Posts Tagged ‘conversation’

ZIGARETTE SCHNORREN – 摆丢 Bai Diu

9月 4, 2021

Bai Diu
ZIGARETTE SCHNORREN

Am Ostbahnhof in Hangzhou
schnorr ich mir eine
von einem, der gerade raucht.
Er sagt: Sie sind der dritte,
der mich um eine Zigarette fragt.
Es ist mir ein bisschen peinlich,
ich sag, keine Zeit, welche zu kaufen.
Er reicht mir eine schlanke Nanking:
“Macht nichts, jedem geht einmal Tabak aus!
Ist ja nicht wie um Essen betteln.”

Übersetzt von MW im September 2021

新世纪诗典作品联展#摆丢#(23.0)

 

《新诗典》小档案:摆丢,1975年生于黔东南苗族侗族自治州从江县。有诗作入选《新世纪诗典》《中国口语诗选》《当代诗经》《2011-2012中国新诗年鉴》《东方诗韵》《2017中国诗歌排行榜》《当代传世诗歌三百首》《给孩子们的诗》《中国先锋诗歌年鉴》(2018、2019)《秦岭》《诗潮》《净锋》《读诗》《中国口语诗年鉴》(2018、2019)《爸爸们的诗》《2019中国年度诗歌》等。被新世纪诗典评为百大诗星、十大70后诗人、常青藤诗人。暂居上海。

伊沙:俄罗斯人,讨烟成性,或许与国民性有关?我是一个从不讨烟的老烟民,只借火不讨烟,或许与个性有关?确如摆丢在本诗中所写:没有人把讨烟等同于讨饭。生活中有很多叫人玩味的东西,用不着给意义下结论,它们属于诗。

Calligraphy by Huang Kaibing

Calligraphy by Huang Kaibing

况禹点评《新诗典》摆丢《讨烟》:逼真的场景。烟民们似曾相识。也许不仅仅是跟烟民有关,因为它还让我想起了生活中一些爱张口找作者要书、原本并没有多熟的俗人。也算在无知无觉中潜行的国民性之一种吧。

黎雪梅读《新世纪诗典》之摆丢《讨烟》:多么熟悉的场景和画面,相信大多数人都遇见过。中国的烟民是大方的,只要手中有烟,无论认识与否,都是有求必应,而绝不会把对方讨烟这种行为与讨饭等同,因为他们深知烟瘾犯了的滋味根不好受;非但如此,见到亲朋好友主动散烟更是家常便饭,也算是一种社交礼仪。本诗写出了烟民们的生活常态,颇有代表性,寥寥数行写尽了人物的情态、性格与处境,以及人性里善良、利他的本质,满满都是人情味。

黄开兵:我还是个烟民时,也不好意思向陌生人讨烟。不过,一支烟,真能拉近两个人的距离,至少,能打破沉默,有了话题。特别是人在旅途时……

Calligraphy by Huang Kaibing

Calligraphy by Huang Kaibing

马金山|读摆丢的诗《讨烟》的十一条:
1、画面是诗人心中的影像,是现实世界的剧透,是人性的光辉或丑陋;
2、诗就在生活中,触及了柔软,或者震颤的东西,溅起了些许的浪花,有人发现了,把它写成了诗;
3、摆丢,1975年生于黔东南苗族侗族自治州从江县。有诗作入选《新世纪诗典》等。被新世纪诗典评为百大诗星、十大70后诗人、常青藤诗人。暂居上海;
4、摆丢的诗,不仅具有独特而丰富的特质,还有现实与历史的纵深和滋味,更有民俗文化的传承和延续,且饱含幽默与智性,值得一再品咂;
5、本诗以在车站讨烟的体验,道出一种抽烟群体的世相,并由此凸显出人性与世故,而在生活的现场,更有一种唤起一代人记忆的滋味,承载着时代与历史的印记;
6、细腻而富有质感的情景,对于长期以来的烟瘾者来说,极其熟悉且倍感亲切,尤其是从陌生人那里获得一阵“满足感”,更多了几分精彩;
7、而诗中的对话,既颇具弹性,又充满了生活的气息,字里行间,干净整洁,自然而然;
8、除了诗意本身之外,还有人物的性格特点,在当下社会关系中,凸显人性的光辉与底色;
9、后口语诗是这样,只是呈现了现实场景,关于诗意的部分,由文字自己去说出,也正是这样,一问一答之间,才构成并还原了生活的本来面貌;
10、本诗给予诗人的启示:“世上不乏诗意的瞬间,而缺乏发现并有效呈现的人”;
11、对话之诗,画面之诗,世事之诗。

 

黄平子读摆丟《讨烟》

——《新世纪诗典》3806

讨烟

摆丢

在杭州东站
我向一个正抽烟的人
讨支烟抽
他说:“你是第三个
问我要烟抽的人”
我有些不好意思
说来不及买了
他递给我一支细南京:
“没关系,都会遇到断烟的时候
这跟讨饭不一样”

黄平子读诗:“在杭州东站”,这是地点。“我向一个正抽烟的人/讨支烟抽”,我不是烟民,永远无法理解烟民对烟的渴望。“他说:‘你是第三个/问我要烟抽的人’”,看来讨烟抽的人还真多啊。“我”用一个“讨”字,“他”却用一个“要”字。为后文伏笔。“我有些不好意思/说来不及买了”,这是讨烟的原因。讨烟可不是什么光荣的事啊。“他递给我一支细南京”,递烟。“没关系,都会遇到断烟的时候/这跟讨饭不一样”,递话。呼应上文“要”字。这就是传说中的烟酒不分家吧。小时见过一个人,没钱买烟,天天到处蹭。别人发烟,一般不会空人。就算空了,他也会开口要。大家都讨厌他。这就跟讨饭差不多了吧?
2021年9月3日21点02分

Calligraphy by Huang Kaibing

Calligraphy by Huang Kaibing

 

 

 

GOLDFISCHE – 黄开兵 Huang Kaibing

4月 10, 2021

Huang Kaibing
GOLDFISCHE

Ich eile zur U-Bahn,
geh durch die Kontrolle,
seh eine junge Frau
mit einem Kind
die gerade flehend
zum Sicherheitsmenschen sagt:
„Nur ein paar kleine Goldfische,
welche Gefahr können die verursachen?
…“
Nach der Kontrolle
steig ich in den Aufzug.
Der Sicherheitsmensch
hat sie noch nicht ausgelassen.

28. März 2021
Übersetzt von MW im April 2021

新世纪诗典作品联展#黄开兵#(9.0)

 

伊沙:开年以来,黄开兵自觉加入了《新诗典》的义工团队,用自己专业的书法技能为典诗服务,一下子就将自己的诗人形象放大了一一有些人永远不懂得奉献与得到之间的辩证关系,你让他(她)为大家做点奉献,那简直就是在割其肉,这种人反而得不到什么。十年《新诗典》,我自然收获多多,其中一大项就是对人的认识:社会上有多少种人,诗人中就有多少种人,甚至更难打交道。本诗,典型性现代都市生活中的"事实的诗意"。

况禹点评《新诗典》黄开兵《小金鱼》:是啊,小金鱼又能造成什么伤害呢?我也在问。人类到底怕什么呢?也许是自己吧。

黎雪梅读《新世纪诗典》之黄开兵《小金鱼》:本诗宛如一部微型的都市生活剧。赶地铁过安检这样的事,再稀松平常不过了,然而在这种人流密集的地方,每天都会有各种各样的故事上演,只要你是个眼中有诗、心中有诗的的人,总会在这诗歌的宝库里挖掘出潜藏的诗意。本诗反映的便是生活中情与理的冲突:带孩子的年轻女子,“正可怜巴巴地/对安检员说:/就几只小金鱼/能造成什么危害呢?……”是啊,微不足道的小金鱼能有什么危害呢?可安检员有自己的职责所在,双方僵持不下,于是就出现了诗人最后看见的那一幕:“我过了安检/上了垂直电梯/安检员还没有/为她们放行” ,由此可见情与理是两相矛盾的东西,情更加注重是否符合自己的意愿,而理更加尊重事实,何况中国本就是讲究人情的大国。所以只要有人的存在,像这样的冲突就会永远继续。这不仅是情与理,也是个体与集体,个人与社会的冲突,而作为旁观者,因看问题的角度不同,也会得出不同的结论。

黄开兵:那天,朋友约饭。我下完课就赶地铁,过安检时看到了这一幕,之后就一直在我心里盘旋。我儿子很喜欢小动物,那天在朋友处拿了两只乌龟,上不了地铁,只好坐公交车回来。我至今还记得儿子过不了安检时可怜的模样。我不知道小金鱼的结局如何,我只写我看见的。感谢新诗典,感谢伊沙先生!

Calligraphy by Huang Kaibing

Calligraphy by Huang Kaibing

 

 

 

 

 

MISSVERSTÄNDNIS – 湘莲子 Xiang Lianzi

1月 4, 2021

Xiang Lianzi
MISSVERSTÄNDNIS

Bei dem Treffen
war sie mit mir in einem Zimmer.
Sie sieht mich
und schüttelt mir sofort die Hand,
lobt mich von Kopf bis Fuß,
von Gedichten bis zu sonstigen Texten
über allen grünen Klee.
Dann plötzlich die Frage:
Du oder ich, wer duscht zuerst?
Sie wartet nicht auf meine Antwort,
redet gleich weiter,
warte auf mich,
ich bin schnell.
Ich bin noch ganz baff,
da ist sie schon völlig nackt,
dreht sich ein paarmal,
kommt auf mich zu.
Wow,
die Kurven,
wirklich nicht schlecht.
Ich sag, schade,
dass ich nur Männer mag.
Sie stoppt,
dreht sich um,
rennt zurück ins Bad.

23. 9. 2020

新世纪诗典作品联展#湘莲子#(28.0)

 

 

 

TERROR – TRÄUME – 伊沙

12月 29, 2015

Yi Sha circle

Yi Sha
UNTERSUCHUNG

An der Fremdsprachenuni Xi’an
im Unikrankenhaus
am Sonntag
alle Angestellten zur Untersuchung
eine Schlange
bei der Tür zum Ultraschall
“Habt ihrs schon gehört?
Terror in Paris,
über 100 Tote ….
“Weiß schon.
Mir war gerade sehr langweilig,
dort ist jetzt etwas los …”
“Das ist ordentlich stark,
wie ein richtiger Volksaufstand …”
“Die Franzosen, die lieben die Revolution,
jetzt fällt ihnen Revolution auf den Schädel …”
……
“Was ist da für ein Lärm? Was gibts zu debattieren?”
Die Tür geht auf,
eine Ärztin in Weiß in mittleren Jahren:
“Sie sind im Krankenhaus,
nicht am Gemüsemarkt.
Die nächsten fünf bitte,
fertig zum Ultraschall!”

November 2015
Übersetzt von MW im Dezember 2015

Yi Sha
TRAUM 590

auf der steppe
peitschenschwingend
treiben drei reiter ihre pferde

ich bin ihre seele
sie treiben ihre pferde vorwärts
ich bin schon heruntergefallen

drei kopflose reiter
am endlosen horizont

November 2015
Übersetzt von MW im Dezember 2015

Yi Sha
TRAUM 596

ich steh auf in der früh
draußen auf den fluren
sind lauter kornkreise
außerirdische sind schon gelandet
ich habe sie noch nicht gesehen
aber ich brech schon zusammen
ich hab die wissenschafter gesehen
die schickt die regierung um uns zu beschützen
lauter schwachsinnige!

November 2015
Übersetzt von MW im Dezember 2015

Yi Sha
TRAUM 598

hier ist ein satz aus meinem traum:
“obst und gemüse aus meinem garten
sind überreif:
äpfel fallen,
werden zu herzen
für vogelscheuchen.”

November 2015
Übersetzt von MW im Dezember 2015

Yi Sha
TRAUM 601

ein geschenk des himmels
ich besitze
eine kleine insel
so groß wie mein bett

mit bergen und flüssen
einem dichten dschungel
im dschungel tummeln sich
ganz viele tiere

mit einem fallschirm
spring ich auf die insel
lauter giftschlangen
wo soll ich landen?

November 2015
Übersetzt von MW im Dezember 2015

Yi Sha
TRAUM 602

Ich bin beim IS.

Trage eine AK47,
richte sie
auf junge Frauen in schwarzen Tüchern,
fang an zu schießen.

Ein Offizier mit Rauschebart
schreit mich an:
“He, Chinese!
Nicht töten!
Leben lassen als Sexsklavinnen!”

“Junge Mädchen
interessieren mich nicht”,
sage ich
und schieße weiter.

November 2015
Übersetzt von MW im Dezember 2015

Yi Sha im Spiegel

《查体》

西安外国语大学
校医院
星期天
教职工集体检查身体
B超室门前
排起一列长队
甲说:“你们知道吗?
巴黎发生了恐袭
死了一百多人……”
乙说:“知道了
我正闲得无聊呢
这下有热闹瞧了……”
丙说:“太厉害了
这帮恐怖分子
简直就像人民起义……”
丁说:“法国佬
不是喜欢革命吗
这回算是革到自己头上了……”
……
“吵吵什么?吵吵什么?!”
B超室的门突然洞开
出来一位穿白大褂的
中年女医生
“不要忘了
这是医院
不是菜市场
再进来五位
准备做检查”

《梦(590)》

草原上
三位骑士
策马扬鞭
我是他们的灵魂
他们打马向前
抖落掉我这灵魂
天尽头
地平线
三位无头骑士

《梦(596)》

早晨起来
屋外的田野上
到处都是麦田圈
哦,外星人已经侵入地球
我在见到他们之前
就先崩溃啦
我发现被政府派来
保护我们的科学家
全都是白痴

《梦(598)》
梦中得句:
“果园中的苹果
熟透了
落成稻草人的
心”

《梦(601)》

天上掉馅饼
我得到了
一座小岛
像床一般大
岛上有山有水
有茂密的森林
还有各种动物
穿梭其间
我自空中
跳伞而下
却见满岛毒蛇
叫我不敢落脚

《梦(602)》

我加入了ISIS
端着一把AK47
朝着一群
戴黑头巾的少女
射击
一个大胡子军官
冲我喊道:
“嗨,中国人
别杀她们
留下当性奴”
“我对少女
不感兴趣”
我说
然后
继续射杀

Yi Sha Schreibtisch

17 BRANCHES – 莫渡

12月 21, 2015

Mo Du portrait

Mo Du
17 BRANCHES

A branch in my orchard
asked me
who was buried down at the back.
A precious place in Fengshui!
I swooped with my scissors
and sent him flying.
A different branch said:
“About the airport up on the mountain
when are they going to start construction?
Will we have to move to some other garden?”
I made no sound
but my scissors dealt with the question.
Another branch wanted an explanation
of the El Niño phenomenon.
I gave him satisfaction,
it was a clean cut.
Then the whole tree was rustling its branches
“What about this year’s apples,
do you have the money in hand?”
I went for my ax
and chopped down the thing.

12/2/15
Tr. MW, Dec. 2015

17 branches

ALLER EN AVION – 坐飛機 (poème et conversation)

11月 18, 2015

ALLER EN AVION

eau pas comme l‘eau
nuages en formation
ombres des nuages blancs
elles ne bougent pas?
sur l’eau et sur la terre
maintenant c’est seulement
des nuages blancs
c’est un privilege
d’être assis dans un avion
bien que maintenant tout le monde prend l’avion
vous prenez un avion c’est a dire vous avez l’argent
ou bien vous êtes assez importante
aller en avion, c’est très vite
mais dans un avion vous avez du temps
vous pouvez regarder les nuages
regarder un film
faire une conversation ou dormir
et vous pouvez écrire un poème
mais si vous prenez un avion tous les jours
c’est une chose différente
les nuages sont différents?
les ombres sont différents?
peut-être les conversations et les poèmes
seraient différentes.

MW 2015

《坐飞机》

水不像水
白云军队
白云的阴影
好像不走
陆地上也有
白云更密
就只有云
坐飞机为特权
虽然现在很多人坐飞机
坐飞机等于你有足够的钱
或你足够重要
坐飞机快
但飞机上时间多半是你的
可以看白云
可以看电影
可以聊天、睡觉
也可以写诗
当然如果每天坐飞机
就不同。
白云不同吗?
影子不同吗?
至少聊天、写诗
大概不同。

2015.8.4.

Photo by Anat Zecharia

Photo by Anat Zecharia

Dieses Gedicht hab ich vor drei Monaten im August im Flugzeug nach China auf Chinesisch geschrieben. Bei einem Gespräch mit einem Schüler aus China. Er war aus Daqing. Es war eine ganze Klasse, sie kamen aus England zurück. Daqing ist der bekannteste Ort in China, wo es Öl gibt. Im Norden.

Die französische Version habe ich jetzt gerade geschrieben. Die Schweizer Künstlerin Anna Kubelik hat mich inspiriert. Sie hat ein Gedicht gelesen, in dem sie vorkommt. Zufällig, auf meinem Blog. Ein Gedicht von einem Flug von Montreal nach Istanbul, vor einem Jahr, vor über einem Jahr. Ich hatte das Gedicht schon vergessen. Es ist recht experimentell. Ungewöhnlich, sehr ungewöhnlich für mich. Aber zurück zu dem chinesischen Gedicht von diesem August.

Ich war auf dem Weg zum internationalen Poesie-Festival in Qinghai. Am Qinghai-See auf der tibetischen Hochebene und in Xining.

Am ersten Tag des Festivals bekam ich in der Früh einen Anruf im Hotelzimmer. Ob ich einen kleinen Vortrag halten könne? Ich hatte vorher gehört, dass sie kleine Vorträge über Poesie haben wollten. Aber dann hieß es wieder, das sei nicht unbedingt nötig. Gedichte vortragen sei genug. Und Übersetzen, in meinem Fall. Aber dann der Anruf. Was sollte ich vortragen? Keine Ahnung, erst einmal Frühstück. Unten beim Frühstück mit den anderen war natürlich auch keine Zeit, sich etwas zu überlegen. Dann war ich in der großen Konferenzhalle der Provinzhauptstadt Xining, gleich beim Hotel. Weltberühmte Poeten und Fachleute hielten ihre Vorträge. Übersetzt ins Englische und ins Chinesische, gleich dort auf der Bühne.

Ich saß neben einer tschechischen Übersetzerin, Zuzana Li. Wir hatten gute Gespräche davor und danach, auf Englisch mit Brocken aus Tschechisch und Deutsch. Ich versuchte unter der Bank mein chinesisches Gedicht aus dem Flugzeug ins Englische zu übersetzen. Dann wurde ich aufgerufen.

Ich ging nach vorn und erklärte auf Chinesisch und Englisch, ich habe keinen Vortrag über Poesie, nur ein Gedicht.
Dann las ich das Gedicht vor und versuchte, es auch auf Englisch deutlich zu machen.

Es beginnt mit vier Silben. Die erste Zeile besteht aus vier Silben. Die zweite auch. Wasser ist nicht wie Wasser. Das sind schon sechs Silben. Das Wasser ist überhaupt nicht wie Wasser. Eine Armee aus weißen Wolken. Die Schatten der weißen Wolken bewegen sich kaum. Auf dem Wasser und über dem Land.

When white clouds get thick, clouds become everything. It is a privilege to sit on a plane. Although nowadays everyone takes a plane. To sit on a plane means you have money. Or it means you are important.

Planes go very fast. But when you sit on a plane, your time is most often your own.

Hier hab ich eingehakt und erklärt, dass mich dieses Motiv, dass man Zeit hat für sich selbst, obwohl man sehr schnell unterwegs ist, dass mich dieses Motiv an Yi Shas 伊沙 berühmtes Gedicht von der Überquerung des Gelben Flusses erinnert 《车过黄河》.

Yi Sha - Klo

In dem Gedicht überquert er im Zug den Gelben Fluss. Er sollte am Fenster sitzen mit Blick auf den Strom, oder an einer Türe stehen im Korridor, eine Hand an der Mütze, mit dem Blick auf den uralten Strom, mit alten Rechnungen aus der Geschichte. Und wie ein großer Mann aussehen, oder wenigstens wie ein Dichter. Aber er ist am Klo. Er hat schon so lange darauf gewartet. Und jetzt hat er Zeit. Jetzt hat er endlich Zeit für sich selbst. Und wenn er endlich fertig ist, ist der Gelbe Fluss schon weit weg geflossen.

Dieses Motiv, Zeit haben, sich Zeit nehmen können für sich selbst, während man unterwegs ist, das hab ich praktisch zitiert in meinem chinesischen Gedicht. Das hab ich erklärt, und das war mein Vortrag.

Mittwch, 18. November 2015

Photo by Anat Zecharia

Photo by Anat Zecharia


%d 博主赞过: