Posts Tagged ‘work’

SO

三月 26, 2017

BAD SCHANDAU

half an hour till dresden
beautiful scenery in between
looks like china
steep mountain sides on the elbe
bad rathen or something
and some other city
deepest gdr
up from the czech border
good place to open a chinese restaurant
not too much competition
but you never know

MW March 2017

 

 

SO

so schön unbeschwert
so munter eilen wir so-
lang wir noch leben

MW März 2017

 

 

FATEN

die spinnen die faten
die fakten die fetten die falten die gstetten
die alten
wir sind nicht entweder oder
wir sind entweder oder
freund oder feind
oder sonst

MW März 2017

 

 

BUCHMESSE-KERRPREIS

dass das feuilleton
einmal eine macht war
ist schon so exotisch
wie das glasperlenspiel

feuilletanten
und elefanten
europäischer länder
feiern einen der ihren

mag es noch viele geben
die so freundlich sind
in so viele richtungen
wie herrn breitenstein

MW März 2017

 

 

NERV

er ist eh nicht da
warum fällt er mir ein
er hat viel verdienst
die zunft hat halt schaden
auch wegen ihm
was mir an kubin
am meisten am nerv geht
dass er als deutscher
und österreicher
nicht bescheidener auftritt

MW März 2017

 

 

LITERADIO

jetzt sollt ich noch
in leipzig sein
den süßen wein vom christian berger
hab ich sehr gut vertragen

MW März 2017

POETRY (晚报!)

二月 25, 2017
Picture by Andreas Luf, inspired by Thelonious Monk's "Underground"

Picture by Andreas Luf, inspired by Thelonious Monk’s “Underground”

REPORT

every report
every detailed incisive report
kind that makes powerful people squirm
is just as important
as any art
any poem
any church, temple
that makes you pause
think
feel
every report

MW February 2017

buchengasse100

POETRY

poetry
is impo
rtant
truth
is impo
tent
or is it
or are you

MW February 2017

POETRY REPORT

二月 25, 2017

51fjytbryfl-_sx334_bo1204203200_-1olpc4c

POETRY

poetry
is impo
rtant
truth
is impo
tent
or is it
or are you

MW February 2017

16c4527f26b2

 

REPORT

every report
every detailed incisive report
kind that makes powerful people squirm
is just as important
as any art
any poem
any church, temple
that makes you pause
think
feel
every report

MW February 2017

best-investigative-journalism-in-china-2016-771x578

FELL DOWN AND DIED WATCHING THE MOVIES:寒玉

十二月 17, 2016

han_yu

Han Yu
FELL DOWN AND DIED WATCHING THE MOVIES

as a bonus for the workers
at the all men’s dormitory
the mine partitioned the uppermost floor
and set up rooms for visiting spouses
from the opposite roof
you could see any move that went on inside
that was a secret all mine workers knew
one summer
one man fell from the roof
everyone said
he fell down and died watching the movies

Tr. MW, December 2016

fell_to_his_death_watching_the_movies

IRGENDJEMAND

十二月 2, 2016

vdbhiroshima

IRGENDJEMAND

irgendjemand hat den zettel
mit den öffnungszeiten
der wahlkartenbehörde
runtergenommen
das bezirksamt stellt wahlkarten aus
heute freitag noch
vielleicht bis 2
am sonntag ist wahl
den zettel im lift
tief drinnen im haus
vielleicht wars der wind
wenigstens war er 2 wochen dort

MW Dezember 2016

 

Ich war bei der Demo gegen Abschiebungen am Samstag, dem 26. November 2016. Mit meinen Kindern. Eine solche Demo war nötig, finde ich. Wäre schon lange nötig gewesen. Hätte besser und breiter unterstützt gehört. Ob der Zeitpunkt des ersten Adventsamstags und die Route durch die Mariahilferstraße falsch waren, weiß ich nicht. Wichtiger wäre gewesen, überhaupt eine große Demo zu machen. Überhaupt ein großes Zeichen zu setzen. Ein Lichtermeer vielleicht. Hauptsächlich gefehlt hat eine breite Unterstützung, das Mitmachen vieler verschiedener Organisationen und Personen, die mit Flüchtlingshilfe zu tun haben. Weiß nicht, wer schuld war oder nicht. Jedenfalls war die Stimmung insgesamt nicht so gut wie bei anderen Demos, größeren und kleineren, bei denen es um Ähnliches ging. Leider. Aber wir, die dabei waren, und jene, die trotz allem versucht haben, eine möglichst große Demo zu machen, hatten recht. Ein Zeichen setzen gegen Abschiebungen bestens integrierter Menschen, die schon gut Deutsch können, in die Schule gehen etc. Gegen Abschiebungen von Menschen, die genau dafür qualifiziert wären, die besten Österreicher zu werden, die sich alle nur wünschen können, die guten Willens sind. Wir hatten recht. Jede und jeder hat recht, der oder die darauf hinweist. Christian Kern sollte es tun. Michael Häupl. Alle, die für Alexander Van der Bellen sind. Also auch Vranitzky, Busek und so weiter. Alle, die guten Willens sind. Dann hätten wir einen Cordon Sanitaire, wie in Frankreich. Am Ende hätten wir dann eine deutliche Mehrheit gegen jene, die diesen Staat und dieses Land bedrohen. Viellicht würden das sogar Niessl, Schüssel und Pröll einsehen. Wenn jemand Asyl verdient und bereits in Österreich integriert ist, warum soll er oder sie nach Kroatien? Was genau geschieht mit den Kindern, Jugendlichen, Frauen und Männern, die abgeschoben worden sind? Warum steht das nicht in Dem Standard? Geschweige denn in anderen aktuellen Medien, abgesehen vielleicht von der Wiener Zeitung? Oder habe ich es nur nicht bemerkt? Steht es vielleicht in der Tiroler Tageszeitung, hört es jemand auf Radio Stephansdom? Jedenfalls glaube ich trotz allem, wir hatten recht, zu demonstrieren. Und viele haben versäumt, mehr gemeinsam zu tun. Ich auch, wahrscheinlich.

12799423_10153470222992227_7910411495157843237_n

6 SHORT POEMS FROM CHINA – 6 GEDICHTE AUS CHINA

十二月 2, 2016

Autohintern

Cai Xiyin
TRANSPORT REFORM

After the public transport reform,
our leader has no company car.
To save money,
he takes out a public transport card.
His first day on the bus:
shows his card unasked,
goes to sit down.
“Read your card!”,
says the driver.
Our leader reads it out loud:
“Beijing City Public Transport Card!”
Driver points to the card reader, shouts:
“Read it here!”
Leader returns to the machine by the door,
his voice loud and clear:
“Beijing City Public Transport Card!!”

Tr. MW, Nov. 2016

 

 

Cai Xiyin
KARTEN LESEN

Nach der staatlichen Wagenreform
hat unser Chef keinen Dienstwagen mehr.
Um Geld zu sparen,
nimmt er sich eine Verkehrskarte.
Dann fährt er zum ersten mal mit dem Bus,
zeigt von selbst seine Karte,
geht zu den Sitzen.
Der Fahrer sagt:
“Karte lesen!”
Er nimmt brav die Karte und liest:
“Pekinger Verkehrsbetriebe!”
Der Fahrer zeigt auf das Lesegerät
und brüllt ihn an:
“Hier lesen!”
Unser Chef geht zurück zum Gerät an der Tür,
liest laut und deutlich:
“Pekinger Verkehrsbetriebe!”

29. November 2016
Übersetzt von MW am 30. November 2016

 

《车改》
蔡喜印

公车改革后
领导没了专车
为省钱
去办了张交通卡
那天是他首次坐公交
主动亮过卡
便向座位走去
司机说
“读卡!”
他拿着交通卡认真读起来
“北京市公共交通卡”
司机指着刷卡器
冲他喊道
“在这读!”
他又回到车门附近的读卡器旁
大声读起来
“北京市公共交通卡”

2016/11

(From the author’s WeChat account)

15284827_10154058636666304_2069418977078293953_n

Xu Jiang
PRAYER

let us come together
and press remote controls in our hands
to make all the fighter jets on the planet
change into dragonflies

Tr. MW, 2016

From a WeChat column presented by Shen Haobo:

http://mp.weixin.qq.com/s/qNtAHFKSewE0I9AH9MJGCA

 

Xu Jiang
LASSET UNS BETEN

lasset uns alle zusammen
mit fernbedienungen in unsern händen
die kampfflugzeuge auf diesem planeten
in libellen verwandeln

Übersetzt von MW im November 2016

Aus einem WeChat-Programm von Shen Haobo:

http://mp.weixin.qq.com/s/qNtAHFKSewE0I9AH9MJGCA

xu-jiang-640

Yan Li
“- 10“

zum thema kulturrevolution
gab es grosse konferenzen
dann kleine tagungen
dann unterhaltungen mit ein paar menschen
dann erinnerung in schweigen
erinnerung wurde zu einsamen zeichen
schriftzeichen wurden zu ziffern
1966-1976

= – 10, sagt die enkelin vom alten xiao

 

Übersetzt von MW im November 2016

Zuerst präsentiert auf Weibo und WeChat in Yi Sha’s NPC 新世纪诗典.

yan-li-14

 

3A
DICHTER DES ZORNS

opa wurde als grundbesitzer bezeichnet.
papa konnte nicht heiraten,
obwohl er schon ziemlich alt war.
im zorn hat er deshalb
mit opa gebrochen
und meine mutter hat mich geboren.

 

Übersetzt von MW im November 2016

Zuerst präsentiert auf Weibo und WeChat in Yi Sha’s NPC 新世纪诗典.

3a

Li Cha
AH!

wenn ich will, dass mein mann etwas tut
sag ich am satzende “ah”.
zum beispiel
setz teewasser auf, ah!
trag den müll raus, ah!
dreh den fernseher ab, ah!
aber wenn er etwas von mir will
macht er das nie

 

Übersetzt von MW im November 2016

Zuerst präsentiert auf Weibo und WeChat in Yi Sha’s NPC 新世纪诗典.

li-cha

li-cha-6

Zhu Jian
MÄRZ

pfirsichblüten
aus tokio
fallen
wie blut
in nanjing

 

Übersetzt von MW, 2016

Zuerst präsentiert auf Weibo und WeChat in Yi Sha’s NPC 新世纪诗典.

zhujianmarch

GREAT

十一月 23, 2016

cwl0acvxgaeo5pc

GREAT

who made A less than great?
who made A a great monster?
how was A’s reputation ten years ago?
how was the economy in 2008?
who was in power then?
no more questions. we have to work now.
we will make …

MW November 2016

ÖSTERREICH

十一月 20, 2016

image1

ÖSTERREICH

Österreich bringt das Beste heraus
Aus den Österreichern
(Mit Ausländer- und mit Inländerruhm)
Ganz ganz weit heraus
Bis es nicht mehr zurück kann

MW November 2016

APPLAUSE – 邢昊

十月 12, 2016

xing_hao_im_gras

Xing Hao
APPLAUSE

At the conference for outstanding personnel
he doesn’t applaud.
At the meeting for model workers
he doesn’t applaud.
At the representatives‘ gathering
he doesn’t applaud.
At the general assembly
he doesn’t applaud.

Not that he doesn’t want to,
but it is rather hard.
He didn’t raise an iron fist
in the Cultural Revolution,
so Red Guards cut off his hand.

Tr. MW, October 2016

xing-hao-applaudieren

xing_hao-mit-yi-sha xing_hao xing-hao

(DAUERFEUER) – 伊沙

九月 27, 2016

yi-sha-1988

Yi Sha
(DAUERFEUER)

amerikanische demokratie
wir sehen einfach wie
sich zwei clowns produzieren
nur die menschheit sagt sich zum trost
“ah! die wahl das system das sie auswählt
ist aber gerecht.”

September 2016
Übers. v. MW im Sept. 2016

《点射》

美国的民主莫过如此
我们明明看到两个
选出来的老丑在耍宝
人类却自我安慰说
唉!选出他们的制度
还是公平的

Yi Sha
EIN GUTER DICHTER, ICH DENK IMMER WIEDER AUF EINMAL AN IHN

vor fünf jahren in huizhou
jiang huhai hat mich dazu gebracht
mit arbeitsmigranten zusammen zu lesen
ich les meine eigenen gedichte
bestehe darauf alles bis zum ende zu hören
stoße damit auf spott und unverständnis
sogar auf zweifel an meinen gründen
von seiten eines schwindlers aus übersee
und zweier dichterinnen aus peking
weder damals noch heute weiß einer von denen
Xu Lizhi
war einer der dichter dort auf der bühne

September 2016
Übersetzt von MW im September 2016

我总是忽然想起一位好诗人

五年前过惠州
江湖海拉我出席
一场打工诗人朗诵会
我亲诵己作
坚持听完的举动
遭到一位海外来的骗骗
和两位京城来的女诗人
的不解和嘲笑-其中一位
甚至怀疑我动机何在
不论当时还是现在
他们都不知道
许立志
就在登台朗诵的
打工诗人之中

2016/9

 

Yi Sha
ALWAYS SUDDENLY THINKING OF A GOOD POET

Five years ago, passed by in Huizhou.
Jianghu Hai pulled me up on a stage.
Migrant workers reciting their poetry.
I read my own stuff,
then insisted on listening until the end.
For this I received scorn and confusion
from an overseas swindler
and two female poets from Beijing,
who also questioned my motives.
They didn’t know
and don’t know today
Xu Lizhi
was one of those workers
up there on the stage.

September 2016
Tr. MW, 2016-2017

yi-sha-als-papst

DER MOND MUSS PERFEKT SEIN 《不敢不完美》 SHE HAS TO BE PERFECT

九月 6, 2016

Martin Winter_Cover_Web

fabrik_logo

Martin Winter 維馬丁:

DER MOND MUSS PERFEKT SEIN 《不敢不完美》 SHE HAS TO BE PERFECT

POEMS IN ENGLISH, CHINESE AND GERMAN.

包括維馬丁寫的中文詩歌,英語詩歌被詩人伊沙譯成中文.

READING IN VIENNA ON OCTOBER 15, 2016!

Martin Winter & Juliane Adler lesen aus: Der Mond muss perfekt sein/ Yi Sha: Die Überquerung des gelben Flusses

 

Martin Winter, born 1966. Poet, translator. Studied in Vienna, Taipei etc. Worked in China etc. Writes in English, Chinese, German

Martin Winter, Dichter und Übersetzer. Studierte Germanistik und Sinologie, verbrachte 15 Jahre in China und Taiwan. Schreibt Gedichte auf Deutsch, Englisch, Chinesisch.

Mit einer Grafik der chinesischen Künstlerin Wang Qi 王琦画

Format: 14 x 20,4 cm
Seiten: 332
Fertigung: 1 s/w-Abbildung, Broschur
Preis/€: 15,00

TEXTPROBE   SAMPLE PAGES

 

 

Yi Sha 伊沙:ÜBERQUERUNG DES GELBEN FLUSSES (1) 車過黄河 (雙語版)

九月 6, 2016

Yi Sha_Cover_Web

fabrik_logo

Yi Sha 伊沙: ÜBERQUERUNG DES GELBEN FLUSSES 1 車過黄河
Band 1 Gedichte 1988-2009
Übersetzt von Martin Winter 維馬丁
Zweisprachige Ausgabe Chinesisch/Deutsch
Mit einer Kaligrafie und zwei Grafiken von Yi Sha

Preis/€: 15,00

TEXTPROBESample Pages

READING IN VIENNA ON OCTOBER 15, 2016!

Martin Winter & Juliane Adler lesen aus: Der Mond muss perfekt sein/ Yi Sha: Die Überquerung des gelben Flusses

DJOKOVIC‘S EXISTENCE – 伊沙 – DIE EXISTENZ VON DJOKOVIC

七月 31, 2016

Yi Sha in Wien

Yi Sha 《历史与现实》
GESCHICHTE UND WIRKLICHKEIT

voriges jahr im frühling in wien
war ich oft bei martin
rund um seine wohnung
sind lauter baustellen.
“viele von den arbeitern hier
sind in den 90er jahren
im jugoslawischen bürgerkrieg
nach österreich geflüchtet.”
ah, für mich als chinese
war das auch ein teil
unserer geschichte
den man uns nur
zum teil mitgeteilt hat
und in europa
ist es die wirklichkeit
mit der sie alle
umgehen müssen.

Juli 2016
Übersetzt von MW im Juli 2016

 

Yi Sha 《历史与现实》
HISTORY AND REALITY

last year in spring in vienna
I often went to martin’s home;
many construction sites
in the neighborhood.
“these workers around here,
most of them came in the 1990s,
refugees from the war in yugoslavia.”
martin said something like that.
oh, for me as a chinese person
this is another part of our history
they told us only in part.
whereas in europe,
it is the reality
they all have to face.

July 2016
Tr. MW, July 2016

 

《历史与现实》

去年春天在维也纳
老去马丁家
他家四周有不少
建筑工地
马丁说:在这儿
干活儿的工人
差不多都是
上世纪90年代
南斯拉夫内战
跑过来的难民
哦,对中国人来说
那又是一段
被人有选择地告知
我们的历史
而在欧洲
是他们全部都要
承受的现实

2016/7

 

Yi Sha 《小德的存在》
DJOKOVICS EXISTENZ

ich hab vergessen
ob es in vermont war
oder in wien
ich hab martin gefragt:
“die existenz von djokovic,
hat das im westen geholfen,
das schlechte image von serbien
zu verbessern?”
“selbstverständlich!”
hat martin gesagt.

Juli 2016
Übersetzt von MW im Juli 2016

 

Yi Sha
DJOKOVIC’S EXISTENCE

was it in vermont
or in vienna?
anyway I asked martin
“has the existence of djocovic
improved the bad image
of serbia in the west?
“of course!”,
martin said

July 2016
Tr. MW, July 2016

 

《小德的存在》

是在佛蒙特
还是维也纳
我忘了
有一次
我问马丁:
"小德的存在
是不是多少
挽回了一些
塞尔维亚
留给西方的
坏印象?"
他回答:
"是的,当然!"

2016/7

yi sha iN vieNNa

BREXIT AND VOTES IN AUSTRIA – TWO MAJOR HEADACHES OF 2016

七月 4, 2016
via Rhys Goode and Didi Kirsten Tatlow

via Rhys Goode and Didi Kirsten Tatlow

I guess this chart shows very clearly what a huge mistake it was for Cameron to play the tough Eu-sceptic all these years, promising this utterly stupid referendum. There are many frustrated people in the UK. There are many frustrated people in the US and in many other countries. One big factor is the so-called neo-liberal economy, unleashed by Thatcher and Reagan. The rich getting richer, the poor getting poorer. U.S. Senator Bernie Sanders addresses this fundamental problem. Bill Clinton and Tony Blair thought there could be a Third Way. Did it work? In some ways, for a while. Bush etc. wrecked very much, Blair and much of Europe helped them. Then came Obama. Nobels for him and the EU. For peace? Yes, the EU on the whole has been a factor for peace and understanding and prosperity for decades, despite all the faults. But the EU failed to make peace in the 1990s in Yugoslavia. The US stepped in, finally. The whole thing is still very shameful and problematic in retrospect. And the EU was not helping. So the EU is not able to make or bring peace when war breaks out. Neither is Obama. And neither the EU on the whole nor Obama nor Hillary will address what U.S. Senator Bernie Sanders addresses. Trump addresses much the same frustrations. With lies. Cameron and Boris Johnson etc. addressed the frustrations with blaming the EU. With lies and rumours. So what will happen? We in Austria are having another run-off vote soon. The third vote on a new president in six or seven months. Let’s hope Alexander Van der Bellen wins again, or Austria will be worse than Hungary. I guess two factors might help van der Alexander Van der Bellen: Hillary Clinton and everyone not completely benighted together will be fighting Trump in September. Trump and the FPÖ are the same thing, only the latter is worse. We have not addressed this enough here in Austria, but we will have to. The second factor against the shameless liars is the prevailing feeling of Brexit regret.

via Rhys Goode

via Rhys Goode

BREXIT

六月 23, 2016
© Ronnie Niedermeyer, rn.co.at

© Ronnie Niedermeyer, rn.co.at

BREXIT

everything is halted
they say
at least for a day
every is halting
every english
if britain takes leavening
everything is halting
if english or scottish or welsh
and northern something
everything has been halting
for refugees
for workers
for us
for eu
4 eme
4 everyone
with cream and sugar
allergic reactions
declared beforehand
as prescribed by brussels
everyone’s sproutin’
their leavenings

we had a vote here last month
green or brown
for president
there is a blue flower
it is beautiful
but in austrian german
in effect it means shit
reeking nazis

be glad you don’t have to have
such a vote

MW June 2016

 

BREXIT (II)

the moon

is an american football

MW June 2016

IM TEMPEL – 李异

六月 3, 2016

Li Yi

Li Yi
IM TEMPEL

vor der halle des sakyamuni
kommt der palast des himmelsherrschers
an beiden seiten in dieser halle
stehen vier riesige himmelsgestalten
in diesem jahr geh ich in den tempel
alle leute opfern maitreja
in der mitte in der großen halle
lauter räucherstäbchen
nur ein kleiner bub
in ärmlicher kleidung
hat sich an der seite vor den himmelsgestalten
die ganze zeit verbeugt und gebetet
ich war neugierig
wieso mag er die kerle mit wilden gesichtern?
ich geh zu ihm und frag ihn
er sagt
der kopf von dieser figur
sei wie der helm auf dem kopf seines vaters
im bergwerk

Übersetzt von MW im Juni 2016

Im Tempel

Nein. 我們不要和谐!

五月 25, 2016

Untitled-1-700x350Please click on the picture to hear a CNN interview with Austria’s new president Alexander van der Bellen.

拒绝和谐!奥地利极右党是这个国家最大的威胁。极右思想、所谓民族主义政治、所说我们必须抵抗国外來的、非我们民族的威胁,这样说话的人就是最大的 威胁。二十七年以来都是这样。說出来事实会疼。我们宁愿就继续生活。我们都有朋友、家人、要互相保护。如果每天说出真相,每天专心尽量尽能揭开真相我们怎 麼办?让人家每天搞政治就是文革等等,就是法西斯。不过我们在奥地利有这次选举的机会,虽然可怕,虽然很悬。但我们难得有机会看到真相。真相一點都不美 好。二十七年来很多人都积极地合作,跟剥削者、跟以民族和经济的名义胡作非为、凌辱弱者合作。为什么说二十七年前?跟奥地利有什麼关系?那时候欧洲冷战结 束,柏林墙倒塌。但极右思想也馬上出来。排外的暴力很快就出来,尤其是几乎没什么外国人的比较贫穷、比较落后的、经济上和政治上比较看不起的地方就有非常 强的,非常丑陋的民族主义和排外暴力。奥地利极右党,就是所谓奥地利自由党现在最高的领导在1990年因為在奥地利和德国边境附近参加新纳粹活动被逮捕。 很少有人说出这件事。他被逮捕以后在德国的监狱里也许只有一天,时间肯定不长。但他那时候明明当新纳粹分子,一直参加类似活动。那时候他比较年轻。那时候 奥地利自由党有别的领袖。在奥地利谁都知道那时候崛起的所谓自由党领袖,在欧洲可惜也有不少人知道他的臭名。奥地利二十七年以来最大的可耻就是几乎没有人明明说出必须阻止 他。必须阻挡他们,否则完蛋了。我们当有价值的,有文化传统艺术等等的国度完蛋了。我们中欧完蛋了、欧盟完蛋了、上奥地利完蛋了,下奥地利任何小村庄完蛋 了。

这是奥地利真相。不美丽、不好听。能够说出来不容易。有这样很特别的选举才能够明明的看见、说出这些情况。一般和谐太多、合作太多。但极右思想,排外思想 不能容忍。不能说你们不用怕,我们保护这个国家,我们会做更多管理外国人的法律,不让他们来抢夺我们自己人的工作和福利。这样说话,这样做法律就是承认以 及鼓励极右思想。威胁你的工作和福利不是外国人,是全球化经济,是没有真正的团结阻挡的、没有工人和贫穷人家自己组织的社会主义就没有人能阻挡的全球化资 本主义霸权。而资本主义霸权跟民族主义霸权相处非常好。奥地利自由党的自由最广大、最容易被承认的意义就是自由经济。所以奥地利自由党在一九八九之前就是 非常喜 欢欧共体,那时候還没說歐盟。那时候奥地利自由党虽然有老纳粹,有人怀念所谓日耳曼民族,但有很多人只主持自由经济。八十年代末之前,奥地利自由党虽然有 新纳粹,但不能当领导。

為什麼說真相那麽難得,那麽不容易?虽然早就有了多元化制度,有了选举,有了独立的法制等等?不是只有一党制度才必须担心?

其实自由经济的霸权很容易带来政治霸权。学习社会主义的人当然知道。只是在西方,尤其是冷战结束以后的西方,也難得有人组织社会主义和工人团结。

谁都不要像前苏联。中国其实也只有非常少,只有很小的少数真的想回到八十年代以前的社会主义。

怎麼辦?办事的辦在權力的力左右兩旁到底是什麼?就是辛苦的辛。也许有了简体字才比较容易想到。也不一定是权力的力,有很多種力量。

奥地利說德語,没有簡體字,也没有很多中文世界其他的担忧。但說到這裡,聽到这里早就发现了有一些担忧是相似的,有的是全球同樣的担憂。

所以如果我们要團结、要抵抗霸权就必须尽量拒绝和谐。

謝謝大家。

 

Nein. Ich habe van der Bellen gewählt, er wird sicher ein guter Präsident sein. Aber die Hälfte der Wähler, die Hofer wollten, ergibt gar nichts Schönes. Im Gegenteil. Das sollten und dürfen wir nicht schönreden. Wir haben gewonnen, weil es klar genug war, dass diese Partei nicht an die Macht darf. Um ein Äuzerl. Normalerweise wird leider alles andere getan, als klar zu sagen, was los ist. Nein. Keine Versöhnung. Nicht mit Herrn Angst und Schrecken. Nicht mit dem Lager, aus dem diese Herren kommen. Wir brauchen einen Cordon Sanitaire. Niemand würde Le Pen so behandeln, wie diese Leute hier behandelt werden. Leider auch in Deutschland. Nein. Das ist die Partei der Rechtsextremen. Der Hetzer. Der Lügner und Betrüger. Das ist hunderttausendmal belegt. Wir brauchen Trennlinien. Wir brauchen einen großen, tiefen Graben zwischen allen vernünftigen Menschen, die verstanden haben, worauf dieser Staat beruht. Auf Antifaschismus. So wurde dieser Staat gegründet, 1945. Wer sich dazu bekennt, ist auf unserer Seite. Wer nicht, der oder die ist auf der anderen Seite des Grabens. Und je breiter und tiefer und besser sichtbarer dieser Graben ist, desto besser.

Alexander van der Bellen - first speech as president-elect of Austria Photo: Michaela Brucklberger

Alexander van der Bellen – first speech as president-elect of Austria
Photo: Michaela Brucklberger

TIME FOR DEATH, DEATH IS GOOD – 李茶

五月 5, 2016

Li Cha

Li Cha
TIME FOR DEATH, DEATH IS GOOD

down by the mountain wall
empty pig trough
sun drinks the water

donkey pen stands next to the trough
no donkeys at all

my mother sits weaving in her own house
her loom rattling on, rattling on.
she weaves and she weaves and she looks at the mountain
there is a woman who says from the wall
“red red rose, time for death, death is good.”

Tr. MW, May 2016

Red woman it is time to die

 

AUSTRIAN PRESIDENTIAL ELECTION 2016 (1)

四月 26, 2016

it ends

It has happened. The Chamber has been opened. Our Trump has hissed his way to the top. Everyone knows what crawled out of Austria before. Only we don’t want to know. IT ALL ENDS HERE. Watch our Harry Sanders die, in 3D. Our Sanders is very much alright, too. But he isn’t close enough to the little people. He doesn’t listen enough. He has some Socialism, but not enough, not in a way that wakes people up. Oh well. Oh unwell. Let’s rally!
Click on the picture to read more.

Here is some in German:

Wer sind wir? 2.Republik. Woher kommen wir? Von welchem Grundkonsens her? Wer haette nie an die Spitze des Parlaments gewaehlt werden duerfen, genausowenig wie sein Vorgaenger? Wer das Verbotsgesetz infrage stellt, darf die Republik nicht repraesentieren. Klestil hat danach gehandelt, er hat Minister abgelehnt. Klestil war dadurch insgesamt besser als alle massgebenden Roten und Schwarzen seither. Jemand muesste aufstehen und sagen, wir sind schuld. Tut uns leid. Waehlt VdB, und wenn wir uns aendern, waehlt wieder uns.

Wien hat mehrheitlich Van der Bellen gewähllt. Wien steht nicht allein unter den Menschen. Wien steht allein in der Politik. Die war halbwegs anstaendig.

Weiß nicht, wie die Politik in Graz, Linz, Innsbruck war. Jedenfalls war dort auch eine Mehrheit für VdB.

Das Gemeinsame ueber das Trennende stellen? Nein. Abtrennen. Diejenigen, die das Gemeinsame der 2.Republik infrage stellen. Nicht mit ihnen zusammenarbeiten. Wer diese Pflicht nicht kapiert, gehoert weg. Schon lange!

AAAAAAAHHHHH! Es gab nicht genug Ablehnung. Nicht genug Abgrenzen. Zuviel, viel zuviel Akzeptieren, Ermöglichen, Zusammenarbeiten. Wer die 2. Republik infrage stellt, Verbotsgesetz etc., darf den Staat nicht repräsentieren. Wer das nicht kapiert, schadet uns allen. Jedes Übernehmen – seit Löschnak etc., jedes Arrangieren hat zu Dingen wie Hypo geführt. Und jetzt zu Trump an der Spitze, im ersten Wahlgang. Akzeptieren? Jede Wut gegen die inneren Feinde unseres Staates ist gut. Ein Sanders wäre noch besser. Jemand, der oder die zuhört, den kleinen Leuten. Und von daher kämpft, auch gegen das derzeitige Wirtschaftssystem. Ganz konkret, mindestens soviel zuhören, wie es Trump und die hiesigen Bauernfänger tun. Heimat plakatieren allein geht nicht. Natürlich rede ich jetzt so, als ginge es nicht nur um eine Bundespräsidentenwahl. Stimmt aber auch, oder?

 

DER MOND IST SCHNELLER ALS ANDERE LEUTE 《月亮比别人快》 THE MOON IS FASTER THAN OTHER PEOPLE

四月 1, 2016

mmexport1454325228389

DER MOND IST SCHNELLER ALS ANDERE LEUTE

der mond ist schneller als andere leute
der führer sagt
die leute in thailand sind ein bisschen langsam
ihr müsst euch dran gewöhnen
aber dann ist es dunkel
der mond kraxelt sehr schnell
in position
ich glaub er ist sehr fleißig
so viele chinesen
er bedient die touristen
passt sich wundervoll an.

2016

《月亮比别人快》

泰国月亮比别人快
导游说
这里人比较慢
你们要习惯
可天一下子就黑了。
月亮很快
爬得最高的位置。
我看月亮很积极
迎接中国的游客。
这几年大概
越来越快了。

2016. 1. 20

THE MOON IS FASTER THAN OTHER PEOPLE

people are slow here
says our guide
you have to get used to them
then it’s dark in a jump
and the moon climbs very fast
to her highest position
guess she is happy
to serve Chinese tour groups
so these few years
she runs faster and faster

January 2016

ich_palast

DER MOND MUSS PERFEKT SEIN

in singapur
erklärt uns die führerin
(ihr name heißt schwalbe)
die strengsten gesetze
klingt wie sie in thailand
buddha anbeten.

um mitternacht sind wir am hotel,
halten noch eine lesung,
gegenüber gleich an der straße.
man kann sogar rauchen,
hauptsache es landet nichts auf dem boden.
man darf bier bestellen,
nicht zuviel auf einmal.

wo ist der mond?
in singapur
hält sich der mond streng an die regeln,
sonst schlägt man ihn hinten.
er schwebt aus den wolken
schön wie sichs gehört.

2016

《不敢不完美》

到了新加坡
燕子导游解释
最严格的法律
听来崇拜法规
像泰国拜佛。
到了旅馆很晚。
还是開詩會。
过马路坐外面
可以抽烟。
只要烟蒂不扔。
点啤酒不能
一人一次一瓶那么多。
月亮在哪儿
在新加坡
月亮遵守严厉法律
否则打她的后面
月亮出彩云
就剛恰当。

2016.1.25

 

SHE HAS TO BE PERFECT

In Singapore
we have a new guide.
Her name means “swallow”.
She explains about their laws.
Sounds a bit like Thailand
talks about Buddhism.

“You have to be careful,
you can’t just sit down anywhere.”
We get in very late
but we still call a reading.
Across the street from the hotel
you can sit outside,
you can even smoke.
Long as you don’t toss the butt.
When you order a beer,
one bottle per person may be too much.

Where is the moon?
In Singapore
she obeys the law to the letter,
otherwise they beat her behind.
She steps out of the clouds
in her most perfect poise.

January 2016

《詩會主義》

詩會主义好,
詩會主义好。
我们的新詩典人民地位高。
体制派被打倒,
作家协会夹着尾巴逃跑了。

2016.1.26

mmexport1454425069311

SOZIALISMUS
                      LESUNGEN   =   GUT

lesungen sind gut, lesungen sind gut.
unsere neue lese
bringt euch frisches blut.
offiziell gibts uns nicht,
denn dafür fehlt euch der mut!

2016

POETRY READING IS GOOD

Poetry Reading’s good,
Poetry Reading’s good.
In our New Poetry Canon, people’s dignity is high.
System clique’s in the dregs,
state-sanctioned writers scurry with their tails between their legs!

January 2016 (to the tune of Socialism Is Good)

CLAWS – 石薇拉

二月 6, 2016

Shi Weila

Shi Weila
CLAWS

clumps of soil
cling
to the claw of a tractor

a calloused hand
digs its own grave

2015
Tr. MW, 2016

claw

ICH SCHLAF SCHON IM STEHEN – 许立志 Xu Lizhi

一月 15, 2016
Mtime.com

Mtime.com

Xu Lizhi
ICH SCHLAF SCHON IM STEHEN

Das Papier vor mir ist ein bisschen gelb.
Ich grab dunkle und hellere Zeichen hinein,
lauter Wanderarbeiter-Wörter.
Die Werkstatt, das Fließband, der Ausweis,
die Maschine, die Überstunden, der Lohn …
Ich werde von ihnen vollkommen beherrscht.
Ich werde nicht aufschreien, werd mich nicht wehren.
Niemanden verklagen und mich nie beschweren.
Nur schweigend Erschöpfung ertragen.
Bis der Anfang vorbei ist.
Bis zum Zehnten im Monat der graue Lohnzettel
Trost bringt für alles davor.
Dafür wetz ich Kanten ab, reibe Sprache weg.
Keine Krankheit, kein Urlaub, kein Fernbleiben.
Niemals später aufstehn, niemals früher gehen.
Steh eisern am Fließband mit fliegenden Händen.
So viele Tage, so viele Nächte,
ich schlaf schon im Stehen.

20. August 2011
Übersetzt von MW, 2015

 

许立志
「我就那样站着入睡」

眼前的纸张微微发黄
我用钢笔在上面凿下深浅不一的黑
里面盛满打工的词汇
车间,流水线,机台,上岗证,加班,薪水……
我被它们治得服服贴贴
我不会呐喊,不会反抗
不会控诉,不会埋怨
只默默地承受着疲惫
驻足时光之初
我只盼望每月十号那张灰色的薪资单
赐我以迟到的安慰
为此我必须磨去棱角,磨去语言
拒绝旷工,拒绝病假,拒绝事假
拒绝迟到,拒绝早退
流水线旁我站立如铁,双手如飞
多少白天,多少黑夜
我就那样,站着入睡

2011年8月20日

Xu Lizhi

BRETT VOLLER NÄGEL – 艾蒿

一月 6, 2016

Ai Hao pic

Ai Hao
BRETT VOLLER NÄGEL

wir brauchten
zwei monate
um den laden zu renovieren
aber nur zwei stunden
um diese schränke zu demolieren
das war noch nicht
das schlimmste problem
um zwei in der früh
fuhren wir elektrodreiräder
aufgetürmt mit bretterteilen
durch die ganze stadt
fanden doch keinen müllplatz
am ende aber
ein sogenanntes dorf in der stadt
im abriss begriffen
lautlos packten wir die bretter
in ein haus
von dem nur noch eine mauer
übrig war
von einem dieser bretter
hab ich mir
unvorsichtigerweise
die finger
aufgerissen

Übersetzt von MW im Januar 2015

Ai Hao Bretter mit Naegeln

Eisen

Wagen

Bier

MORNING OF CHRISTMAS EVE

十二月 25, 2015

CAM00945

MORNING OF CHRISTMAS EVE

thursday morning. they take out the garbage.
they take out the garbage on thursday morning.
it’s not a holiday. not on paper.
i’ve wondered about this since i was small.
the biggest holiday of the year.
the biggest thing in the world for many shops
and many churches.
thursday morning. they take out the garbage.

MW December 24, 2015

CAM00947(2)

CAM00950

CAM00952

17 BRANCHES – 莫渡

十二月 21, 2015

Mo Du portrait

Mo Du
17 BRANCHES

A branch in my orchard
asked me
who was buried down at the back.
A precious place in Fengshui!
I swooped with my scissors
and sent him flying.
A different branch said:
“About the airport up on the mountain
when are they going to start construction?
Will we have to move to some other garden?”
I made no sound
but my scissors dealt with the question.
Another branch wanted an explanation
of the El Niño phenomenon.
I gave him satisfaction,
it was a clean cut.
Then the whole tree was rustling its branches
“What about this year’s apples,
do you have the money in hand?”
I went for my ax
and chopped down the thing.

12/2/15
Tr. MW, Dec. 2015

17 branches

ICH ZIEH AM FLIESSBAND SCHRAUBEN FEST – 周启早

十二月 17, 2015

Zhou Qizao
ICH ZIEH AM FLIESSBAND SCHRAUBEN FEST

1)

Ich zieh am Fließband Schrauben fest.
Schrauben ziehen mich am Fließband fest.
Ich und die Schraube, wir sind zwei Schrauben;
wir kommen nicht aneinander vorbei.
Ich zieh mit all meiner Kraft.
Mit meinem Blut, meinem Schweiß, meinem Heimweh
zieh ich nicht heraus
den Menschen der ich war.

2)

Jeder Arbeiter am Fließband
ist eine Schraube,
ist eine Holzpuppe
im Schattenspiel;
die tanzt und verrenkt sich,
die dreht sich mit Schmerzen mit Tränen mit fließenden Jahren;
die dreht sich nie heraus
aus dem Schatten
der Armut des Elends.

3)

Teile verarbeiten Teile.
Keine Schraube kümmert sich um andere Schrauben;
nur um den Platz wo sie angeschraubt ist.
Dort tanzt sie auf einem Abgrund.
Ein falscher Schritt,
einmal nicht aufgepasst,
für dich ist nirgends mehr Platz.

Übersetzt von Martin Winter im Dezember 2015

 

周启早
我在流水线上拧螺丝


我在流水线上拧螺丝
螺丝在流水线上拧我
我们是两颗狭路相逢的螺丝
拼却一身的力气
拧血拧汗拧乡愁
却拧不出
那个原来的自我


流水线上的每一个人
都是一颗旋转的螺丝
皮影戏里的木偶
身不由己摆弄着荒诞离奇的舞姿
转痛转泪转流年
却转不出
贫穷荒凉的影子


零件加工零件
螺丝从不关心别的螺丝
只顾及自己脚下的位置
悬崖上的舞蹈
一步都不能错
稍有不慎
便无立锥之地

PIGEON FLIES INTO WOMEN’S PRISON – 莫莫 – TAUBE IM FRAUENGEFÄNGNIS

十一月 11, 2015

MomoMomo
PIGEON FLIES INTO WORKSHOP OF FEMALE PRISONERS

flies from left
to right, from right to
left, crashes
against the big tall window
once, and again

sun, through the bars
on the pigeon
prisoner clad in stripes
she’s a strange bird

2015
Tr. MW, 2015-2017

 

Momo
TAUBE IM FRAUENGEFÄNGNIS

von links fliegt sie nach
rechts, von rechts nach
links, schlägt gegen
das große hohe glasfenster
der werkstätte
einmal, noch einmal

sonne, hineingesteckt
eisenzaun reflektiert
auf dem taubenkörper
sieht aus wie zebrastreifen
von sträflingskleidung

Übersetzt von MW im November 2015

Taube im Frauengefaengnis

LEUCHTSPUR – 新文学 – Neue chinesische Literatur

十月 20, 2015

LEUCHTSPUR LEUCHTSPUR 001LEUCHTSPUR 002LEUCHTSPUR 003LEUCHTSPUR 005LEUCHTSPUR 022

LEUCHTSPUR – 新文學雜誌 – Neue chinesische Literatur

Seit 2011 in englischer Sprache, seit 2015 erstmals in deutscher Übersetzung:

„Die besten neuen chinesischen Erzählungen und Poesie aus China“ verspricht das Literatur-Magazin LEUCHTSPUR.

Erhältlich beim Löcker Verlag Wien. 288 Seiten. Normalpreis 15 Euro, Sonderpreis für die erste Ausgabe unter 10 Euro inkl. Versandkosten! Anfragen bitte an Dr. Alexander Lellek, Löcker Verlag, Email lverlag@loecker.at

時間:10月21日 下午 3 點 Präsentation am Mittwoch, 21. 10. 2015 um 15 Uhr

維也納大學漢學系 Institut für Ostasienwissenschaften / Sinologie
1090 Vienna, Spitalgasse 2, Hof 2, Tür 2.3, Tel.: +43-1-4277-43840

LEUCHTSPUR 011LEUCHTSPUR 009LEUCHTSPUR 008 Zhang HuiwenLEUCHTSPUR 010LEUCHTSPUR 014 Li Qi LEUCHTSPUR 006

 

PRAYER – 祈祷 – GEBET

十月 7, 2015
Photo by Anat Zecharia

Photo by Anat Zecharia

PRAYER

sacred light wherever you are
let me stand look at peace
you are a tree thicket shrub
you are a house
you are the sparkle
you are the splendour
heard with the birds
sacred light wherever you are
let us stand look at peace
you are time
you are space
you are the heavens
in our hearts
sacred light wherever you are
grant us peace grant us wonder
grant us work
grant us leisure intercourse
grant us listening to each other
amen

MW July 2014, English Oct. 2015

祈祷

聖光你在哪儿
讓我站立静看
你是棵树
叢林草木
是房屋
燦爛
豔麗
在鳥鸣里
聖光你在哪儿
讓咱站立静看
看时间
看地方
看天堂
在咱心里
聖光你在哪儿
求你奉安静
奉驚奇
工作、休閒、游玩
奉我们交談
倾聽對方
阿門

2014-2015

 

GEBET

heiliges licht wo immer du bist
lass mich stehen stille schauen
du bist ein baum ein busch ein strauch
du bist ein haus
du bist der glanz
du bist die pracht
im vogelruf
heiliges licht wo immer du bist
lass uns stehen stille schauen
du bist die zeit
du bist der ort
du bist der himmel
in unseren herzen
heiliges licht wo immer du bist
gib uns stille gib uns staunen
gib uns arbeit
gib uns muße spiel gespräche
gib uns aufeinanderhören
amen

MW Juli 2014

MEIN TRAFIKANT – 伊沙

九月 18, 2015

Yi Sha Fussballer selbst

Yi Sha 《卖报翁》
MEIN TRAFIKANT

mein trafikant hat seinen stand
wo etwas los ist in dieser stadt
die nächste trafik von meiner wohnung
dort sitzt er und hat scheinbar gar nichts zu tun
ich hab meinen unverrückbaren stundenplan
am vormittag schreiben, dann kommt der mittagschlaf
nachher ein spaziergang
dann komm ich bei seiner trafik vorbei
und kauf eine “sportwoche”
jetzt in der zeit der weltmeisterschaft
war die sportwoche ausverkauft
schon mehrere male. ich muss mich beschweren:
“großväterchen, könnten sie nicht ein paar mehr bestellen?”
“ein paar mehr sportwochen?”
“ein paar mehr sportwochen bleiben mir liegen!
am end’ zahl ich drauf!”
was soll ich da machen als fussballfan?
ich hab eine idee:
“großväterchen, schauen sie die wm?
sie schauen die wm am abend davor
sagen wir deutschland verliert oder spanien
vielleicht gegen österreich oder albanien
dann geht die zeitung doch wie warme semmeln?”
“na, das stimmt. da war schon am vormittag alles weg.
aber sie können leicht reden.
woher nehm ich die zeit?
untertags hock ich hier drinnen
den ganzen tag und krieg noch den hitzschlag
am abend pack ich zusammen
bis ich daheim bin
daheim ess ich mit meiner alten
waschen ins bett gehen
schlafen wie ein toter hund
wie soll ich die wm schauen!”

2010
Übersetzt von MW im Sept. 2015

《卖报翁》

卖报翁,租亭卖报闹市中
就在距我家最近的那座报亭
身为一名貌似闲人的“坐家”
我有我雷打不动的作息时间表
上午写作、中午午觉
待到下午出门散步时
才会光顾他的报亭
购买一张《体坛周报》
值此世界杯期间
我是屡屡买不着
次数多了我便向其抱怨:
“大爷,您老就不能多进几张么?”
“多进?”他回答道:
“多进几张可就卖不掉喽!
亏得还不是我!”
我球迷的一根筋被触碰了
自以为聪明的给他支招:
“大爷,您看不看球?
您要是看球就好判断了
头一晚若有冷门大爆
第二天您就多进几张
西班牙和德国输了球
报纸是不是就好卖些?”
“那倒是。那两天中午不到
报纸就卖光了……可是
你这是站着说话不腰疼
我哪儿有闲心看球啊?
白天呆在这个蒸笼里
守上整整一天
热得快要中暑
晚上收摊回到家
吃了老伴做的饭
洗洗就睡了
睡得跟死狗似的
还看什么世界杯!”
(2010)

Qinghai Lake Festival Homepage

19 MIGRANT WORKERS – 侯馬

九月 15, 2015

19 Wanderarbeiter

Hou Ma
19 WANDERARBEITER

19 wanderarbeiter mit ihren schaufeln
nein, es sind fünf wanderarbeiter mit schaufeln
nein, die fünf wanderarbeiter tragen vielleicht keine schaufeln
weiß nicht, mit welchen werkzeugen arbeiten sie auf der brücke
zwei wanderarbeiter im einschlafen fahren einen lastwagen mit aushub
der laster wischt die fünf wanderarbeiter hinunter
und kracht ins geländer
die zwei eingeschlafenen wanderarbeiter und die ladung erde
begraben die anderen fünf wanderarbeiter
die rettungstruppe ist schnell zur stelle
sie engagieren 12 wanderarbeiter
12 wanderarbeiter mit ihren schaufeln
graben sehr fleißig
graben aus sieben wanderarbeiter die nicht mehr atmen

1. Oktober 2014
Übersetzt von MW im September 2015

Hou Ma
19 MIGRANT WORKERS

19 migrant workers carrying shovels
no, five migrant workers carrying shovels
no, five migrant workers maybe not carrying shovels
not sure which tools they are using up on the bridge
two migrant workers dozing driving a truck with loose earth
truck sweeping five migrant workers down from the bridge
and crashing the railing
two dozing migrant workers along with their truck of loose earth
falling and burying five migrant workers
rescue team comes very fast
engaging 12 migrant workers
12 migrant workers arrive with their shovels
working furiously
very soon they dig out seven
not-breathing migrant workers

10/1/14
Tr. MW, 2015

STRACH

八月 31, 2015

STRACH

ich heiße schreck
ich bin ein idiot
ich grinse
ich hab keine antwort
hast du auch keine antwort?
warum denn?
wer sind wir?
wohin gehen wir?
ins ams
aber warum denn?
wer sind wir?
wir sind österreicher
wir können wählen
aber warum denn?
und ganz große söhne
aber warum denn?
ich heiße schreck
aber warum denn?
hast du auch keine antwort?
ich bin ein idiot
und woher kommen wir?
aus dem ams
aber warum denn?
ich grinse
aber warum denn?
wir haben zuviele flüchtlinge
hast du auch keine antwort?
ich heiße schreck

MW 31. August 2015

MÄDCHEN, WAS IST MIT DIR? 魚浪

八月 19, 2015

GASVERGIFTUNG

Yu Lang
MÄDCHEN, WAS IST MIT DIR?

eigentlich kenn ich dich nicht
aber
in dem büro bei meinem studentenheim
war deine tanzgruppe mit welchen von meinem jahrgang

im jahr 15 ganz früh alles liegt noch im frost
eine dünne schicht schnee
am tag 10 nach dem frühlingsfest
plötzlich
viele leute wuseln in panik in eine gasse
brandneue werkstatt, beschichtetes blech
erstickender rauch im engen raum
dein körper ganz klein auf einer tragbahre

ein paar schneeflocken treiben
ein treibendes nieseln
ununterbrochen fahren die wagen
hin und her auf den straßen
alter kerl aus sichuan
pflegt ein grab eines kanzlers der song-dynastie
abgesehen davon dringt keine nachricht heraus
in huichuan an der kreuzung
weint jemand
andere flüstern
noch jemand schreibt für dich:
mädchen — was ist mit dir?

2015.4.4
Übersetzt von MW Im Sommer 2015

Yu Lang

KATASTROPHE

八月 3, 2015

GASSE

Hinter dem Bahnhof das Hotel Fuchs.
Fuchsgasse hat meine Oma gewohnt.
Die Wohnung war von einem Juden.
Ihr Mann war im Krieg.
Ist im Krieg geblieben.
Eine Wohnung mit Wasser draußen am Gang.
Meine Oma mit Kind.
Sie ist fast verhungert gleich nach dem Krieg.
Läuft nackt aus dem Haus und kommt nach Steinhof.
Steinhof war ein Ort des Schreckens in Wien.
Eine schöne Kirche von Otto Wagner.
Meine Oma hat viel gearbeitet.
Der Jude ist lange noch dort gestanden.
Mariahilferstraße.
Hat hingeschaut zu seiner Wohnung.
Noch mehrere Tage.
Meine Oma wars nicht hat sie gesagt.
Niemand in der Familie.
Niemand den sie gekannt hat.
Der Jude ist tagelang noch dortgestanden.
Meine Oma hat Maria geheißen.

MW 1. August 2015

 

KATASTROPHE

maia gibt leo eine schallende ohrfeige
ich gebe maia eine schallende ohrfeige
alle weinen

MW Juli/August 2015

Vaterunser

DAS WICHTIGSTE
– für Daniel

das wichtigste war nicht das klo
das klo war wichtig und interessant
es ging um gerechtigkeit
ich hab das gedicht dann ganz übersetzt
wir haben es diskutiert
am lcb in berlin
ein workshop für übersetzer
das wichtigste war die gretchenfrage
wie hältst du es mit der religion
ich sing gerne mit
beim abendmahl bin ich gern dabei
aber ich bin nicht in der kirche
es hat sich so ergeben
ich glaube gern an die revolution
in china glaub ich nicht an die linke
an den widerstand ja
aber nicht an die linken
bevor sie nicht kacken
auf den vorsitzenden
wie hält es yi sha
mit der religion?
er glaubt an poesie
poesie macht dich zu einem besseren menschen
stimmt leider nicht immer
hab ich ihm gesagt
schau dir nur deinen papiertiger an

MW 2. August 2015

 

OSTERN

Christus starb 1944.
Christus starb 1943.
Christus starb 1942.
Christus starb 1941.
Leider auch früher
und später.
Christus starb im Holocaust.
Marc Chagall hat es gemalt.

MW 2. August 2015

MOTHER HAS NOT CHANGED ONE BIT – 三个A

七月 4, 2015

3A_mother

3 A
MOTHER HAS NOT CHANGED ONE BIT

she went through the cultural revolution
through the great leap famine
through working her farm on her own
went through village loneliness
went through labour pains
went through years of poverty
she carried her son on her back
a dozen miles to the next clinic
went through years of not speaking
went through times of great fires
she did not change one bit
like other people of the same age
she became old in her best years
in their richest dreams they became skinny
she had five children
her five children gave birth in turn
to her ten grandchildren
through her busy life
through stomach aches and tinnitus
through fevers and colds
through getting sick
through the moon waxing and waning
when she gets tired and falls asleep
she will go through a big fire
becoming the air
I breathe every day

Tr. MW, June 2015

3Aself

MOM DRYING PEANUTS – 湘莲子

六月 18, 2015

peanuts

Xiang Lianzi 湘莲子
MOM DRYING PEANUTS

in junior high
I went to her place
her mom drying peanuts out in the sun
turning them over
telling us
don’t eat the peanuts
they’re for your big brother’s wedding
she graduated from college
her mom was still drying peanuts
she married
her mom drying peanuts
for her big brother’s wedding
now her own son is already married
her mom is still drying peanuts

May 2015

Tr. MW, June 2015

SAWMILL – 锯木厂 – SÄGEWERK – 祁国 Qi Guo

六月 8, 2015

saegewerkQi Guo 祁国
SAWMILL

doctor
I often hear some kind of crying
a long drawn-out whining sound ‘round and around

what you have is called tinnitus
chronic tinnitus
first I’ll prescribe you a few sleeping pills

doctor
my body feels like it’s cut in half
one half is numb the other half hurts like hell

what you have is called hemiplegia
chronic
first I’ll prescribe you a few sleeping pills

doctor
there are these cracks all over my body
and I feel there are worms eating through

what you have is called psychosis
chronic
first I’ll prescribe you a few sleeping pills

Tr. MW, June 2015

Qi Guo 祁国
SÄGEWERK

herr doktor
ich höre oft so ein weinen
ein scharfes langgezogenes

sie haben ohrensausen
chronisches
ich verschreib ihnen erst einmal etwas zum schlafen

herr doktor
mein ganzer körper ist wie aufgespalten
die eine hälfte ist taub die andere tut irrsinnig weh

sie haben eine halbseitige lähmung
chronische
ich verschreib ihnen erst einmal etwas zum schlafen

herr doktor
ich hab lauter sprünge am ganzen körper
und bin schon von würmern durchlöchert

sie haben eine psychische krankheit
chronische
ich verschreib ihnen erst einmal etwas zum schlafen

Übers. v. MW, Juni 2015

Qi Guo

Qi Guo Kalligraphie

HUANG HUA 黄華 – 鄭小瓊 Zheng Xiaoqiong

五月 24, 2015

Screen-Shot-2014-04-12-at-12.50.36-PM-e1397321033362-300x269

Zheng Xiaoqiong 郑小琼: 《女工记》100 Arbeiterinnen
HUANG HUA 黄华

dein baumelnder ärmel reden und lachen
dein dunkles gesicht voller staub aus der betonziegelfabrik
du sitzt auf einem schemel deine kleider schmutzig
von sand und getrocknetem zement dein fettes haar
strohhut und schäbige plastikschuhe …
dein mann arbeitet in einer werkstatt nicht weit von hier
ich wollte deine trauer um deinen arm suchen in wirklichkeit
hast du gar keine du wählst mit einer hand zutaten schneidest gemüse
kochst essen du hast dich gewöhnt dass dir die maschine den halben arm
abgebissen hat du erzählst mir den ganzen vorgang deine gelassenheit
irritiert mich ein bisschen ich kenn das gesetz und die entschädigung
aber du redest von menschlichkeit und gewissen “der chef ist ein guter mensch
außer den ganzen arztkosten hat er noch vierzigtausend gezahlt”
“ich war unvorsichtig der chef ist nicht schuld” du schlitterst
immer weiter in selbstbeschuldigung hörst nicht auf zu plappern
wie jemand in einem film der weiß gott was getan hat ich hatte vor
dich zu trösten dich erzählen zu lassen von deinem unglück
in deiner erzählung war es für dich nicht so schlimm wie für deinen chef
du redest davon was dir vierzigtausend gebracht haben
zum beispiel dein haus auf dem land in sichuan deine tochter an der uni
bist dankbar für die vierzigtausend für die situation in deiner familie
ich war sehr ungeduldig über die ganze gesellschaft
ich war müde und feindselig muss ab jetzt von dir lernen
freundlichkeit und liebe
dein baumelnder ärmel ich habe noch etwas verstanden
ich wollte dir erzählen vom kampf um dein recht von der art zu leben
die ich verstehe aber dann hab ich nichts zu sagen
ich sitz nur und hör dir zu du malst dir die zukunft
ein schöner ausblick eine vierzigjährige arbeiterin
froh dass es der linke arm war froh dass es sie war
– ein frauenarm – wär es ein männerarm –
von deinem mann wär es schwieriger ….

2012
Übersetzt von MW, 2015

Huang Hua

Zheng Xiaoqiong 郑小琼:100 ARBEITERINNEN 女工记:刘芳 LIU FANG

五月 14, 2015
Photo by Beate Maria Wörz

Photo by Beate Maria Wörz

Zheng Xiaoqiong 郑小琼: 100 ARBEITERINNEN 女工记:

LIU FANG 刘芳

markt in der nacht der sternenglanz
von straßenlampen gedrückt bleiben taschenlampen
blinken beleuchten grünzeug karotten
nacht hat in ihr wurzeln geschlagen
dunkelheit schluckt ihre groben und dunklen züge
sie dreht ihre taschenlampe ein bisschen auf
schwaches flackerndes licht weiß
gelb und braun blinkend wie kleine
glühwürmchen schwankend beleuchten sie
die anzeige der waagebalken das von weit her
transportierte gemüse wind bringt die nacht
dunkel auf dunkel gedrückt tritt sie in schwere pedale
des lastenfahrrads die nacht wird noch dunkler
sie fährt weiter vorwärts beugt sich noch tiefer
bergauf geht es langsamer die grünen blätter auf ihrem dreirad
sind so frisch zart und nass
sie zieht lastendreiräder
der wagen mit stangenbohnen der wagen mit sellerie der wagen mit kleinem chinakohl
wind bläst vom stinkenden fleischmarkt sie zwängt sich
in einen gang zwischen zwei LKW schwenkt ihre
taschenlampe diese fünfundvierzigjährige frau
diese witwe aus hubei diese putzfrau die vor drei jahren
ihre spielzeugfabrikstelle verloren hat schiebt
ihre schweren dreiräder die tief gebückte haltung
lässt sie noch älter erscheinen dunkle haut aufgeschwollen
je schwerer der gemüsewagen desto tiefer bückt sie sich
sie biegt in die gasse vor dem gebäude bleibt ein bisschen stehen
dreht sich um schaut dreht sich wieder um kommt langsam vorwärts
wind wirbelt abfall im wind schwache lichter
beleuchten die ein wenig schmutzige frau
wie einen löchrigen schäbigen traum
sie bewegt sich ein stück noch ein stück
tief in die gasse

2012
Übers. v. MW, 2015

刘芳

夜晚的市场 大片的星光被

路灯压息 剩下一盏盏手电筒

闪耀 照亮青菜 萝卜

黑夜在她的身体里扎根

黑暗吞噬她黝黑而粗糙的脸

她将手中的电筒拧亮一点

那盏盏微亮的灯 白色的

昏黄的 闪着光 像粒粒

萤火虫 晃动 它们照亮

秤杆上的准星 照亮从远方

运载来的蔬菜 风吹来夜色

黑挤压着黑 她拖着沉重的三轮车

在黑暗中移动 天继续黑下去

她将继续前进 她身体弯曲得更低一点

上坡的三轮车更慢一些 三轮车上的菜叶

如此新鲜 嫩得出水

她拉着三轮车不停地走动

从豆角车到芹菜车 到小白菜

风刮起腥臭的市场 她折入

两辆卡车间狭长的巷道 她晃动了一下

手电筒 这个四十五岁的女人

这位来自湖北的寡妇 这位三年前

从玩具厂失业的清洁工 她拖着

沉重的三轮车 弯得低低的身躯

让她显得如此衰老 黝黑 臃肿

手拉三轮车的菜重了一点 她将腰弯得

低一点 再低一点 她拐过楼房的

巷道 停一会儿 转身回头

看了看 又转身 慢慢朝前走

风吹动风中的垃圾 昏暗的路灯

照亮这位有些肮脏的妇人

仿佛一个有些破旧而陈败的梦

她挪动 一点 一点

朝巷子的深处

KNIEND UM LOHN BITTEN – 郑小琼 – KNEELING, DEMANDING THEIR WAGES

五月 13, 2015

Zheng Nah

Zheng Xiaoqiong
KNIEND UM LOHN BITTEN

sie huschen wie wandelnde seelen am bahnhof
an der maschine in der industriezone im schmutzigen mietquartier
ihre gestalten sind dünn wie messer, weisses papier,
haarsträhnen, luft. mit ihren fingern schneiden sie
eisen. filme. plastik … müde und taub sind sie
wandelnde seelen verpackt in maschinen
arbeitskleidung fließband ihre blitzenden augen
jugendlich huschen sie in ihrem
graudunklen strom ich kann sie nicht unterscheiden
steh ich unter ihnen sind wir auch nicht unterscheidbar
hautsäcke glieder bewegungen unbestimmte blicke lauter
unschuldige gesichter ständig werden sie aufgestellt organisiert
strukturiert ameisenvolk der elektronik bienen der spielzeugfabrik
sie lächeln stehen rennen bücken krümmen sich
werden verkürzt ein paar hände schenkel
sie werden festgedrehte schrauben abgetrennte metallflächen
gepresstes plastik gebogenes aluminium geschnittener stoff
ihr enttäuschter zufriedener erschöpfter glücklicher
aufgelöster hilfloser einsamer … ausdruck
sie kommen aus dörfern weilern gruppen ihre
intelligenten ungeschickten zaghaften feigen …
heute knien sie vor all den hohen hellblitzenden fenstern und türen
wachleute in schwarz glänzende autos grüne mandarinenbäumchen
das goldene fabriksschild gleißt in der sonne
sie knien vor dem fabrikstor halten ein stück karton
mit ungelenker schrift “gebt uns mit schweiß und blut verdientes geld”
furchtlos knien sie zu viert vor dem fabrikstor
die leute um sie herum vor ein paar tagen ihre kolleginnen
aus denselben dörfern freundinnen chefinnen mitarbeiterinnen
ausdruckslos betrachten sie diese vier arbeiterinnen
schauen zu wie die vier kolleginnen von wachleuten weggeschleift werden
wie eine einen schuh verliert wie einer anderen
die hose aufreißt schweigend schauen sie zu wie die
vier knienden arbeiterinnen weggebracht werden in ihren augen
steht weder freude noch leid … ausdruckslos gehen sie in die fabrik
ihr unglück macht mich traurig niedergeschlagen was soll ich sagen

2012
Übersetzt von MW, 2015

Photos and video recording: Beate Maria Wörz

Photos and video recording: Beate Maria Wörz

郑小琼

《跪着的讨薪者》

她们如同幽灵闪过 在车站

在机台 在工业区 在肮脏的出租房

她们薄薄的身体 像刀片 像白纸

像发丝 像空气 她们用手指切过

铁 胶片 塑料 … … 她们疲倦而麻木

幽灵一样的神色 她们被装进机台

工衣 流水线 她们鲜亮的眼神

青春的年龄 她们闪进由自己构成的

幽暗的潮流中 我无法再分辨她们

就像我站在他们之中无法分辨 剩下皮囊

肢体 动作 面目模糊 一张张

无辜的脸孔 她们被不停地组合 排列

构成电子厂的蚁穴 玩具厂的蜂窝 她们

笑着 站着 跑着 弯曲着 卷缩着

她们被简化成为一双手指 大腿

她们成为被拧紧的螺丝 被切割的铁片

被压缩的塑料 被弯曲的铝线 被剪裁的布匹

她们失意的 得意的 疲惫的 幸福的

散乱的 无助的 孤独的 。。。表情

她们来自村 屯 坳 组 她们聪明的

笨拙的 她们胆怯的 懦弱的 。。。

如今 她们跪着 对面是高大明亮的玻璃门窗

黑色制服的保安 锃亮的车辆 绿色的年桔

金灿灿的厂名招牌在阳光下散发着光亮

她们跪在厂门口 举着一块硬纸牌

上面笨拙地写着 “给我血汗钱”

她们四个毫无惧色地跪在工厂门口

她们周围是一群观众 数天前 她们是老乡

工友 朋友 或者上下工位的同事

她们面无表情地看着四个跪下的女工

她们目睹四个工友被保安拖走 她们目睹

一个女工的鞋子掉了 她们目睹另一个女工

挣扎时裤子破了 她们沉默地看着

下跪的四个女工被拖到远方 她们眼神里

没有悲伤 没有喜悦 。。。 她们目无表情地走进厂房

她们深深的不幸让我悲伤或者沮丧

Zheng stehtZheng Xiaoqiong

KNEELING, DEMANDING THEIR WAGES

they scurry across like wandering souls at the train station

at the machines the industrial zone squalid rented rooms

their thin female bodies like knifeblades like paper

hair fibres air their fingers cut

iron plastic film etc they’re numb and exhausted

like wandering souls packed into machine tables

work clothes assembly lines their glowing eyes

in the bloom of their youth scurrying into the shadowy stream

they created themselves I can’t tell them apart

I am standing among them no one knows who I am a sack of skin

limbs movement vague expressions one harmless

face after another they are always assembled lined up

forming electronics factory anthill toy factory beehive females

smiling standing running bending curling

each simplified into one pair of hands thies

fastened screws cut iron sheets

compressed plastic curved aluminum cut fabric

their frustrated satisfied weary happy

tangled up helpless lonely expressions

they come from villages hamlets valleys teams they’re intelligent

awkward they are weak timid

today they are kneeling before the shining glass windows doors

black-clad security polished limousines green tangerines

gold-emblazoned factory name shining in sunlight

kneeling at the factory gate holding up a cardboard sign

awkward charakters “give us sweat-and-blood-money”

they look quite fearless as they kneel at the factory gate

surrounded by a crowd days ago they were colleagues

from the same province friends coworkers above or below

women without any expression watching four kneeling women workers

watching four colleagues dragged away by security watching

one of the four losing a shoe watching another worker

getting her pants torn in the struggle silently watching

four kneeling women dragged far away in their eyes

there is no sadness no joy without any expression they enter the factory
their tragedy leaving me sad or depressed

Tr. MW, July 2014

Photos: Beate Maria Wörz

Photos: Beate Maria Wörz

BEIM FRISEUR – 伊沙

四月 26, 2015

Yi Sha BEIM FRISEUR1

Yi Sha 《在发廊里》
BEIM FRISEUR

er streckt seine hand
hinter die friseuse
mit geübter bewegung
greift er ihr an den hintern
ich hab alles gesehen
am sitz neben ihm
kann ich es verstehen
eine menschliche regung
was ich nicht tolerier
sein gesicht im spiegel
die art von grinsen

1998
Übers. v. MW, 2015

《在发廊里》

他把手
伸向洗头妹身后
那手熟练地摸向
洗头妹的屁股
我全看见了
邻座的我
可以接受
这人性的小动作
但我无法容忍
他在镜中
那副作鬼的表情

1998

Yi Sha BEIM FRISEUR

Yi Sha 《细节的力量》
MACHT DES DETAILS

sie erinnerte sich an den kuss

nicht wegen der bewegung der lippen der zunge
wegen eines besonderen gefühls
nur weil er
als der andere teilnehmer
nachher
mit dem handrücken
seinen mund abwischte

wie nach dem essen

1998
Übers. v. MW, 2015

《细节的力量》

她记住了那个吻

不是因为
此番唇舌间的运动
有什么特殊感觉
只是作为另一个
当事者的他
在完事之后
用手背
抹了抹嘴唇

像是餐后

1998

IN PRAISE OF CIGARETTES – 伊沙 Yi Sha

四月 5, 2015

Yi Sha
IN PRAISE OF CIGARETTES

I praise cigarettes
the fingers that produce them
I imagine where tobacco comes from
in that golden season
people appear in and out of the sun like black slaves
a battered truck drives into the distance
smokestacks puff out grey curling clouds
the cigarettes I crave
that’s where they come from
on the assembly line
they are like bullets ready to fire
or like rows of standard white poplars
but I cannot compare them like this
I know the meaning of work
every good cigarette
retains a heavy taste of sweat
each time I enjoy them
watch them burn to ash
in a short time
I have a special satisfaction
because I care about origins

1989
Tr. MW, April 2015

 

Yi Sha
LOB DER ZIGARETTE

ich preise zigaretten
die hände die sie produzieren
ich stelle mir vor wo der tabak herkommt
in der goldenen jahreszeit
leute tauchen auf aus der sonne wie sklaven
ein verbeulter lkw fährt in die ferne
schornsteine speien ringelnde wolken
die zigaretten auf die ich warte
dort kommen sie her
auf dem fließband
sind sie wie patronen fertig zum schießen
wie standard-reihen von weißen pappeln
aber so kann ich sie nicht vergleichen
ich weiß was arbeit heißt
eine gute zigarette
hat noch das schwere aroma von schweiß
wenn ich sie genieße
wenn sie in kurzer zeit
abbrennen
hab ich eine eigene befriedigung
ich achte auf herkunft

1989
Übers. v. MW, April 2015

 

《写给香烟的一首赞美诗 》

我赞美香烟
赞美制作香烟的手指
我想象烟草的来历
在那黄金季节
黑奴般的人儿出没在阳光里
一辆破铁皮的卡车开向远方
烟囱喷吐着灰色的卷云
我所期待的香烟
就出自那里
它们在流水线上
像一粒粒整装待发的子弹
或一排排标准的白杨树干
但我不能如此比喻
我深知劳作的意义
一支好的香烟
都弥漫着浓重的汗味
每当我享用它们
看它们在短暂的时间
烧成灰烬
我都有着非凡的快意
因为我是深明来历的人

(1989)

KNITTING MILL – 君儿 JUN‘ER

一月 14, 2015

Jun Er

Jun’er
KNITTING MILL

I was in second year junior high
mother sent father to our country high school
to take me straight to the village-run knitting mill

they promised me
if elder sister wouldn’t make it to college
she’d come to work at the mill so I could

go on and study
it meant only one sister
could go to school

fate didn’t favor my sister
fell short a few points at the entrance exam
I went back to school, made it to Jinan in Shandong

sister worked and got married
had a stillbirth, got poisoned from pesticides
she killed herself

raising the past for the nth time at dinner table
mother says you all don’t have it worst
it’s the truth who had it worst vanished in smoke

Tr. MW, Jan. 2015

TERRACOTTA WARRIORS AT THE ASSEMBLY LINE – 许立志 Xu Lizhi

十二月 13, 2014

Xu Lizhi

Xu Lizhi
TERRACOTTA WARRIORS AT THE ASSEMBLY LINE

standing along the line
Xia Qiu
Zhang Zifeng
Xiao Peng
Li Xiaoding
Tang Xiumeng
Lei Lanjiao
Xu Lizhi
Zhu Zhengwu
Pan Xia
Ran Xuemei
day and night
migrant workers are ready
fully dressed up
anti-static coats
anti-static hats
anti-static shoes
anti-static gloves
anti-static wrist bands
well-equipped at attention
waiting for orders
once bells are ringing
one and all report to the first emperor!

Tr. MW, Dec. 2014

流水线上的兵马俑

沿线站着

夏丘

张子凤

肖朋

李孝定

唐秀猛

雷兰娇

许立志

朱正武

潘霞

苒雪梅

这些不分昼夜的打工者

穿戴好

静电衣

静电帽

静电鞋

静电手套

静电环

整装待发

静候军令

只一响铃功夫

悉数回到秦朝

A SCREW DROPS TO THE FLOOR 一颗螺丝掉在地上:许立志 Xu Lizhi

十一月 10, 2014

Xu Lizhi

Xu Lizhi
A SCREW DROPS TO THE FLOOR

a screw drops to the floor
in this night of overtime
going straight down, there’s a small sound
nobody notices
just like before
on a night like this
when a person fell down

2014-01-09
Tr. MW, November 2014

Xu Lizhi
EINE SCHRAUBE FÄLLT HINUNTER

eine schraube fällt hinunter
in dieser nacht in überstunden
fällt gerade zu boden, ein leiser klang
niemand achtet darauf
genau wie davor
in einer nacht wie dieser
da fiel ein mensch hinunter

2014-01-09
Übersetzt von MW im Nov. 2014

5 POEMS BY XU LIZHI 许立志诗五首

十一月 10, 2014

5 POEMS BY XU LIZHI 许立志诗五首

 

Xu Lizhi
KONFLIKT

sie sagen alle
ich sei ein junge der nicht viel spricht
das will ich gar nicht verleugnen
ob ich spreche oder nicht
mit dieser gesellschaft
bin ich im konflikt

Übersetzt von MW im Nov. 2014

Xu Lizhi
CONFLICT

English translation please click here

许立志《冲突》一首英语翻译在此

冲突

他们都说
我是个话很少的孩子
对此我并不否认
实际上
我说与不说
都会跟这个社会
发生冲突

 

Xu Lizhi
EMIGRATION

I’m emigrating to the moon
you all shouldn’t be jealous
on the surface there’s all sorts of glory
actually I’m having headaches
for example how do I get there
which is the most practical vehicle
is it the bicycle the public bus
is it the ferry is it an air-plane
is it a rocket is it Shenzhou 10
I have no idea
and so I stretch my hand to the sky
to grasp a white cloud
just like Sun Wukong on TV
with a few somersaults I’m on the moon
at the time of my successful landing
I’m even receiving a telegram
with President Xi’s congratulations

Tr. MW, Nov. 2014

 

Xu Lizhi
EMIGRATION

ich emigriere auf den mond
ihr braucht mich nicht beneiden
zwar ist der ruhm grenzenlos
aber in wirklichkeit hab ich kopfweh
vom überlegen wie ich da hinkomm!
was ist das praktischste verkehrsmittel –
ist es das fahrrad oder die straßenbahn
ist es die fähre oder das flugzeug
eine rakete oder die SHENZHOU 10
ich habe ja doch keine wahl
also streck ich die hand in den himmel
pflück mir eine weiße wolke
mach es wie Sun Wukong im TV
ein paar purzelbäume dann bin ich am mond
im augenblick meiner erfolgreichen landung
bekomme ich ein telegramm –
gratulation von Präsident Xi!

2013
Übersetzt von MW im Nov. 2014

 

许立志
移民

我移民月球了
你们谁也不用羡慕我
这事表面看来风光无限
其实让我头疼的问题也有
比如到底坐什么交通工具
到月球比较方便
是自行车还是公交车
是轮船还是飞机
是火箭还是神十
无奈之下
我索性把手伸向天空
采下白云一朵
学电视里的齐天大圣
几个筋斗翻到了月球
成功着陆的那一刻
竟还收到
习总发来的贺电

 

Xu Lizhi
VALUED EXISTENCE

meat should be eaten
there is no other value for its existence
so while I’m eating the meat on my body
bit by bit
I realize
the value of my existence

Tr. MW, Nov. 2014

 

许立志
存在与价值

被吃掉
是肉存在的唯一价值
因此当我一片接一片地
吃掉自己身上的肉时
我实现了
自我存在的价值

 

Xu Lizhi
ELEVATOR

I’m walking into
a standing casket
as the lid slowly closes
I and this world
are separated

Tr. MW, Nov. 2014
许立志
电梯

我走了进去
一副站起来的棺材
随着棺材盖缓缓合上
我与这个世界
从此隔绝

 

Xu Lizhi
MEDITATION

after writing this poem
I’m going to go among the willows to sit in peace
I’ll watch the sky over the mountains, the sunset
let cicadas call over the lake
wash the dust off this world, and a traveller’s heart
Into the dusk I plead forgiveness, tolerance,
a little mercy, sympathy ….

Tr. MW, Nov. 2014

 

许立志
静坐

写完这首诗
我就要到柳树丛中去静坐了
我会望着山上的天空,落日
让蝉鸣和着湖水
清洗尘世上,一个过客的内心
薄暮中我低诉着原谅,包容
宽恕,怜悯……

 

Xu Lizhi
WERT MEINES DASEINS

gegessen werden
fleisch ist für nichts anderes wert
indem ich mich bissen für bissen verspeise
realisiere ich langsam den wert
meines daseins

Übersetzt von MW im Nov. 2014

 

Xu Lizhi
FAHRSTUHL

ich gehe hinein
in einen sarg der aufrecht steht
dann geht der deckel ganz langsam zu
ich und die welt
sind nun getrennt

Übersetzt von MW im Nov. 2014

 

Xu Lizhi
MEDITATION

wenn ich mit diesem gedicht fertig bin
geh ich unter die weiden und setz mich ruhig hin
schau in den himmel, die sonne sinkt hinter den berg
ich lass zikaden zirpen über dem see
wasch mir den staub von der welt,
vom herz eines wanderers,
fleh in den abend hinein um vergebung,
um toleranz, mitgefühl …

Übersetzt von MW im Nov. 2014

 

Photo by NY Times

Photo by NY Times

BREATHE, 呼吸

十一月 1, 2014

PARTING SHOT

BREATHE, 呼吸

breathe, 呼吸 (hu-xi) 开关 (kai-guan) 外内 (wai-nei) open-close out-in breathe 呼吸 what thing 啥事 (sha shi) what the thing 啥呼吸 (sha huxi) what breathe 啥写作 (sha xiezuo) what writing what make up 傻创作 (sha chuangzuo) 作弄 (zuo nong) 打坐 (da zuo) hit sit 装作 (zhuang zuo)
make believe 装作 make up 装冷 (zhuang leng) you’re cold 装热 (zhuang re) you’re hot 发作 (fazuo) break out listen 聆听 (lingting) 等 (deng) wait
给你看 (gei ni kan)
给你听 (gei ni ting)
给你弄 (gei ni nong)
任你想 (ren ni xiang)
4 u please see please hear do your thing think whatever 打坐 吐纳 (tu-na) hit sit in out breathe
呼吸 old new 啥打坐 啥静坐 (sha jing-zuo) meditation 坐禅 (zuo chan) sit-in
occupy central
佔中
走神 (zou shen)

dichten, offen werden, zu atmen, liegen atmen, stehen atmen, sitzen atmen, gehen laufen, sehen atmen, still atmen, stillen atmen, durst atmen, hören atmen, ohr atem schöpfen atem, ein atem, aus atem, warten atem, kommen atem, hör atem, auf atem, fang atem, ball atem, dich

mind is a most wonderful word
make up, open coming, close breathe in, listen breathe in, out breathe in, lying breathe in, down breathe in, sit breathe in, stand breath in, walk running, see breathe in, still nursing, thirst breathe in, hear breathe in, ear take your breath take your width breathe, in breathe, out breathe, wait breathe, come breathe, stop catch breath run, low catch, throw breathe, curl breathe, up breathe, your breathe, thing breathe, make breathe, make up breathe, open breathe, close breathe, close to breathe, body breathe, fear breathe, pain breathe, make up breathe, clothes breathe, colors breathe, white breathe, contact breathe, spar breath, no breath, words breathe, open breathe, clothes come again come loose come win me make up make shut atem make contact atem remember, atem breathe, 呼吸,开关,外内 open-close out-in breathe, 呼吸 what thing 啥事 what the thing 啥呼吸 what breathe 啥写作 what writing what make up 傻创作,作弄,打坐 hit sit 装作 make believe 装作 make up 装冷 you’re cold 装热 you’re hot 发作 break out listen 聆听, 等 wait

MW October 2014

IN BETWEEN

十月 16, 2014

CAM00228

IN BETWEEN

to be in between
is the best thing in life
on a plane in the fog
still on the runway
the sun coming up

MW Sept. 28, 2014

CAM00249

BUSINESS TRIP

十月 16, 2014

CAM00233

BUSINESS TRIP

at the door
she kissed me
put her tongue on mine
to remind us
of unfinished business

MW Sept. 28, 2014

CAM00246

LUCKY MESSI – 蒋涛 Jiang Tao

十月 12, 2014

Messi bringt Glueck

Jiang Tao
MESSI BRINGT GLÜCK

messi
im argentinischen nationaldress
steht
am rand des dorfes zumglück
ein junger mann mit der nr. 10
des argentinischen nationalteams
kickt
kickt keinen weltmeisterschaftsball
kickt ein pedal
eines motorrads
wartet auf fahrgäste

2014-07-19
Übersetzt von MW im Oktober 2014

Jiang Tao
LUCKY MESSI

Messi
in the official Argentine colors
standing
at the entrance to Lucky Town
he is number 10
this young man
in the Argentine team dress
kicking
no official world-cup ball
kicking
a motorcycle pedal
waiting for passengers

2014-07-19
Tr. MW, Oct. 2014

JUNE – 邢昊 Xing Hao

八月 5, 2014

june - xing haoXing Hao
JUNE

month of long days
and of strong sun
fresh-bought cabbage
curled at the sides
all turned to mush

it’s graduation day
the day I became a worker
at the cement factory
the day of the operation
my wife borrowed money for from everyone
the birthday of
one of my daughters
the day my father
dies

sun like an oven
there is no way to let father stay
after a hurried funeral
I lead my shaking mother back to the cave onto the kang

no sound from mother
all through the month
there is no sound

Tr. MW, July 2014

KNEELING, DEMANDING THEIR WAGES – Zheng Xiaoqiong

七月 14, 2014

Zheng Xiaoqiong
KNEELING, DEMANDING THEIR WAGES

they scurry across like wandering souls at the train station
at the machines the industrial zone squalid rented rooms
their thin female bodies like knifeblades like paper
hair fibres air their fingers cut
iron plastic film etc they’re numb and exhausted
like wandering souls packed into machine tables
work clothes assembly lines their glowing eyes
in the bloom of their youth scurrying into the shadowy stream
they created themselves I can’t tell them apart
I am standing among them no one knows who I am a sack of skin
limbs movement vague expressions one harmless
face after another they are always assembled lined up
forming electronics factory anthill toy factory beehive females
smiling standing running bending curling
each simplified into one pair of hands thies
fastened screws cut iron sheets
compressed plastic curved aluminum cut fabric
their frustrated satisfied weary happy
tangled up helpless lonely expressions
they come from villages hamlets valleys teams they’re intelligent
awkward they are weak timid
today they are kneeling before the shining glass windows doors
black-clad security polished limousines green tangerines
gold-emblazoned factory name shining in sunlight
kneeling at the factory gate holding up a cardboard sign
awkward charakters “give us sweat-and-blood-money”
they look quite fearless as they kneel at the factory gate
surrounded by a crowd days ago they were colleagues
from the same province friends coworkers above or below
women without any expression watching four kneeling women workers
watching four colleagues dragged away by security watching
one of the four losing a shoe watching another worker
getting her pants torn in the struggle silently watching
four kneeling women dragged far away in their eyes
there is no sadness no joy without any expression entering the factory
their tragedy leaving me sad or depressed

Tr. MW, July 2014

郑小琼
跪着的讨薪者

她们如同幽灵闪过 在车站
在机台 在工业区 在肮脏的出租房
她们薄薄的身体 像刀片 像白纸
像发丝 像空气 她们用手指切过
铁 胶片 塑料 … … 她们疲倦而麻木
幽灵一样的神色 她们被装进机台
工衣 流水线 她们鲜亮的眼神
青春的年龄 她们闪进由自己构成的
幽暗的潮流中 我无法再分辨她们
就像我站在他们之中无法分辨 剩下皮囊
肢体 动作 面目模糊 一张张
无辜的脸孔 她们被不停地组合 排列
构成电子厂的蚁穴 玩具厂的蜂窝 她们
笑着 站着 跑着 弯曲着 卷缩着
她们被简化成为一双手指 大腿
她们成为被拧紧的螺丝 被切割的铁片
被压缩的塑料 被弯曲的绿线 被剪裁的布匹
她们失意的 得意的 疲惫的 幸福的
散乱的 无助的 孤独的 。。。表情
她们来自村 屯 坳 组 她们聪明的
笨拙的 她们胆怯的 懦弱的 。。。
如今 她们跪着 对面是高大明亮的玻璃门窗
黑色制服的保安 锃亮的车辆 绿色的年桔
金灿灿的厂名招牌在阳光下散发着光亮
她们跪在厂门口 举着一块硬纸牌
上面笨拙地写着 “给我血汗钱”
她们四个毫无惧色地跪在工厂门口
她们周围是一群观众 数天前 她们是老乡
工友 朋友 或者上下工位的同事
她们面无表情地看着四个跪下的女工
她们目睹四个工友被保安拖走 她们目睹
一个女工的鞋子掉了 她们目睹另一个女工
挣扎时裤子破了 她们沉默地看着
下跪的四个女工被拖到远方 她们眼神里
没有悲伤 没有喜悦 。。。 她们目无表情地走进厂房
她们深深的不幸让我悲伤或者沮丧

MINE WORKERS AND TEA EGGS

六月 26, 2014

Feng Xuan

Feng Xuan
MINE WORKERS AND TEA EGGS

actually, they have
just finished their early shift
and found a noodle shop
to let their spent up bodies rest for a while

handmade noodles, two yuan fifty fen
they don’t want to pay any more for the sauce
only a tea-egg
colored much like their skin
happiness rolled into one
they keep the egg and the soup till the end
as if to remind themselves
not to let this darkness
pass into their wives’ pregnant bellies

Tr. MW, June 2014

CROSSING THE SQUARE – 伊沙 Yi Sha

六月 13, 2014
photo by Malika Saulnier

photo by Malika Saulnier

Yi Sha
ONE DAY, CROSSING THE SQUARE

caught by a whiff of salty fish
I know I have entered the square
the biggest fish market in town
is on the south side
so the square has been reeking
all through the years
at the east is the science museum
never been in there
don’t know what they have
young pioneers palace is on the west side
I sneaked in alone
when I was 14
to see the human body display
I stood in front of a model
of female sexual organs forever
without understanding
now I’ve come to the north of the square
they call it the front side
from a double decker window
I can see everything
the province government building
looks quite imposing
up there my wife whiled her hours away
for shabby pay
the square – concrete slabs and some grass
they are lowering the flag
it’s at the middle now
looks like half-mast
22 years ago in september
we were standing here mourning
the former leader who had just died
red kerchiefs and our young faces
drenched in icy autumn rain
our white-haired principal
standing there howling through wind and rain
“What will happen to China?”*
I can see the whole scene
now I see the spectators gleaming
in the sunset
a heap of tangerines
I see two people
have left the ranks
they are two grown-up men
holding hands
running towards the east of the square
and my bus keeps going west
so I can’t make out
where they might be going

1998
Tr. MW, June 2014

*“What will happen to China?”, literally “Whither China?”, “Where is China going?”, in Chinese Zhongguo Xiang He Chu Qu 中国向何处去 was the title of a political essay published in Big Character Posters in 1968, written by the 19-year-old Yang Xiaokai 杨小凯 who was sentenced to 10 years in prison for his text. In the end he became an economist and taught at universities in China, USA and Australia (online sources).

Compare this poem to Ouyang Jianghe’s 欧阳江河 CROSSING THE SQUARE AT DUSK  傍晚穿过广场

伊沙
某日经过广场

一股臭咸鱼的味道袭来
说明我已开始进入广场
全市最大的水产市场
在它的南端
所以它经年
都被这种不良气味笼罩
东侧是科技馆
我从未进去过
不知道里面有什么
而西侧是少年宫
初三那年我一个人
偷偷溜进去
去看人体奥秘的展览
我在一副女性生殖系统的
模具前站了很久
最终还是没有看透
现在我已到了广场的北端
也就是人们所说的正面
我在双层巴士的窗口
把一切看得都很清楚
北面的省府大楼
还算雄伟庄严
我老婆曾在上面混过
嫌钱少得可怜
广场——草坪和水泥方砖
相间的广场上正在降旗
旗子降至一半
像下半旗
二十二年前的九月
我们曾在这里追悼过
刚刚辞世的前领袖
年少的脸和红领巾
被冰凉的秋雨打湿
白发苍苍的老校长
站在凄风苦雨中嚎哭
“中国向何处去?”
当时的情景历历在目
现在我看到围观的人群
在夕阳的光照下
像一堆桔子
我还看到有两个人
已经脱队
是两名成年男子
手牵着手
向广场的东侧跑去
车子向西开远
我没有看清
他们究竟是去了哪里

1998

Yi Sha
ÜBER DEN PLATZ, EINES TAGES

ein gestank nach salzigem fisch
sagt mir ich bin auf den platz vorgedrungen
der größte fischmarkt der stadt
ist im süden des platzes
deshalb ist er durch die jahre
von diesem geruch durchweht
im osten steht das technische museum
ich bin nie hineingegangen
weiß nicht was es drinnen gibt
im westen steht der jugendpalast
einmal schlich ich mich hinein
als 14jähriger schüler
es ging um das geheimnis des körpers
ich stand sehr lange vor einem modell
weiblicher fortpflanzungsorgane
ich blickte auch am ende nicht durch
jetzt bin ich schon am nordrand des platzes
man sagt hier die vorderseite
aus einem doppeldeckerfenster
kann ich alles überblicken
das provinzregierungsgebäude
erhebt sich doch recht stattlich
meine frau war dort oben beschäftigt
für kümmerlichen lohn
über den platz – gras und betonziegel
man lässt gerade die fahne hinunter
sie ist bei der hälfte
sieht aus wie auf halbmast
im september vor 22 jahren
standen wir in trauer hier
der frühere staatsführer war grad gestorben
junge gesichter mit roten halstüchern
im eisigen herbstregen
der schuldirektor mit weißen haaren
stand heulend und jammernd im wind und im regen
“was wird aus china?”
ich hab es noch genau vor augen
jetzt seh ich die zuseher
in der sinkenden sonne
sehen sie aus wie ein haufen orangen
ich sehe auch zwei menschen
sie haben sich schon aus der menge gelöst
es sind zwei erwachsene männer
hand in hand
laufen sie zum osten des platzes
mein bus entfernt sich nach westen
ich kann nicht erkennen
wohin sie am ende gehen

1998
Übersetzt von MW Ende 2013

Hsu Che Yu - 许折瑜 - Xu Zheyu

ANONYM – Zheng Xiaoqiong

五月 27, 2014

Katze in Taiwan 苗栗竹南山佳里

Zheng Xiaoqiong

100 ARBEITERINNEN

 

70) ANONYM

 

Ich will sie gar nicht beschreiben. Ihr Gesicht

kann ich nicht ausmachen. Sie ist nur eine

ganz kleine Metapher. Unter mehr als 4000

in dieser Fabrik. Mit -zig Abteilungen. Sie

war mir gar nicht bekannt. Was macht das nun

schon aus. Was ich von ihr weiss, ist nur dass

sie starb. Genauer gesagt wurde sie von zwei Hunden

totgebissen. Die beiden Hunde kenne ich,

gelbschwarz und grauweiss. Hüfthohe

reinrassige Wolfshunde. Mit richtigen Wolfsaugen verfolgen sie

vorübergehende Menschen. Sie hocken am Sprung

am Eingang der Chefvilla. Manchmal

angebunden beim Aufgang zur Küche. Jedesmal wenn ich vorbeikomme,

hecheln sie. Strecken die Zungen heraus. Zeigen ihre

scharfen Zähne. Wie Reihen von Messern

die sie dir einstechen. Sie machen mir große Angst.

“Eine Arbeiterin in unserer Fabrik,

diese zwei Hunde haben sie totgebissen.” Offenbar kennen

alle Leute diese Hunde. Genau wie ich.

“Sie war aus Shaanxi. Spritzgussarbeiterin.”

“Sie war sehr schön. Ihr Freund war

bei der Security.” “Wir haben jemanden aus der Heimat

von Xie Xuefen gefunden.” “19 Jahre alt,

ein halbes Jahr erst bei der Fabrik.” Solche Informationen

hab ich von dir. Wie groß du warst, wie du aussahst,

ich weiß es nicht. Obwohl ich mich bemühe,

dich in diesem Gedicht komplett zu beschreiben.

Aber was ich ausdrücken kann, ist auch nicht mehr als das hier.

Im Gewimmel dieser Fabrik

kann ich mich nicht genau an dein Gesicht erinnern.

Letztlich kam es hierher wie die Flut

und ging wieder zurück. Gar nichts

bleibt. Außer Trauer, Bestürzung.

Was von dir bekannt ist. Ich weiß nur

was man hört. Weiblich. Aus Shaanxi. 19 Jahre alt.

Von den Chefhunden totgebissen. Laut Befund der Fabrik

war es Herzversagen. Es gab eine Entschädigung.

 

Übersetzt von MW im Mai 2014

郑小琼

《女工记》

无名者

我并不想描述她 她的面容

我无法说清楚 她只是一个

小小的隐喻 在四千多人的

工厂 几十个不同部门 她

    与我都不认识 但是这又什么

关系 我知道她的消息是她

  死了 准确说是让两只条狗

咬死了 那两条狗我见过

  黄黑色与灰白色 半人高的

 纯种狼狗 像狼的眼睛盯着

来来往往的行人 它们半蹲在

老板的别墅门口 有时

会拴在厨房楼梯 每次经过

 看着它喘息 伸出舌头  露出

尖锐的牙齿 像两排尖刀

     插在心间 我对它们充满恐惧

“我们工厂一个女工被

      那两条狼狗咬死了”显然所有人

跟我一样 知道那两条狼狗

“是陕西人 注塑女工”

“很漂亮的 男朋友是

保安部的”“我们拉上

谢雪芬的老乡”“19岁

进工厂才半年”这些都是

有关你的信息 身高长相

我不知 尽管我努力地

想在这首诗中完整的描述

但是所能表达也仅仅只有这些

在这个工厂拥挤的人群中

我无法清晰把你的面孔说出来

它必定像潮水一样来这里

又像潮水一样消逝了 什么

也不会留下 剩下忧伤与惶惑

 有关你的一切 我只知道

工厂传闻 女性 陕西人 19岁

  被老板养的狼狗咬死 工厂结论却是

死于心脏病 赔款若干

BEIJING SPRING (FACE THE SEA, SPRING IN BLOOM)

三月 26, 2014

hai zi 14 face the sea spring in bloom

Hai Zi
BEIJING SPRING (FACE THE SEA, SPRING IN BLOOM)

from tomorrow, let me be happy
feed horses, chop wood, let me travel the world
from tomorrow, vegetables, grain
I have a house, face the sea, spring in bloom
from tomorrow, writing my family
tell everyone how I am happy
this lightning happiness tells me
what I will tell everyone
give every creek every peak a warm name
stranger, I want to bless you also
may your future be bright
may your lover become your family
may you find happiness in this world
I only want to face the sea, spring in bloom

1989
Tr. MW, 2014/3

hai zi

Hai Zi

SCHAU INS MEER, FRÜHLING BLÜHT

 

ab morgen bin ich ein glücklicher mensch

hacke holz, füttere pferde, bereise die welt

ab morgen mag ich gemüse, getreide

ich hab ein haus, schau ins meer, frühling blüht

ab morgen schreibe ich allen verwandten

schreibe von warmem blitzendem glück

was dieser blitz mir jetzt gesagt hat

ich sag es jedem einzelnen menschen

geb jedem fluss, jedem berg warme namen

fremder, mögest auch du glücklich werden

ich wünsch’ dir eine leuchtende zukunft

aus deiner liebe werde familie

finde dein glück in diesem leben

ich will nur schauen ins meer, frühling blüht

 

Peking, März 1989

Übersetzt von MW im März 2014

GOOD PEOPLE

三月 24, 2014

Taiwan

Lakuz Lee
GOOD PEOPLE

all around us the world is full of good people.

all these good people at school want to lend you a pencil.
all these good people will rush to pull you up when you fall down.
all these good people won’t help you when you are bullied.
because to the bullies they are also good schoolmates.

all these good people at the army will polish your boots and stand guard for you.
all these good people will lend you money so you can get back to your hometown.
all these good people won’t help you if you are bullied.
because to the sergeant they are also good soldiers.

all these good people at work want to brew you a coffee.
all these good people will listen all night when you’re broken-hearted.
all these good people won’t help you if the boss shouts at you.
because to the boss they are also good workers.

all these good people on the street will pick up your things when you drop them.
all these good people want to give you directions when you are lost.
all these good people won’t help you when your house gets torn down.
because to the government they are also good citizens.

some of these good people will become good police.
some of these good police will protect you against violence.
all these good police won’t help you if there are bad policemen who beat you.
because to the bad policemen they are also good comrades.

all around us the world is full of good people.
all these good people are filled with good intentions.
our world depends on cooperation among these good people.
when it is time we need to stand up by ourselves and step past good people.

2014-03-24
Tr. MW, 2014-03-24

這個世界我們的身邊充斥著一群好人。

這些好人在學校會借你忘了帶的鉛筆。
這些好人在你跌倒時會適時扶你一把。
這些好人在你被惡人欺侮時不會幫你。
因為對惡人來說他們也是一個好同學。

這些好人在軍隊會幫你擦皮鞋站衛兵。
這些好人在你沒錢時會借你錢回故鄉。
這些好人在你被班長欺侮時不會幫你。
因為對班長來說他們也是一個好軍人。

這些好人在公司會幫你泡咖啡關心你。
這些好人在你失戀時會熬夜陪你談心。
這些好人在你被上司辱罵時不會幫你。
因為對上司來說他們也是一個好工人。

這些好人在街上會幫你撿起掉的東西。
這些好人在你找不到路時會主動指引。
這些好人在你房子被強拆時不會幫你。
因為對政府來說他們也是一個好公民。

這些好人後來有些變成了好警察杯杯。
這些好警察在你被暴力相對時保護你。
這些好警察在你被惡警偷打時不會阻止他們。
因為對其他惡警來說他也是一個好人。

這個世界我們的身邊充斥著一群好人。
這群好人是這個世界裡一股善的意念。
我們的世界需要這群好人互助且關心。
必要時我們必須自己站出來跨過好人。

20140324

Taiwan1

A migrant worker and his poetry

十二月 24, 2013

Strittmatter Guo Jinniu

TO MY COUNTRY

九月 13, 2013

Photo0012

Zheng Xiaoqiong
TO MY COUNTRY

cannot abandon this country, five thousand years of meager creeks and cold peaks
five thousand years having a band of whores erecting gateways for memory
its people industrious, intelligent, brave
and used by these whores, pressed to their last drop of blood
cannot abandon this country, connected from birth inseparably
my tears becoming one of its rivers, drinking its juices
slurping its blood, look at these whores telling lies as their trade
poets are used to the emperor’s new clothes, no-one plays a small child
I cannot abandon this country, nor am I having these whores banish me
getting angry is fruitless, I’d rather become another Sisyphus
and even for dying, it is on its earth where I am going to sleep

Tr. MW, Sept. 2013

郑小琼
《给祖国》

不能放下这个国度,它五千年的水瘦山寒
五千年它让一群婊子们立满了牌坊
它的人民勤劳、勇敢、智慧
也被这些婊子们利用,柞尽了最后一滴血
不能放下这个国度,出生就注定与它不能解除关系
我的哭泣将会成为它的一条河流,喝着它的汁
饮着它的血,看婊子们对它撒谎成性
习惯了皇帝的新装,诗人们也不肯做一次小孩
不能放下这个国度,无论是遗弃或者被婊子们放逐
我的血液里仍将有爱,有着因爱而生成的愤怒
这愤怒注定是徒劳,我宁愿再做一个西西弗斯
哪怕就是死去,我也要在它的土地上安眠

Zheng Xiaoqiong MUTE 《喑哑》

100 WOMEN WORKERS 郑小琼:女工

五月 15, 2013

Zheng Xiaoqiong
100 WOMEN WORKERS

3) YAO LIN

I am starting to understand the pain in my poems comes from myself
you don’t have the despair and confusion you are accustomed
working overtime sleeping getting paid sending money
going back home every year or two like a clockwork
you are used to the rhythm you came from a village in a different province
you didn’t face the bewildering city the temporary residence permit’s
iniquity didn’t think of putting down roots in the city
weren’t going to ponder anything a little more distant
or resist you are used to “government rules
or everyone does it that way” so they are always right
all those years being best friends but you could never
comprehend my anger and I could never understand
how you swallowed it all and kept silent “to dream is the greatest right of the age”
and exactly the opposite “why would you dream of anything unrealistic”
facing reality coming from the countryside I feel so
futile and helpless inappropriate alone sometimes
“life is about getting through every day” you tell me
we talk about outfits the weather distant Sichuan
or how we are going to go far in the factory
defective products. staying close to the factory’s wages… life
being used to repeat every day twenty-four hours
sixty minutes per hour this is life finding
work in the fields in the factory getting married giving birth
raising kids getting old like your parents your whole life
you never lose which means you never win it remains
to keep alive keep it simple breaking up endless repetitive
life being dull or pure I think of these words
and of your smile actually your life is getting less
peaceful worrying your husband far away
could he get out of hand and your kids might
obey less and less and your burden grows heavier
wearing you down sometimes you sit at the window
silent alone brooding
moments nobody notices

Tr. MW, spring 2013

3姚琳/ 我渐渐明白我诗歌中的痛苦来源于自身/ 你没有我描述中的迷茫与绝望 你已习惯了/ 上班 加班 睡觉 发工资 寄钱回家 / 一年或者两年回一次故乡 你像发条/ 习惯钟的节奏 你来自外省的乡村/ 没有面对城市的茫然 没有感受到暂住证/ 带来的屈辱 也没有想过在城市里落脚/ 对这些有点遥远的事物 你不去思考/ 也不去反抗 你习惯了“政府规定的/ 或者大家都要办” 它们就没有错/ 这么多年 尽管我们是最好的朋友/ 你无法理解我的愤怒 我也无法读懂/ 你的忍气吞声“梦想是时代最伟大的权利”/ 我们针锋相对“为什么要做不合实际的梦”/ 面对来自乡村的现实 我显得如此/ 徒劳与无力 有时会有不合适宜的孤独/ “生活的本身就是过日子” 你如此安慰我/ 我们谈论服饰 天气 遥远的四川/ 或者漫不经心地谈论工厂里的升职/ 次品 邻近工厂的工资……生活/ 它已习以为常地重复一天二十四小时/ 每小时六十分钟 就像人生 无非是/ 做事(打工或者种田)结婚 生子/ 养育小孩 像父母一样老去 这一生/ 没有所谓失败 也就没有胜利 只剩下/ 活着 你用简单瓦解无尽的繁复/ 平淡或者纯净的生活 我想起这些词/ 然后是你的微笑 其实你的生活也慢慢/ 失去了平静 你开始担心丈夫会不会/ 因为隔得太远而出轨 担心远在故乡的/ 孩子越来越不听话 生活的负担越来越重/ 压得你有些疲惫 有时你坐在窗口/ 沉默 孤独 并且有些忧郁 但是/ 这样的瞬间 无人关注

Zheng Xiaoqiong

100 ARBEITERINNEN

2) YAN Rong

Leben in täglichen Kleinigkeiten. Voller Rußgeruch.
Gewalt und Denken als zufällige Gewürze.
Die Gewalt des Beraubtwerdens hast du vergessen. Ich müh’ mich
Noch ab unterm Schatten des Denkens. Du sagst jedesmal
Das Leben mache dich viel zu müde. “Warum noch an diese Dinge denken”,
“Man kann ja doch nichts ändern. Die Realität macht nur Kopfschmerzen.”
Genau. In dieser gleichgültigen Welt. Sind wir
Winzig und schwach. All die Jahre. Hat jemand gelesen
Den Zorn und die Trauer in meinen Gedichten. Mir setzt man
Einen seltsamen Hut auf. Über das Denken und die Politik
Hab ich mir nie Gedanken gemacht. Aber zur Gerechtigkeit,
Ich kann nicht tatenlos zusehen. Es muss Aussichten geben.
Du beschwerst dich über mittlere Kader in der Fabrik.
Manchmal sind sie korrupt….Aber am Ende
Seufzt du immer und sagst: “Leider wissen ihre Vorgesetzten
Nichts davon. Sonst…. Damit wir nicht
Verzweifeln. Machen wir uns über unerreichbare Vorgesetzte
Schöne und gütige Gedanken. Bis irgendein Chef mit den Geldern durchbrennt
und dir noch drei Monate schuldet, dann bist du baff. Egal ob
Wir beraubt oder betrogen wurden. Wir stehen der Welt gegenüber
Voller Begeisterung und Vertrauen. Von Anhui bis Dongguan. Ganze sechs Jahre
Hast du lauter Fabriken gewechselt. Von Dongkeng bis Changping. Und Huangjiang
Wir waren nicht weit voneinander getrennt. Dein blinkendes Logo, wir haben gechattet,
Du hast mir dauernd etwas erzählt.
Dass die Fabrik bankrott ging. Dass die Bestellungen verschwanden.
Du hast mir erzählt, dass dein Chef, wegen der Wirtschaftskrise
Jeden Tag buckliger aussah. Du sagtest, als du ihn sahst,
Standest du deinem Vater gegenüber, im Feld nach der Missernte.

Übersetzt von Martin Winter im Frühling 2013

郑小琼:《女工》

2延容
生活是日常的琐碎 充满油烟味
暴力与思想是偶然的调味品
被抢劫的暴力你已忘记 我还在
思想的阴影下挣扎 你每次都说
活得太累 “为什么去想那些事情”
“又不能改变什么 让人头疼的现实”
是的 在这冷漠的世界 我们
如此弱小 这么多年 有人读着
我诗句中的愤怒与悲伤 给我戴上
奇怪的帽子 其实对于思想与政治
我一直漠不关心 但是对于正义
我无法视而不见 对未来要有眺望
你也抱怨工厂的中层干部的不公
有时会贪污谋私……但到了最后
你总会叹一口气说“可惜上面的老板
不知道这些 不然的话……”为了
不让自己绝望 我们对无法接触到的“上面”
保持善良而美好的想象 直到某天老板卷款逃跑
面对拖欠了三月工资你有些茫然 无论是
被抢劫或者受骗上当 我们对世界充满
热爱与信任 从安徽到东莞 整整六年
你不断换厂 从东坑到常平 到黄江
我们总相隔不远 QQ上有你闪动的头影
你会不断地告诉我一些事情
比如工厂的倒闭 订单的流失
你还跟我说你的老板 因为经济危机
日益佝偻下去的背影 你说你看到他
想起自己面对欠收 站在庄稼地的父亲

Hsia Yü: Mit einem Korb Obst 夏宇:帶一籃水果去看她

五月 31, 2012


Hsia Yü

Mit einem Korb Obst

An diesem Tag ging ich an einen Ort und jemand sagte mir, ich solle nicht mehr kommen. Ich sagte ihm, das wolle ich auch nicht. Jemand wird gehen, das ist etwas Anderes. Zurück in meiner Mietwohnung kochte ich einen Fisch. Ein Freund kam zum Essen. Nach dem Fisch gestand er, es gehe ihm schlecht. Er verlor seinen Job und verpasste einen Zug in den Süden auf der Suche nach Arbeit. Diese Jobs verbrauchen Kraft, Geist und Licht, verbrauchen alles, was da ist, sagte er. „Dann zahlst du in Raten, kaufst ein Haus, einen Wagen, findest eine Frau. Ihr kriegt einige Kinder, geraten sie zu sehr nach dir, ist es peinlich, geraten sie gar nicht nach dir ist es ebenso peinlich.” Wir besprachen den Unterschied zwischen Vermieter und Mieter. Dann taten wir es. Er fragte wieviele Liebhaber ich habe und was bei ihm anders sei. Ich sagte „Quatsch, natürlich bist du anders.” Er bestand darauf und fragte inwiefern. Ich sagte: “Du bist einfach anders. Aber wenn du unbedingt wissen willst was bei dir anders ist, dann muss ich dir sagen, du bist gar nicht anders.” „Ich hab’s ja gewusst”, sagte er. „Du erwartest einfach das Schlimmste”, sagte ich. „Genau, dann habe ich Ruhe”. Wir sahen zusammen ein Video, die kleine Meerjungfrau. Als Arielle ihre Stimme verlor, weinte er. Wir spulten den Film immer wieder zurück und sahen unsere Lieblingsabschnitte. Außerdem kochten wir noch einen Fisch und aßen ihn auf. Ich legte Tarockkarten, um zu sehen, ob er eine Arbeit finden und was aus uns werden würde. „Du findest keine Arbeit”, sagte ich. „Aha, keine Arbeit?” „Genau, du brauchst es gar nicht versuchen.” „Na was mache ich dann?” „Du machst gar nichts, dann hast du mehr Ruhe”, sagte ich. „Werden wir heiraten?”, fragte er. „Nein”, sagte ich. „Die Karten stimmen nicht. Wie soll ich wissen, ob sie recht haben?” „Du weißt es nicht, ich kann es dir auch nicht sagen.” „Warum glaubst du dann daran?” „Genau in der Sekunde, in der ich die Karten lege, sind alle karmischen Beziehungen seit Anbeginn von Himmel und Erde von selbst auf einmal ausgerechnet.” „Hör auf mit deinem Universum”, sagte er. Wäre das Universum nicht so beschaffen, sagte ich, säßen wir nicht hier und spielten Karten. Außerdem habe ich es ein bisschen satt, ich wolle umziehen. „Dann frag die Karten, ob du eine Wohnung findest.” Ich legte die Karten. Die Karten sagten, ich werde eine Wohnung finden. „Dann frag noch, ob ich mit dir zusammen einziehen kann.” „Die Karten sagen, das geht nicht.” Wir taten es noch einmal. Wir wussten sowieso nicht, was wir tun sollten. Dann ging er. Seither habe ich ihn nicht mehr gesehen. Vielleicht ergibt sich noch etwas Anderes, ich weiß es nicht. Eine Freundin ruft an. „Ai, ich weiß wirklich nicht, ob er mich liebt.”„Er liebt dich”, sage ich. „Wieso weißt du das?”„Weil er mich nicht liebt.” Da legt sie auf. Ich lege noch einmal die Karten. Ich weiß, sie wird gleich wieder anrufen und fragen, ob ich ihn liebe. Sie ruft an. Ich sage „Ja”, um sie zu ärgern. Ich weiß, sie wird sofort ihn anrufen und ihn fragen, warum er mich nicht liebt, wo ich ihn doch liebe. Sie erwartet, dass er sagt, er liebe mich. Sie erwartet auch das Schlimmste. Dann hat sie Ruhe. Denn sie liebt sowieso keiner. Sie ist ganz erschöpft. Wir sind es auch. Dann bin ich umgezogen. Ich habe sie nicht mit einem Korb Obst besucht.

Aus „Salsa”, Taipei 1999/2000

Übersetzung Martin Winter Mai/Juni 2012

夏宇
帶一籃水果去看她

今天我去一個地方有人告訴我下次不要再來了/我告訴他反
正我也不想去了/有人會去但那是另一回事/我回到租來的
公寓蒸一條魚/一個朋友來和我一起吃魚/吃完魚他說他最
近不好/丟了工作/又錯過一班火車南下找工作/那些工作
都花力氣花精神花光所有的存在他說/如何你就分期付款買
房子和買車子然後找到一個女人/你們生一些小孩小孩長得
太像你不好意思不像你也不好意思/我們講了一下當房東和
房客的差別/然後我們就做了/他問你有几個愛人我有什麼
不一樣/我說廢話你當然不一樣/他堅持問那里不一樣/我
說你就是不一樣如果你一定要知道那里不一樣我只好說好吧
你沒什麼不一樣/你看我就知道他說/你反正等最壞的我說
/對這樣我就安靜了他說/我們一起看錄影帶人魚公主/人
魚公主失去聲音的時候他哭了/我們不斷倒帶看我們喜歡的
段落/又蒸一條魚吃/我把塔羅牌翻開看他會不會找到工作
及看看我們會怎麼樣/你找不到工作的我說/啊找不到嗎他
說/對試也不用試/那我怎么辦/沒怎么辦你會比較安靜我
說/那我們會結婚嗎他問/也不會我說/牌不准他說我怎么
知道它說的是真的/你是不知道我說我也無法讓你知道/那
你為什么相信它/就在我把牌翻開的那一秒鐘我說開天辟地
以來所有的因果關系都暗中自行推算加減了一翻/少來宇宙
那一套他說/如果宇宙不是這樣一套我們就不會坐在這里玩
牌我說/我有點膩了我又說我想搬家了/那你翻一張看看你
找不找得到房子他說/牌翻開/牌說我找得到房子/那你再
問它我可不可以跟你一起住他說/牌說不可以/我們又做了
一次/反正不知道做什麼好/然後他走了/我再也沒有看見
過他從此以後/可能還有別的結論但是我還不知道/另一個
朋友打電話來說唉我真的不知道他愛不愛我/他愛的我說/
你怎麼知道她說/因為他不愛我我說/她掛了電話/我又把
牌翻開/我知道等一下她還會打電話問那你愛不愛他/果然
她打來了/我說愛因為想讓她生氣/我知道她會馬上打電話
問他她愛你為什麼你不愛她/她等著他說我愛她/她也在等
最壞的/然後她就安靜了/因為反正大家都不愛她/她疲倦
極了/我們也是/後來我就搬家了/沒有帶一籃水果去看她

Auf Wiedersehen, Taiwan

二月 28, 2012

台灣再見!

The sun is up above the clouds.
It is a national holiday,
the saddest day in Taiwan’s year.
I’m sad I have to leave this place.
We had a month, and it was great.
We went around for literature.
I have 100 business cards
and many books and magazines
and work for months and maybe years
and hopes of contracts and so on.
And we have lots of memories
of friendly people, rain and sun,
of Kinmen, Gaoxiong and Tainan,
of readings, talks and interviews,
of temples, tours and wonderment.
It is a national holiday,
the saddest day in Taiwan’s year.
The sun is up above the clouds.
I’m sad I have to leave this place.

MW Feb. 28, 2012

reise, meise, licht & fair

十月 21, 2011

fair

it is only attitude
i was thinking of lou reed
as i lay down gently napping
though i didn’t really sleep

。。。。

Translation

三月 12, 2011

It’s like stepping outside in the little courtyard out back with the garbage cans and old bicycles to look at the sky before you go to sleep. No, it’s more like stepping out onto your spacious balcony seven floors up in an ordinary drab neighbourhood, not yet demolished, and see birds soaring in circles through the morning sky around the high-rise next to the bicycle shelter, both very drab and ordinary in a very ordinarily ingenious way, in the direction of sunset or sunrise.

Chinesische Literatur 2000-2010

九月 10, 2010

Die Literatur der Volksrepublik China ist, wie das Land selbst, vielseitig und widersprüchlich. Es ist immer schwierig, die unmittelbare Gegenwart zu beschreiben, das gilt auch für die Literatur anderer Sprachen und Gebiete. Einige Tendenzen lassen sich dennoch wahrnehmen:

1. Soziale Relevanz ist wichtiger als je zuvor, und zwar in Abgrenzung zu staatlichen Organisationen. Reportagen, Essays und ähnliche Textsorten sind dementsprechend bedeutend.

2. Film und öffentlicher Diskurs werden, wie schon in den 1980er- und 1990er-Jahren, immer wieder in Zusammenhang mit Literatur wahrgenommen. Neu sind Künstlerinnen und Künstler, die sowohl schreiben als auch Filme drehen.

3. Frauen sind in der literarischen Welt prominenter als früher.

4. Internet, Ausland und Exil sind ebenfalls wichtiger geworden. Heute gibt es nicht nur viele chinesische Autorinnen und Autoren in den USA, sondern auch in Frankreich, Deutschland und anderen Ländern. Nur einzelne Emigranten (wie etwa der Dichter Duo Duo, der inzwischen auf der Insel Hainan an einer Universität unterrichtet) konnten zurückkehren. Wegen der anhaltenden Zensur sind alle Schriftsteller, die in China leben, für eine freiere Verbreitung ihrer Werke auf Medien in Hongkong, Taiwan und anderen Ländern sowie auf das Internet angewiesen.

5. Die Ereignisse von 1989 und die Traumata der ersten Jahrzehnte der Volksrepublik sind im kulturellen Leben keinesfalls überwunden.


es

三月 20, 2009

es

es ist alles die geschichte
es ist alles ein gedicht
es ist alles bei tabori
es ist alles einfach nicht

es ist alles sarajewo
es ist alles tiananmen
es ist alles srebrenica
es ist alles nicht so schoen

es ist alles gute arbeit
es ist alles fremdenrecht
es sind alles die pensionen
es ist alles konkurrenz

es ist alles stadtentwicklung
es ist alles zuckerbrot
es ist manches ungeheuer
es ist manches ziemlich tot

es ist alles gazastreifen
es ist alles engagement
es hofft alles auf obama
es ist alles kompliziert

es ist alles die vererbung
es ist alles das geschlecht
es ist alles die umgebung
es ist alles nicht so schlecht

es ist alles in der zeitung
es ist alles im journal
es ist alles in der werbung
es ist alles kapital

es ist alles in der erde
es ist alles in der luft
es ist alles in den sternen
es ist alles in der gruft

es ist alles gazastreifen
es ist alles israel
es ist alles schoener wohnen
es ist alles ein befehl

es geht alles immer weiter
es bleibt alles wieder stehen
es wird alles wieder heiter
es wird alles untergehen
MW  Januar 2009

Wherever I am – 鴻鴻

三月 7, 2009

Wherever I am – Hung Hung


Wherever I am, I will not be there

Whatever I said, it was not what I meant

Whatever I dream of, I am always awake

I love, but no one else, and also not you

If my heart beats wildly, it is only because

Their hearts are beating the same and without any sound –

Brides sleeping beside a stranger

Workers leaving their town behind

Students shouting on Revolution Square

And suddenly feeling bewildered

Lovers, tied up in freedom

Watch me, so I’ll be in your eyes

Kiss me, so I’ll be on your tongue

Hold me, so I can breathe in your palm

Forget me, so I may stay in your heart


2008, first published in OFF THE ROLL + 01: Lowly People

Tr. MW  2009/3


不管我在哪兒 鴻鴻


不管我在哪兒我都不在那裡

不管我說了什麼,我都是別的意思

不管我夢見什麼,我都一樣清醒

我愛,但我愛的不是別人,也不是你

如果我的心劇烈跳動,那只是因為

他們的心也跳得同樣劇烈,同樣無聲──

那些睡在陌生人身旁的新娘

那些離鄉背井的工人

那些在革命廣場上吶喊

卻突然感到茫然的學生

那些被自由束縛的情人

注視我我便在你眼裡

吻我我便在你舌尖

握緊我,我便在你手掌中呼吸

忘記我,我便永遠在你心底

2008

原載衛生紙詩刊+01:賤民


Wo ich auch sein mag – Hung Hung


Wo ich auch sein mag, ich bin gar nicht dort

Egal was ich sag, es war anders gemeint

Egal was ich träume, bin immer ganz wach

Ich liebe, doch gar niemand anderen, und auch nicht dich


Wenn mein Herz heftig pocht, dann nur weil

Ihre Herzen ebenso pochen und ebenso lautlos –

Bräute, die neben einem Fremden schlafen

Arbeiter, die in die Ferne ziehen

Studenten, die schreien

Auf dem Revolutionsplatz

Und sich verloren fühlen

Liebende, gefesselt von Freiheit


Beobachte mich, ich bin in deinen Augen

Küss mich, ich lieg auf deiner Zungenspitze

Halt mich fest, dass ich atme in deiner Hand

Vergiss mich, ich bleibe dir in deinem Herzen

2008

Aus der Zeitschrift: Off The Roll poetry + 01: Niederes Volk

Übersetzt von MW, 2009/3

See also http://blogs.yahoo.co.jp/dujuan99nihon/23311339.html
and http://blogs.yahoo.co.jp/dujuan99nihon/24454528.html

sterne

四月 3, 2008

die sterne

die sterne leuchten heute nacht
der mond ist nicht dabei
ich weiss nicht wo er heute bleibt
vielleicht hat er auch frei

die sterne leuchten heute nacht
ich weiss nicht wo du bist
vielleicht suchst du den mond wie ich
und fragst dich was er macht

die sterne leuchten heute nacht
die lichter blinken noch
wir wollen alle schlafen gehen
der wind hat sich gelegt

die sterne leuchten heute nacht
der wind war auch dabei
der mond ist heute nicht zu sehen
vielleicht hat er auch frei

MW April 2008


%d 博主赞过: