Posts Tagged ‘election’

WAS KOMMT

九月 13, 2017


WAS KOMMT

was kommt auf österreich zu?
eine koalition
aus csu und pegida
afd wär zu offen
österreich hat seit 30 jahren
eine rechtsextreme partei
im parlament
und will es nicht wahrhaben
immer wieder heißt es
in allen medien
leider wirklich in allen
diese pegida
diese schläger und waffennarren
die möchtegerndeutschen
seien längst in der mitte
niemand sagt rechtsextreme
bankrotteurepartei
nicht einmal die sozialisten
leider auch nicht der präsident
häupl war konsequent
in dieser frage
und wurde deshalb deutlich gewählt
aber was los ist
will kaum jemand sagen

MW September 2017

Advertisements

ÄFFEN FÜR DEUTSCHLAND

四月 25, 2017

ÄFFEN FÜR DEUTSCHLAND

es geht um strach.
um angst und schrecken.
genau wie in österreich, ungarn, frankreich.
was glauben sie, glauben
frau angst und herr schrecken
wirklich das was sie sagen?
ich glaub sie glauben
an angst und schrecken
mehr als genug
für affen für deutschland.

MW April 2017

 

 

WARUM NACH DER WAHL IN FRANKREICH

warum spricht niemand von österreich
warum spricht niemand in österreich von österreich
im radio, im fernsehen
warum vergleicht niemand
die extremen rechten?
warum fragt niemand den außenminister
warum er sich nicht deklariert hat?
(in österreich! )

MW April 2017

WARUM NACH DER WAHL IN FRANKREICH

四月 24, 2017

NACH DER WAHL IN FRANKREICH

warum spricht niemand in österreich
von extremen rechten in österreich
warum fragt niemand den außenminister
warum er sich nicht deklariert hat

MW April 2017

WAHLEN IN CHINA – 梅花驿

三月 21, 2017

Meihua Yi
WAHLEN IN CHINA

Bei der großen Wahl in den USA
taten viele Chinesen –
ich war einer von ihnen –
als hätten sie auch das Recht zu wählen;
wägten sorgfältig ab
ob sie denn Trump
oder Hillary unterstützten;
als der Tag herankam
vergaben sie feierlich
eine Stimme in ihrem Herzen.

2016
Übersetzt von MW im März 2017

AUSTRIAN INAUGURATION

一月 26, 2017

AUSTRIAN INAUGURATION

Austria is a haven for reason
at least at the top,
at the very tip.
I hear the news, hear him speak
and I’m proud for once,
at least for a minute.

MW January 2017

HE IS VERY VERY LIMITED

一月 19, 2017

cam01304

HE IS VERY VERY LIMITED

he is very very limited
he is very very limited
he is very very limited
he is very very limited
we are very very limited

MW January 2017

 

I AM NOT HAPPY!

I am not happy!
my son’s very eloquent
we aren’t happy!
says a man at the bar
otherwise we’d be at home
we aren’t happy
except Austria’s leading
in downhill or slalom
then we are happy
some of us
anyway
for a short while

January 2017

 

GERDA

where is italy?
where is the moon?
where is feldkirchen in kärnten?
am i going to see you
on the other side
of the moon?
please please please
please please please
please please please
wake up and tell me
you’ ll be alright

MW January 2017

 

KLAGE

so eine große
so eine schöne
so eine großzügige Frau
so eine große Lehrerin
so viel Geduld
so viel Liebe
so offen
für Neues
so ernsthaft
so warm
so eine große
so eine gute
so ein großer Mensch

sie sieht so jugendlich aus

MW Januar 2017

 

她去了

他们嘻嘻哈哈
他们嘻嘻哈哈
他们嘻嘻哈哈
他们嘻嘻哈哈
他们都不知道
不是他们的错

2017/1

 

SCHÖNE TIERE

tiere sind wir, schön wie die tiere
bäume sind wir, schön wie das licht
hänge sind wir, stark wie der wind
tiere sind wir, froh wie die tiere
tiere sind wir, erbärmliche tiere

MW Januar 2017

 

漂亮动物

我们是动物,漂亮的动物
我们是树,漂亮的光
我们是山丘,風一样强壮
我们是动物,快乐的动物
我们是動物,可憐的動物

2017/1

 

LICHT

ein kreuz auf dem dach
ein haus des gebets
wächst das rettende auch?

MW Januar 2017

 

ICH BIN NICHT GLÜCKLICH!

ich bin nicht glücklich!
mein sohn schreit sehr deutlich.
wir sind auch nicht glücklich!
sagt ein mann an der bar,
sonst wären wir zuhause!
wir sind alle nicht glücklich
außer beim slalom
führt österreich
dann sind wir glücklich
jedenfalls manche
jedenfalls irgendwer
für eine zeit

MW Januar 2017

 

ZUGFAHRT, NACH ANTONIO FIAN

lehrer:
nächster halt!
schüler:
knittelfeld!
lehrer:
nächster halt!
schüler:
knittelfeld!
lehrer:
knittelfeld
hat sein gutes gehabt

MW Jänner 2017

 

cam01303

NACHRICHTEN 奥地利新聞廣播

一月 18, 2017

img_20170118_075333_385

NACHRICHTEN

in niederösterreich
tritt ein landesfürst
wie hat er sich nur so lange gehalten?
am eigenen zopf
an der eigenen glatze?
ein berlusconi-mann
wird martin schulz
also eu-parlamentspräsident
oder so etwas
sicher recht gut für die eu-skepsis
nigeria bombardiert versehentlich
ein flüchtlingslager
obama begnadigt
chelsea bradley manning
in seinen letzten tagen als präsident
wenigstens etwas

MW Januar 2017

 

 

SONDERANGEBOT

wählt van der bellen!
oder doch
fahnder kläffen?
die sonderangebote
sind überzeugend

MW Januar 2017

2016poemsJuly1-3

Liebe Freunde,

Hoffe, es geht Euch gut. Wir vermissen Beijing und China. Maia wird im September 14. Gestern hat sie mein chinesisches Handy genommen und ein Lied immer wieder laut gespielt. Dann bin ich nach Hause gekommen, und wir haben einen Film auf Chinesisch gesehen. Leo war zuerst irritiert, dann hat es ihm auch gefallen. Er ist 11. Hat noch immer Sprechprobleme. Unsere alten DVDs haben Kratzer. Aber nach wie vor ist der Fernseher nicht angeschlossen, nur zum DVD-abspielen. Unsere Wohnung beim neuen Hauptbahnhof ist schön und angenehm. Wir haben auch Freunde im Haus. Aber wir sind eher am Rand. Österreich ist ein reiches, relativ sicheres Land. Aber politisch fühlt es sich ebenso unsicher an wie China. Anders natürlich, weil ich Österreicher bin. Aber nicht besser. Jackie ist Amerikanerin. Sie ist in Wien geboren. Ihre Oma ist aus Niederösterreich. Ausgewandert nach Holland. Interniert in Djakarta. Überlebt, dann Jackies Mutter geboren. Jackies Vater kommt aus Riga. Im Krieg geflüchtet. Später als Soldat zurück nach Europa. Wie gesagt, uns geht es gut. Österreich ist in Gefahr. Ich übersetze und schreibe. Heuer kommen zwei Bücher heraus.

Juni 2016

martin-winter_cover_web

fabrik_logo

Yi Sha_Cover_Web

THE EVENING AFTER THE VOTE IN AUSTRIA

十二月 5, 2016

cxwoj_rxaai-avg-jpglarge

THE EVENING AFTER THE VOTE

we were happy.
we were relieved.
we were very, very, very,
verily glad.
we were exhausted.
we ate.
we drank.
the ex-neo-nazi
got to rave once more on tv:
the anti-fascist candidate’s fans
had called the ex-neonazi’s candidate
a nazi!
the neo-nazis’ hopeful himself
now twice defeated
wants to run again in six years.
today it is
the day after.
best wishes for austria!

MW December 5, 2016

 

AM ABEND DANACH

wir waren froh
wir waren erleichtert
wir waren sehr, sehr, sehr,
sehr, sehr sehr froh.
wir waren erschöpft.
wir haben gegessen.
wir haben getrunken.
der ex-neonazi
durfte sich auch noch im fernsehen aufregen
dass man seinen mann
einen nazi genannt hat.
der junge mann selbst
will noch einmal antreten.
heute ist erst mal
der tag danach.
alles gute!

MW 5. Dezember 2016

img_20161129_073142_799

ÖSTERREICHER

十二月 4, 2016

img_20161129_073514_454 img_20161130_073100_343 img_20161130_073324_643 img_20161201_070526_291 img_20161202_072623_247 img_20161202_073602_511

ÖSTERREICHER

“Österreicher gehts wählen! ”
“Sonst werden wir bald
von Flüchtlingen regiert! ”
Ruft ein Mann in der Schnellbahn.
Wir wurden von einem Flüchtling regiert:
1970-1983
am Ballhausplatz.
Wir wurden von einem Flüchtling regiert:
1998-2016
in der Hofburg.
Es gibt noch einige
Beispiele.
Liebe Österreicherinnen
und Österreicher,
die wählen dürfen,
bitte gehts wählen.
Damit wir nicht
von Vergessern
regiert werden.

MW 3. Dezember 2016

DEMOCRAZY IN AUSTRIA

十二月 4, 2016

img_20161128_072636_041 img_20161128_072741_788 img_20161129_064303_011 img_20161129_072509_510 img_20161129_073142_799

DEMOKRATIE
(sorry!)

wie hält es china mit der demokratie
wie hält es österreich
kann es österreich halten
pisst sich österreich an
wer bemerkt es
wie hält es china mit der demokratie
fragt ein vortrag
eine diskussion
zwei tage vor einer wahl
die in österreich
die republik
gefährdet
was ist für uns demokratie
seit 1945
seit 1955
was ist für ungarn demokratie
vor 1956
vor 1989
kann es österreich halten
scheisst sich österreich an
wer merkt es
seit 1984
lern ich chinesisch
13 jahre war ich in china
ich war grad in taiwan
1988 in taiwan
war demokratie etwas anderes
als fünf oder zehn jahre später
oder auch früher
oder vor zwei jahren
kann es österreich halten
brunzt sich österreich an
tut mir leid
ich war nicht bei dem vortrag

MW 3. Dezember 2016

 

TRUMPIN’ IN THE TRUMP

十一月 10, 2016
Photo by David Howard

Photo by David Howard

TRUMPIN’ IN THE TRUMP
(apologies to B.D.!)

How many trumps must a trump trump down,
before you trump him a trump?
And how many trumps must a white trump trump before he trumps in the trump?
Yes, and how many trumps must the trumpin’ balls trump before they’re forever trumped?

The trumper, my trump is trumpin’ in the trump, the trumper is trumpin’ in the trump.

How many trumps can a trumper be trumped
before he is trumped to the trump?
And how many trumps can some trumpers be trumped
before they are trumped to be trump? Yes, and how many trumps can a trump turn his trump pretending he just doesn’t trump?

The trumper, my trump, is trumpin’ in the trump, the trumper is trumpin’ in the trump.

How many trumps must a trump trump up before he can trump the trump?
Yes and how many trumps must one trump trump before he can trump trumpers trump!
And how many trumps will it trump till he trumps that too many trumpers have trumped?

The trumper, my trump is trumpin’ in the trump, the trumper is trumpin in the trump.

MW November 2016

CHANGE

十月 19, 2016
Painting by Yang Jinsong

Painting by Yang Jinsong

CHANGE

the people want change
the people want more than change
is trump petty change?
is hillary more of the same?
the people want more than change
is trump pretty change?
is hillary more of the same
of a welcome change from 2008?
let’s change the subject
let’s change the sovereign
more than anything
more than anytime
people want more than change

MW October 2016

(DAUERFEUER) – 伊沙

九月 27, 2016

yi-sha-1988

Yi Sha
(DAUERFEUER)

amerikanische demokratie
wir sehen einfach wie
sich zwei clowns produzieren
nur die menschheit sagt sich zum trost
“ah! die wahl das system das sie auswählt
ist aber gerecht.”

September 2016
Übers. v. MW im Sept. 2016

《点射》

美国的民主莫过如此
我们明明看到两个
选出来的老丑在耍宝
人类却自我安慰说
唉!选出他们的制度
还是公平的

Yi Sha
EIN GUTER DICHTER, ICH DENK IMMER WIEDER AUF EINMAL AN IHN

vor fünf jahren in huizhou
jiang huhai hat mich dazu gebracht
mit arbeitsmigranten zusammen zu lesen
ich les meine eigenen gedichte
bestehe darauf alles bis zum ende zu hören
stoße damit auf spott und unverständnis
sogar auf zweifel an meinen gründen
von seiten eines schwindlers aus übersee
und zweier dichterinnen aus peking
weder damals noch heute weiß einer von denen
Xu Lizhi
war einer der dichter dort auf der bühne

September 2016
Übersetzt von MW im September 2016

我总是忽然想起一位好诗人

五年前过惠州
江湖海拉我出席
一场打工诗人朗诵会
我亲诵己作
坚持听完的举动
遭到一位海外来的骗骗
和两位京城来的女诗人
的不解和嘲笑-其中一位
甚至怀疑我动机何在
不论当时还是现在
他们都不知道
许立志
就在登台朗诵的
打工诗人之中

2016/9

 

Yi Sha
ALWAYS SUDDENLY THINKING OF A GOOD POET

Five years ago, passed by in Huizhou.
Jianghu Hai pulled me up on a stage.
Migrant workers reciting their poetry.
I read my own stuff,
then insisted on listening until the end.
For this I received scorn and confusion
from an overseas swindler
and two female poets from Beijing,
who also questioned my motives.
They didn’t know
and don’t know today
Xu Lizhi
was one of those workers
up there on the stage.

September 2016
Tr. MW, 2016-2017

yi-sha-als-papst

FÜR ELIS GEBURTSTAG

九月 25, 2016

Martin Winter_Cover_Web

FÜR ELIS GEBURTSTAG

die sonne versinkt in stammersdorf
wir sind in groß-jedlersdorf
bei elis 50. geburtstag
petra hat auch geburtstag
es gibt roten satz
ich hätte mein buch mitbringen sollen
das abendrot wird immer stärker
am anfang lila am ende grün
dazwischen ganz viel rot und orange
vom kahlenberg zum bisamberg
dazwischen häuser und andere berge
und rosen und kräne
vielleicht klosterneuburg
irgendetwas blinkt in der ferne
da sind die sterne
in beijing waren es höchstens 15
sagt maia
juliane und linda
reden von mai- und junikäfern
welche sind eine plage
welche waren ganz selten
in den letzten jahren
gibt es nicht viele gelsen
in der lobau
vielleicht auch nicht im erzgebirge
es gibt zwei große schöne balkone
zum rauchen zum trinken zum essen zum treffen
ich rauche heimlich eine mit marcus
er ist zurück aus griechenland
wolfgang ambros in der kinettn
oder doch georg danzer
wild horses
und viele viele viele dazwischen
ganz viele bilder
eine bildergeschichte mit kreisky
als kleiner hund
und umgekehrt
ein bisschen tanzen
ein schönes fest
maia und ich fahren nach hause
untertags war ich noch in der donau
leo war noch viel kürzer drin
maia und ich waren am burgtheater
eine demo zum flüchtlingsgipfel
einer der redner
sagt seit dem märz
sei ein jahr schon vergangen
mir geht es auch so
von stammersdorf nach favoriten
gottseidank gibts die schnellbahn
liebe eli, ganz vielen dank
alles, alles gute
ich hätt mein buch
mitbringen sollen

MW September 2016

eli

fabrik_logo

 

Yi Sha_Cover_Web

cover_caravan_neukl

BRITAIN ETC. AFTER THE VOTE

九月 23, 2016

img_20160920_065139_228

TRIUMPH

I am going to feel the sun
I am going to be number one
on this run
to feel the sun
I am going to be number one

I am going to feel the wind
I am not going to be extinct
on this stint
to feel the wind
I am going to feel the wind

I am going to feel the rain
I am going to feel it again
and again
I am going to feel the rain

I am going to feel my life
I am going to feel my wife
like Lou Reed
I am going to feel my life
I am going to be rife

I am going to go to sleep
I am going to go to sleep
in a heap
It will be steep
I am going to go to sleep

MW September 2016

img_20160922_064951_654

BRITAIN AFTER THE VOTE

recently britain
had a big vote.
the vote was about remaining or leaving.
the government thought
most people would vote
to remain in britain.
but most people didn’t.
the leave britain campaign
was victorious.
now there are not many people
in britain.

MW September 2016

14380157_10153888987617227_1208687601861026082_o

DER MOND MUSS PERFEKT SEIN 《不敢不完美》 SHE HAS TO BE PERFECT

九月 6, 2016

Martin Winter_Cover_Web

fabrik_logo

Martin Winter 維馬丁:

DER MOND MUSS PERFEKT SEIN 《不敢不完美》 SHE HAS TO BE PERFECT

POEMS IN ENGLISH, CHINESE AND GERMAN.

包括維馬丁寫的中文詩歌,英語詩歌被詩人伊沙譯成中文.

READING IN VIENNA ON OCTOBER 15, 2016!

Martin Winter & Juliane Adler lesen aus: Der Mond muss perfekt sein/ Yi Sha: Die Überquerung des gelben Flusses

 

Martin Winter, born 1966. Poet, translator. Studied in Vienna, Taipei etc. Worked in China etc. Writes in English, Chinese, German

Martin Winter, Dichter und Übersetzer. Studierte Germanistik und Sinologie, verbrachte 15 Jahre in China und Taiwan. Schreibt Gedichte auf Deutsch, Englisch, Chinesisch.

Mit einer Grafik der chinesischen Künstlerin Wang Qi 王琦画

Format: 14 x 20,4 cm
Seiten: 332
Fertigung: 1 s/w-Abbildung, Broschur
Preis/€: 15,00

TEXTPROBE   SAMPLE PAGES

 

 

WAHRER TITEL

九月 3, 2016

WWW.NORBERTOASCH.AT

 

o o

(___)

 

OASCH
BRAUCHT
OASCH

 

NORBERT OASCH
BUNDESOASCH

ELECTION – 三个A – WAHL

九月 1, 2016

3AmitZuoYou

3A
ELECTION

after the vote
counting the ballots
they discovered someone
had only drawn
a gun
on the ballot
and written
“this gun has no bullets”

Tr. MW Sept. 2016

 

3A
WAHL

nach der wahl
bei der auszählung
hat man festgestellt
jemand hat auf dem zettel
nur etwas gezeichnet
und zwar ein gewehr
dazu angemerkt:
diese kanone
hat keine patronen

Übersetzt von MW im September 2016

3AWahl

SONNTAG IN DER KIRCHE

八月 31, 2016
photo by David Howard

photo by David Howard

SONNTAG IN DER KIRCHE

ich war am sonntag nicht in der kirche
die kirche war am ballhausplatz
nicht heldenplatz aber auch dort
gegen die mit dem ball

weiß nicht wieviele waren
vielleicht auch niemand von unseren freunden
obwohl niemand deutschdümmler wählt
der bei trost ist

aber der glanze heldenplatz zirka
ist lang nicht gewonnen
wieviele waren
bei trost oder was

wieviele waren am sonntag
wahrscheinlich ist es auch nicht entscheidend
im stadtpark wär ich auch gern gewesen
josef hader paul gulda

es war heiß
vielleicht der letzte heiße sonntag im sommer
also stadionbad

alte bäume
manche zweihundert jahre
wie alt ist das stadion
wie alt ist das bad
das bad schaut ein bisschen aus wie die stadthalle
obwohl alles im freien

es ist genug platz
irgendwo hinten kannst fussballspielen
auch wennst im wasser fast nicht mehr durchkannst
aber irgendwie gehts

gott hat geruht am siebten tag
wir haben geruht ins wasser zu gehen
geruht uns zu sonnen

14 euro zwei große zwei kinder
das essen dort natürlich nicht billig
am ende bist müde

der platz bei der u-bahn hinter dem stadion
da steht ein container schon einige jahre
wiener schachverein oder so
der platz ist nach einem meister benannt
der starb in der emigration

das straßenschild ist überklebt
vielleicht fußballfans
die vielleicht nichts verstehen

ich war am sonntag nicht in der kirche

MW 31. August 2016

Photo by Ronnie Niedermeyer, rn.co.at

Photo by Ronnie Niedermeyer, rn.co.at

AFFEN FÜR DEUTSCHLAND

八月 25, 2016
Photo by David Howard

Photo by David Howard

AFFEN FÜR DEUTSCHLAND

affen für deutschland
ist keine respektable partei
faschisten-pier österreichs
ist auch nicht besser
man muss die leute danach behandeln
in frankreich geht es
in österreich wär es viel nötiger
wir haben keinen cordon sanitaire
wir haben keinen standard

unser ex-staatsoberhaupt
hat sich auch noch bedankt
als die verfassungsrichter
denjenigen recht gaben
die die verfassung gefährden

MW August 2016

ÖSTERREICH UND BRASILIEN

八月 15, 2016

IMG_20160811_151504_061

ÖSTERREICH UND BRASILIEN

österreich hat die em nicht gewonnen
van der bellen ist noch nicht präsident
im moment ist es niemand
es ist eine schande
alaba war halt nicht genug
aber brasilien hat auch probleme
die präsidentin fast wie in thailand
schifahrn ist wichtiger

MW August 2016

IMG_20160811_112707_447

STIMME DER VERNUNFT (1-3)

七月 26, 2016
photo by David Howard

photo by David Howard

STIMME DER VERNUNFT

vernunft ist jetzt ein brauner bodensatz
das recht geht dem volk aus
das war immer schon so
das recht gehört denen die sichs richten können
in allen parteien
wer ist schuld wenn
der braune bodensatz präsident wird
jeder der haider cool fand
helmut zilk
jeder der nachgemacht hat
löschnak cap und so weiter
nicht nur die schwarzen
jeder der inseriert hat
in österreich das gratis aufliegt
im großen schmierblatt
dem unser kanzler sein amt verdankt
als er mit seinem vorgänger
auf einmal arschgeküsst hat
der fischer sagt auch nichts
wär doch schön irgendwie
könnt sich der handke für die republik
gegen die blauen staatsfeinde
so engagieren wie für milosevic
österreich ist ein schlechter witz

MW Mai 2016

photo by David Howard

photo by David Howard

 

STIMME DER VERNUNFT (2)

ist die vernunft
der im parlament
herbeigestimmte notstand
der beiden parteien
für die zehn prozent noch zu viel sind?
die stimme der vernunft ist leise,
hat freud gesagt.
und ich vergess es
auch immer wieder.

MW Mai 2016

 

 

STIMME DER VERNUNFT (3)

es war die stimme des intellekts
die stimme des intellekts ist leise
hat freud gesagt
jedenfalls stimmt es
das dreiste grinsen
auf den plakaten
ist wohl genau das gegenteil
in beiden fällen

die lust am für-blöd-verkaufen
das fahnenschwenken
wer den antifaschistischen konsens
in der verfassung
in frage stellt
gehört ins gefängnis
nicht ins parlament
oder in die hofburg

das kann man nicht laut genug sagen

MW Juli 2016

Photo by David Howard

Photo by David Howard

WARUM? warum spricht fischer nicht gegen hofer?

七月 5, 2016
photo by David Howard

photo by David Howard

WARUM?

warum spricht fischer
nicht gegen hofer?
warum beschützt er nicht die verfassung?
warum spricht der verfassungsgerichtshof
in österreich
nicht gegen die rechten?
woher kommt die verfassung?
wovor soll sie schützen?

MW Juli 2016

 

AAAAAAAHHHHH! Es gab nicht genug Ablehnung. Nicht genug Abgrenzen. Zuviel, viel zuviel Akzeptieren, Ermöglichen, Zusammenarbeiten. Wer die 2. Republik infrage stellt, Verbotsgesetz etc., darf den Staat nicht repräsentieren. Wer das nicht kapiert, schadet uns allen.

Photo by David Howard

Photo by David Howard

3. WAHL

七月 3, 2016
photo by David Howard

photo by David Howard

3. WAHL

österreich ist 3. wahl
1. wahl wären länder
die nazis nicht tolerieren

MW 1. Juli 2016

三等

奥地利三次選總統
奥地利三等選總統
一等国家
不容忍纳粹

2016.7.1

Photo by David Howard

Photo by David Howard

BREXIT III

六月 25, 2016
Photo by David Howard

Photo by David Howard

BREXIT III

in 1996
austria voted to join the eu
i was either in china
or in romania
or in between
there was war
in yugoslavia
most of 1994
i taught german
to bosnian refugees
the eu did nothing
to stop the war
they said the economy
would be much better
one common currency
each person benefits
I didn’t believe them
but smallmindedness
there was a hope against smallmindedness
two thirds voted for the eu
yesterday i read in a paper
a chinese paper printed in europe
in bosnia they still hope to join
we know the eu is not perfect
but for bosnia there’s no other way
they say
what did austria do
close the balkan route
keep refugees out
some people say
austria encouraged them
to split up yugoslavia
in 1990
anyway is there another way
against orban
in every country or worse
is this a poem
or just thinking out loud
i don’t know
what will change
the eu is still rich
on the whole
it was a project
to help poorer countries
i don’t know if that’s true
fuck the tories
fuck thatcher
let it all unravel
i don’t know
i guess no-one knows
somehow europe
should stand together
somehow we say we
hope for each other
bosnia
greece
latvia
portugal
everyone scraping
hope 4 our children
europe
asia
africa
world

MW June 2016

 

BREXIT IV

it‘s a small mind after all

it’s a small mind after all

…..

MW June 2016

Maia_Liliana

BREXIT

六月 23, 2016
© Ronnie Niedermeyer, rn.co.at

© Ronnie Niedermeyer, rn.co.at

BREXIT

everything is halted
they say
at least for a day
every is halting
every english
if britain takes leavening
everything is halting
if english or scottish or welsh
and northern something
everything has been halting
for refugees
for workers
for us
for eu
4 eme
4 everyone
with cream and sugar
allergic reactions
declared beforehand
as prescribed by brussels
everyone’s sproutin’
their leavenings

we had a vote here last month
green or brown
for president
there is a blue flower
it is beautiful
but in austrian german
in effect it means shit
reeking nazis

be glad you don’t have to have
such a vote

MW June 2016

 

BREXIT (II)

the moon

is an american football

MW June 2016

GEWONNEN 我們赢了

五月 28, 2016

Untitled-1-700x350

GEWONNEN

es riecht nach sommer
vor ein paar tagen
haben wir gewonnen
es riecht nach sommer
eine frisch gemähte wiese
österreich hat gewonnen
gegen deutschnationale ausländerfeinde
also gegen die nazis
eine frisch gemähte wiese
warum haben wir so knapp gewonnen
sie sagen die eu sei korrupt
aus prinzip
sie sind nationalisten
kleingeister
kleinformat
neoliberal
die eu hat wirklich versagt
jean-claude juncker
ist in panama
schon in den 90er jahren
hat die eu nichts gemacht
gegen den krieg
in jugoslawien
ist die eu in panama?
ist die eu neoliberal?
was denn sonst?
es ist sommer
warum haben wir so knapp gewonnen?

MW Mai 2016

Nein. 我們不要和谐!

五月 25, 2016

Untitled-1-700x350Please click on the picture to hear a CNN interview with Austria’s new president Alexander van der Bellen.

拒绝和谐!奥地利极右党是这个国家最大的威胁。极右思想、所谓民族主义政治、所说我们必须抵抗国外來的、非我们民族的威胁,这样说话的人就是最大的 威胁。二十七年以来都是这样。說出来事实会疼。我们宁愿就继续生活。我们都有朋友、家人、要互相保护。如果每天说出真相,每天专心尽量尽能揭开真相我们怎 麼办?让人家每天搞政治就是文革等等,就是法西斯。不过我们在奥地利有这次选举的机会,虽然可怕,虽然很悬。但我们难得有机会看到真相。真相一點都不美 好。二十七年来很多人都积极地合作,跟剥削者、跟以民族和经济的名义胡作非为、凌辱弱者合作。为什么说二十七年前?跟奥地利有什麼关系?那时候欧洲冷战结 束,柏林墙倒塌。但极右思想也馬上出来。排外的暴力很快就出来,尤其是几乎没什么外国人的比较贫穷、比较落后的、经济上和政治上比较看不起的地方就有非常 强的,非常丑陋的民族主义和排外暴力。奥地利极右党,就是所谓奥地利自由党现在最高的领导在1990年因為在奥地利和德国边境附近参加新纳粹活动被逮捕。 很少有人说出这件事。他被逮捕以后在德国的监狱里也许只有一天,时间肯定不长。但他那时候明明当新纳粹分子,一直参加类似活动。那时候他比较年轻。那时候 奥地利自由党有别的领袖。在奥地利谁都知道那时候崛起的所谓自由党领袖,在欧洲可惜也有不少人知道他的臭名。奥地利二十七年以来最大的可耻就是几乎没有人明明说出必须阻止 他。必须阻挡他们,否则完蛋了。我们当有价值的,有文化传统艺术等等的国度完蛋了。我们中欧完蛋了、欧盟完蛋了、上奥地利完蛋了,下奥地利任何小村庄完蛋 了。

这是奥地利真相。不美丽、不好听。能够说出来不容易。有这样很特别的选举才能够明明的看见、说出这些情况。一般和谐太多、合作太多。但极右思想,排外思想 不能容忍。不能说你们不用怕,我们保护这个国家,我们会做更多管理外国人的法律,不让他们来抢夺我们自己人的工作和福利。这样说话,这样做法律就是承认以 及鼓励极右思想。威胁你的工作和福利不是外国人,是全球化经济,是没有真正的团结阻挡的、没有工人和贫穷人家自己组织的社会主义就没有人能阻挡的全球化资 本主义霸权。而资本主义霸权跟民族主义霸权相处非常好。奥地利自由党的自由最广大、最容易被承认的意义就是自由经济。所以奥地利自由党在一九八九之前就是 非常喜 欢欧共体,那时候還没說歐盟。那时候奥地利自由党虽然有老纳粹,有人怀念所谓日耳曼民族,但有很多人只主持自由经济。八十年代末之前,奥地利自由党虽然有 新纳粹,但不能当领导。

為什麼說真相那麽難得,那麽不容易?虽然早就有了多元化制度,有了选举,有了独立的法制等等?不是只有一党制度才必须担心?

其实自由经济的霸权很容易带来政治霸权。学习社会主义的人当然知道。只是在西方,尤其是冷战结束以后的西方,也難得有人组织社会主义和工人团结。

谁都不要像前苏联。中国其实也只有非常少,只有很小的少数真的想回到八十年代以前的社会主义。

怎麼辦?办事的辦在權力的力左右兩旁到底是什麼?就是辛苦的辛。也许有了简体字才比较容易想到。也不一定是权力的力,有很多種力量。

奥地利說德語,没有簡體字,也没有很多中文世界其他的担忧。但說到這裡,聽到这里早就发现了有一些担忧是相似的,有的是全球同樣的担憂。

所以如果我们要團结、要抵抗霸权就必须尽量拒绝和谐。

謝謝大家。

 

Nein. Ich habe van der Bellen gewählt, er wird sicher ein guter Präsident sein. Aber die Hälfte der Wähler, die Hofer wollten, ergibt gar nichts Schönes. Im Gegenteil. Das sollten und dürfen wir nicht schönreden. Wir haben gewonnen, weil es klar genug war, dass diese Partei nicht an die Macht darf. Um ein Äuzerl. Normalerweise wird leider alles andere getan, als klar zu sagen, was los ist. Nein. Keine Versöhnung. Nicht mit Herrn Angst und Schrecken. Nicht mit dem Lager, aus dem diese Herren kommen. Wir brauchen einen Cordon Sanitaire. Niemand würde Le Pen so behandeln, wie diese Leute hier behandelt werden. Leider auch in Deutschland. Nein. Das ist die Partei der Rechtsextremen. Der Hetzer. Der Lügner und Betrüger. Das ist hunderttausendmal belegt. Wir brauchen Trennlinien. Wir brauchen einen großen, tiefen Graben zwischen allen vernünftigen Menschen, die verstanden haben, worauf dieser Staat beruht. Auf Antifaschismus. So wurde dieser Staat gegründet, 1945. Wer sich dazu bekennt, ist auf unserer Seite. Wer nicht, der oder die ist auf der anderen Seite des Grabens. Und je breiter und tiefer und besser sichtbarer dieser Graben ist, desto besser.

Alexander van der Bellen - first speech as president-elect of Austria Photo: Michaela Brucklberger

Alexander van der Bellen – first speech as president-elect of Austria
Photo: Michaela Brucklberger

謝天謝地!Aber Österreich ist zu harmonisch.

五月 24, 2016

1-format35

謝天謝地!奥地利没选极右总统。二十七年一直让他们胡作非为, 其他党派还学习他们, 真可耻。应该至少像法国, 明明排斥极右党。奥地利历史比法国可耻多, 所以更敏感。人家十六嵗不知道历史应该早就学过。媒体等等必须说清楚我们宪法不允许任何亲新纳粹的行为和宣传。奥地利一直有太多我们应该和谐的说法。我们 不该和谐。

Österreich ist zu harmonisch. Seit 27 Jahren wird nicht klar gegen eine FPÖ Stellung bezogen, die unseren Staat untergräbt und gefährdet. Nicht in den Medien. Nicht im Parlament. Im Gegenteil. Seit Löschnak verwirklicht die SPÖ Forderungen der FPÖ. Brauchen wir jedes Jahr ein Lichtermeer? Wer den Faschisten nachgibt, hilft ihnen. Ja, bei der FPÖ fühlen sich Neonazis zuhause. Manche werden angestellt, wie bei Graf und Hofer im Parlament. Strache war 1990 in Deutschland im Gefängnis. Als Neonazi. Das wird viel zu wenig angesprochen. Wie wurde unser Staat gegründet? Warum gibt es Verbotsgesetze? Was steht darin, wie werden sie verwirklicht? Das müsste in allen Pflichtschulen unterrichtet werden. Wer daran rüttelt, und das tun Strache, Hofer, Gudenus etc. immer wieder, gehört geächtet. Oder auch angezeigt. Auf keinen Fall an die Spitze des Nationalrats gewählt. Egal wieviele Stimmen seine Partei bekommen hat. Wer den Staat in Frage stellt, sollte gar nicht kandidieren dürfen. Weder fürs Parlament, noch für irgendein anderes Amt.

Es müsste einen Cordon Sanitaire geben. Wie in Frankreich. In Österreich wäre es noch dringender. Schon sehr lange.

Ich habe VdB gewählt. Finde allerdings, dass man die Gräben nicht zuschütten soll. Im Gegenteil.

这两天我们这里一直注意奥地利总统大选。虽然奥地利总统不像美国、法国总统那么重要,因为奥地利小,而且政府制度像德国。政 府首相才重要,像德国的默克尔。但是德国总统也因为当象征而重要,最近德国总统访华就能看到。奥地利右派像法国右派,只是不但奥地利历史更可耻, 现在也远不如法国说清楚因为历史原因,右派党不可以代表这个国家。总统选举是5月22日,第二天中午还没数好选票。右派党和绿党候选人都有可能超过百分之五 十。最后结果很悬。

PATRIOTISCHES SCHMÄHGEDICHT

五月 21, 2016

verhaltenimbrandfall

PATRIOTISCHES SCHMÄHGEDICHT

dass es österreich gibt
dass es nicht geteilt wurde
1945
dass es eine regierung gab
und nur eine
im konsens aller
antifaschistischen parteien
dass dieses reiche und blühende land
auf etwas beruht

der führer der fpö
heißt angst und schrecken
er war ein neonazi
in seiner jugend
war er im gefängnis
er hetzt gegen arme
und spart bei den ärmsten
an den schulden in kärnten
unter seiner partei
zahlt jedes kind in österreich
tausende euro

wer solch einen menschen
und seine deutschdümmelnde bande
an der spitze des staates will
der oder die
wirft österreich weg

MW Mai 2016

Yi_Sha_vortrag_VSC

SCHREBERGARTENWEG

五月 17, 2016

CAM01131

SCHREBERGARTENWEG

schrebergartenweg
ein mann geht mit seinem hund
in den horizont
sieht aus wie ein schrebergarten
schrebergartenzeitung
die größte im schrebergarten
die größte überhaupt in der arche
ein mann fährt auf seinem rad
schrebergartenweg
in den horizont
sie wählen einen vorsitzenden
ich sitz in der scheune
sie spielen heute jazz in der scheune
schrebergartenweg
der schrebergarten
ist voller einfacher leute
sagen die leserbriefe
für einfache leute in der gartenzeitung
welche einfachen leute sind in der siedlung?
lauter einfache leute
er war ein einfacher mann
der schrebergarten gehörte schon immer
zu unterradlberg
sagten die einfachen männer
am unterradlberger dösen
soll die arche generösen
das klingt aber gar nicht so einfach
meine tochter hat schlecht geträumt
schwarzweiße clowns
wollten alle töten
wir vier und yuhuan und zhuang zhuang
ich hoffe jetzt kommt etwas schönes
meine tochter mag den gesang nicht
den skatgesang
in der scheune im schrebergarten
es war saukalt
sagt meine kusine
eine stunde vor dem konzert
vor dem frühschoppen sagt man
die schwarzweißen clowns
eine schwarze hupe auf jeder nase
jeder hat eine haube mit zipfeln und glocken
es sind schwarze glocken
auch an den schuhen
es schaut eigentlich gut aus
sie haben von flugzeugen bomben geworfen
schwarzweiße flugzeuge schwarzweiße bomben
rundherum um die gegend
sie haben die leute zusammengetrieben
jetzt essen wir würstel und apfelstrudel
dann kommt wieder jazz aber ohne gesang
meine tochter hat sich erinnert
aus früheren träumen
da war ein haus im untergrund
dahin sind wir geflüchtet
wir vier und yuhuan und zhuang zhuang
früher war dort alles leer
in früheren träumen

jetzt war es ein wirtshaus
es war wie im haus von nainai und yeye
unten im haus wo sie alles gekannt hat
es war ein vegetarisches gasthaus
wir haben dem wirt alles gegeben
alles was wir noch hatten
damit er uns versteckt
wir haben geglaubt
hier sind wir sicher
zhuangzhuang ist nachschauen gegangen
hinauf aus der tür
sie haben ihn erwischt
die schwarzweißen clowns
die schwarzweiße zeitung
so heißt sie doch nicht
in meinem traum war keine zeitung
sagt meine tochter
die schrebergartenzeitung
der einfachen leute
nicht für prominente
es gibt nur prominente
in der gartenzeitung
er war ein einfacher mann
der wirt war ein vegetarier
haben wir geglaubt sagt meine tochter
zwei menschen gehen mit ihren skistecken
unbestimmten alters
schrebergartenweg
summertime
es ist saukalt für mai
es hat gründlich geregnet
alexander’s ragtime band
von irving berlin
wir haben geglaubt sie sind vegetarier
dann sind wir in die küche gegangen
und haben die speisekarte gesehen
karotten kartoffeln
alles unter der erde
nur mit kerzenbeleuchtung
wir empfehlen
stand auf der karte
papa da war eine höhle
wir haben grundwasser getrunken
wie heißt das
die betten waren aus stroh
es gab nur grundwasser
kein wasser zum waschen
round midnight
bugaloo unisono-solo
in der scheune im schrebergarten
in der scheune im garten
sagt meine mutter
in der scheune waren sie versteckt
die freunde von meinem opa
ich hab ihn nie kennengelernt
er ist früh gestorben
sein freund war sozialdemokrat
den hat er versteckt
und wer war noch dabei
vielleicht die familie
es war ein recht entlegener ort
ein ort an der bahn
also sicher auch wichtig
sie wählen einen vorsitzenden
alle einfachen leute
er muss den schrebergarten vertreten
in oberradlberg
und unterradlberg
in der radlberger sportunion
er redigiert nicht den schrebergarten
den schrebergarten redigiert die radierung
die redigierung wird anders gewählt
es heißt die radierung
das wissen alle einfachen leute
wir empfehlen
stand auf der karte
gemüsesuppe mit fleisch
jetzt ist wieder sonne
sobald die sonne durchschaut ists gut
here comes julian
die letzte nummer
gemüsesuppe mit fleisch
es gab keine tiere im untergrund
die köche sind auf uns zugekommen
wir sind gerannt
wir habens bis zum ausgang geschafft
aber die clowns haben uns erwischt
am ausgang waren natürlich die clowns
sie haben uns mitgenommen
sie haben uns gequält
dann bin ich aufgewacht
es ist kein schrebergarten
es ist der park
es gibt sehr schöne kastanienbäume

MW Mai 2016

CAM01132

BETET FÜR UNS IN ÖSTERREICH

五月 14, 2016

Lotus

BETET FÜR UNS

betet für uns

alle außerhalb österreichs
denen wir nicht
vollkommen wurst sind
betet für uns

wir wissen dass wir selber schuld sind

alle in österreich
die offen sind
betet für uns

himmel und erde
sind nicht barmherzig
behandeln die zehntausend dinge
wie strohpuppen

betet für uns

MW Mai 2016

 

U-BAHN & THEATER

die menschen in der u-bahn reden wie im theater
nur etwas leiser, etwas diskret

die menschen im theater reden wie in der u-bahn
nur etwas lauter und überdreht

MW Mai 2016

STIMME DER VERNUNFT (1-3)

五月 5, 2016

IMG_20160502_090559_912

STIMME DER VERNUNFT

vernunft ist jetzt ein brauner bodensatz
das recht geht dem volk aus
das war immer schon so
das recht gehört denen die sichs richten können
in allen parteien
wer ist schuld wenn
der braune bodensatz präsident wird
jeder der haider cool fand
helmut zilk
jeder der nachgemacht hat
löschnak cap und so weiter
nicht nur die schwarzen
jeder der inseriert hat
in österreich das gratis aufliegt
im großen schmierblatt
dem unser kanzler sein amt verdankt
als er mit seinem vorgänger
auf einmal arschgeküsst hat
der fischer sagt auch nichts
wär doch schön irgendwie
könnt sich der handke für die republik
gegen die blauen staatsfeinde
so engagieren wie für milosevic
österreich ist ein schlechter witz

MW Mai 2016

STIMME DER VERNUNFT (2)

ist die vernunft

 der im parlament

herbeigestimmte notstand

der beiden parteien

für die zehn prozent noch zu viel sind?

die stimme der vernunft ist leise,

hat freud gesagt.

und ich vergess es

auch immer wieder.

MW Mai 2016

STIMME DER VERNUNFT (3)

es war die stimme des intellekts
die stimme des intellekts ist leise
hat freud gesagt
jedenfalls stimmt es
das dreiste grinsen
auf den plakaten
ist wohl genau das gegenteil
in beiden fällen

die lust am für-blöd-verkaufen
das fahnenschwenken
wer den antifaschistischen konsens
in der verfassung
in frage stellt
gehört ins gefängnis
nicht ins parlament
oder in die hofburg

das kann man nicht laut genug sagen

MW Juli 2016

AUSTRIAN PRESIDENTIAL ELECTION 2016 (1)

四月 26, 2016

it ends

It has happened. The Chamber has been opened. Our Trump has hissed his way to the top. Everyone knows what crawled out of Austria before. Only we don’t want to know. IT ALL ENDS HERE. Watch our Harry Sanders die, in 3D. Our Sanders is very much alright, too. But he isn’t close enough to the little people. He doesn’t listen enough. He has some Socialism, but not enough, not in a way that wakes people up. Oh well. Oh unwell. Let’s rally!
Click on the picture to read more.

Here is some in German:

Wer sind wir? 2.Republik. Woher kommen wir? Von welchem Grundkonsens her? Wer haette nie an die Spitze des Parlaments gewaehlt werden duerfen, genausowenig wie sein Vorgaenger? Wer das Verbotsgesetz infrage stellt, darf die Republik nicht repraesentieren. Klestil hat danach gehandelt, er hat Minister abgelehnt. Klestil war dadurch insgesamt besser als alle massgebenden Roten und Schwarzen seither. Jemand muesste aufstehen und sagen, wir sind schuld. Tut uns leid. Waehlt VdB, und wenn wir uns aendern, waehlt wieder uns.

Wien hat mehrheitlich Van der Bellen gewähllt. Wien steht nicht allein unter den Menschen. Wien steht allein in der Politik. Die war halbwegs anstaendig.

Weiß nicht, wie die Politik in Graz, Linz, Innsbruck war. Jedenfalls war dort auch eine Mehrheit für VdB.

Das Gemeinsame ueber das Trennende stellen? Nein. Abtrennen. Diejenigen, die das Gemeinsame der 2.Republik infrage stellen. Nicht mit ihnen zusammenarbeiten. Wer diese Pflicht nicht kapiert, gehoert weg. Schon lange!

AAAAAAAHHHHH! Es gab nicht genug Ablehnung. Nicht genug Abgrenzen. Zuviel, viel zuviel Akzeptieren, Ermöglichen, Zusammenarbeiten. Wer die 2. Republik infrage stellt, Verbotsgesetz etc., darf den Staat nicht repräsentieren. Wer das nicht kapiert, schadet uns allen. Jedes Übernehmen – seit Löschnak etc., jedes Arrangieren hat zu Dingen wie Hypo geführt. Und jetzt zu Trump an der Spitze, im ersten Wahlgang. Akzeptieren? Jede Wut gegen die inneren Feinde unseres Staates ist gut. Ein Sanders wäre noch besser. Jemand, der oder die zuhört, den kleinen Leuten. Und von daher kämpft, auch gegen das derzeitige Wirtschaftssystem. Ganz konkret, mindestens soviel zuhören, wie es Trump und die hiesigen Bauernfänger tun. Heimat plakatieren allein geht nicht. Natürlich rede ich jetzt so, als ginge es nicht nur um eine Bundespräsidentenwahl. Stimmt aber auch, oder?

 

ANGST UND SCHRECKEN – TERROR AND FEAR

四月 21, 2016

ANGST UND SCHRECKEN

angst und schrecken
ist eine partei
ihr führer heißt
angst und schrecken
die partei verbreitet
angst und schrecken
das war nicht immer so
aber heute ist die partei
angst und schrecken
manche finden das gut
sie nennen sich
protestwähler

MW April 2016

 

TERROR AND FEAR

strache means
terror and fear
terror and fear
is a party in austria
this party spreads fear
some people like that
they call themselves
protest voters
they know they are spreading fear

MW April 2016

 

RILLE

lander derer berger!
lander amer stromer!
lander derer recker!
lander derer domer!
lander derer hämmerer!
zukunfter reicher!
heimater bister!
grosserer techterer!
volker begnadeter
fürer dasser schlechter!
vieler geliebter
österreicher vieler geliebter österreicher …

MW April 2016

In Gedenken an Ernst Jandl

 

SPRING IS A WONDERFUL SEASON – April 15, 2016 in Vienna. #Schutzbefohlene *

四月 15, 2016

Hauptbahnhof

SPRING IS A WONDERFUL SEASON

April 15, 2016 in Vienna. #Schutzbefohlene *
Spring is a wonderful season,
trees spilling their green.
Some are cut, some are planted.
Downstairs across they are planting a park,
used to be train tracks.

Last year we had refugees at the station.

Spring is a wonderful season.

They said it was 90,000 people or so
in all of Austria,
mostly in a few months,
who wanted to stay in this country.
Ten times more went on to Germany.
So many people wanted to help.
Train workers, even police.
Volunteers, often more than enough.
We live in the neighbourhood.
My daughter Maia went down to play with the refugee children.
After a while she knew the volunteers.
It was safe.
The refugees staid down by the station.
Some people from our house took in refugees.

There was discussion to use the shop,
the empty shop downstairs in this new house,
for refugee quarters.
Just for the winter.
That shop has bathrooms and everything.

But then they closed down at the station.
It was in December.
They took them with buses, they said, from the border.
On to Germany.
If you said you wanted Germany, they let you in.
They were building a fence.
So in December, the station was empty.
Maybe Mid-December.
No quarters in our house.
But people still coming in.
Coming up through the Balkans, used to be Yugoslavia.

In early January we played Tarot down in the library.
We have a library in our house.
And we play cards, for a few pennies.
On Friday nights.
We have had readings, and even theatre.
Gudrun and Peter, they built a stage.
Downstairs in the big common room.
We had a night reciting Bob Dylan.
Down you masters of war.

But then in January, there was Cologne.
In Cologne at the train station, on New Year’s Night.
Hundreds of women harassed.
Raped, one or two.
Many foreign men there at the train station.
Not enough police, or police doing nothing.
We should discuss this, one of us said.
We had been playing cards.
What is there to discuss, there ‘s not much in the news.
Maybe social networks did play a role.
I want to discuss this.
These refugees becoming a problem.
What is there to discuss, there’s not much in the news.
These refugees becoming a problem.
A discussion is stupid, without any facts.
So one of us went away in a huff.

Later I was away, I was in China.
In southern China, a poetry trip.
From southern China to Southeast Asia.
Self-organized.
The year before they went to Vietnam.
Wrote some good poetry.
Vietnam wars in the background,
including China attacking Vietnam.
And other stuff, daily life.
Morning routine.

This year I went with them through Southeast Asia.
Poets from all over China. 16 or 17.
One or two guides.
Guides of Chinese extraction.
Thailand, Singapore. And Malaysia.
Then back to Nanning, to southern China.

Poetry meetings, almost every night.
Sometimes more.
One time in the airport.
Plane was delayed, nothing better to do, call a poetry meeting.
Poems written there on the road.

Yi Sha has this dream, before every border.
Dreaming they won’t let him through.
Normally he writes down all his dreams.
Makes for good poetry.
But not this time, he was afraid.
Only when we were safe in Malaysia.

They had a crackdown, in Kuala Lumpur.
There was an attack in Indonesia.
Muslim majority in Malaysia, too.
If the father is Muslim, the child has to be Muslim.
Not Chinese or anything else.
It was not like this before.
At least according to our guide.
They have elections and a Sultan.
Or they call him a King, at least in Chinese.

It’s a beautiful country.
Tribes in the woods.
Our guide lived with a tribe for a week.
For a project at university.
She was very young, has a small child.
She speaks Fukien Chinese.
Mandarin with the tourists, of course.
Liked to talk about sex.
Malaysian men with many wives.
Just a few Muslims, who can afford it.

On February first, I came back to Austria.
Refugees still coming, though not so many.
News had been shifting.
Creating a climate against refugees.
We put a limit on loving our neighbours.
That was a poster.
The foreign minister, he’s very young.
The interior ministress.
She’s not there any more now, she’ll become governess.
Governor of Lower Austria.
And the candidate.
Their candidate for Federal President.

President is just a figurehead here.
Like in Germany.
In Germany, he is elected in parliament.
So he is from the majority party.
He or she.

In Austria, everyone votes for the President.
Everyone should.
Everyone is automatically registered, every citizen.
Nowadays you can vote in advance.
Local district office.
Ballot per mail, or there at the office.
That guy for limits on loving your neighbour won’t make it.
He’s trailing far behind in the polls.
But his policies are federal policy.

They let that happen, the Social Democrats.
They are the majority.
But they let it happen, they are just like the rightists.
News had been shifting.
These refugees becoming a problem.
Some Social Democrats work with the Rightists.
Those other Rightists.
That Freedom Party.
Some Neo-Nazis.
Some Neo-Nazis cling to this party.
Some were just Liberals.
In the 1980s they were for joining the European Community.
Anyway now they are shameless Rightists.
Austria should not be ashamed, they proclaim.
Including old Nazis, including SS.

And Social Democrats think they should work with them.
But they are trailing, the Social Democrats.
Maybe their candidate will fall behind,
though not as far as the one with the limits.
They are far behind, both of them.

Three candidates are in front.
Front-runner is from the Green Party.
They always were for refugees.
And there is a woman.
Not from a party.
A former judge.
Liberal views, for the economy.
Definitely not from the Left.
Those two were leading.
But Freedom Party candidate is closing up.

No, he doesn’t say we are all Germans.
Though he says many things.
Austrians first, don’t be ashamed.
Don’t be ashamed of anything.
Works better than just talk about limits.

So I’ve voted already, ten days in advance.

I’m afraid.
That Freedom guy is worse than Trump.
Similar causes why they are so popular.

Austria is very small.
President is just a figurehead.
But I’m afraid.

Austria becomes Hungary.
Headline in Switzerland, two days ago.
Rightist government, fences.
Italy protesting, not only Greece.
Against Austria, in the EU.

EU has been weak.
Rightist reactions in Eastern Europe.
Rightist rhetoric against refugees.
From Social Democrats, some of them.
EU is weak, was very weak in the Yugoslav wars.

Mid-April sun is shining outside.
Spring is a beautiful season,
trees spilling their green.
Some are cut, some are planted.
Downstairs across they are planting a park.

Martin Winter
April 15, 2016
*Schutzbefohlene means people placed under protection. It is the title of a play by Elfriede Jelinek, the Austrian author who won the Nobel prize for literature in 2004. She wrote the play in 2013. It was performed, by refugees, at University of Vienna on April 14, 2016, when a group of rightists stormed the stage. They sprayed red paint and reportedly injured performers, including children. I wrote the long poem above on Friday morning, April 15. I had not been at the performance and knew nothing about the incident before my text was finished. But I think my text works as background reading, at least.

 

Zilkpark

HE

三月 28, 2016

12672082_10153469811877227_5228073738774162857_oHE

he is not here
for he is risen
he’s not here with us
with our eggs
in our nests
with our bunnies
maybe he is
in idomeni
somewhere on the road
let’s make austria strong
say the people
who seal the borders

MW March 2016

12030444_10153469811882227_1923604896544192814_o

STRACH

八月 31, 2015

STRACH

ich heiße schreck
ich bin ein idiot
ich grinse
ich hab keine antwort
hast du auch keine antwort?
warum denn?
wer sind wir?
wohin gehen wir?
ins ams
aber warum denn?
wer sind wir?
wir sind österreicher
wir können wählen
aber warum denn?
und ganz große söhne
aber warum denn?
ich heiße schreck
aber warum denn?
hast du auch keine antwort?
ich bin ein idiot
und woher kommen wir?
aus dem ams
aber warum denn?
ich grinse
aber warum denn?
wir haben zuviele flüchtlinge
hast du auch keine antwort?
ich heiße schreck

MW 31. August 2015

freedom 自由

二月 18, 2012


自由不能宣傳。自由不屬於政府。自由屬於幻想。不過幻想不見得都是好的。沒有安居樂業會有怎樣的幻想嗎?今天看了環球時報又覺得看中國大陸報紙就有精神分裂症的感覺,記者和編輯當然比讀者得病顯然更嚴重、更絕望。同樣的報紙有又支持給意義分子判重刑,又報道紀錄片導演講文革的殘忍故事等等。其實自己沒看到支持給意義分子判重刑的文章,只是聽說,但看過類似的。生活、工作在大陸有一定的精神分裂,大陸人知道嗎?大部分都感覺到吧。那麽台灣和香港呢?香港最近有排斥大陸人的新聞。香港人好像不一定覺得自己屬於公共和諧鍋。那麽台灣呢?這次去台灣時間還算很短,不过還是覺得想要跟大陸統一的人非常少。那麽選出來加強跟大陸合作的政府有精神分裂症症狀嗎?前几天去金門一趟,金門人好像都覺得跟大陸有更多的來往是很自然的事。希望大陸學台灣的民主也許屬於幻想,但是最近大陸的微波畢竟有很多人非常羨慕和嫉妒台灣能直接普選議會和總統。

從佛洛伊德的故鄉奧地利這几年的民主選舉來說,接近三分之一支持極右派,算非常嚴重的症狀應該毫無疑問。

自由不能宣傳、不屬於政府、屬於幻想。所以美國政府宣傳自由有精神分裂症嗎?無論怎麽說,民主制度的政府能夠保護和支持幻想嗎?是應該盡量保護和支持。但政府畢竟不會主動來做,除非覺得也許有什麽對他們的好處。公民社會靠著非政府組織不斷奮斗很辛苦地贏得出來的。沒有公民社會哪里會有幻想? 也許幻想總是會有,雖然有的人不一定會承認大家都有表達幻想的權利。

總共覺得台灣的民主制度也許還不是很完美,但非常難得的,有點像台北的捷運。靠大家支持、要好好維修。 這几年高雄也有了捷運,而且台灣還有高鐵,星期一就會坐一下。


Fragen

三月 14, 2010

Darf man fragen?

Darf man Kinder einfach toeten?
Muss man einen Antrag stellen?
Wofuer ist man Polizist?
Wofuer ist man Freund und Helfer?
Polizisten duerfen schiessen
Polizisten schuetzen uns
Polizisten schieben ab
Polizisten kleben zu
Arbeit fuer Gerechtigtkeit
Werbung fuer die Polizei
Klebt an vielen Strassenecken
Darf man Kinder einfach toeten?
Fragt die grossen Zeitungen
Muessen Kinder ins Gefaengnis
Weil sie hier nicht bleiben duerfen?
Darf man Menschen einfach toeten?
Muss man einen Antrag stellen?
Muss man Dokumente bringen?
Muss man auf die Uhrzeit achten?
Muss man eine Nummer ziehen?
Wofuer ist man integriert?
Was darf man in Oesterreich?
Darf man leugnen, was geschah?
Wofuer gibt es eine Wahl?
Gibt es keine Kandidaten?
Jede Woche eine Schande?
So viele Zeitungen
So viele Fragen

MW Maerz 2010

http://www.fussballverbindet.org

May I ask?

Will they let you kill a child?
Do you need an application?
Will they let you work again?
Can you be a good policeman?
Are you going to protect us?
Are you going to deport us?
Maybe you’ll deport our neighbours?
Maybe gag them on the plane
Maybe they are still policemen
Those who gagged and killed that guy
Can they put a child in jail
And deport a nine-year-old
Because he’s from Kosovo
And they say the war is over
Who cares what his friends are saying
Or his teachers, or his town
Here in lovely Austria
You can be a candidate
Candidate for president
If the papers will support you
Say you are for law and order
Maybe you are just a Nazi
Hardly anybody cares
Will you go and work for justice
Come and work for the police
Let me just describe the poster
Justice is the only word
There’s the word, and there are handcuffs
Handcuffs on a pair of hands
Posters are in every school
Many streets and public buildings
Will they let you kill a child?
Do you need to take a number?
If the papers will support you
May I ask another day?

MW March 2010

Open Letter

三月 9, 2010

Offener Brief

Wem soll ich das jetzt schreiben? Vielleicht an die Presse. Kommentar der Anderen. Naja, Chefredakteur Michael Fleischhacker hat heute Samstag in der Presse das österreichische Nazi-Verbotsgesetz als notwendigen Ausdruck politischer Unreife bekräftigt. Alle schreiben jetzt über die FPÖ. Wird es etwas nützen? Was glauben Sie?

Warum schreiben jetzt wieder alle über die FPÖ, von den Gratiszeitungen in der U-Bahn zu den Mittelklasse-, Business-, Familien- und Alternativvehikeln?
“Es war ein Fehler, nicht anzutreten.” Das war die Schlagzeile von vorgestern, Donnerstag. Hab ich im Vorübereilen am Bahnhof gesehen. Wahrscheinlich Michael Ludwig, in der Brücke. Nein, der Landeshauptmann. Nicht der davor. Pröll, in der Krone. Nicht die Annemarie.

Also wissen es eh schon alle. Vielleicht schreib ich das nur für mich selbst. Politische Unreife. Ja, allerdings! Warum kann die ehemals größte und immer noch relativ wirtschaftliche Partei des Landes keinen eigenen Kandidaten für die Wahl des Staatsoberhauptes finden? Hat man dem amtierenden Parteisekretär wirklich überhaupt nichts entgegenzusetzen?

Und die Grünen? Ich würde sehr gerne Terezija Stoisits wählen, zum Beispiel. Sie hat im Parlament die Bundeshymne auf burgenländischem Kroatisch gesungen, oder war es die Eidesformel? Ist schon eine Weile her, aber sie hat Österreich sehr gut vertreten, in vielen Fragen. A senior figure. A seminal figure, too.

Don’t get me wrong, ich finde auch, dass wir einen recht guten amtierenden Bundespräsidenten haben. Aber ist das wirklich ein Grund? Alle fünf Jahre wird gewählt. So ist das in einer Demokratie. Ja, die Wahl kostet Geld. Aber sieht eine große Partei wirklich besser aus, wenn sie nicht antritt? Und eine Protestpartei, die die Grünen ursprünglich waren?

Jetzt reden alle von den Rechten. Die üben keine Zurückhaltung. Die treten an, stramm und gereckt. Also was können wir machen? Nicht wählen gehen. Oder Fischer. Versteht sich gut mit Li Peng. Das ist das einzige, was ich gegen ihn habe. Demonstrationsverbot anlässlich des Besuchs des chinesischen Premiers nach dem Tiananmen-Massaker. Die Grünen haben im Parlament protestiert. Cap und Fischer haben das Demonstrationsverbot verleugnet, verniedlicht und bekräftigt. Boot ist voll. Gesetze als Ausländerhetze. Das war damals die Politik der regierenden Sozialistischen Partei Österreichs. Sozialdemokratisch, Entschuldigung, den Namen haben sie auch noch nicht so lange geändert. Nein, ich bin kein Antimarxist. Finde es schön, wenn man an etwas glaubt. Meistens. Innenminister Löschnak ist extra aus der Kirche ausgetreten, damit ihm die nicht mehr gar so sehr auf die Nerven gehen können, die Frau Pfarrerin Christine Hubka zum Beispiel, die die Flüchtlinge aufnahm, als das Boot ach so voll war, im Jugoslawienkrieg. Sie war dann “Frau des Jahres”. Ich habe im Jahr darauf in Traiskirchen Deutsch unterrichtet, Zivildienst.

Alle sähen besser aus, wenn es eine Wahl gäbe. Zwischen dem amtierenden Staatsoberhaupt und ein paar ernstzunehmenden anderen Frauen und Männern. Alle sähen besser aus, auch die SPÖ. Von der großen Wirtschaftspartei ÖVP gar nicht zu reden, oder von den Grünen. Woher kommen die Grünen? Aus dem erfolgreichen Protest gegen das Atomkraftwerk der ersten Generation, das vielleicht doch auf einer Erdbebenlinie lag. Erfolgreich gegen Kreisky und Fischer, mit über 50 Prozent. Auch 1984 waren wir erfolgreich. Ja, auch ich habe damals mitdemonstriert, für die Erhaltung der Donauauen bei Hainburg.

Ich würde auch gerne Fischler wählen. Nein, das war kein Schreibfehler, das war der EU-Agrarkommissar, allseits geachtet, hatte man den Eindruck. Ist doch wirklich nicht schlecht, für Österreich.

Leider hat Franz Fischler gesagt, man soll sich den Wahlkampf nicht antun, wenn man nicht gewinnen kann. Als Partei. Leider gibt es da eine Tradition in der ÖVP, mit unreifen Aussagen und mit lähmenden innerparteilichen Machtkämpfen. Erhard Busek zum Beispiel, intelligent und sehr engagiert, in Osteuropa. Aber das war auch ungefähr damals, zu Beginn der 90er Jahre, vielleicht war er noch nicht Vizekanzler, jedenfalls hat er gesagt, man solle nicht immer weiter über den Krieg reden, über Verantwortung für die Naziverbrechen. Irgendwann sei Schluss, oder so ähnlich. Nicht lange davor war der Bundeskanzler zum ersten Mal in Israel gewesen.

Ist es zu spät? Wird es wirklich nur zwei Kandidaten geben, den Amtsinhaber und die Nazisse? Der Habsburger wird es offenbar auch nicht schaffen, da gibt es ebenfalls Verbotsgesetze. Alles sehr kompliziert, wie ein früherer Bundeskanzler anmerkte.

Als langjähriger Auslandsösterreicher, der manchmal auch tausende Kilometer zur nächsten österreichischen Botschaft reiste, um wählen zu können, muss ich mich wieder mal schämen. Obwohl es keine Sanktionen geben wird, nicht einmal internationale Schlagzeilen. Außerdem bin ich ja diesmal in Wien. Aber trotzdem. Ja, ich möchte, dass dieser Brief veröffentlicht wird. Deshalb heißt er so.

Herzliche Grüße,

Martin Winter

Wien/ Peking, Übersetzer aus dem Chinesischen

yesterday

九月 29, 2008

tag

gestern war ein schoener tag
endlich wieder einmal warm
wolkenlos die meiste zeit
gestern war auch wieder wahl
das war leider nicht so schoen
vor zwei jahren war es gut
schwatzblau war nicht mehr gefragt
schwatzorange war auch ein kas
schwatzorange war auch ein schas
vor zwei jahren war das klar
erster war die spoe
oevp war auch nicht schlecht
gruene waren ganz ok
gestern war ein schoener tag

MW        29. September 2008

+++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

yesterday

yesterday the day was fine
finally the sun was out
there were hardly any clouds
yesterday we had to vote
yesterday was not so good
it was fine two years ago
right-wing government was out
that was clear two years ago
yesterday the day was fine
there were hardly any clouds

MW        Sept. 29th, 2008

++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

yesterday the right-wing parties gained a lot in austria.
they have 29 percent together now.
really right-wing, anti-foreigners, "austrians first" in every ad.
austrians ueber alles?
yeah, most of the time we’re laughable, thank god.
not in the news at all internationally, i guess.
they had elections in bavaria and in belarus too


%d 博主赞过: