Posts Tagged ‘faith’

FAITH – 伊沙 Yi Sha

九月 13, 2017

Yi Sha
FAITH

New semester has started,
teachers in our department
first have a meeting for everyone,
then one for party members.
In between,
four get kicked out:
one democratic party person,
one Christian,
one Buddhist,
one me.
The Christian one is not very serious
(many Christians in China
aren’t),
so he makes fun of me:
“Only you
have no faith …”
I look askance at him
and tell him slowly:
“What do you think
poetry does for me?”

September 2017
Tr. MW, Sept. 2017

 

 

Yi Sha
GLAUBE

zum beginn des neuen semesters
haben die lehrenden im institut
zuerst eine sitzung für alle
dann eine parteisitzung
dazwischen werden vier rausgeschmissen:
einer: demokratische partei,
ein christ,
ein buddhist,
ein ich.
der christ ist nicht ernsthaft
(christen in china
sind oft nicht ernsthaft)
und sagt mir zum spass:
“nur du
hast keinen glauben.”
ich schau ihn schief an,
geb in ruhe zurück:
“was glaubst du,
was poesie für mich ist?”

September 2017
Übersetzt von MW im September 2017

 

《信仰》

开学料
我院教师
先开全员会
再开党员会
两会之间
滚出来四个人
一个民主党派
一个基督教徒
一个佛教徒
一个我
基督徒不厚道
(中国人信基督
基本不厚道)
拿我打趣道:
"只有你
没信仰⋯⋯"
我斜视之
悠然反问:
"你以为诗歌
对于我是什么?"

2017/9

 

Advertisements

SAGRADA FAMILIA, BARCELONA

八月 18, 2017

SAGRADA FAMILIA

there is hope.
we are still building.

if we may,
we may take centuries
of common era
of common errors.

concrete is clumsy,
all our efforts.
it’ll take time.

MW July 2017

MARIA RESTITUTA KAFKA

七月 6, 2017

Photo by David Howard


MARIA RESTITUTA KAFKA

she must be the most important statue
in this great cathedral
but she’s in the back
in a side room
you can go in for prayer

as long as you’re in there
you’re no gaping tourist
only god sees you gaping

at first you see jesus
you don’t want to say much at all
although no one stops you
from taking a photo

the room feels more ancient
and more contemporary
than the cathedral at large

how old was she
when the nazis killed her
at the big courthouse
here in vienna?

she was a sister, a nurse
came from husovice, brno
grew up in vienna
and served in mödling

living churches have modern things

it’s not in your face here
but it fits well

she must be the most important person by far

there is one in kosice
next to an entrance
you notice her right away

thousands of jews in kosice
over fifty-thousand here in vienna

what is god
what is prayer
what is a person
what is a saint

go with god

MW July 2017

Photo by David Howard

WARME GENOSSINNEN UND GENOSSEN 鴻鴻/同志

十二月 22, 2016

cam01266

Hung Hung
WARME GENOSSINNEN UND GENOSSEN

 

Sie sagen sie liegen nicht falsch
falsch liegst nur du

sie sagen du liegst nicht falsch
so wie sie sich dich vorstellen
falsch liegst du nur so wie du bist

sie sagen sie haben die richtige richtung
die, die dir helfen deine zu finden
die haben die falsche

alles was sie lieben das ist der glaube
alles worauf sie neidig sind ist versuchung

du willst sagen
sie liegen nicht falsch
du liegst auch nicht falsch
du bringst es nicht über die lippen

du willst sagen
liebe sei nicht falsch
nicht zu lieben sei auch nicht falsch
sie sagen falsch!

sie sagen falsch!
falsch falsch falsch falsch falsch falsch falsch

falsch liegen der regenwald der nebelparder das sumatra-nashorn
alle die friedlich leben und dennoch aussterben
falsch liegt jedes erschöpfte rentier das flieht und den schlitten des weihnachtstmanns nicht mehr zieht
falsch liegt die weiße schlange, liebt einen menschen und gilt als pervers
falsch liegt die welt wie sie ist

du willst fragen
heißt kultur dass die welt nicht sein darf wie sie ist
oder dass du sie verstehst

du willst fragen
dürfen nur rote bohnen mit grünen bohnen zusammen
oder braucht es liebe damit jemand zusammen kommt

du willst fragen
ist glaube ein fotofilter
eine lochkamera
oder doch ein regenbogen
du willst fragen
du willst noch fragen

aber bevor du den mund aufmachst
sagen sie du liegst falsch
also liegst du halt falsch
jedenfalls liegt die erde sowieso schief
sonst gäb es gar keine jahreszeiten
lasst uns friedlich und hoffnungsvoll leben
auf einer erde die falsch liegt

lass die leute die richtig liegen
leben in ihrer hölle in ihrer vorstellung
von ihrem himmel

 

Dezember 2016
Publiziert auf Chinesisch in United Daily News, Taiwan
(siehe http://udn.com/news/story/7048/2177348)
Übersetzt von MW im Dezember 2016

 

 

【慢慢讀,詩】鴻鴻/同志

 

他們說他們沒有錯
錯的是你

他們說他們想像的你沒有錯
錯的是你真正的樣子

他們說他們的方向沒有錯
錯的是幫你找到自己方向的人

所有他們喜愛的,都鑄成信仰
所有他們嫉妒的,都叫做誘惑

你想說
他們沒有錯
你也沒有錯
你說不出口

你想說
愛沒有錯
不愛也沒有錯
他們說錯

他們說錯
錯錯錯錯錯錯錯

錯的是雨林、雲豹、蘇門答臘犀牛
所有自在生長、卻瀕臨絕種的生物
錯的是從聖誕老人雪橇上
不堪負荷而逃走的麋鹿
錯的是愛上一個人
卻被指為變態、噁心、邪魔附體的白娘娘
錯的是世界本來的模樣

你想問
文明是改變本來的世界
還是理解本來的世界

你想問
紅豆綠豆才能配成一對
還是有愛才能配成一對
你想問
信仰是一面濾鏡
一眼針孔
還是一道彩虹
你想問
你還想問

但你在開口之前

他們已經說你錯
那就錯吧
畢竟地球原本就是傾斜的
否則也不會出現四季
讓我們平靜地、樂觀地活在一個錯的地球上

讓那些對的人
活在自己想像的地獄
他們稱之為天堂

Published on Dec. 19, 2016 in United Daily News, Taiwan
(see http://udn.com/news/story/7048/2177348)

JUPITER

七月 5, 2016

jupiter

JUPITER

jupiter
is a marble
my daughter is
a sorcerer
a witch if you will
this cloud is a dragon
a hippo an angel
fields I have to cross in my life
when I see the clouds I feel closer to god
there is christ lying down before dying
don’t you see it?
don’t you believe me?
there is the eye
there are the nostrils
spewing fire!
come on do you think I am lying?

MW July 2016

Maia+Mohn

BREXIT III

六月 25, 2016
Photo by David Howard

Photo by David Howard

BREXIT III

in 1996
austria voted to join the eu
i was either in china
or in romania
or in between
there was war
in yugoslavia
most of 1994
i taught german
to bosnian refugees
the eu did nothing
to stop the war
they said the economy
would be much better
one common currency
each person benefits
I didn’t believe them
but smallmindedness
there was a hope against smallmindedness
two thirds voted for the eu
yesterday i read in a paper
a chinese paper printed in europe
in bosnia they still hope to join
we know the eu is not perfect
but for bosnia there’s no other way
they say
what did austria do
close the balkan route
keep refugees out
some people say
austria encouraged them
to split up yugoslavia
in 1990
anyway is there another way
against orban
in every country or worse
is this a poem
or just thinking out loud
i don’t know
what will change
the eu is still rich
on the whole
it was a project
to help poorer countries
i don’t know if that’s true
fuck the tories
fuck thatcher
let it all unravel
i don’t know
i guess no-one knows
somehow europe
should stand together
somehow we say we
hope for each other
bosnia
greece
latvia
portugal
everyone scraping
hope 4 our children
europe
asia
africa
world

MW June 2016

 

BREXIT IV

it‘s a small mind after all

it’s a small mind after all

…..

MW June 2016

Maia_Liliana

OTHER SIDE – 西娃

四月 2, 2015

andere seite

Xi Wa 《墙的另一面》
OTHER SIDE

my single bed
was always against the eastern wall
on the other side
except unfamiliar neighbours
what could it be?

every night
I nestled against the wall
sleeping soundly

until my Persian cat
ran to the neighbours
only then I saw
a huge Christ on the cross
on the other side of my wall

“ah!”
all night, all night
I have slept soundly in Jesus’s back
… as the faithful Buddhist I am!

2014-03-14
Tr. MW, April 1-2, 2015

Xi Wa 《墙的另一面》
ANDERE SEITE

mein einzelbett
steht immer schon an der ostwand
auf der anderen seite
außer den nachbarn die ich nicht kenne
was kann da schon sein?

jede nacht
lehn ich mich an die wand
so schlaf ich gut ein

bis meine perserkatze
zu den nachbarn rennt
dann erst seh ich
auf der anderen seite von meiner wand
hängt ein riesiger christus am kreuz

“ah … …”
die ganze nacht, jede nacht
hab ich an seinem rücken so gut geschlafen
… ich fromme buddhistin!

2014-03-14

Übers. v. MW am 1. April 2015

CALLING THE GHOSTS – 李成恩 Li Cheng’en

十月 18, 2013

seele1

Li Cheng’en

CALLING THE GHOSTS

In a hotel in a dream

very softly, I hear the ghosts.

“I give my flesh to the mud for keeping.

When I need it, please give it back!

I give my bones to the stones for keeping.

When I need them, please give them back!

I give my blood to the rivers for keeping.

When I need it, please give it back!

I give my brains to the mountain for keeping.

When I need it, please give it back!

I give my eyes to the sun and the moon.

When I need them, please give them back!

I give my warmth to the stove for keeping.

When I need it, please give it back!

Only the heart I have to carry … ”

After I wake up

I open the window

and see the mountain slowly moving.

One tiny stream down from the snow

like it’s flowing in my dream.

Has my soul

gone wandering?

Or is it back?

I retain

one dusty heart.

But my soul,

where is it hidden?

Who gives it back?

Tr. MW, Oct. 2013

Li Cheng’en, born in the 1980s. Published poetry, essays and a novel.

As soon as I read this, I was reminded of Woeser 唯色, the Tibetan poet. Didn’t know Li Cheng’en was also a woman. All those verses with “I give” could be “I gave”. In the Chinese, there is no difference. The sentence construction is also unique. It is the “ba-construction”. Sometimes the “ba” is a “jiang”, but not here. Anyway, it’s a construction often discussed in Chinese grammar. Literally I think it’s like saying “I take my flesh and give it to the mud for keeping”. Maybe you could also just say “I put my flesh into the mud”, or into the soil. But why would you call on the mud to hold it for you?  MW

My translation was originally based on this picture version sent around on Tencent Weibo and Sina Weibo as part of Yi Sha‘s regular New Century Poetry Canon. Li Cheng’en has since told me about a mistake in the copying process. In the Weibo image “warmth” or literally body warmth occurs twice. Li Cheng’en says it should be “eyes” instead of warmth the first time. So originally I had “I give my warmth to the sun and the moon. When I need it, please give it back!” I like both versions. Somehow I’m glad about the mistake. Makes for closer attention.

In German, I first had “ich borg’ meine wärme der sonne dem mond – wenn ich sie brauche, gebt mir’s zurück!”.

I am still not sure about how to translate all these “ba-construction” – verses in German. Now they sound stranger than before, but this is how I had them first. The German equivalents of “please give it back” or “please give them back” sound very colloquial. It’s not standard grammar. Some people don’t like that. Maybe I’ll find a better version later.

MW

Li Cheng’en

GEISTERBESCHWÖRUNG

im traum im hotel

hör’ ich ein lied

“ich nehme mein fleisch und geb’ es dem lehm.

wenn ich es brauche, gib mir’s zurück!

ich nehm’ meine knochen und gib sie den steinen.

wenn ich sie brauche, gebt mir’s zurück!

ich nehme mein blut und geb es den flüssen.

wenn ich es brauche, gebt mir’s zurück!

ich nehme mein hirn und geb es dem berg.

wenn ich es brauche, gib mir’s zurück.

ich borg’ meine augen der sonne dem mond –

wenn ich sie brauche, gebt mir’s zurück.

ich nehm’ meine wärme und geb sie dem herd

wenn ich sie brauche, gib mir’s zurück.

nur das herz muss ich selbst mit mir tragen … ”

ich wache auf

öffne das fenster

seh’ eine kleine bewegung am berg.

ein dünner bach

aus meinem traum.

ist es meine

wandelnde seele?

kommt sie zurück?

ich behalte

ein staubiges herz.

doch meine seele

wo ist sie verborgen?

wer gibt sie zurück?

Übersetzt von Martin Winter im Oktober 2013

Li Cheng’en, geboren in den 1980er Jahren. Publizierte einen Roman, Gedichtbände, Essays.

Picture by Sara Bernal

Picture by Sara Bernal

李成恩

招魂歌咒

我在旅馆的梦里

隐隐听到了招魂歌咒

“我把肉体寄存给泥土

要的时候你可得还啊

我把骨头寄存给石头

要的时候你可得还啊

我把鲜血寄存给江水

要的时候你可得还啊

我把脑浆寄存给雪山

要的时候你可得还啊

我把眼睛寄存给日月

要的时候你可得还啊

我把体温寄存给炉火

要的时候你可得还啊

只有心我得自己带走… …”

我醒来后

推开窗户

看见雪山缓缓移动

一条薄薄的河流

像是从我的梦里流出

我的魂魄

游走了?

还是回来了?

我守住了

一颗沾满灰尘的心

但我的魂魄

寄存在哪里?

谁又能还我?

Li Cheng’en

GEISTERBESCHWÖRUNG

im traum im hotel

hör’ ich ein lied

“ich habe mein fleisch dem lehm anvertraut.

wenn ich es brauche, gib’s mir zurück!

ich hab’ meine knochen den steinen gegeben.

wenn ich sie brauche, gebt mir’s zurück!

ich habe mein blut den flüssen gegeben.

wenn ich es brauche, gebt mir’s zurück!

ich hab’ mein gehirn dem berg anvertraut.

wenn ich es brauche, gib mir’s zurück.

ich borg’ meine wärme der sonne dem mond –

wenn ich sie brauche, gebt mir’s zurück.

ich nehm’ meine wärme und geb sie dem herd

wenn ich sie brauche, gib mir’s zurück.

nur das herz muss ich selbst mit mir tragen … ”

ich wache auf

öffne das fenster

seh’ eine kleine bewegung am berg.

ein dünner bach

aus meinem traum.

ist es meine

wandelnde seele?

kommt sie zurück?

ich behalte

ein staubiges herz.

doch meine seele

wo ist sie verborgen?

wer gibt sie zurück?

Übersetzt von Martin Winter im Oktober 2013

Li Cheng’en, geboren in den 1980er Jahren. Publizierte einen Roman, Gedichtbände, Essays.


%d 博主赞过: