Posts Tagged ‘corn’

1960 – 王清讓

二月 20, 2017

Wang Qingrang

Wang Qingrang
1960

Father has caught
two corn thieves.

A young couple, they are kneeling down:
“We have no choice!
Our child is so hungry, crying all night!
There’s not a grain of food in our house …”

Father waves his hands,
letting them go.
Suddenly, he thinks of something
and calls them back.
Picks up a few of the cobs they have dropped,
stuffs them back in their hands.

Tr. MW, February 2017

Wang Qingrang
1960

Vater hat
zwei Maisdiebe erwischt.

Ein junges Paar, sie knien am Boden:
“Wir haben wirklich keine Wahl!
Das Kind schreit vor Hunger die ganze Nacht,
wir haben kein Körnchen Essen daheim …”

Vater winkt ab,
er lässt sie gehen.
Plötzlich fällt ihm etwas ein,
er ruft sie zurück.
Hebt ein paar Maiskolben auf,
drückt sie in ihre Hände.

Übersetzt von Martin Winter im Februar 2017

 

1960

1990年,两德统一,那些在柏林墙下射杀过越境人士的前东德士兵遭到了审判,他们以国家命令为名为自己抗辩,法官说:你们可以把枪抬高一点点——在中 国,有没有“把枪抬高一点点”的人?本诗给了我一个答案!诗乃小器,诗仅仅是小器吗?本诗来自“河南王”梅花驿的助攻。
Kommentar des Herausgebers Yi Sha:
Ab 1990, nach der Vereinigung von BRD und DDR, kamen ehemalige Grenzsoldaten vor Gericht, die Grenzflüchtlinge erschossen hatten. Sie verteidigten sich damit, auf staatlichen Befehl gehandelt zu haben. Aber der Richter sagte: Ihr hättet ein bisschen höher zielen können. In China, gibt es da Leute, die “ein bisschen höher gezielt haben”? Dieses Gedicht gibt eine Antwort! Gedichte gelten als kleine und nichtige Dinge, aber ist Poesie nicht noch etwas mehr?
Advertisements

AM BRUNNENRAND – 韩東

四月 2, 2016

mmexport1459595515145

Han Dong
AM BRUNNENRAND

am brunnenrand hält er seinen sohn, seinen liebling,
sagt zu meinem vater: “in zukunft
können unsere kinder nur zum militär gehen,
einen anderen weg wird es nicht geben. “

sie haben noch etwas anderes gesagt,
wahrscheinlich über die ernte.
sie hatten nicht so viele themen,
aber kinder bespricht man nicht wie das wetter.

niemand hätte gedacht, dass eines der kinder
sich an die worte erinnert. außerdem weiß er noch
schmerz im gesicht eines vaters.
vielleicht war es nur eine lästige motte.

vierzig jahre später erinner ich mich an die szene.
am brunnenrand sind keine väter,
erst recht keine söhne. nur dieser kopflose satz
geht durch offene maisblätter,
durch teufelszwirn der sich schlängelt,
im abendlicht und im schatten
von unten herauf.

hat sich das andere kind
vielleicht auch einen satz meines vaters gemerkt?
sucht er auch nach mir,
um einen satz auszutauschen? jedenfalls
reden wir noch über das heurige wetter.

Übersetzt von MW im April 2016

mmexport1459501881970

NEUES JAHR – 沈浩波 Shen Haobo

三月 3, 2015

shen haobo

Shen Haobo
NEUES JAHR

im abendlicht treten wir auf weizensprossen
die sind im winter auch noch nicht gelb
oma und opa gehen wir besuchen,
wohnen schon viele jahre im grab.
am grab ist ein grabstein, der stein hat die namen der ganzen familie.
oben die großen zeichen sind liebe toten
oh, oma hat keinen eigenen namen
sie heißt einfach shen, geborene yuan
unten sind ganz viele ganz kleine zeichen, das sind die enkel
ein haufen namen, ganz dicht beisammen
wie korn an korn verzahnt ineinander
auf einem maiskolben
die stärkste art von blutsverbindung
nicht zu vertreiben, nicht zu zerstören
all die namen auf dem grabstein
stehen zusammen noch viele jahre
der wind ist stark, das totengeld brennt immer schlecht
vor dem grab kniet meine tochter. “uropa, uroma!
bitte beschützt mich, macht mich ganz ganz froh, jeden tag hab ich zuckerl!”

Übersetzt von MW am 1. März 2015


%d 博主赞过: