange jenseits von schönheit 
außer für alte 
alte für alte 
junge für junge 
ich bin 50 jahre 
fünfziger für fünfziger
meine frau hat noch zwei, drei jahre 
jedenfalls sind wir jung 
jenseits kann warten 

MW Juni 2016

PATRIOTISCHES SCHMÄHGEDICHT

五月 21, 2016

verhaltenimbrandfall

PATRIOTISCHES SCHMÄHGEDICHT

dass es österreich gibt
dass es nicht geteilt wurde
1945
dass es eine regierung gab
und nur eine
im konsens aller
antifaschistischen parteien
dass dieses reiche und blühende land
auf etwas beruht

der führer der fpö
heißt angst und schrecken
er war ein neonazi
in seiner jugend
war er im gefängnis
er hetzt gegen arme
und spart bei den ärmsten
an den schulden in kärnten
unter seiner partei
zahlt jedes kind in österreich
tausende euro

wer solch einen menschen
und seine deutschdümmelnde bande
an der spitze des staates will
der oder die
wirft österreich weg

MW Mai 2016

Yi_Sha_vortrag_VSC

KOREANISCHE KOMMILITONEN – 伊沙 Yi Sha

五月 9, 2016

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Yi Sha
KOREANISCHE KOMMILITONEN

Xu Gangtie war der Sohn des Bürgermeisters von Pjöngjang.
Jiang Yongzhe war der Sohn des Hofmalers von Kim Il-sung.

Jiang ist mir mehr im Gedächtnis geblieben.
Einmal in Politik und Ökonomie
sagte der Vortragende,
Kapitalismus sei stärker als Sozialismus,
siehe Taiwan und Festland-China,
BRD und DDR,
Südkorea und Nordkorea.
Er hatte kaum “Korea” gesagt,
da schoss Jiang nach vorne
(er stolperte noch auf dem Weg)
und hielt eine flammende Rede.
Er war auch ein tapferer Stürmer
in unserem Team der Chinesischabteilung,
“Acht Vereinigte Mächte”.

Xu spielte nicht bei uns mit.
Er vergnügte sich mit einer Französin,
bis Jiang ihn verriet.
Dazu kam noch ein zweites Verbrechen:
Schwarzwechseln.
Die beiden verschwanden aus unserer Sicht.
Xu durfte angeblich nie mehr ins Ausland.
Jiang fuhr zur Belohnung in die CSSR.

Ich weiß nicht wie es den beiden jetzt geht.
Leben sie noch? Hoffentlich sind sie am Leben,
nicht von Hunden zerrissen, von Kanonen zerfetzt.
Im Rückblick schauderts mich noch.
Zum Glück hat das Schiff, auf dem wir gefahren sind,
uns in eine andere Richtung getragen,
als das Boot, das sie mitgenommen hat.
Der Anstrich war jedenfalls ebenso rot.

Mai 2016
Übersetzt von MW im Mai 2016

 

《我的朝鲜同学》

许钢铁是平壤市长的儿子
姜永哲是金日成御用画师的儿子

令我印象更深的是姜
有一次上政治经济学
老师说:社会主义不如资本主义
以大陆、台湾作比较
以东西两德作比较
以北南朝鲜作比较
话音未落
姜冲上台去
(途中还绊了一跤)
慷慨激昂地演讲一通
他还是被称为"八国联军"的
中文系男足队的主力前锋
球风勇猛

许不跟我们玩
他只跟一位法国女留学生玩
结果被姜告发了
罪名还有一条:倒外汇
他俩双双消失在我们的视野中
听说许被禁止出国
姜则告发有功
被奖励到捷克留学去了

我不知他们现在如何
还活着吗?活着就好
未被犬决和炮决就好
同时也感到有点后怕
幸亏我们所搭的大船
与他们所乘的小船
虽同样被漆成红色
但航向却并不相同

MUTTER VERWÖHNT MICH – 公子琴

五月 8, 2016

Gongzi Qin

Gongzi Qin
MUTTER VERWÖHNT MICH

ich träume vom himmel
besuch gleich meine mutter
sie wohnt auch hier im betonhaus, 2. stock
als ich hineinkomm
wäscht sie mit einem waschbrett
“warum kaufst du keine maschine? hast du nicht genug geld?”
“das geld spar ich für deine wohnung.”
“aber ich hab schon längst eine wohnung!”
“hier hast du noch keine!”

Übersetzt von MW im Mai 2016

ich bin verwoehnt

NOTHING TO DO WITH US – 沙冒智化

四月 27, 2016

Shamao Zhihua

Shamao Zhihua
NOTHING TO DO WITH US

that guy who was born in paradise has nothing to do with us
that guy who keeps watch over time has nothing to do with us
that guy greedy all over has nothing to do with us
that guy burning in tears has nothing to do with us
that guy pierced to the marrow has nothing to do with us
that guy who screams in his dreams has nothing to do with us
that guy who reins in his horse at the cliff has nothing to do with us
that guy who doesn’t believe has nothing to do with us
that guy who looks reserved has nothing to do with us
that guy who is so shy he acts stupid has nothing to do with us

buddha, god and allah have nothing to do with us
at this moment, time stops.
let us tell the world, loudly:
except for love
nothing has to do with me!

Written on 3/21/16, World Poetry Day
Tr. MW, April 2016

NOTHING TO DO WITH US

SPRING IS A WONDERFUL SEASON – April 15, 2016 in Vienna. #Schutzbefohlene *

四月 15, 2016

Hauptbahnhof

SPRING IS A WONDERFUL SEASON

April 15, 2016 in Vienna. #Schutzbefohlene *
Spring is a wonderful season,
trees spilling their green.
Some are cut, some are planted.
Downstairs across they are planting a park,
used to be train tracks.

Last year we had refugees at the station.

Spring is a wonderful season.

They said it was 90,000 people or so
in all of Austria,
mostly in a few months,
who wanted to stay in this country.
Ten times more went on to Germany.
So many people wanted to help.
Train workers, even police.
Volunteers, often more than enough.
We live in the neighbourhood.
My daughter Maia went down to play with the refugee children.
After a while she knew the volunteers.
It was safe.
The refugees staid down by the station.
Some people from our house took in refugees.

There was discussion to use the shop,
the empty shop downstairs in this new house,
for refugee quarters.
Just for the winter.
That shop has bathrooms and everything.

But then they closed down at the station.
It was in December.
They took them with buses, they said, from the border.
On to Germany.
If you said you wanted Germany, they let you in.
They were building a fence.
So in December, the station was empty.
Maybe Mid-December.
No quarters in our house.
But people still coming in.
Coming up through the Balkans, used to be Yugoslavia.

In early January we played Tarot down in the library.
We have a library in our house.
And we play cards, for a few pennies.
On Friday nights.
We have had readings, and even theatre.
Gudrun and Peter, they built a stage.
Downstairs in the big common room.
We had a night reciting Bob Dylan.
Down you masters of war.

But then in January, there was Cologne.
In Cologne at the train station, on New Year’s Night.
Hundreds of women harassed.
Raped, one or two.
Many foreign men there at the train station.
Not enough police, or police doing nothing.
We should discuss this, one of us said.
We had been playing cards.
What is there to discuss, there ‘s not much in the news.
Maybe social networks did play a role.
I want to discuss this.
These refugees becoming a problem.
What is there to discuss, there’s not much in the news.
These refugees becoming a problem.
A discussion is stupid, without any facts.
So one of us went away in a huff.

Later I was away, I was in China.
In southern China, a poetry trip.
From southern China to Southeast Asia.
Self-organized.
The year before they went to Vietnam.
Wrote some good poetry.
Vietnam wars in the background,
including China attacking Vietnam.
And other stuff, daily life.
Morning routine.

This year I went with them through Southeast Asia.
Poets from all over China. 16 or 17.
One or two guides.
Guides of Chinese extraction.
Thailand, Singapore. And Malaysia.
Then back to Nanning, to southern China.

Poetry meetings, almost every night.
Sometimes more.
One time in the airport.
Plane was delayed, nothing better to do, call a poetry meeting.
Poems written there on the road.

Yi Sha has this dream, before every border.
Dreaming they won’t let him through.
Normally he writes down all his dreams.
Makes for good poetry.
But not this time, he was afraid.
Only when we were safe in Malaysia.

They had a crackdown, in Kuala Lumpur.
There was an attack in Indonesia.
Muslim majority in Malaysia, too.
If the father is Muslim, the child has to be Muslim.
Not Chinese or anything else.
It was not like this before.
At least according to our guide.
They have elections and a Sultan.
Or they call him a King, at least in Chinese.

It’s a beautiful country.
Tribes in the woods.
Our guide lived with a tribe for a week.
For a project at university.
She was very young, has a small child.
She speaks Fukien Chinese.
Mandarin with the tourists, of course.
Liked to talk about sex.
Malaysian men with many wives.
Just a few Muslims, who can afford it.

On February first, I came back to Austria.
Refugees still coming, though not so many.
News had been shifting.
Creating a climate against refugees.
We put a limit on loving our neighbours.
That was a poster.
The foreign minister, he’s very young.
The interior ministress.
She’s not there any more now, she’ll become governess.
Governor of Lower Austria.
And the candidate.
Their candidate for Federal President.

President is just a figurehead here.
Like in Germany.
In Germany, he is elected in parliament.
So he is from the majority party.
He or she.

In Austria, everyone votes for the President.
Everyone should.
Everyone is automatically registered, every citizen.
Nowadays you can vote in advance.
Local district office.
Ballot per mail, or there at the office.
That guy for limits on loving your neighbour won’t make it.
He’s trailing far behind in the polls.
But his policies are federal policy.

They let that happen, the Social Democrats.
They are the majority.
But they let it happen, they are just like the rightists.
News had been shifting.
These refugees becoming a problem.
Some Social Democrats work with the Rightists.
Those other Rightists.
That Freedom Party.
Some Neo-Nazis.
Some Neo-Nazis cling to this party.
Some were just Liberals.
In the 1980s they were for joining the European Community.
Anyway now they are shameless Rightists.
Austria should not be ashamed, they proclaim.
Including old Nazis, including SS.

And Social Democrats think they should work with them.
But they are trailing, the Social Democrats.
Maybe their candidate will fall behind,
though not as far as the one with the limits.
They are far behind, both of them.

Three candidates are in front.
Front-runner is from the Green Party.
They always were for refugees.
And there is a woman.
Not from a party.
A former judge.
Liberal views, for the economy.
Definitely not from the Left.
Those two were leading.
But Freedom Party candidate is closing up.

No, he doesn’t say we are all Germans.
Though he says many things.
Austrians first, don’t be ashamed.
Don’t be ashamed of anything.
Works better than just talk about limits.

So I’ve voted already, ten days in advance.

I’m afraid.
That Freedom guy is worse than Trump.
Similar causes why they are so popular.

Austria is very small.
President is just a figurehead.
But I’m afraid.

Austria becomes Hungary.
Headline in Switzerland, two days ago.
Rightist government, fences.
Italy protesting, not only Greece.
Against Austria, in the EU.

EU has been weak.
Rightist reactions in Eastern Europe.
Rightist rhetoric against refugees.
From Social Democrats, some of them.
EU is weak, was very weak in the Yugoslav wars.

Mid-April sun is shining outside.
Spring is a beautiful season,
trees spilling their green.
Some are cut, some are planted.
Downstairs across they are planting a park.

Martin Winter
April 15, 2016
*Schutzbefohlene means people placed under protection. It is the title of a play by Elfriede Jelinek, the Austrian author who won the Nobel prize for literature in 2004. She wrote the play in 2013. It was performed, by refugees, at University of Vienna on April 14, 2016, when a group of rightists stormed the stage. They sprayed red paint and reportedly injured performers, including children. I wrote the long poem above on Friday morning, April 15. I had not been at the performance and knew nothing about the incident before my text was finished. But I think my text works as background reading, at least.

 

Zilkpark

ICH SCHREIB EIN GEDICHT UND DENK MIR MEINEN TOD AUS – 芽子

三月 15, 2016

mmexport1457959194669

Yazi
ICH SCHREIB EIN GEDICHT UND DENK MIR MEINEN TOD AUS

ich liege in meinem kristallenen sarg
flammen küssen mich am ganzen körper
dann kommt eine schaufel mit heißer asche

meine mutter ist mehrmals in ohnmacht gefallen
steht wie eine puppe liegt wieder am boden
ich seh freundinnen kommen ins leben zurück
stehaufmännchen und stehaufweibchen

nur ich liege friedlich
kein weinen kein lachen

ich sehe männer die mit mir im bett waren
sie lieben mich oder sie lieben mich nicht
ihre gesichter sind kompliziert
ich kann keinen mehr umarmen

ihr steht an meinem kristallenen sarg
heulend und schluchzend
ich will aber nicht euer leben

ich bin in meinem kristallenen sarg
in ruhe in frieden geordnet in schönheit
ganz wie eine braut

Übersetzt von MW im März 2016

mmexport1457959306710

FASTENZEIT

二月 15, 2016

Yi Sha promotes Xu Jiang

FASTENZEIT

ein bisschen fasten
wär wirklich schön
40 tage keine kronenzeitung
40 tage null mikl-leitner
40 kurze tage kein kurz
40 tage keine begrenzten
keine nächstenliebebeschränker
keine rachenverbreiter
dann immer drei tage weiter
keine auferstehung!

MW Februar 2016

THE SUN NEEDS A WHILE – DIE SONNE BRAUCHT EIN BISSCHEN ZEIT

十二月 17, 2015

THE SUN NEEDS A LITTLE TIME

the sun needs a little time
I have always loved you
I shouted and cursed
fog and frost
everything hidden in fog in the morning
kids are in school
my bicycle’s gone
my mother’s bicycle, blue, rather old
my father’s bike disappeared also
when I was small you brought me on your bike
I haven’t written much about you
my father my mother
I am a writer
I wrote many poems
most of the time
we could not stand each other
I and my father most of the time
I rode a bicycle
austria taiwan china the cities
sometimes the mountains
along the danube when I was small
with my father
it was very good
in romania I drove a car
it was a vw looked rather broken
like an old bicycle ran rather well
the sun needs a while
I should be translating
should be writing letters
call one or two people
take care go on working
chongqing has fog every day
no-one rides a bicycle
there are lots of stairs
nowadays there are highways
nato bombed serbia
it was on tv
the land and the roofs
I come from austria
I loved yugoslavia as a small child
I watched and I cried
then I rode my bicycle
up and down chongqing
nato bombed the chinese embassy
no-one knew why
you can try to explain
maybe if they had bombed them in bosnia
the yugoslav army not the chinese
no srebrenica no war in kosovo
I only knew this is where I come from
and now there is war
you can try to explain
come you masters of war
I hope I can write a little more
the sun needs a while

MW December 2015

Chengdu_Chongqing

DIE SONNE BRAUCHT EIN BISSCHEN ZEIT

die sonne braucht ein bisschen zeit
ich hab dich immer geliebt
ich hab dich beschimpft und angeschrien
raureif und nebel
in der früh liegt alles im nebel
die kinder sind in der schule
mein fahrrad ist weg
das blaue fahrrad von meiner mutter
auch das fahrrad von meinem vater
auf dem blauen fahrrad bin ich als kind
warum hab ich nicht von euch geschrieben
von meinem vater von meiner mutter
ich kann doch schreiben
ich hab so viele gedichte geschrieben
ich hab mich nicht vertragen
mit meinem vater
fast immer haben wir uns nicht vertragen
ich bin viel rad gefahren
in österreich in taiwan in china
in rumänien mit einem wagen
der wagen sah aus wie ein altes fahrrad
es war ein vw sie ist gut gefahren
autos sind weiblich in vielen sprachen
die sonne braucht ein bisschen zeit
ich sollt übersetzen
sollt korrespondieren
sollt leute anrufen
sollt mich kümmern
in chongqing ist immer viel nebel
fast niemand hat in chongqing ein fahrrad
es gibt viele stufen
jetzt gibt es auch viele stadtautobahnen
die nato hat serbien bombardiert
ich hab es im fernsehen gesehen
das land und die dächer
ich komme aus österreich
und war als kind in jugoslawien
ich hab geweint
dann bin ich mit dem fahrrad
in den straßen gefahren
hinauf und hinunter
die nato hat die chinesische botschaft
niemand wusste warum
ausländer waren auf einmal verdächtig
man kann versuchen den krieg zu erklären
vielleicht hätten bomben zur rechten zeit
srebrenica verhindert
und damit auch den kosovokrieg
man kann versuchen den krieg zu erklären
es gibt viele erklärungen über die jahre
ich wusste nur ich komm von dort
dort ist jetzt krieg
come you masters of war
ich hoffe ich kann noch etwas schreiben
die sonne braucht ein bisschen zeit

MW Dezember 2015

I HAVE DIED BEFORE – REMEMBER LIN KUAN-HUA 鴻鴻

八月 1, 2015

Hung Hung Lin Kuan-hua poem picture

Hung Hung
I HAVE DIED BEFORE – REMEMBER LIN KUAN-HUA!

I have died before
when I was five I stretched my head out of a speeding train
the train from the other direction rushed on
I pulled back in that moment
and hit my dad who woke up and grumbled
didn’t know his son had died in that second

I have died before
gave up everything for my lover
she gave up on me
on a tall bridge at night
I saw myself sinking
without a trace

I have died before
burning myself, crashing against the government palace
assassinating them in my head
again and again
death attracts me so much
the biggest fear can overcome any injustice

but I am still alive
half awake, half asleep
until another young life
goes out in my face
maybe this is me
one thousand unwilling Is
they make a choice
no choice in that moment
the moment you don’t pull back
has decided
he lives in another world
we have to die here

come on, you can do it
come up from the water, take a good breath
before we die once again
we are going to swim further on

July 31, 2015
Tr. MW, 8/1/15

 

鴻鴻

《我曾經死過──紀念林冠華》

 

我曾經死過
5歲時從疾馳的火車往外探頭
當對向來車轟然切過
的同一瞬間我猛地縮回
被撞醒的爸爸呢喃抱怨
他不知道兒子在那一刻已死過一次

我曾經死過
當放棄一切去追求的戀人
忽然將我放棄
在深夜的大橋上
我看見自己沉入水中
了無痕跡

我曾經死過
以自焚、以衝撞官府
以密謀刺殺未遂的方式
一次又一次
死亡那麼吸引我
用最大的恐懼輕易戰勝世間所有的不義

但至今我仍活著
仍半睡半醒著
直到另一個年輕的生命
在面前消逝
也許那就是我
一千個不甘願的我
在沒有選擇的時刻
所做的選擇
在沒有縮身回來的那一瞬間
決定了
他活在彼岸
而我們死在當下

加把勁
衝出水面吸一口氣
我們還能在再死一次之前
游得更遠

2015.7.31

 

Hung Hung
ICH BIN SCHON FRÜHER GESTORBEN
– LIN KUANHUA GEWIDMET

Ich bin schon früher gestorben
streck mit fünf meinen Kopf aus dem Schnellzug
als der Zug aus der anderen Richtung heranrast
in dem Augenblick zieh ich den Kopf zurück
stoß an meinen schlafenden Vater der brummt und schimpft
er weiß nicht dass sein Sohn in dem Moment schon gestorben war

Ich bin schon früher gestorben
geb alles auf für meine Geliebte
dann gibt sie mich auf
in der Nacht hoch auf der Brücke
seh ich mich sinken
und nie wieder auftauchen ‧

Ich bin schon früher gestorben
Selbstverbrennung, knallen in den Palast
Morde planen, zumindest im Kopf
immer wieder
der Tod zieht mich an
mit der größten Angst besiegt man leicht
alle Ungerechtigkeit auf der Welt ‧

aber ich bin noch am Leben
noch halb wach halb im Schlaf
bis ein weiteres junges Leben
vor mir erlischt
vielleicht bin das ich
eintausend unwillige Ichs
treffen die Wahl
es gibt keine Wahl in diesem Moment
in diesem Moment in dem du nicht zurückziehst
ist es entschieden
er lebt in einer anderen Welt
wir müssen hier sterben

komm schon, du kannst es
komm hoch aus dem Wasser, hol tief Luft
wir schwimmen weiter
bevor wir noch sterben

Geschrieben am 31. Juli 2015, nach dem Suizid von Lin Kuan-hua am 30. Juli, seinem 20. Geburtstag. [Lin Kuan-hua protestierte gegen die Revision der Geschichtsbücher in Taiwan und wurde vom Erziehungsministerium unter Druck gesetzt. Anm. d. Übers.]

Übersetzt von Martin Winter am 2. August 2015

THREE DREAMS – 伊沙

七月 6, 2015
Painting: Yan Li 严力

Painting: Yan Li 严力

Yi Sha
DREAM #533

it must be a dream
I get to meet her
at the college where I teach
between the building for males
and the building for female students
she pushes me down on a ping-pong-table
and goes on to ride me
cheered on by students
from those two buildings
I’m beginning to stammer:
“th-th-this c-can’t b-be right?
th-th-they are all my students”

June 2015
Tr. MW, July 2015

 

Yi Sha
TRAUM Nr. 533

es muss im traum sein
dass ihr begegne
an der uni wo ich unterrichte
zwischen den gebäuden
für die jungen damen und die jungen herren
drückt sie mich nieder
auf einen ping-pong-tisch
um auf mir zu reiten
anfeuernde rufe
von jungen leuten von beiden gebäuden
ich fang an zu stottern:
“d-d-das g-g-geht d-d-d-och n-n-nicht,
d-d-as sind a-alles m-m-meine schtudenten!”

Juni 2015
Übers. v. MW, Juli 2015

《梦(533)》

只能在梦中
与她相逢
在我任教的大学
男生楼与女生楼之间
她将我一把推倒
在一张乒乓球台上
骑上来与我做爱
两座楼上的学生
一片欢呼
我结结巴巴道:
“这……这样……不……不好吧?
全……全都是……我……我学生”

2015/6

Yi Sha
DREAM #535

xu jiang, hou ma and I
have formed a band
I play the guitar
xu jiang’s on the keyboards
hou ma plays the drums
xu jiang and I
take turns as singers
hou ma can’t hold a pitch
we don’t let him sing
he’s too busy at work
sends his little brother heng xiaoyang
at our rehearsals
he’s never there
so the day of our concert we blow it completely
not because of hou ma
cause of me
on the stage I realize
I can’t play guitar
I can’t even open my mouth to sing

June 2015
Tr. MW, 2015

《梦(535)》

我、徐江、侯马
组了一支乐队
我——吉他手
徐江——键盘手
侯马——鼓手
我和徐江
轮番担任主唱
侯马五音不全
不准其发声
他工作太忙
老派他弟弟衡晓阳
在排练时顶缺
演出那天搞砸了
问题不出在侯马
出在我
上了台才发现
我既不会弹吉他
也不会开口唱歌

2015/6

 

Yi Sha
DREAM #537

I fly to some country
at the border control
immigration inspector in uniform
looks at me and says:
“please take out your poetry!”
oh! he can speak chinese
and looks familiar
I look again
then I exclaim:
“you are shang zhongmin!
what do you want with my poems?”
shang zhongmin
jumps up and salutes:
“sir! welcome to the holy poetry empire!
but you must show your poetry.”

June 2015
Tr. MW, 2015

《梦(537)》

我飞到某国
正在入关
穿制服的边检官
抬起头来说:
“请出示您的诗”
咦!他竟然会中文
并瞧着眼熟
我定睛一看
一声惊呼:
“你不是尚仲敏嘛!
要我诗干吗?”
尚仲敏啪的一声
起立、敬礼
振振有词:
“欢迎来到神圣诗歌帝国
但必须交出诗”

HUANG HUA 黄華 – 鄭小瓊 Zheng Xiaoqiong

五月 24, 2015

Screen-Shot-2014-04-12-at-12.50.36-PM-e1397321033362-300x269

Zheng Xiaoqiong 郑小琼: 《女工记》100 Arbeiterinnen
HUANG HUA 黄华

dein baumelnder ärmel reden und lachen
dein dunkles gesicht voller staub aus der betonziegelfabrik
du sitzt auf einem schemel deine kleider schmutzig
von sand und getrocknetem zement dein fettes haar
strohhut und schäbige plastikschuhe …
dein mann arbeitet in einer werkstatt nicht weit von hier
ich wollte deine trauer um deinen arm suchen in wirklichkeit
hast du gar keine du wählst mit einer hand zutaten schneidest gemüse
kochst essen du hast dich gewöhnt dass dir die maschine den halben arm
abgebissen hat du erzählst mir den ganzen vorgang deine gelassenheit
irritiert mich ein bisschen ich kenn das gesetz und die entschädigung
aber du redest von menschlichkeit und gewissen “der chef ist ein guter mensch
außer den ganzen arztkosten hat er noch vierzigtausend gezahlt”
“ich war unvorsichtig der chef ist nicht schuld” du schlitterst
immer weiter in selbstbeschuldigung hörst nicht auf zu plappern
wie jemand in einem film der weiß gott was getan hat ich hatte vor
dich zu trösten dich erzählen zu lassen von deinem unglück
in deiner erzählung war es für dich nicht so schlimm wie für deinen chef
du redest davon was dir vierzigtausend gebracht haben
zum beispiel dein haus auf dem land in sichuan deine tochter an der uni
bist dankbar für die vierzigtausend für die situation in deiner familie
ich war sehr ungeduldig über die ganze gesellschaft
ich war müde und feindselig muss ab jetzt von dir lernen
freundlichkeit und liebe
dein baumelnder ärmel ich habe noch etwas verstanden
ich wollte dir erzählen vom kampf um dein recht von der art zu leben
die ich verstehe aber dann hab ich nichts zu sagen
ich sitz nur und hör dir zu du malst dir die zukunft
ein schöner ausblick eine vierzigjährige arbeiterin
froh dass es der linke arm war froh dass es sie war
– ein frauenarm – wär es ein männerarm –
von deinem mann wär es schwieriger ….

2012
Übersetzt von MW, 2015

Huang Hua

CHUN SUE IN VIENNA 春树在维也纳朗诵

五月 22, 2015

chun sue questions

http://player.youku.com/player.php/sid/XOTQ5NDM0MzYw/v.swf

http://player.youku.com/embed/XOTQ5NDM0MzYw

Chun Sue
FRAGEN VOR DEM SCHLAF

Glaubst du, du bist eine Intellektuelle?
Glaubst du, du bist eine Existenzialistin?
Glaubst du, du magst Zhajiang-Nudeln?
Glaubst du, du sammelst Antiquitäten?
Glaubst du, du gehst mit der Zeit?
Glaubst du, du bist vorwärts gekommen?
Glaubst du, du hast deine Ideale verwirklicht?
Glaubst du, du liebst dein Land?

Glaubst, du liebst die Wahrheit?
Glaubst du, du wagst es, die Wahrheit zu sagen?
Glaubst du, du fürchtest keine Vergeltung?
Glaubst du, du bist eine gute Schriftstellerin?

Glaubst, du bist eine Dichterin?
Glaubst du, du bist eine gute Mutter?
Glaubst du, du bist ein guter Vater?
Glaubst du, du hast schon mal geliebt?
Glaubst du, du hast Anstand?
Glaubst du, Microblogging bringt China voran?

Frage, Frage, Fragezeichen
Glaubst du, man sollte sie anbeten?
Glaubst du, du bist ein Fangirl?

Glaubst du, es gibt Sachen, die darf man nicht sagen?
Glaubst du, manche Leute darf man nicht provozieren?
Glaubst du, deine Romane sind deine Memoiren?
Glaubst du, du bist begabt?

Glaubst du, deine Dinge werden bleiben?
Glaubst du, du hast ein Geheimnis?
Glaubst du, du hast ein großes Herz?

Glaubst du, du bist jedem gerecht geworden?
Glaubst du, du hast Verantwortung übernommen?
Glaubst du, du hast nach den Regeln gehandelt?
Glaubst du, du findest keine Scham in deinem Herzen?

Glaubst du, du hältst dich für unfehlbar?
Glaubst du, du möchtest dich rächen?
Glaubst du, du fürchtest den Tod?
Glaubst du, du kannst sie um den Finger wickeln?
Glaubst du, du wirst ihnen lästig?
Glaubst du, du hast noch ein Morgen?
Glaubst du, du bist schon zurückgeblieben?
Glaubst du, du bist allein?
Glaubst du, was du da schreibst, ist ein Gedicht?

Der Mensch macht einen verrückt
Lass sie sich doch
selber fragen

2012
Übersetzt von Cornelia Travnicek und Martin Winter im Jänner 2015

CLICK HERE FOR ENGLISH

Chun Sue Traum

Chun Sue
TRÄUMEN IN EINEM TRAUM ZU LEBEN

untertags bilder schießen
und nachts schlaflos sein
im traum mit einem feind
von liebe sprechen
mit einem spion
mit jemandem gleichen geschlechts
zusammen mit dem, der mich streichelt
zusammen mit dem, der mich grapscht
in einem traum da kann kein großes feuer sein
kein schwerer schnee
gefühle besprechen, menschen morden
manchmal stolpert das herz, manchmal bricht‘s
kleider in schreienden farben tragen
schäumender überschwang
und heißes blut

2012
Übersetzt von Cornelia Travnicek & Martin Winter im Jänner 2015

Chun Sue

DREAMING OF LIVING INSIDE A DREAM

taking pictures by day
then sleepless at night
in a dream with a foe
talking love
with a spy
talking love
in a dream, same-sex love
in a dream with the one who caressed me
in a dream with the one who harassed me
talking love, can’t be no big fire
can’t be no great snow
in a dream, making love, shoot to kill
panicking, heart-broken
showing colourful clothes
going round gushing feelings
or gushing blood

2012
Tr. MW, 2014-2015

Chun Sue Avenue of Eternal Peace

Chun Sue
MORGENS ÜBER DIE CHANG‘AN-STRASSE

Mein kleiner Bruder sagt: Vater, wir sind auf der Chang’an
schau sie dir gut an
Das ist genau die Chang‘an, die du über zwanzig Jahre lang gegangen bist
Ich sitze beim Vater, beim kleinen Bruder
Fast beginn ich zu weinen
Jetzt erst weiß ich
warum ich diese Straße des ewigen Friedens mag
Langsam, langsam fährt das Auto am Militärmuseum vorbei
an den roten Mauern von Zhongnanhai
am Xinhuamen
Papa ist klein jetzt, er ist eine Urne
die steht zwischen uns
die braucht nicht viel Platz
Das Auto fährt am Tian’anmen vorbei
und ich sehe
wie er auf dem Platz steht
und uns zusieht, wie wir vorbei fahren

Wie soll ich nur über dich schreiben
Du Sohn eines Bauern
Auch ich bin in einem Dorf geboren
Auch ich bin das Kind eines Bauern
Ich lege für dich eine Nacht lang Armeelieder auf
schluchzend und schreiend –
das mag ich auch.

2012
Übersetzt von Cornelia Travnicek & Martin Winter im Jänner 2015

GIRLFRIEND LAYS DOWN THE LAW – 左右

五月 9, 2015

Zuo You Freundin

Zuo You
GIRLFRIEND LAYS DOWN THE LAW

In this home I am the law.
Listen to me:
No drinking. No smoking. No Internet.
No borrowing money from other people, no easy promises to anyone.
No going out for any gathering, not even if they are your best buddies.
No secret meeting with beautiful students. No dirty language.
Absolutely no cursing. No making enemies, not even once.
Of course, this is all by the way.
Most important, you cannot cheat on me. Don’t waste your life.
Every day, write more poems. Every week, go play basketball. Take me out on many trips.
Buy foreign language books with me. Next year you propose to me.
The year after you marry me.
From then on we are one heart and one mind, you are with me and with our child.
Treat my parents well, just like you are obedient to your own parents.
This is no game. I am writing this down. This will be hanging over our bed.
Put down your thumb print. I will keep this forever.

Tr. MW, May 2015

Zuo You
GESETZESTAFEL DER FREUNDIN

in dieser wohnung bin ich das gesetz.
hör mir gut zu:
kein alkohol. rauchen verboten. kein internet.
kein geld ausborgen von anderen leuten. keine leichten versprechungen.
kein ausgehen zu deinen versammlungen. nicht einmal mit deinen besten freunden.
keine rendez-vous mit schönen studentinnen. kein schimpfen!
nicht ein schmutziges wort. keine feindschaften, nicht eine einzige.
natürlich ist das alles nicht das wichtigste.
am wichtigsten ist, du darfst mich nicht betrügen. darfst dein leben nicht vergeuden.
jeden tag schreibst du noch mehr gedichte. jede woche basketball. mach öfter reisen mit mir.
geh oft mit mir fremdsprachen-bücher kaufen. nächstes jahr bittest du um meine hand.
übernächstes jahr wirst du mich heiraten.
von da an bist du immer gut zu mir, und zu dem kind, das ich gebäre.
sei gut zu meinen eltern, so wie du deinen eltern gehorchst.
schau nicht so, das ist kein spiel. ich schreib es, du hängst es über dem bett auf.
du machst einen stempel mit deinem daumen. das wird jetzt für immer aufbewahrt.

Übers. v. MW, Mai 2015

IN YUNNAN – 沈浩波

五月 1, 2015

Shen Haobo Yunnan

Shen Haobo
IN YUNNAN

in yunnan hat jeder baum feste brüste
in jedem obst summt ein bienenstock
schlürfst du ihren saft, scheint die sonne auf dich
du brauchst solches glück, sonst verstehst du das leid nicht
ein mädchen weint unterm mangobaum, ihre liebe
ist ein elefant mit schwerem hintern. gestern noch saß sie
hinten auf dem motorrad, ihr freund mit rotem haar
fegt wie ein sturmgewehr, röhrt oben vom berg bis an den fluss.
der pfau, ein blauer dämon, ein kalter hahn, und berechnend
der pfau ist schön wie eine frau, der hahn ist ein dorfbürgermeister
kühl ist der mond, eine weiße taste springt auf einem schwarzen klavier
aus der kokosnuss am himmel gießt jemand kokosmilch
morgendämmerung, reispflanzerinnen spielen die felder hinauf

24. 2. 2015

还不算女朋友

三月 31, 2015

Kloster- Texte

維馬丁
还不算女朋友

摸肌肤
寸肌肤
摸指头
请摸我的心
要陪你
没留下
仅几年
再遇见
吓人的
花谢了
更以后
没消息

没有亲嘴
没有牵手
带走一块心灵
一辈子不舍

MW、2014/12

TRANSTRÖMER 2002 – 伊沙 Yi Sha

三月 30, 2015

YiSha

Yi Sha

《发成乱码的Email,给G》
EMAIL AN G., MEINE FRAU, KAM AN ALS WUST VON SONDERZEICHEN

drachenpferdhaus-sommerinsel des meisters
tranströmer- apfelbaumhain
was ich sage im herzen
ist nur für deine ohren
der alte versteht mein gedicht “farbenblind”
und lässt es gelten
aber ich entspring noch einmal
aus dem freudenmoment
auf dem couchtisch liegt
sein gedichtband auf hindi
ganz frisch hergeschickt
aber ich neid ihm nicht seinen erfolg
sondern wie er geliebt wird
in seinem alter
seit 12 jahren
vom schlaganfall stumm
kann grad noch summen
wie eine biene
nur seine monika
versteht was er sagt
seinen ganzen ausdruck
wie ein kind dass sich verirrt hat
voller erwartung
schaut er sie an, schaut sie an
liebe
ist das unsere zukunft
kann ich es verdienen
ich will nichts mehr sagen
von heute an
werd ich mich bemühen

Schweden, August 2002
Übers. v. MW, 30. März 2015

LOVE POEM – 梅花驿 Meihua Yi

二月 24, 2015

Liebesgedicht

Meihua Yi
LOVE POEM

“You are mine,
you are mine”,
I‘ve told you countless times.
Your eyes are mine
(maybe your glance belongs to France)
your nose is mine
(sinus infections belong to spring)
your lips are mine
(hot kisses are pure molten lava)
your breasts are mine
(milk was for our kids)
your raven hair is mine
(white hairs one or two are from the years)
your attachments are mine
(no infected attachments, you don’t have adnexitis)
your eighty years are mine
(eighteen years are for the photos)
if you
go before me
your ashes are mine
(gravestone belongs to the earth)

2014-12-15
Tr. MW, Feb. 2015

MOND IN ALASKA – 春树 Chun Sue

二月 12, 2015

Chun Sue

Chun Sue
MOND IN ALASKA

du bist der mond über alaska
du bist der fluss
grüne wellen spiegeln dein schwarzes gewand
du zündest dir selbstgedrehten tabak an
ich seh du bist 16 schläfst mit einem jungen
machst raudau, nimmst drogen, machst liebe
du gießt mir wein ein
hoffentlich ist es roter
du spielst gitarre
sagst du geht nach thailand und wirst ein mönch
dein meister ist in vietnam
kann sein deine seele blieb in tibet
deinen traum, den gabst du vor langer zeit auf
und wirst doch wieder unsicher
am nachmittag wirst du namenlos müde
du schläfst ein und träumst
du streiftest umher im früheren leben
du liebtest jungen
ich war deine große schwester
du wachst auf und bist verheiratet
und findest im netz eine junge chinesin nach deinem herzen

2011
Übersetzt von Martin Winter im Februar 2015

春树
《阿拉斯加的月亮》

你是阿拉斯加的月亮
你是那条河水
绿色波涛倒映出你黑色衣裳
有时候你点燃一支烟草
看到16岁你和男孩睡在床上
嬉闹、吸毒、做爱
倒杯酒给我
但愿它是红色
你弹着吉他
要去泰国作一位和尚
你的师傅在越南
心灵可能遗失在西藏
很长时间了,你已经放弃了你的梦想
却又回复迷惘
你在下午因为无言的疲倦而睡去
你梦见
前世你是浪子
你喜欢男孩子
我是你的好姐姐
醒来后你已经结婚了
然后在网上遇到了你心爱的中国姑娘

Chun Sue1

EIN MÄDCHEN – 张明宇 Zhang Mingyu

一月 14, 2015

Zhang Mingyu

Zhang Mingyu
EIN MÄDCHEN

am ersten tag auf der uni
traf ich ein mädchen
sie nahm mir den platz weg
ich sagte ich sehe schlecht
sie sagte sie auch
doch ihre augen glänzten ganz groß
wir waren einander bös
redeten einen monat nichts mehr

nachher
wurde sie meine erste liebe

Übersetzt von MW im Dezember 2014

张明宇
《一个女孩》

师范第一天
我碰到一个女孩
和我抢座位
我说我的眼睛不好
她说她的也不好
可她明明眼睛大大亮亮的
我们都生对方的气
一个月没说过话

后来
她成了我的初恋

 

TANGLED IN ZEN – 西娃 Xi Wa

十一月 26, 2014

Xi Wa

Xi Wa 《缠中禅》
TANGLED IN ZEN

I’m carrying a pack of poems to see my master.
In winter, three years since I left him.

He’s smoking cigars, listening to music he sits at the gate.
Takes all five hours to read my poems,
sometimes I think he has passed away.

I love his approval more than my poetry.
So I pour him tea, pat his back; then I light up my cigarette.
“Fine, very fine,” puts my papers aside,
“I am saying, some are not spoiled by your language.”

2013-10-15
Tr. MW, Nov. 2014

JAMES BROWN KARAOKE

十月 19, 2014

CAM00359

JAMES BROWN KARAOKE

sex is that almost innocent thing
love is that almost innocent thing
dance is that almost innocent thing
life is that almost innocent thing
song is that almost innocent thing

– for Raquel and friends
MW Oct. 18, 2014

CHINESE CLOCK

CAM00358

clock counter

DIE BLUMEN AUF DEM TISCH SIND FÜR DICH

十月 16, 2014

CAM00316

BLUMEN

die blumen auf meinem tisch sind für dich
die blumen auf meinem tisch sind für dich
sie sind für meine oma
für meine frau
für meine mutter
für meine tochter
für jede frau die blumen mag
die blätter wiegen sich auf den bäumen
die blätter werden noch einmal rot
die blätter treiben den fluss hinunter
die blätter kommen
auf dem dachfirst sitzen die tauben
am strand in der früh
glänzen die steine wie karamell
der fluss ist klar
gestern hab ich gebadet
es gibt reiher und enten und andere vögel
wildgänse ziehen
hoch oben nach westen
im wald ist ein wasserfall
und dann noch einer den bach hinauf
wo wir wohnen ist eine schule
volkschule hauptschule und noch ein college
man sieht hoch übers tal
in einem geschäft bald nach der tankstelle
gibt es eine küche für frisches essen
dort hängt eine uhr
die geht nach links
die ziffern verkehrt
die hängt schon lange
die leute wissen nicht wo sie herkommt
die blumen auf meinem tisch sind für dich

MW October 2014

FLOWERS

十月 16, 2014

CAM00255

FLOWERS

the flowers on my desk are for you
the flowers on my desk are for you
they are for my granny
for my wife
for my mother
any woman who likes them
the leaves are rocking up in the trees
they get red one more time
they float down the river
the leaves are coming
the pigeons are on top of the roof
in the morning
caramel rocks wet on the beach
the water is clear
yesterday I went in again
herons, kingfishers, ducks, other birds
wild geese migrate
high up in formation
why are they going west
not straight south?
in the woods there is a waterfall
up the brook there’s another
where we stay there’s a school
elementary, high school, state college
from the college up on the hill
you see the whole valley
in a store after the gas station
you can get breakfast, fried stuff and such
at the counter they have a clock
clock goes the left way
numbers all backwards
people there say they don’t know where it came
the flowers on my desk are for you

MW October 2014

CAM00283

MARTIN WINTER: READING AT VERMONT STUDIO CENTER

十月 9, 2014

MARTIN WINTER: SUNDAY 0CT. 5TH 2014 VERMONT STUDIO CENTER READING

Here is a link to our reading at Vermont Studio Center on SoundCloud. 伊沙、维马丁在美国佛蒙特创作中心朗诵的录音

JEWISH QUARTER ON A SUNDAY

SEPTEMBER MORNING

BRNO: PETER AND PAUL CATHEDRAL

IMAGINE

HOPE YOU HAD A HAPPY MOON

晚报! 晚报!早有早报,晚有晚报。不是不报,时间未到!

CHAIRMAN, THERE IS NOTHING TO DESCRIBE, THERE IS NOTHING, THE WORLD, ANNABELLE ……

Reading

JEWISH QUARTER ON A SUNDAY

the organ and the choir begin
the people on the house are dead
the people at the bank are dead
the people at the post are dead
the houses in the town are old
the alleys and the streets are old
the organ and the choir begin
the children from the town are dead
the old ones from the town are dead
the women from the town are dead
the menfolk from the town are dead
the organ and the choir begin
the angels in the church are dead
the figures in the light are dead
the figures in the dark are dead
the alleys and the streets are old
the houses in the town are old
the organ and the choir begin

MW in Prague, Oct. 2011

《礼拜天的犹太区》

风琴和唱诗班开唱
房子上的人死了
银行里的人死了
邮局里的人死了
城里的房子旧了
大街和小巷旧了
风琴和唱诗班开唱
镇上来的孩子死了
镇上来的老人死了
镇上来的女人死了
镇上来的男人死了
风琴和唱诗班开唱
教堂里的天使死了
光明中的使者死了
黑暗中的雕像死了
大街和小巷旧了
城里的房子旧了
风琴和唱诗班开唱

2011.10.布拉格
(伊沙 译)

DIE TRÄNE DER GRILLE

九月 14, 2014

pang pei nzz grille

 

HALFWAY INTO MAKING LOVE – 祁国

六月 25, 2014

Qi Guo make love halfway

Qi Guo
HALFWAY INTO MAKING LOVE

suddenly too lazy to move
lying on top, reading a newspaper

nothing interesting in there either
just want to find a few spelling mistakes

Tr. MW, June 2014

AVENUE OF ETERNAL PEACE – 春樹 Chun Sue

六月 3, 2014

chun sue questionsChun Sue
QUESTIONS BEFORE GOING TO SLEEP

do you think you are an intellectual?

du you think you are an existentialist?
do you think you like to eat zha jiang mian?
do you think you are collecting antiques?

do you think you are following fashion?
do you think you have improved since you started?
do you think you have fulfilled your ideals?
do you think you’re a patriot?

do you think you love the truth?
do you think you dare to say it?
do you think you don’t fear retribution?
do you think you’re a good writer?

do you think you’re a poet?
do you think you’re a good mother?
do you think you’re a good father?
do you think you have loved?
do you think you are moral?
do you think microblogging makes China improve?

question mark mark mark
do you think they are prophets?
do you think you’re a groupie?

do you think there are things you don’t talk about?
do you think there are people you cannot offend?
do you think this novel is your autobiography?
do you think you have talent?

do you think your stuff is going to last?
do you think you have secrets?
do you think you have a big heart?

do you think you are fair to everyone?
do you think you’re responsible?
do you think you play by the rules?
do you think you have nothing to be ashamed of?

do you think you are self-important?
do you think you want revenge?
do you think you are scared of dying?
do you think you make people like you?
do you think you make people hate you?
do you think you have a future?
do you think you are falling behind?
do you think you are lonely?
do you think you are writing a poem?

this girl makes you crazy
let her go on babbling
asking herself

Tr. MW, June 2014

Chun Sue TraumChun Sue
DREAMING OF LIVING INSIDE A DREAM

Tr. MW, June 2014

Published in EPIPHANY magazine, fall 2014. Go on, look for this great Chinese Dream! I spent October 2014 at Vermont Studio Center with Yi Sha, editor of the daily New Century Poetry series 新世纪诗典. Chun Sue is one of the most well-known figures within this huge independent circle of poets.

Chun Sue Avenue of Eternal PeaceChun Sue
MORNING, AVENUE OF ETERNAL PEACE

Little Brother says: dad, Avenue of Eternal Peace
take a good look
This is the road you walked for over 20 years
I am sitting with Papa and Little Brother
I am almost crying
Finally I know
why I like the Avenue of Eternal Peace
Slowly the car passes the Military Museum
and the red walls of Zhongnanhai
and Xinhua Gate
Papa is small now he fits in an ash box
sitting between us
doesn’t take up much space
We pass the Gate of Heavenly Peace
and I see him
He stands on the square
watching us while we’re passing

Why was it so hard to write about you
You’re the son of a peasant
I was born in a village
I am also the child of a peasant
I put on army songs for you all night
Crying my heart out —
I like all that too.

2012-03-03
Tr. MW, May 2014

BRONZE STATUES ARE BUSY – Hung Hung

五月 22, 2014

bronze statue

Hung Hung
MARTIAL LAW ERA – AFTER HEARING THAT SUN YAT-SEN’S STATUE AT THNG TEK-CHIONG PARK IN TAINAN HAD BEEN TORN DOWN

all those bronze statues
are busy at night
patrolling the streets
lest people get drunk and say the wrong thing or kiss in the alleys
or play mahjong at home
statues will check at the newspaper press
is there a piece on the chief like last year?
is there a space for respect at the top?
has someone scribbled in the blank spot?

bronze statues are busy
they are scared of too many things
scared stamps could bear other portraits
scared streets and squares, schools, libraries
would all change their names
no more school kids saluting
no more chatting with sparrows
scared that one day
there’d be a rope
to pull them down

“mama, why is the statue green in the face?”
“no finger-pointing, your fingers fall off!”
“mama, the statue hides for a smoke at the fire brigade!”
“he just takes a break, he got burned in the sun every day.”

those statues have long forgotten the killings
of another generation
forgotten how they are still being used
they only remember the heat of the forge
it was hard to bear
and once you cool down, then come the years
standing empty and cold

Written on the eve of Febr. 28th, 2014,
67 years after the Febr. 28th, 1947 massacre.
Tr. MW, May 2014

鴻鴻
戒嚴年代–聞湯德章公園孫文銅像被拆

那些銅像
深夜很忙
要滿街巡邏
有沒人酒醉講錯話或在暗巷接吻
還是哪一家在打麻將
要去報紙印刷廠
檢查去年的文告有沒登在
今年的頭條
頂上有沒空一格
空的一格有沒被塗鴉

銅像很忙
因為他們害怕的事太多
害怕郵票換成別的頭像
害怕街道、廣場、學校、圖書館
換上別的名字
害怕小學生經過不再敬禮
雀鳥不再來閒聊
害怕有一天
被繩子一拉
就倒

「媽媽,為什麼銅像的臉是綠的?」
「不要亂指,手指會爛掉!」
「為什麼銅像躲在消防隊抽菸?」
「他每天曬太陽好可憐,要休息一下。」

銅像早忘了前世的殺戮
也忘了今世如何被利用再三
只記得鍛燒的烈火
多麼煎熬難忍
而冷卻後的歲月
又是多麼荒涼

2014.228前夕

I was very astonished when I first saw the picture. It does look like violence, the statue is smeared red. The poem is a revelation. Why would people have something against Sun Yat-sen? Nice guy, compared to what came later. Late retribution, for the killing of Thng Tek-Chiong, governor of Tainan in 1947, one of the first dead in the February 28 massacre? Sun Yat-sen is rather far from home in Tainan, far from his home base. I remember that small park near the train station in Taipei, where Sun Yat-sen lived when he visited Taiwan, it was a Japanese hotel back then. Small garden, very peaceful. A little forlorn and frail among the hustle and bustle around Taipei train station. Why would anyone be angry at a statue of Sun Yat-sen? In 2011 and early 2012, there were many conferences around the world in memory of the 1911 辛亥革命. People talked about many interesting things, but something like this? Without this poem, I would never have thought people would think that way about these statues. Not that much. So many killings back then, so much White Terror in decades, and no retribution. And the KMT still in power. There is repressed violence in people’s hearts, and everybody can count there lucky stars if they take it out only on statues.

Taiwan is a very peaceful and safe place, all in all. One-party dictatorship does create a sense of security for some, at least in retrospect. The world gets more complicated in those new-fangled pluralist societies. So there are people who blame the subway knife attack of a deranged student on May 21 on the student-led protests in March and early April this year. In Austria, the shameless tabloid that is much bigger than Murdoch and Berlusconi in their countries, still says things like all demonstrations and protest are leftist, and cost a lot of public money. When there are anti-foreigner rightists marching in Vienna, and the police need to protect them, it is not their fault, right? And if they want to have a ball in the emperor’s palace and parade on the square where Hitler proclaimed the Anschluss in 1938, it is their right and they should be protected, and if the whole city center is full of police barricades, it is the fault of those leftists. 

It’s the other way around! In a more open society, there is much less repressed violence. Look at the recent bloody clashes and attacks in many cities in China. That won’t get less, probably. Taiwan people should be very proud of that big, peaceful demonstration on March 30. Their country has become a much better place through the changes of the last 25 years. The KMT could and should be proud of that, too. But they are the 中國國民黨, so they have to think about stability in a much bigger way, don’t they?

YAN LI: Three poems 公民、爱的空间:严力上世纪八十年代三首

一月 31, 2014

Yan Li Huangei Wo

Yan Li, *1954 in Beijing. Lived in New York from 1985 till the mid-1990s. Founded First Line 一行 magazine.

GIVE IT BACK

please give me back that door without locks

even if it doesn’t lead to a room please give it back

please give me back the rooster that wakes me up in the morning

even if you ate him please give me the bones

please give me back that herding song from halfway up

even if you recorded it on cassette please give it back

please give me back

my relationships with my brothers and sisters

even it is just for half a year please give them back

please give me back my place for love

even if you wore it out please give it back

please give me back the whole earth

even if you have cut it up into

one thousand countries

one hundred million villages

please give it back

1986

Tr. MW, 2014/1

Yan Li

GIB MIR ZURÜCK

bitte gib mir zurück die tür ohne schloss

auch wenn da kein zimmer ist gib sie mir bitte

bitte gib mir das vogelmännchen das mich morgens aufweckt

auch wenn du es aufgegessen hast bitte gib mir die knochen

bitte gib mir zurück das hirtenlied auf halber höhe

auch wenn du es aufgenommen hast auf kassette gib es mir bitte

bitte gib mir zurück

meine beziehungen zu meinen geschwistern

auch nur für ein halbes jahr gib sie mir bitte

bitte gib mir zurück den platz für die liebe

auch wenn du ihn lange benutzt hast gib ihn mir bitte

bitte gib mir zurück die ganze erde

auch wenn du sie bereits

in tausend länder

in hundert millionen dörfer

geteilt hast gib sie mir bitte

1986

Übersetzt von MW im Jänner 2014

YOU

You clasped my hand

Loosening the hatred inside

When I grasped it again

The rock had changed into mud

Then

You clasped my hand once more

And held it

In silence for a long time

Till grass grew out between the fingers

1987

Tr. MW, 2014/1

DU

du ergreifst meine hand

und löst den hass

wenn ich ihn wieder halte

ist der stein zu lehm geworden

und so

greifst du nochmals nach meiner hand

und

hältst sie lange schweigend

bis gras heraus wächst

1987

Übersetzt von MW im Jänner 2014

 

你握了我的手

松开了我手里面的仇恨

当我再把它握起来的时候

它已从石头变成了泥土

于是

你又握了我的手

并且

长久而默默无言地

直到指缝里长出了青草也不松手

1987年

Yan Li

YOU

you

are a citizen of the universe

you live where there’s air

you

are a citizen of the Milky Way

you live where there’s sunlight

you

are a citizen of the earth

you live where there’s freedom

you

are a citizen of love

you live where there’s song

you

are your own citizen

you live where you exist

1989

Tr. MW, 2014

Yan Li

DU

du

bist ein bürger des universums

lebst wo es luft gibt

du

bist ein bürger der milchstrasse

lebst wo es sonne gibt

du

bist ein bürger der erde

lebst wo es freiheit gibt

du

bist ein bürger der liebe

lebst wo es lieder gibt

du

bist dein eigener bürger

lebst wo’s dich gibt

1989

Übersetzt von MW im Jänner 2014

是宇宙的公民

哪儿有空气你就住在哪里

是银河系的公民

哪儿有阳光你就住在哪里

是地球的公民

哪儿有自由你就住在哪里

是爱情的公民

哪儿有歌唱你就住在哪里

是你的公民

哪儿有自己你就住在哪里

1989

FOR FREEDOM, JUSTICE AND LOVE

I Don’t Want You to Give Up’

FEUER DES KRIEGES: 吾桐紫一首

十二月 13, 2013

fucking

Wutong Zi
FEUER

er und sie
sind daheim
und sie streiten
deine mutter
nein die deine
fick deine mutter
du fick deine
du fick zuerst wenn du kannst
er beginnt dinge zu zerbrechen
sie bleibt ihm nichts schuldig
hebt etwas billiges auf und wirft es
am ende sind beide müde
keuchend
liegen sie da
einerseits schimpfend
andererseits fickend
bis es erlischt
das feuer des krieges

Übersetzt von MW im Dezember 2013

GLASTÜR, ICH UND DU: Zwei Generationen 玻璃门、你和我:两代诗人各一首

十二月 13, 2013

glastuer

Tang Tu

GLASTÜR

 

ich schrieb von einem

kristallglas

das sich erhob

 

als eine tür

aus dem wohnzimmer

auf den balkon

 

wie die sonne

wollte sie durch

die fliege knallte

schallend aufs glas

 

ihr betäubtes

zuckendes

brummen

 

noch einmal kam es

ich wusste nicht

ob das knallen

 

dieselbe fliege

war oder nicht

 

der maeterlinck

der 1911 den nobelpreis

für literatur erhielt

dieser belgier

 

hat das verhalten

von insekten

gründlich erforscht

 

5. 8. 2013

 

Übersetzt von MW im Dezember 2013

 

Han Jingyuan

ICH UND DU

 

wir nicken uns zu

du mit deinem kopf

und ich mit meinem

dann richten wir beide köpfe gerade

 

wir lächeln uns zu

du lächelst dein lächeln

ich lächle meins

dann ziehen wir die schmerzenden muskeln ein

 

wir schütteln einander die hände

du schüttelst deine hand

ich schüttle meine

dann lassen wir los

 

wir umarmen einander und machen liebe

du machst deine

ich mache meine

wir haben einander nicht kennengelernt

 

so ist das leben

die nacht ist still wie überm bett grellweisses licht

die nacht ist still wie vom schnupfen der schweiss

die nacht ist still ohne signal

im TV

die scheibe brennt mit silberstreifen

 

Übersetzt von Martin Winter im Dezember 2013

 

韩敬源

《你和我》

我们互相点头

你点你的头

我点我的头

然后各自矫正弯曲的头

我们互相微笑

你笑你的笑

我笑我的笑

然后各自收敛被拉伤的肌肉

我们互相握手

你握你的手

我握我的手

然后彼此抽开

我们搂着对方作爱

你作你的

我作我的

我们彼此不认识

生活老这样

夜晚静得像床头白炽的光

夜晚静得如感冒时渗出的汗

夜晚静得如走失了信号

的电视机

屏幕上剧烈燃烧的银色光斑

GROUND FOR DIVORCE – 湘莲子

十月 5, 2013

Xiang Lianzi Scheidungsgrund
Xiang Lianzi

GROUND FOR DIVORCE

she is too much like her

oh, your lover

my enemy

1979

in vietnam

you shot her

she shot at me suddenly from

behind a cow

you killed her

she killed my comrade

so you shot her

I shot her cow

she died

her cow died

you found her

I found her cowhide

you had a cow

I bought her cowhide

you’re having me on

no

her cowhide hangs in my hut

she looks just like her

sometimes

I really think they

might be sisters

just like your enemy

just like a dream

2013-03-23

Tr. MW Oct. 2013

Xiang Lianzi

SCHEIDUNGSGRUND

sie gleicht ihr zu sehr

oh, deine geliebte

meine feindin

1979

in vietnam

hast du geschossen

sie schoss plötzlich versteckt

hinter einer kuh

du hast sie erschossen

sie hat meinen kameraden erschossen

und du hast sie erschossen

ich erschoss ihre kuh

sie starb

ihre kuh starb

du fandest sie

ich fand ihr kuhleder

du hast gekauft

ich kaufte ihre kuhhaut

du prahlst wie vom rinderblasen

nein

kuhhaut hängt in meiner kate

sie gleicht ihr sehr

manchmal

glaub ich sie seien

schwestern

genau wie die feindin

genau wie im traum

2013-03-23

Übersetzt von MW im Frühling 2013

Pang Pei 龐培

八月 17, 2013

pang pei reisbrei nzz
Pang Pei

REISBREI

unsere liebe ist ein gericht
im winter: gebratene sprossen mit sauergemüse
am frühen morgen
zu einer schüssel mit brei
frisch dick gekocht

2001

Übersetzt von Martin Winter 2012

龐培

我和她的戀愛就像
冬天的一道菜餚:酸咸菜燒豆芽
一大清早
用這道菜下
剛熬稠的粥

2001

SHORT

五月 22, 2013

KURZ

schlafen
kuessen
fliegen
verscheuchen
atmen
muessen

MW Mai 2013

SHORT

sleep
kiss
fly
die

MW May 2013

Dieses Leben: 今生:Erinnerung & Liebe 愛和記憶

十一月 3, 2012

It was great. Lai Hsiangyin 賴香吟 read part of her story about a member of a former underground movement who has to confront his own weakness when his divorced wife needs his attention. I read Julia Buddeberg’s translation. Chen Kohua 陳克華 read three poems. First came Nothing 無, very Buddhist. Then a couple of last things. The last café 最後的咖啡館. The last motel 最後的汽車旅館. Very Taiwanese kind of motel dive. Secrete details, medical details, scientific details included in all three poems. Questions and answers. Audience members asked a few questions, and we had an interesting discussion. How and why did Ms. Lai write the story? What comes first, life or politics? And so on. Students, immigrants, veterans maybe, of Taiwan politics. Chinese Studies, East Asian Studies Institute, Vienna University 維也納大學東亞文化系. Austrian PEN. Two days in Vienna. Two nights. 維也納卌八小時左右。Arriving, getting lost on the airport. Translator’s fault. Translator’s idea, the whole thing. Not lucrative. I am sorry. Not smooth. Interesting, yes. Freezing. Exhausting. Fun. Fruitful, hopefully. Thanks very much! To the organizers. Thank you! Everyone who helped us. But above all 賴香吟、陳克華多謝!辛苦你們!Liebe. Liebe und Erinnerung. 愛和記憶。Love and memory. 賴香吟小說的主要題材。維也納很適合你們。柏林也是。柏林比較像現在的台北,相當開放、國際化的。柏林非常重視記憶。維也納的過去其實比柏林可怕,因為沒有柏林那麼公開的重視記憶。

So we had Q&A. Then the encore. We had Vienna in the café, in my translation. Apocalypse. Pouring coffee, to the last. Tabori. Hitler and Freud. Is there a Freud statue? There is his private clinic. Oh well. Statues of Strauss, Beethoven. Vivaldi, very recent. With his orphan students, all girls. Musicians, composers. When Aids broke out in Taiwan, the government forbade intercourse with foreigners. As well as doing it from behind. That’s how Chen Kohua thought of the poem. As a medical man. And risk group member. No intercourse with foreigners, no sex from behind, and we’ll be fine. Right. That’s where the quotation marks in the title come from. Freud and Jelinek. Dreams of Vienna. Love and memory.

陳克華
今生

我清楚看見你由前生向我走近
走入我的來世
再走入來世的來世

可是我只有現在。每當我
無夢地醒來
便擔心要永久地錯過
錯過你,啊–

我想走回到錯誤發生的那一瞬
將畫面停格
讓時間靜止:
你永遠是起身離去的姿勢。
我永遠伸手向你。

1985

Chen Kohua
DIESES LEBEN

Du näherst dich aus meinem früheren Leben.
Ich seh’ dich ganz klar, du gehst in meine Zukunft.
In die Zukunft der Zukunft.

Aber ich hab’ nur die Gegenwart. Wenn ich
traumlos aufwache,
hab’ ich jedesmal die Sorge,
dass ich dich verpasse, für immer —

Ich möchte zurück in den Augenblick des Fehlers,
den Film anhalten,
die Zeit und das Bild:
Für immer stehst du auf, um zu gehen.
Ich streck’ dabei die Arme aus.

1985
Übersetzt von Martin Winter im November 2012

LAI HSIANGYIN AND CHEN KOHUA IN VIENNA

十月 19, 2012

Chen Kohua und Lai Hsiangyin treten am 29. Oktober um 20 Uhr im Hörsaal SIN 1, Ostasieninstitut Universität Wien auf. (Campus Altes AKH, Hof 2, Eingang 2.3)

Übersetzung: Martin Winter

Eine Veranstaltung des Österreichischen P.E.N. – Clubs

Mit Unterstützung des BMUKK

https://erguotou.wordpress.com/2012/09/13/chen-kohua/

Chen Kohua und Lai Hsiangyin

九月 13, 2012

Click here to read a few poems.

Chen Kohua und Lai Hsiangyin sind im Oktober zu Gast im Literarischen Colloquium Berlin. Außerdem werden sie an der Universität Heidelberg aus ihren Werken lesen.

Chen Kohua und Lai Hsiangyin treten am 29. Oktober um 20 Uhr im Hörsaal SIN 1, Ostasieninstitut Universität Wien auf. (Campus Altes AKH, Hof 2, Eingang 2.3)

Übersetzung: Martin Winter

Eine Veranstaltung des Österreichischen P.E.N. – Clubs

Mit Unterstützung des BMUKK

Punks, empathy and torture: Pussy Riot in China and Vienna

八月 17, 2012

Image

Aug. 25

Daniele Kowalsky showed me a very interesting interview with Jonathan Campbell in the L.A. Review of Books. Jonathan Campbell talks with Jeffrey Wasserstrom about 盤古 Pangu,崔健 Cui Jian,無聊軍隊 Wuliao Jundui and other details of rock music and punk in China.

Unfortunately, I can’t agree with Jonathan that yaogun 摇滚 (Chinese rock music) could galvanize China like Pussy Riot seems to have galvanized opposition in Russia. Cui Jian 崔建 did have some very memorable moments, and people in China do remember them, and they will tell you readily about the parts before 1989, mostly. But those moments in 1989 were so painful in the end that no one knows if there will ever be a similar broad-based protest movement again. 1989 brought hope in Europe. Risk, very risky change, and some very ugly violence in Romania. But overall there was hope, and whatever came out of it, 1989 is generally remembered as a year of wonder. In China it’s a trauma. A wound that is usually covered up, but even China is very much connected to the world nowadays, and the world knows. And there are much deeper and older traumata, which can be accessed and shared via 1989. So in that way, there is hope. Connected to underground music. Like the kind that Liao Yiwu’s 廖亦武 music comes from.

There are parallels, certainly. Parallels between Pussy Riot and Ai Weiwei 艾未未, in the pornography. Parallels in the way of some Ai Weiwei news or other embarrassing news everyone gets to know about, and the dark stuff below. The disappearances, the longer ones, see Gao Zhisheng 高智晟. And the corpses. I learned about the late attorney Sergei Magnitsky via Pussy Riot. He died in jail in 2009, and among people concerned with Russia he is as famous as Gao is in and outside China, which means not so many people want to talk about him or even admit they’ve heard of cases like that. Of course, there are corpses under the carpets in every country. Only China is the oldest 5000 year old one, of course.

Aug. 22

2 years for singing in church. Perfectly absurd. Punk music, controversial art. Public space and religion. Russia, Africa, China. What is art? Depends where you are, what you are, who you are, who is with you. What you believe.

One week ago I read two books. A few months before I got to know a poet. Still haven’t seen her. A Jewish poet in Germany, soon to be teaching in Vienna. Esther Dischereit.

Last month I finally got around to pick up a book that contains many poems I translated. Freedom of writing. Writers in prison. A beautiful anthology, edited by Helmuth Niederle, currently head of Austrian PEN.

Connections. Connected to China. Punk music isn’t all that subversive, not in a big way, usually. What if musicians insult the government on stage. Well, I’ve been to about 300 concerts in China, said Yan Jun. Sometimes someone was screaming something in that direction. But they aren’t big stars. They can be ignored.

Christa Wolf. Stadt der Engel. The Overcoat of Dr. Freud. Long and convoluted. Gems in there. How she was loyal to the Party in 1953. And insisted on protest against Party policy. How and what they hoped in 1989. How and what Germany was and is.

Aug. 21

2 years for singing in church. And many more arrested. It does sound more like China than Russia, doesn’t it? The case of Li Wangyang 李旺陽李汪洋) comes to mind. Li Wangyang died around June 4th 2012 in police care after being released from over 20 years of jail. He was a labor activist in the 1989 protests that ended with the massacre on June 4th in Beijing. Li Wangyang supposedly killed himself, but the police report was disputed in China and in Hong Kong, where tens of thousands of people protested. Li’s relatives and friends are still being persecuted. One has been formally arrested and accused of revealing state secrets, because he photographed Li’s body.

Parallels between Russia and China were drawn in media comments after the verdict in Moscow. One comment wondered whether Russia is trying to emulate China, where the word civil society is banned on the Internet. China has had economic success for decades. People put up with authoritarian one-party rule there, the comment said. But it won’t work in Russia, because the economy depends on natural resources, not on industry. The comment contained the old misunderstanding that in China, government policy and enforced stability have caused economic success. Beijing wants the world to think that, of course. However, the prominent law and economy professors Qin Hui 秦暉 and He Weifang 賀衛方 have been saying for years that the economic miracle of the 1980s depended on a consensus to move away from the Cultural Revolution, as well as on investment from Taiwan, Hong Kong and overseas. After 1989, there has been no comparable social consensus. After 1989, the social drawbacks and the gap between rich and poor may have grown faster than the economy. But the middle class has also grown. Regional protests are frequent but limited. Or the other way ’round. The Internet remains vibrant. With Weibo microblogs inside the Great Firewall, and very much Chinese going on outside. Not because the government initiates it. They let it happen. The economy, the art, the internet. Even protests, when they are against Japan, and/or not too big. And they profit. The oligarchy is the Party.

Religion and more or less independent art have been growing in China, about as much as the social conflicts. Art brings huge profits, so they let it happen. In Russia, Pussy Riot have succeeded in connecting independent art, oppositional politics and religion in a highly visible way. Art, political activism and religion are voluble factors, so much that societies where everyday news has been fixated on finance for at least four years now could almost grow jealous.

Pussy Riot were not mentioned in our church on Sunday, as far as I could tell. I had to look after the children. But the preacher drew on her experiences from jail work. She championed the rights of refugees and was a prominent anti-governmental figure in Austria in the 1990s. Direct relevance for religion in Austrian politics is rare. We had Catholic Austro-Fascism in the 1930s, paving the way for Hitler. Some Protestant Nazis as well. After the Holocaust, religion in Austria has a somewhat undead quality. A bit like traditional opera in China, which is rallying, hopefully.

For international discussion about the relevance of underground art, music and religion, China has Liao Yiwu 廖亦武. And Russia has Pussy Riot.

Photo by Vincent Yu/AP

Aug. 17

Worldwide empathy for Pussy Riot is great. The trial in Moscow ends today, so I don’t know yet if three women have to remain in jail for years after singing in a church. There was a lot of worldwide attention last year as Ai Weiwei 艾未未 was abducted and detained by Chinese state security. He was released and voted most influential artist worldwide. I have seen graffiti in support of Pussy Riot here in Vienna in the last few days. One at newly renovated Geology Institute. Not very nice. And there was some kind of happening at the Vienna Russian Orthodox church, I heard. Church authorities not amused. Well, hopefully worldwide support can help enough this time. Quite recently, many political prisoners in China have been sentenced to more than 10 years. There was a lot of attention abroad in one case. And a Nobel.

Austria is a nice place, generally. Sometimes it’s uglier than Germany. Generally uglier, in terms of police abusing, even killing people, always getting away with it. Have been reading Vienna Review and Poetry Salzburg Review in the last few days. News and poetry. Many of our friends here in Vienna are not from Austria. Coming from abroad often provides a clearer perspective.

Image   Image

Aug. 14

Read two good books. Not in Chinese. Ok, in Chinese I’m reading poetry. And other books, not enough. Anyway. Cornelia Travnicek and Manfred Nowak. Both in German. Non-Fiction and Fiction. No connection. Like Liao Yiwu 廖亦武, Bei Ling 貝嶺 and that Berlin novel, what was it called? Plan D. Ok, there was a connection. Taipei Bookfair 台北國際書展. Ok or not, no connection. A novel. Punks in Austria. Young and female. Male protagonists dead or dying. Ok, not all of them. Anyway, good novel. Vienna, occupied, death, youth, love, society, 1980s, 1990s, 2000s. 2012 exhibition at Wien Museum. Empathy. And the other book? Torture. Human Rights, UN, Austria, torture in Austria (see this newspaper report, also in German), Moldavia, Equatorial-Guinea or how do you call that country, Uruguay and so on. Neglect. Conditions of/for empathy. Ok, so both books are about empathy. Good. And in German. Oh well, maybe some people who read this read German. Or they’ll get translated. The books, not you. Manfred Nowak’s books and other written sources are available in several other languages than German. You can get some very useful stuff in English for free here.

Flying over the sea, quietly

七月 24, 2012


Yan Jun
February 17

Like everyone parting we cry.
Like every old shirt. Dust and dirt on old clothes.

Like all days of old. Fire on snow.
For thousands of miles. The moon on the sea. Shines on old streets.

We’re parting, unlike everyone
from the night till the day we won’t cry again.

Like dust washed with snow. Words are just sound.
We talk. Flying over the sea, quietly.

2006-02-21
Tr. Martin Winter, July 2012

顏峻

2月17日

像所有要分开的人一样我们哭
像所有的旧衣服 旧衣服上的尘土

像所有旧日子 雪地上的焰火
几千里 月光照着海 照着胡同

所有人中的例外 我们分开
从夜晚 到白天 都不再哭

像尘土被雪清洗 言语也只是声音
我们说话 在海面上静静飞行

2006.2.21

Yan Jun
17. Februar

Wir weinen wie alle, wir trennen uns bald.
Wie alle alten Kleider. Der Staub in den Falten.

Wie alle alten Tage. Feuer auf Schnee.
Tausende Meilen. Der Mond scheint aufs Meer. Scheint auf alte Gassen.

Wir sind nicht wie alle. Wir trennen uns
Und weinen nicht mehr von der Nacht bis zum Tag.

Wie Staub weggewaschen vom Schnee. Alle Worte sind Klang.
Wir reden. Wir fliegen ganz still übers Meer.

2006-02-21
Übersetzt von Martin Winter Juli 2012

Hsia Yü: Mit einem Korb Obst 夏宇:帶一籃水果去看她

五月 31, 2012


Hsia Yü

Mit einem Korb Obst

An diesem Tag ging ich an einen Ort und jemand sagte mir, ich solle nicht mehr kommen. Ich sagte ihm, das wolle ich auch nicht. Jemand wird gehen, das ist etwas Anderes. Zurück in meiner Mietwohnung kochte ich einen Fisch. Ein Freund kam zum Essen. Nach dem Fisch gestand er, es gehe ihm schlecht. Er verlor seinen Job und verpasste einen Zug in den Süden auf der Suche nach Arbeit. Diese Jobs verbrauchen Kraft, Geist und Licht, verbrauchen alles, was da ist, sagte er. „Dann zahlst du in Raten, kaufst ein Haus, einen Wagen, findest eine Frau. Ihr kriegt einige Kinder, geraten sie zu sehr nach dir, ist es peinlich, geraten sie gar nicht nach dir ist es ebenso peinlich.” Wir besprachen den Unterschied zwischen Vermieter und Mieter. Dann taten wir es. Er fragte wieviele Liebhaber ich habe und was bei ihm anders sei. Ich sagte „Quatsch, natürlich bist du anders.” Er bestand darauf und fragte inwiefern. Ich sagte: “Du bist einfach anders. Aber wenn du unbedingt wissen willst was bei dir anders ist, dann muss ich dir sagen, du bist gar nicht anders.” „Ich hab’s ja gewusst”, sagte er. „Du erwartest einfach das Schlimmste”, sagte ich. „Genau, dann habe ich Ruhe”. Wir sahen zusammen ein Video, die kleine Meerjungfrau. Als Arielle ihre Stimme verlor, weinte er. Wir spulten den Film immer wieder zurück und sahen unsere Lieblingsabschnitte. Außerdem kochten wir noch einen Fisch und aßen ihn auf. Ich legte Tarockkarten, um zu sehen, ob er eine Arbeit finden und was aus uns werden würde. „Du findest keine Arbeit”, sagte ich. „Aha, keine Arbeit?” „Genau, du brauchst es gar nicht versuchen.” „Na was mache ich dann?” „Du machst gar nichts, dann hast du mehr Ruhe”, sagte ich. „Werden wir heiraten?”, fragte er. „Nein”, sagte ich. „Die Karten stimmen nicht. Wie soll ich wissen, ob sie recht haben?” „Du weißt es nicht, ich kann es dir auch nicht sagen.” „Warum glaubst du dann daran?” „Genau in der Sekunde, in der ich die Karten lege, sind alle karmischen Beziehungen seit Anbeginn von Himmel und Erde von selbst auf einmal ausgerechnet.” „Hör auf mit deinem Universum”, sagte er. Wäre das Universum nicht so beschaffen, sagte ich, säßen wir nicht hier und spielten Karten. Außerdem habe ich es ein bisschen satt, ich wolle umziehen. „Dann frag die Karten, ob du eine Wohnung findest.” Ich legte die Karten. Die Karten sagten, ich werde eine Wohnung finden. „Dann frag noch, ob ich mit dir zusammen einziehen kann.” „Die Karten sagen, das geht nicht.” Wir taten es noch einmal. Wir wussten sowieso nicht, was wir tun sollten. Dann ging er. Seither habe ich ihn nicht mehr gesehen. Vielleicht ergibt sich noch etwas Anderes, ich weiß es nicht. Eine Freundin ruft an. „Ai, ich weiß wirklich nicht, ob er mich liebt.”„Er liebt dich”, sage ich. „Wieso weißt du das?”„Weil er mich nicht liebt.” Da legt sie auf. Ich lege noch einmal die Karten. Ich weiß, sie wird gleich wieder anrufen und fragen, ob ich ihn liebe. Sie ruft an. Ich sage „Ja”, um sie zu ärgern. Ich weiß, sie wird sofort ihn anrufen und ihn fragen, warum er mich nicht liebt, wo ich ihn doch liebe. Sie erwartet, dass er sagt, er liebe mich. Sie erwartet auch das Schlimmste. Dann hat sie Ruhe. Denn sie liebt sowieso keiner. Sie ist ganz erschöpft. Wir sind es auch. Dann bin ich umgezogen. Ich habe sie nicht mit einem Korb Obst besucht.

Aus „Salsa”, Taipei 1999/2000

Übersetzung Martin Winter Mai/Juni 2012

夏宇
帶一籃水果去看她

今天我去一個地方有人告訴我下次不要再來了/我告訴他反
正我也不想去了/有人會去但那是另一回事/我回到租來的
公寓蒸一條魚/一個朋友來和我一起吃魚/吃完魚他說他最
近不好/丟了工作/又錯過一班火車南下找工作/那些工作
都花力氣花精神花光所有的存在他說/如何你就分期付款買
房子和買車子然後找到一個女人/你們生一些小孩小孩長得
太像你不好意思不像你也不好意思/我們講了一下當房東和
房客的差別/然後我們就做了/他問你有几個愛人我有什麼
不一樣/我說廢話你當然不一樣/他堅持問那里不一樣/我
說你就是不一樣如果你一定要知道那里不一樣我只好說好吧
你沒什麼不一樣/你看我就知道他說/你反正等最壞的我說
/對這樣我就安靜了他說/我們一起看錄影帶人魚公主/人
魚公主失去聲音的時候他哭了/我們不斷倒帶看我們喜歡的
段落/又蒸一條魚吃/我把塔羅牌翻開看他會不會找到工作
及看看我們會怎麼樣/你找不到工作的我說/啊找不到嗎他
說/對試也不用試/那我怎么辦/沒怎么辦你會比較安靜我
說/那我們會結婚嗎他問/也不會我說/牌不准他說我怎么
知道它說的是真的/你是不知道我說我也無法讓你知道/那
你為什么相信它/就在我把牌翻開的那一秒鐘我說開天辟地
以來所有的因果關系都暗中自行推算加減了一翻/少來宇宙
那一套他說/如果宇宙不是這樣一套我們就不會坐在這里玩
牌我說/我有點膩了我又說我想搬家了/那你翻一張看看你
找不找得到房子他說/牌翻開/牌說我找得到房子/那你再
問它我可不可以跟你一起住他說/牌說不可以/我們又做了
一次/反正不知道做什麼好/然後他走了/我再也沒有看見
過他從此以後/可能還有別的結論但是我還不知道/另一個
朋友打電話來說唉我真的不知道他愛不愛我/他愛的我說/
你怎麼知道她說/因為他不愛我我說/她掛了電話/我又把
牌翻開/我知道等一下她還會打電話問那你愛不愛他/果然
她打來了/我說愛因為想讓她生氣/我知道她會馬上打電話
問他她愛你為什麼你不愛她/她等著他說我愛她/她也在等
最壞的/然後她就安靜了/因為反正大家都不愛她/她疲倦
極了/我們也是/後來我就搬家了/沒有帶一籃水果去看她

李煜

五月 23, 2012

Image

李煜

清平樂

别来春半,
觸目愁腸斷。
砌下落梅如雪亂,
拂了一身還滿。

雁来音訊無憑,
路遥歸夢難成。
離恨恰似春草,
更行更遠還生。

im süden – Wang Wei (699-759)

十一月 8, 2011

Wang Wei 31.Okt.2011

相思

红豆生南国
春来发几枝
愿君多采撷
此物最相思

im süden – Wang Wei (699-759), Neue Zürcher Zeitung 31. Oktober 2011

if

十一月 7, 2011


if

if we could kiss & love all day
maybe we wouldn’t go astray;
maybe we wouldn’t break our vows,
maybe we wouldn’t break our necks,
maybe we would not break our words,
maybe we would not break our heads.
it’s worth a try for you and I
a day in love,
a day regained,
a day at work,
a day with child.
with sun and wind both rather mild.
a normal day. it’s not so bad.
we cope. we function. we’re not mad
at anyone if we can help
ourselves to coffee, smoking, beer
or maybe lips. or maybe arms.
if we could piss and fart all night
maybe our troubles would be light
compared to other people’s fear.
we seldom write our nightmares down.
the pencil is not right at hand.
if we can tell it we are good.
if someone listens we are fine.
if we could telephone all day
if we could dance or read all night
maybe we wouldn’t go astray
maybe we couldn’t go and fight
each other in a different way.
each day is full of work and fright
and light and kisses
in our heads
till we are dead.
i love you.
see you soon, take care.

MW    Nov. 2011

New painting by Yang Jinsong. Would love to see it up close. No melons, cats or fish, very simple drawing style, concentrated. The two figures are just arriving.

Liu Xiaobo worldwide reading

三月 23, 2011

The world-wide reading on March 20 was a big success. In Leipzig, as far as I heard. In Vienna, it was interesting. Instructive. Great experts. Reporters Without Borders. Amnesty International. Writers in Prison, with Helmuth Niederle from the Austrian PEN. Professors from the East Asia departments of Vienna and Bratislava. Poetry. Protesters in China, in prison. Women, peasants, workers. In spirit. In between. Over 90 cities in 33 countries on six continents. At least. Gerhard Ruiss and Bei Ling read in Leipzig. At the book fair.

Herta Müller’s speech on March 20 in Berlin was published in the FAZ on March 26. Very good speech. She has read the biography. Maybe a little too fast. The labour camp didn’t come immediately after the first prison term. He wrote the confession in prison at the end of 1990 and went free in January 1991. Everything else is correct. The episode with his father, who wanted him to give in. And the labour camp. She does take a side, very emphatically. The last sentence is the most important one. “More and more supporters of Charter 08 are disappearing in jail.” Liu Xianbin was sentenced to 10 years a few days ago. Altogether he has been sentenced for more than 25 years since 1989. His most serious crime seems to have been one of the founders of an opposition party at the end of the 1990s.  Liu Xianbin’s wife Chen Mingxian chronicles her life in the last 20 years in this account: http://08charterbbs.blogspot.com/2010/10/blog-post_23.html

There is also a good piece in the NY Times by Geng He, wife of the human rights lawyer Gao Zhisheng: http://www.nytimes.com/2011/03/28/opinion/28geng.html

Teng Biao has disappeared, Ran Yunfei has been detained for a while, and now Liu Xianbin has been sentenced to 10 years, to name but a few. The situation is very clear. No progress, just the opposite.

MuseumsQuartier Wien, Raum D / quartier21 - Photo by Pernille Koldbech Fich

There will be a reading with Bei Ling, poet and publisher, in Vienna at the same location on April 12.

Valentine’s Day

二月 15, 2011

it’s not quite spring
a bird is singing in a tree
above the snow
the children eat
or clear away for joy and play
all close to home
i didn’t get you anything
when i was small there was this store
and there we would get violets
or tulips something colourful
to bring your mom or grandmother
and that was all.

MW Febr. 2011

十月 28, 2009

Draußen ist Schnee – Yang Ze (1983)

Draußen ist Schnee
Der Schnee treibt und fliegt
Der Schnee streicht gern durchs Land wie ich
Streicht über die Erde und fühlt auch die Reue
Draußen ist der Schnee der Fremde

Draußen ist Schnee
Schnee und Regen, die steigern einander
Der Regen weint recht gern, wie du
Der Regen hat die Welt durchschaut
Draußen ist der Schnee des Auslands

Draußen ist Regen ist Schnee
Schnee und Regen hörst du wehen
Auf den Dächern der Fremden
Auf der gesperrten Straße am See
Draußen in Regen und Schnee stürmt der Frühling

Draußen ist Regen ist Schnee
Schnee und Regen fallen schneller
Platzregen in deinen Augen
Schneesturm wie auf meiner Stirn
Draußen sind Regen und Schnee, die reichen in frühere Leben

“Vereint und getrennt in rasendem Wirbel”(1)
Wir wagen den Abstieg, und werden wir Schlamm
Auf die Heimat, die sündige Erde
So kamen wir zurück im Traum …

MW        Übers. Okt. 2009
(1) Lisao, Vers 205, Uebers. Peter Weber-Schaefer

室外是雪 – 楊澤(1983)

室外是雪
是雪紛紛飛揚
像我一樣愛流浪的雪
因飄零大地而有所追悔
室外是他鄉的雪

室外是雪
是雨雪相乘
像你一般愛流淚的雨
因幻滅人間而有所覺悟
室外是異國的雪

室外是雨是雪
是雨雪簌簌
于他人屋溜
于湖邊封閉的道路
室外是春日猛烈的雨雪

室外是雨是雪
是雨雪霏霏
你眼眶般荒涼的驟雨
我額頭般漠漠的暴雪
室外是延自前世的雨雪

紛總總其離合兮
我們懷著化泥的勇氣下降
夢中再度來到了
罪惡的地球故鄉……

Wherever I am – 鴻鴻

三月 7, 2009

Wherever I am – Hung Hung


Wherever I am, I will not be there

Whatever I said, it was not what I meant

Whatever I dream of, I am always awake

I love, but no one else, and also not you

If my heart beats wildly, it is only because

Their hearts are beating the same and without any sound –

Brides sleeping beside a stranger

Workers leaving their town behind

Students shouting on Revolution Square

And suddenly feeling bewildered

Lovers, tied up in freedom

Watch me, so I’ll be in your eyes

Kiss me, so I’ll be on your tongue

Hold me, so I can breathe in your palm

Forget me, so I may stay in your heart


2008, first published in OFF THE ROLL + 01: Lowly People

Tr. MW  2009/3


不管我在哪兒 鴻鴻


不管我在哪兒我都不在那裡

不管我說了什麼,我都是別的意思

不管我夢見什麼,我都一樣清醒

我愛,但我愛的不是別人,也不是你

如果我的心劇烈跳動,那只是因為

他們的心也跳得同樣劇烈,同樣無聲──

那些睡在陌生人身旁的新娘

那些離鄉背井的工人

那些在革命廣場上吶喊

卻突然感到茫然的學生

那些被自由束縛的情人

注視我我便在你眼裡

吻我我便在你舌尖

握緊我,我便在你手掌中呼吸

忘記我,我便永遠在你心底

2008

原載衛生紙詩刊+01:賤民


Wo ich auch sein mag – Hung Hung


Wo ich auch sein mag, ich bin gar nicht dort

Egal was ich sag, es war anders gemeint

Egal was ich träume, bin immer ganz wach

Ich liebe, doch gar niemand anderen, und auch nicht dich


Wenn mein Herz heftig pocht, dann nur weil

Ihre Herzen ebenso pochen und ebenso lautlos –

Bräute, die neben einem Fremden schlafen

Arbeiter, die in die Ferne ziehen

Studenten, die schreien

Auf dem Revolutionsplatz

Und sich verloren fühlen

Liebende, gefesselt von Freiheit


Beobachte mich, ich bin in deinen Augen

Küss mich, ich lieg auf deiner Zungenspitze

Halt mich fest, dass ich atme in deiner Hand

Vergiss mich, ich bleibe dir in deinem Herzen

2008

Aus der Zeitschrift: Off The Roll poetry + 01: Niederes Volk

Übersetzt von MW, 2009/3

See also http://blogs.yahoo.co.jp/dujuan99nihon/23311339.html
and http://blogs.yahoo.co.jp/dujuan99nihon/24454528.html


%d 博主赞过: