Posts Tagged ‘psychology’

FLASCHENPOST – 唐突 Tang Tu

四月 6, 2021

Tang Tu
FLASCHENPOST

Wellen schieben
eine Flasche aus Glas
zu mir an den Strand.

Ich denk mir,
in dieser schwimmenden Flasche
könnte ein Brief sein.

Ich mach sie auf,
es sind viele weiße Tabletten
und eine Anleitung.

Amisulprid,
ein Mittel gegen Kognitionsstörungen
und gegen Schizophrenie.

„Ich bin gerettet!“,
ruf ich und
hüpfe vor Freude.

27. Januar 2021
Übersetzt von MW im April 2021

新世纪诗典作品联展#唐突#(19.0)

 

伊沙:《新世纪诗典》第十一季第一个半月亚军之作。荒诞诗。毋须讳言,唐诗是中国最不像50后的50后诗人,即意识、感觉、方法最先进的50后诗人,他和下三代人一起玩一起成长。他的存在,让50后全面显土显旧。

况禹点评《新诗典》唐突《漂流瓶》:非常高级的一首。既是写实,也是超验;既是个人视角,也蕴涵了共通的体验。

黎雪梅读《新世纪诗典》之唐突《漂流瓶》:明明是一首荒诞之诗,读来却觉得无比真实,丝毫没有违和感,也许因为我们所处的这个世界,比我们想象的更为荒诞吧。诗中亦真亦幻的场景,让人分不清真与假、是与非,既无界限也无鸿沟,或许根本无需去进行区分,它们之间本来并无差别;也许在荒谬的世界之中才能看清世界真实的本质,在这种荒诞的超越中,也可以获得生命的欢乐和自由,如诗的结尾处所写:“有救了/我竟然/蹦起来欢呼”,不仅没有对深信不疑的世界提出质疑,也没有失去对生活的信心和对这个世界的热爱。从而说明荒诞既是存在的本质,也是存在的意义。

Calligraphy by Huang Kaibing

Calligraphy by Huang Kaibing

 

 

 

 

 

 

SUIZIDDISKUSSION – 雷激 Lei Ji

十二月 13, 2020

Lei Ji
SUIZIDDISKUSSION

Ein Dichter hat sich umgebracht,
ein Haufen Dichter diskutieren den Selbstmord.
Eine Dichterin zitiert umfassend und sagt
es sei die psychische Resilienz,
es seien Beziehungen zu kalt geworden,
jeder Mensch habe schon mal dran gedacht,
ein 4jähriger Bub habe sich mit Insektengift…
Ich sage im Scherz
da streng dich schnell an
und rette die Menschheit, es liegt an dir.
Sie redet weiter
als hätt sie nichts gehört
man müsse verstehen
man könne das Leben schließlich nicht wählen
also haben die Leute auch das Recht zu sterben.
Jemand liked, was sie schreibt,
jemand kommentiert
reden wir nicht mehr von Suizid,
reden wir lieber
über die Liebe.

Übersetzt von MW im Dezember 2020

Yi Sha: Ich habe in einem Gedicht gesagt, die Dichterin Juliane Adler, Herausgeberin meiner beiden Gedichtbände auf Deutsch, schätze an Poesie in Alltagssprache etwas wie den “letzten Angriff”, die Gegner der Alltagssprache-Fraktion nennen es “panisches Denken um die Kurve” – was man auch sagt, wir haben diese besonderen Punkte, nicht nur den Angriff am Schluss, sondern auch das Aufatmen am Ende. Bei diesem Gedicht ist es eine letzte Wendung, sehr schön gewendet, der ganze Text wird noch besser. Lei Ji kennt mich schon neun Jahre, aber wie man unter fahrenden Dichtern sagt: Er hat mich nicht gut ausgenützt. 伊沙推荐语:我在诗里写过:我两部德译诗集的责编、德国女诗人朱鹰最欣赏中国口语诗的"最后一击",口语诗反对派讥之为"脑筋急转弯"-不管怎么说,中国口语诗有特点,不光有"最后一击",还有"最后一吸",本诗是"最后一转",转得漂亮,全诗提神。雷激认识我己经9年了,说句很江湖义气的话:他没有把我利用好。

 

TANGLED – 湘莲子 Xiang Lianzi

六月 5, 2020

Xiang Lianzi
TANGLED

Someone has told me
I should use my profession and set up a stall on the ground
Maybe I could make over three hundred thousand per month,
much more than with regular work at the hospital.
I am moved at heart,
but tangled up too.
Should I give shots at my stall,
or should I tell people their fortune
or should I interpret their dreams?
Stupid!
It’s TCM, stupid!
I have to offer Traditional Chinese Medicine!
If anyone says I am doing it wrong,
I call the cops and say he slanders
and insults TCM.

6/4/20
Translated by MW, June 2020

 

LEICHT & SCHWER – 湘莲子

四月 4, 2020

Xiang Lianzi
LEICHT UND SCHWER

Fünf Bücher Psychologie
aus den 80er und 90er Jahren
verpackt in eine Schachtel für probiotische Milch
aus dem Autonomen Koreanischen Bezirk Yanbian
per Expressdienst zum Krankenhaus Humen, Psychiatrie.
Als Milch behandelt und tiefgekühlt,
nach sieben Tagen
herausgenommen,
mehrfach schwerer geworden.

28.12.2019
Übersetzt von MW am 4.4.2020

 

KURZNACHRICHT AN ALLE – 里所

三月 30, 2020

Li Suo
KURZNACHRICHT AN ALLE

In der Virus-Krise empfehlen Psychologen
den Stadtbewohnern folgende Bücher:

„Mut zur Trennung“ – „Necessary Losses“
(Auch wenn die ganze Familie tot ist,
dieses Buch sagt Ihnen,
ohne Begräbnis gibt es keine Zukunft.)

„Zum Himmel aufsteigen“ – Ein Harvard-Psychologe.
(Die Verstorbenen können nicht sagen,
wie es sich anfühlt, wenn man schnell weg muss.
Aber dieses Buch lässt Sie verstehen,
die meisten Probleme sind psychische Probleme,
und der Himmel liegt immer im Herzen.)

„Einwandfrei“ – A Complaint Free World.
(Das Unglück schlägt zu, Sie verlieren Ihre Lieben.
Hauptsache, Sie akzeptieren es heiter.
Dieses Buch erinnert Sie,
Klagen ist nutzlos und verbraucht unnötig viel Energie.)

„Gewaltfreie Kommunikation“
(Der Titel sagt alles. Sei ein braver und sanfter Untertan!)

10. März 2020
Übersetzt von MW am 30. März 2020

 

 

ON A TRIP – 春树 Chun Sue

一月 9, 2016

Chun_Sue

Chun Sue
ON A TRIP

In the same night
in Berlin
I was at two events with Chinese writers.
The female writer who lived in London
gave me a stronger impression
than the male writer who stayed in America.
Her English pronunciation was better, more resonant;
also before at the event with the male writer
I was very thirsty
so I was distracted.
When the female writer was up on the stage
I had drunk enough water,
had been to the bathroom.
Under the light,
from the side she frowned at the moderator.
A grimace like
a Hollywood star doing a fierce ugly Asian.
It was really confusing,
like she was seeing her psychiatrist
at the literature festival.
As she screwed up her face
I really wanted to ask her: Are you happy?
Maybe it was
that special
feeling for form
reminding me of my former self.
At a lit fest in Norway, I had a crowd of high school kids;
when it was over,
I saluted the packed mass in the dark,
like a Young Pioneer.

2015
Tr. MW, Jan. 2016

Chun Sue On Tour

五月 8, 2009

Wer ist das? Was tun sie? – von Ma Lan, Übers. MW

In der Früh mach ich die Tür auf und seh eine lange Schlange von Leuten, immer zwei zusammen, das trifft man selten in unserer Gemeinde Krummhalsmarkt, hier ist das Glücksspiel seit 50 Jahren verboten, Massenbewegungen sind deshalb fast gänzlich verschwunden. Three’s a crowd. Manche halten es gar nicht mehr aus, die spielen dann mit den Augen. Wieviele Male blinzelst du in einer Minute, welche Autos hast du gefahren, war das Kennzeichen eine gerade oder eine ungerade Zahl, darüber kann man zum Beispiel wetten.

Ich liebe es, wenn etwas los ist, so wie ich das Sonnenlicht liebe.
Ich dränge mich in die Menge und frage: “Was ist da los, dürfen wir wieder spielen?”
“Brautschau”, sagt ein alter Mann, “freudiges Ereignis”.
“Wer ist auf Brautschau?”
“Die Bürgermeistertochter sucht einen Bräutigam.”
Auch die Bürgermeistertochter, sie ist doch erst 28.
Ich dreh mich herum und schaue nach vorn und nach hinten, da warten Männlein und Weiblein, zwischen 18 und 70. Bei uns ist zwar das Glücksspiel verboten, aber jetzt haben sie die öffentliche Brautschau eingeführt. Aber ich bin doch ein bisschen irritiert, was soll das heißen? Sicher ein Vorzeichen für Unruhen.
“Kaufst du jetzt Fleisch oder nicht, was rennst du herum?”
“Was? Was ist mit Fleisch kaufen?”
“Weißt du es wirklich nicht, oder tust du nur so? Wenn du frisches Fleisch kaufen willst, stell dich in die Reihe.”
Der Alte scheint sich geirrt zu haben mit seiner Brautschau, jetzt steht er schön da.
Grinsend schlendere ich zum Ende der Schlange und frage leise die Dame vor mir, welches Fleisch hier verkauft werde.
“Was soll das? Ich verkaufe kein Fleisch! Fotzenschädel!”
“Na, warum stehen die Leute hier in der Reihe? Ich weiß es wirklich nicht, ich wollte Sie nicht ärgern.”
“Mein Papa hat mir gesagt, die Gemeinde will günstige Wohnungen vergeben, hier stellt man sich um die Hausnummern an, wer zuerst kommt, kann sich die Nummer aussuchen.”
“Hausnummern? Aber nein, unser Abteilungsleiter hat mich hergeschickt, damit ich Tickets für das Fussballmatch übermorgen gegen Steifhalsmarkt besorge.”
“Dein IQ ist zu niedrig, das ist eine IQ-Erhebung, unsere Gemeinde hat gerade moderne Geräte importiert, mit denen man bei der Blutuntersuchung den IQ bestimmt, die unter 80 wohnen dann im Westbezirk, die über 80 kommen in den Osten, wer 120 erreicht, der wohnt im Norden, dort ist es schön.”
“Hm, ziemlich eingebildet. Es ist eine Blutuntersuchung, aber durch diese Untersuchung wird festgestellt, ob du Asylant bist, man kann auch bestimmen, ob du die Absicht hast, Asylant zu werden. Denn wenn du lügst, ändert sich sofort deine Blutgruppe.”

Jetzt wird mir alles klar. Jeder Mensch hat eine Seele.
Brautschau, Metzgerei, Immobilien, Mannschaftssport, Blutuntersuchung, was kommt der Wahrheit am nächsten? Oder ist es nur die Vorführung eines Zauberers, ein böser Streich, das Reich ist im Frieden, diese Schlangensteher haben schon genug angestellt mit ihren Gerüchten.
Aber ich gebe nicht auf, ich werde herauskriegen, was hier vor sich geht vor meiner Tür. Ich kümmere mich um die aktuelle Politik! Genauso wie um das Wetter.
Ich glaube, diese angesehenen Menschen, mit ihrem glanzvollen Leben, mit ihren Schulterstreifen, diese Menschen vor mir in der Reihe sollten wissen, woher diese Truppe eigentlich kommt?
Woher kommen wir?!

“Das ist ein Geheimnis, du bist nicht befugt”, sagt mir ein Mann mit drei Streifen auf seiner linken Schulter.
“Wenn du dich angestellt hast, wirst du es wissen, die jungen Leute wollen nur ernten, ohne zu säen”, belehrt mich ein älterer Herr.
“Wir treten im Kampf der Partei bei, wirst du mir das glauben?”, sagt mir ein zorniger junger Mann.

Jetzt habe ich verstanden, dass ich die Wahrheit nicht aus der Erfahrung von anderen Menschen erlangen kann, und auch aus keinem Munde erfahren werde, worum es sich dreht. Jeder Mensch hat sein Geheimnis.
Ich muss mich ganz nach vorn drängen, um zu recherchieren. Die Schlange wird immer länger.
Aber das Hauptproblem ist, neben mir ist auf einmal noch jemand, schleicht mir nach, redet mich an, sie ist ich, ich bin zwei, bin ich gespalten?
Ich bin ganz verwirrt und frage sie, wer sie sei?
“Ich bin Amy.”
Amy sagt mir, mein Leben sei eine einzige Niederlage, warum kehre ich noch immer nicht um? Ich müsse mein Leben ändern. Ich brauche eine Revolution.
“Eine Revolution? Wo soll die beginnen?”
“Bei dir selbst, streck deinen Finger ins Feuer und schau, wie er verbrennt.”
Ich muss lächeln und sage, sie habe mich nicht verstanden, ich verbrenne mir nicht die Finger, ich habe Angst vor dem Schmerz. Könne ich vielleicht ein Haus verbrennen? Das Hochhaus da vorne dem Erdboden gleichmachen.
“Du hast aber gar keinen Mut mehr, nicht einmal dich selbst steckst du an.”
“Amy, laufen wir doch um die Wette. Wir setzen über den Fluss, siehst du ihn? Das ist das abgefallene Laub, das sind die Blüten, das ist der Herbst, das ist unser Schicksal.”
“Sperr doch die Augen auf, die Leute sind alle nicht mehr da, niemand stellt sich mehr an, das ist die Täuschung des Lebens, wieviele Trugbilder haben wir vor den Augen?”
“Sie sind doch hier, sind das keine Menschen? Im Herzen willst du sie nicht sehen, deshalb sind sie für dich nicht da.”
Ich müsse das Feuer verstehen, wenn ich das Feuer verstanden habe, werde ich auch die Asche verstehen.
“Amy, kämpf nicht mit mir, wir sollten einander lieben. Ich möchte so gerne mit einem Menschen in Liebe verbunden sein, ist das das unerträgliche Schwere, von dem alle sprechen?”
Sie sei mein, sei mein anderes Ich, sei mein Herz.
“Amy, lass mich dich berühren, kann ich auf dich schießen?”
“Das kannst du, aber wahrscheinlich erschießt du dich zuerst selbst, ich fürchte, ich bin stärker als du.”
“Amy, sag mir, warum stehen sie hier in der Reihe?”
Ich solle mir sagen, es sei nur ein Traum. Wir stehen einander gegenüber, sonst niemandem, nur diesem Hochhaus. Und weiter hinten wimmle der Markt, lauter Menschen, die uns gleichen, die haben es ebenso schwer, denen sei ebenso langweilig, sie seien ganz sicher nicht glücklicher, ob ich verstehe?
“Amy, umarme mich und lege mich flach in die Ebene.”

Amy ist verschwunden. Ich sehe, ich laufe noch immer der Schlange nach, ich habe schon lange die Richtung verloren, ich scheine nur auf der Stelle zu laufen, ich quäle mich in meinem eigenen Kreis.
Ich kann die Wahrheit nicht aufhalten, sie ist die Zukunft.
Ich sage Amy, ich brauche sie, genau wie mich selbst.

2004-11-22

http://blog.sina.com.cn/s/blog_533705990100beuq.html


%d 博主赞过: